Buch

Die Erleuchtete - Das Dunkel der Seele - Aimee Agresti

Die Erleuchtete - Das Dunkel der Seele

von Aimee Agresti

Ein altes Luxushotel, ein dunkler Pakt und eine fast unlösbare Aufgabe für die junge Haven Terry

Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, denn sie wurde einst ohne Erinnerungen am Straßenrand gefunden. Doch nun führt Haven ein behütetes Teenager-Leben, bis sie ein Praktikum im besten Hotel Chicagos antritt. Haven ist tief beeindruckt von der glamourösen Chefin Aurelia und deren atemberaubendem Assistent Lucian. Sie genießt die luxuriöse Atmosphäre ebenso wie Lucians zunehmende Aufmerksamkeiten. Bis sie merkt, dass sich hinter Aurelias schönem Äußeren eine finstere Seele verbirgt und dass ihre Chefin einen grausamen Plan verfolgt. Doch zum Glück steckt auch in Haven mehr, als ihre Widersacherin ahnt ...

Rezensionen zu diesem Buch

Spannend bis zum Schluss

Das Dunkel der Seele ist der erste Teil einer Trilogie.

Inhalt:
Haven Terry führt ein behütetes Teenager-Leben. Sie ist eine Musterschülerin aber auch eine Außenseiterin.Sie arbeitet daraufhin an eine gute Uni zu kommen um ihrer Ziehmutter nicht zur Last zu fallen. Sie weiß nicht wer ihre Eltern sind oder woher ihre eigenartigen Narben kommen, geschweige denn woher sie kommt. Sie wurde als kleines Kind ohne Erinnerungen am Straßenrand gefunden. Durch ihre Ausgezeichneten Noten...

Weiterlesen

Eindeutig zu viele Seiten, hätte gut gekürzt werden können

Das Setting und Ambiente des Buches ist wirklich super, aber das war es leider auch schon...Mich hat dieses Buch in der Hinsicht nicht überzeugt, weil es einfach zu viele Längen hat. Die Konversationen sind teilweise eintönig und schlecht eingeleitet. Alles wirkt so blass im Gegensatz zum Setting, dass man lieber Beschreibungen vom Gebäude liest, als sich mit den Konversationen oder der Story an sich zu beschäftigen.

Es ist eine super Grundidee der Autorin, aber das fast 600 Seiten...

Weiterlesen

Viel ungenutztes Potenzial

Die Erleuchtete ist eine Geschichte in der die Konstellation - ohne vorher zu viel vorweg zu nehmen - von Engel gegen Teufel aufgenommen wird. Dabei gibt es aber keine klare Linien zwischen den zwei Seiten und Hell und Dunkel, Gut und Böse lässt sich nicht ohne weiteres zuordnen. Obwohl man ja denken könnte, dass dieses ganze Teufel- und Engelchenspiel schon recht ausgelutscht und vorhersehbar ist, konnte mich das Buch in dieser Hinsicht echt überraschen. Ich wusste beim Lesen eine ganze...

Weiterlesen

Das Dunkel der Seele

Erster Satz: 

Bis zu diesem Zeitpunkt war der Englischunterricht ohne nennenswerte Zwischenfälle verlaufen.

Zitat:

"Noch ahnst du nicht, in was du dich einst verwandeln wirst; du kannst zur Legende werden. Noch fühlst du dich schwach, aber bald wirst du trunken sein vor Einfluss und Macht, wirst staunen, welche Stärke und Kraft in dir stecken."

Klappentext: 

SIE LOCKEN DICH MIT SCHÖNHEIT, REICHTUM UND MACHT, DOCH DER PREIST IST HOCH ... SIE WOLLEN...

Weiterlesen

Interessanter Plot mit ärgerlichen Längen

Ein viel versprechendes Praktikum soll ihr zu einem Studienplatz an einer der besten Universitäten Amerikas verhelfen.
Doch welchen Preis ist sie bereit, dafür zu zahlen?

 

Haven Terra kann sich an nichts aus ihrer frühsten Kindheit erinnern, sie weiß nicht einmal, wer ihre leiblichen Eltern waren. Sie wurde am Straßenrand gefunden und von einer Krankenschwester adoptiert, von ihrer Vergangenheit hat sie nichts behalten außer seltsamen Narben auf Brust und Rücken.
...

