Buch

Das unvollendete Leben der Addison Stone

von Adele Griffin

Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und gewagte Kunstwerke in Szene setzt – ein gefeiertes Wunderkind in der Szene. Doch ihr Leben endet viel zu früh, als sie eines Abends von der Manhattan Brücke stürzt. Sie war erst achtzehn Jahre alt. War es Selbstmord? Ein Unfall? Oder Mord? Anhand von Interviews mit ihrer Familie, ihren Freunde, ihrer hippen New Yorker Entourage und ihren vergangenen Liebhabern, einer Vielzahl von Kunstwerken und Fotos gerät man in den atemberaubenden Sog von Addison Stones faszinierendem und enigmatischem Leben …

Rezensionen zu diesem Buch

Das unvollendete Leben der Addison Stone

Inhalt:
Addison Stone ist eine junge begabte Künstler die leider mit 18 Jahren viel zu früh gestorben ist. Sie stürzt von einer Brücke. War es ein Unfall? Mord? Oder Sebstmord?

Meinung:
Ich war total gefesselt von diesem Buch. Das Cover sieht aus wie ein Hochglanzmagazin und gefällt mir richtig gut.
Am Anfang hatte ich bedenken das Buch zu lesen aber je mehr man von Addison erfährt desto mehr will man noch von ihr erfahren.
Das gute an diesem Buch ist der...

Weiterlesen

Außerordentiches Buch über ein außerordentliches Mädchen

Diese fiktive Biographie handelt von Addison Stone, einer außerordentlichen Künstlerin, die eines Nachts von der Manhattan Bridge stürzt. Mithilfe von Interviews, Fotos, Kunstwerken empfindet der Leser das Laben der Addison Stone nach…

Bereits die Gestaltung des Buches hat mich in seinen Bann gezogen. Das Cover, das an ein Magazin erinnert, die Zeitschriftenartikel, die Fotos und Gemälde und das außergewöhnliche Format machen das Buch zu einem Werk, das man erleben kann. Durch diese...

Weiterlesen

Die tragische Künstlerin - genial beschrieben!

Ein ganz interessantes und besonderes Buch, das nicht nur durch die ungewöhnliche Aufmachung, sondern insgesamt stark überzeugt! Die Fotos sind hierbei ein wirklich starker Aspekt, denn sie hauchen dem Ganzen Leben ein und schaffen eine ganz eigene Realität! 

Addison selbst ist eine sehr besondere Figur, sie lebt irgendwie die ganze Zeit am Abgrund und dadurch ist das Ende in jeder Hinsicht so stimmig, dass es fast wie aus dem echten Leben gegriffen wirkt. Ich denke, dass die Autorin...

Weiterlesen

Spannend, mitreißend und emotional

“Das unvollendete Leben der Addison Stone” von Adele Griffin ist eine außergewöhnliche, fiktionalisierte Biografie einer jungen New Yorker Künstlerin – zusammengesetzt aus zahlreichen Bildern von New Yorker Kunststudenten und umfangreichem Fotomaterial. Der Roman ist am 02. November 2015 im cbt Verlag erschienen, umfasst 224 Seiten in der Printversion und ist als Paperback sowie als eBook erhältlich.

Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und...

Weiterlesen

Ungewöhnlich und faszinierend

Eine fiktive Biografie – so etwas war für mich völlig neu. Mit Bildern, Fotos und Zeitungsartikeln gelingt es Adele Griffin, vor unseren Augen das Leben einer jungen Künstlerin zu erschaffen. Addison zieht alleine nach New York, findet Freunde, verliebt sich, schafft sich einen Namen in der Kunstszene – und stirbt am Ende. Wie konnte es dazu kommen? Was ist geschehen? Darum dreht sich die Geschichte.

Das Buch besteht aus den Aussagen aller Menschen, die eng mit Addison in Kontakt...

Weiterlesen

Addison Stone - ein Name den man nicht so schnell vergisst!

(Achtung: Rezension enthält Spoiler!)

Sie ist eine junge, verrückte und wunderschöne anstrebende Künstlerin in New York. Gekonnt setzt sie ihre gefeierten Werke in Szene; weiß sich und ihre Bilder zu inszenieren. Ein richtiger Star, ein Wunderkind – von der Presse hochgejubelt. Doch plötzlich ist sie tot. Tot durch einen Sturz von der Manhattan Bridge. Ein Unfall? Selbstmord? Oder gar Mord?

Addison Stone. Diesen Namen vergisst man nicht mehr so schnell. Zumindest nicht, nachdem...

Weiterlesen

eine besondere Biografie,die einen lange nicht loslässt...

Dieses Buch ganz besonders und nochmal ein Highlight im Jahr 2015!

Klappentext:

Sie lebte für die Kunst und für die Liebe

Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und gewagte Kunstwerke in Szene setzt – ein gefeiertes Wunderkind in der Szene. Doch ihr Leben endet viel zu früh, als sie eines Abends von der Manhattan Brücke stürzt. Sie war erst achtzehn Jahre alt. War es Selbstmord? Ein Unfall? Oder Mord? Anhand von...

Weiterlesen

Das unvollendete Leben der Addison Stone - Adele Griffin

Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und gewagte Kunstwerke in Szene setzt – ein gefeiertes Wunderkind in der Szene. Doch ihr Leben endet viel zu früh, als sie eines Abends von der Manhattan Brücke stürzt. Sie war erst achtzehn Jahre alt. War es Selbstmord? Ein Unfall? Oder Mord? Anhand von Interviews mit ihrer Familie, ihren Freunde, ihrer hippen New Yorker Entourage und ihren vergangenen Liebhabern, einer Vielzahl von Kunstwerken und Fotos gerät...