Weiterlesen

Zwiegespalten

Rezension von: http://lesekatzen.blogspot.de

 

Meine Meinung:
Mich für »Die Erleuchtete« zu entscheiden, war wiedermal eine absolute Cover-Entscheidung. Ich hatte es gesehen und war verliebt. Danach durfte ich feststellen, dass es wieder eine Reihe ist, weshalb ich vielleicht gut daran tat, erst mit Band eins zu beginnen.
Das Cover ist in Natura natürlich ebenfalls bezaubernd und die Qualität spricht für sich. Alles...

Weiterlesen

Voller Überraschungen und Geheimnissen! * Einfach Top *

Inhalt:

 

Haven wurde als 5 Jährige teilnahmslos und verängstigt auf den Straßen von Wals aufgefunden. Ihr Körper mit Narben gekennzeichnet, jedoch ohne jegliche Erinnerung an ihr bisheriges Leben und was mit ihr geschah fehlen der kleinen Haven, selbst ihr Name bleibt unbekannt. So wächst sie in der Obhut von Joan, eine Krankenschwester, die sich ihrer annimmt, auf.

Nun 11 Jahre später bekommt Haven die Chance sich zu behaupten bei einem Praktikum im Luxushotel...

Weiterlesen

Wenn Geheimnisse zum Leben erwachen...

 

Kurzbeschreibung

Die mittlerweile 16 Jährige Haven darf ein Praktikum in Chicagos neuestem Hot Spott Hotel machen.
Dem Lexington Hotel das an Ausstrahlung und Macht einen erst mal unbedeutend erscheinen lässt. So ergeht es auch Haven, aber noch ehe sie es sich versieht beginnt sich etwas zu verändern und zwar nicht nur das Praktikum sondern Haven selbst...

 

Cover

Das Cover ist toll gestaltet mit dem Mädchen, dem tollen Kleid und denn angedeuteten...

Weiterlesen

Teilweise banal, aber locker zu lesen

Inhalt
Haven Terra wird eines Tages von einem Praktikum überascht, das ihr Angeboten wird: Das beste Hotel Chicagos, das Lexington Hotel, bietet ihr einen Platz vor der geplanten Neueröffnung an.
Das luxuriöse, atemberaubende Hotel mit dem Motto Gefahr und Sünden beeindruckt Haven ganz schön. Mit ihren Mitpraktikanten Lance und Dante tut sie ihr bestes um ihre glamuröse Chefin zu beeindrucken. Aber auch deren Assisstent Lucian hat es ihr angetan ...
Doch hinter der...

Weiterlesen

Gib mir doch bitte deine Seele.

Die unauffällige Haven Terra kann es kaum glauben - ausgerechnet sie darf in einem der zukünftig exklusivsten Hotels in Chicago ein Praktikum machen ! Ihr bester Freund Dante und Schulkamerad Lance freuen sich ebenfalls über diese absolut einmalige Gelegenheit. Dort angekommen, werden die drei vom luxuriösen Ambiente schier erschlagen, ebenso von der geheimnisvollen Chefin Aurelia und ihrer gutaussehenden Assistenten Lucian. Doch was auf den ersten Blick scheint wie ein wahrgewordener Traum...

Weiterlesen

Keine Erleuchtung, dafür nette Unterhaltung

"'Man weiß doch nie so genau', erklärte er [...], 'was alles in den Menschen steckt. Oft verbergen sie viel mehr oder weniger, als es den Anschein hat.' [...] 'Und was steckt in dir, Haven Terra?'"
["Die Erleuchtete 01" // A. Agresti // S. 228f.]

Erster Satz:
Bis zu diesem Zeitpunkt war der Englischunterricht ohne nennenswerte Zwischenfälle verlaufen.

Inhalt:
Haven Terra wurde als fünfjähriges Mädchen mit Narben auf Brust und Rücken am Waldrand aufgefunden und...

Weiterlesen

Toller Auftakt.

Das Cover hat mich schon beim ersten Blick magisch angezogen. Jeder mag schöne Frauen. ;) Das ist auch die Grundaussage des Buches. Haven hat die Möglichkeit ein Praktikum in einem Luxushotel zu absolvieren und wird auch von der atemberaubend schönen Geschäftsführern Aurelia (ein toller Name :)) betreut. Alle Angestellten in diesem Hotel stechen durch ihre perfekte und kantenlose Schönheit davor, sodass der Leser von Anfang an misstrauisch wird und sich schon so einiges denken kann. Was...

Weiterlesen

Mix aus Romantik und Spannung mit einem übernatürlichen Touch. Wirklich toll!

Sie locken dich mit Schönheit, Reichtum und Macht, doch der Preis ist hoch …
Sie wollen deine Seele.

Das Cover:
Das Cover ist eine wirklich wunderschöne Augenweide. Es zeigt Haven in einem hübschen roten, trägerlosen Kleid, das sie zu einem bestimmten Event trägt, das im Buch stattfindet. Sie sieht wunderschön, aber auch ängstlich und schüchtern aus. Im Hintergrund, auf der schmutzigen Wand, sind in ihrem Rückenbereich leicht Flügel zu sehen. Der Buchtitel ist in...

Weiterlesen

Gute Story mit Spannung und Romantik

Am Anfang ist mir gleich aufgefallen, dass die Bezeichnung der einzelnen Kapitelüberschriften immer auch ein Inhalt des Textes bzw. einer Aussage der jeweiligen Kapitel sind. Das finde ich wirklich fantastisch, denn je weiter man liest umso mehr fragt man sich, was denn bloß wieder hinter der Aussage des neuen Kapitels steckt. Es war wirklich sehr schwierig das Buch zwischendurch zur Seite zu legen, da ich bei einem neuen Kapitel immer gleich wissen wollte was passiert. Der Schreibstil der...

Weiterlesen

Anders als erwartet!

Haven Terra und zwei ihrer Mitschüler bekommen die Chance ein Praktikum in einem der besten Hotels Chicagos zu absolvieren. Dort angekommen stürzen sie sich in die Arbeit und genießen die luxuriöse Atmosphäre die das Lexington Hotel zu bieten hat
Doch schon bald merken sie, dass sich hinter dem schönen Schein etwas Finsteres verbirgt, das sie alle in Gefahr bringen kann.

Im Lexington Hotel soll in den zwanziger Jahren bereits der berühmte Mafiaboss Al Capone abgestiegen sein und...

Weiterlesen

Sehr empfehlenswert!

Inhalt

Haven, Dante und Lance kriegen die einmalige Chance, ein 6-monatiges Praktikum in dem In-Hotel in Chicago zu absolvieren. Dort soll das Fundament ihrer beruflichen Zukunft gelegt werden, was es ihnen erleichtern würde, ein Stipendium zu bekommen.
Alle drei stimmen dem Angebot begeistert zu und zu Anfang erscheint ihnen ihr Praktikum wie ein Traum, doch schnell wird klar, dass dort nicht alles mit rechten Dingen zugeht…

Charaktere

Haven Terra lebt frei nach...

Weiterlesen

Außergewöhnlich detailreich!

Die Erleuchtete hat mich ganz schön hinters Licht geführt. Das Buch kommt mit einem Klappentext daher, der ziemlich bekannt klingt und einem Grundaufbau, der oft-benutzen Schemata zu folgen scheint. Bemerkenswert ist allerdings der Umfang des Buches, der mit knapp 600 Seiten aus dem Rahmen fällt. Doch gerade dieses Ausmaß ist es, das der Geschichte von Haven das gewisse Etwas verleiht und jede Menge Platz für ausgeklügelte Details und Informationen bietet. Nachdem ich die letzte Seite...

Weiterlesen

Platt, platter, "Die Erleuchtete"!

Auf dem Weg zur L bemerkten wir eine atemberaubende Kreatur - einen jungen Mann mit den Zügen eines Models und einer Sportlerfigur -, die uns ein paar Blocks folgte, dann mit uns in den Zug stieg und sich auf dem Weg zum Hotel in unserer Nähe hielt. Wir redeten über nichts Wichtiges und übertrieben im Bezug auf Dante bei einigen Punkten lautstark - "Unfassbar, dass er sich an gar nichts erinnert!", "Der erkennt ja nicht mal uns wieder!" -, aber trotz unserer recht glaubhaften Vorstellung...

Weiterlesen

hinter der Fassade des Luxushotels geht es Wort wörtlich heiss zu und her

Das Cover verrät eigentlich schon sehr viel und so sind wir als Leser der Protagonistin Haven Terry von Anfang an einen Schritt voraus. So denkt sie sich nichts Böses, als sie mit zwei weiteren sehr intelligenten Schülern für ein Praktikum in ein Luxushotel eingeladen wird.