Weiterlesen

Eine fiktive Biografie, die zu einem Gesamtkunstwerk wurde!

Addison Stone ist eine junge, höchst talentierte Künstlerin, die mit 18 Jahren ums Leben kam. Um der Frage, ob es sich um einen Mord, Selbstmord oder doch einen Unfall gehandelt hat, interviewt Adele Griffin alle Menschen, die Addison kannten und auf ihrem Lebensweg begleiteten.

Beim ersten Blick ins Buch war ich schon von den Bildern begeistert, aber beim Anblick der einzelnen Interviewabschnitte, Zeitungsausschnitte etc. war ich skeptisch, ob ein Lesefluss entstehen wird. Außerdem...

Weiterlesen

Eine etwas andere Biographie

Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und gewagte Kunstwerke in Szene setzt – ein gefeiertes Wunderkind in der Szene. Doch ihr Leben endet viel zu früh, als sie eines abends von der Manhattan Brücke stürzt. Sie war erst achtzehn Jahre alt. War es Selbstmord? Ein Unfall? Oder Mord? Anhand von Interviews mit ihrer Familie, ihren Freunde, ihrer hippen New Yorker Entourage und ihren vergangenen Liebhabern, einer Vielzahl von Kunstwerken und Fotos gerät...

Weiterlesen

Ein wundervolles Porträt einer wunderbaren Künstlerin mit viel Talent.

Inhalt:

Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und gewagte Kunstwerke in Szene setzt – ein gefeiertes Wunderkind in der Szene. Doch ihr Leben endet viel zu früh, als sie eines Abends von der Manhattan Brücke stürzt. Sie war erst achtzehn Jahre alt. War es Selbstmord? Ein Unfall? Oder Mord? Anhand von Interviews mit ihrer Familie, ihren Freunde, ihrer hippen New YorkerGefolgschaft und ihren vergangenen Liebhabern, einer Vielzahl von Kunstwerken...

Weiterlesen

Ganz große Kunst

In diesem Buch geht es um die fiktive Biographie der jungen Künstlerin Addison Stone, die sehr jung aus dem Leben geschieden ist, wobei unklar ist, ob es sich um einen tragischen Unfall oder Selbstmord handelt.

Addison litt an einer bipolaren Störung.

Das Buch ist wirklich gut aufgebaut. Es ist gestaltet, wie ein Hochglanzmagazin, sodass es Aufmerksamkeit auf sich zieht. Im Buch findet man zahlreiche Interviews, Berichte, Zeitungsartikel, Bilder und Fotos, die die Geschichte...

Weiterlesen

Interessante, authentische Handlung, die mich nachdenklich gemacht hat !!

Klappentext:

"Sie lebte für die Kunst und für die Liebe Addison Stone ist eine hochbegabte, dynamische Künstlerin, die in New York lebt und gewagte Kunstwerke in Szene setzt – ein gefeiertes Wunderkind in der Szene. Doch ihr Leben endet viel zu früh, als sie eines Abends von der Manhattan Brücke stürzt. Sie war erst achtzehn Jahre alt. War es Selbstmord? Ein Unfall? Oder Mord? Anhand von Interviews mit ihrer Familie, ihren Freunde, ihrer hippen New Yorker Entourage und ihren...

Weiterlesen

Interessantes Buch

Das Buch bekam ich in der Leserunde und ich war erst etwas skeptisch. Doch dann hat mich das Buch sehr gefesselt und ich habe es in zwei Tagen durchgelesen.

Addison Stone ist eine fiktive junge Künstlerin, die als eine ganz große Begabung gilt und in der Kunstszene hoch gehandelt wird. Als sie aus dem kleinen Kaff, in dem sie aufgewachsen ist, mit 17 Jahren nach New York an die Kunsthochschule geht, erschließt sich ihr eine neue Welt. Reiche junge Männer interessieren sich für sie,...

Weiterlesen

Das unvollendet Leben der Addison Stone

Vor dem Lesen gibt es zwei Dinge die Fakt sind: Addison Stone war ein Star. Und sie hat nie gelebt, sie ist eine reine Fiktion. Diese Kombination macht dieses Buch zu etwas besonderem, zu etwas einzigatigem. Adele Griffin investiert unglaublich viele Liebe zum Detail für ein Lebensportrait der ganz besonderen Art.

Schon das Cover und die Aufmachung des Buches ist ganz toll gemacht. Voll mit Zeichnungen und Bildern von Addison Stone und ihren Freunden hat man bei jedem Schritt in ihrem...

Weiterlesen

Die besondere Biographie

Nie hat mich ein Buch mehr  gepackt wie dieses und dabei handelt es sich noch nicht mal einen Thriller oder Krimi.
Erzählt wird die Geschichte von Addison Stone und wie sie mit ihrem künsterlirschen Talent in New York gelandet ist und was bis zu ihren Tod passiert ist.
Dabei wird die Geschichte aus Interviews erzählt und wie die Personen in ihrer Umgebung Addison wahrgenommen haben. Dabei entsteht ein sehr unterschiedliches Bild von ihr. Auf der einen Seite geliebt auf der...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
224 Seiten
ISBN:
9783570163856
Erschienen:
2015
Verlag:
cbt
Übersetzer:
Anja Hansen-Schmidt
9.28571
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (14 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 46 Regalen.

Ähnliche Bücher