Als die drei Schüler im Lexington Hotel ankommen, sind sie vom gewaltigen Luxus, dem extravaganten Prunk des Hotels, aber vor allem auch von der äusserst attraktiven Chefin Aurelia beeindruckt. Haven hat zudem ein...

Weiterlesen

Toller Auftakt

Wer hätte gedacht, dass diesem Buch nicht nur ein wunderschönes Cover zu gute kommt, sondern den Leser auch mit seiner Geschichte so positiv überraschen kann? Ich hatte es zu hoffen gewagt und wurde nicht enttäuscht, denn die Autorin hat es geschafft mich mit ihren Ideen, ihrer Stimmung und Atmosphäre innerhalb der Geschichte zu überraschen.
Aber jetzt erst einmal von Anfang an. Das Buch beginnt, indem der Leser einen kleinen Einblick in Havens etwas langweiligen Alltag bekommt. Sie...

Weiterlesen

Es war mir ein teuflisches Vergnügen, so eine himmlische Geschichte zu lesen. ;-)

Inhalt

Haven Terra ist eine Musterschülerin, sie ist nicht nur strebsam, sondern auch liebenswert und hilfsbereit. Ihr Motto lautet "wenn du in der Gegenwart hart arbeitest, wirst du in der Zukunft deinen Lohn ernten" und daran hält sie sich zu 100%.
Haven hat es nicht leicht gehabt, ihre Vergangenheit ist voller Geheimnisse, die sie selbst nicht zu lösen weiß. Sie wurde als kleines Kind halbtot an einem Straßenrand gefunden, die Krankenschwester Joan die sich damals um sie...

Weiterlesen

Ein überraschend toller Auftakt!

Cover:
Das Cover ist wunderschön und lässt schon erahnen in welche „Richtung“ das Buch geht.

Erster Satz:
Bis zu diesem Zeitpunkt war der Englischunterricht ohne nennenswerte Zwischenfälle verlaufen.

Meine Meinung:
Die Hauptprotagonistin ist die 16-jährige Haven Terra. Aufgewachsen ist sie bei der Krankenschwester und ihrer Ziehmutter Joan Terra, denn Haven wurde mit 5 Jahren ausgesetzt und verletzt im Straßengraben gefunden. Aus dieser Zeit sind ihr auch drei...

Weiterlesen

Klares Daumenhoch für diesen Fantasyroman

INHALT

Die sechzehnjährige Haven und ihr bester Freund Dante sind ganz außer sich, als sie und Mitschüler Lance ein Stipendium für ein Praktikum bekommen. Das Lexington Hotel steht kurz vor der Neueröffnung und will alles auf seinen berühmtesten Gast abstimmen: Al Capone. Die drei Schüler werden für die unterschiedlichsten Bereiche eingeteilt. Dante greift Chefkoch Etan unter die Arme, Lance hilft Manager Lucian und Haven assistiert Chefin Amelia. 
Die anfängliche Euphorie...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

Als kleines Kind wurde Heaven Terra verlassen am Straßenrand aufgefunden. Über ihre Eltern und ihre Vergangenheit weiß sie nichts. Aufgezogen wurde sie von der Krankenschwester Joan, bei der sie ein behütetes Leben führt. Haeven ist überdurchschnittlich intelligent, fotografiert sehr gerne und nach der Schule arbeitet sie im Krankenhaus, denn sie möchte Ärztin werden. Kurz vor ihrem Highschoolabschluß erhält sie von der Rektorin überraschend ein Stipendium für ihre herausragenden Leistungen...

Weiterlesen

Darauf war ich NICHT vorbereitet

Was für mich den Reiz dieses Romans ausmacht, ist wohl in erster Linie die teilweise recht düstere Atmosphäre. Ich war wirklich erstaunt, wie Aimee Agresti nicht nur den Personen eine düstere Aura zuteilwerden lässt, sondern durch ihre sehr bildlichen und zugegebenermaßen auch teilweise recht ekeligen Beschreibungen dem gesamten Roman einen besonderen Kick gibt. Vielleicht liegt es daran, dass ich eigentlich ein „Heile-Welt-Leser“ bin, mich versetzte „Die Erleuchtete“ jedenfalls in eine ganz...

Weiterlesen

Guter Auftakt mit kleinen Schwächen

„Die Erleuchtete – Das Dunkel der Seele“ von Aimee Agresti ist der erste Band einer Trilogie und gleichzeitig auch das Debüt der amerikanischen Autorin. Angesiedelt ist die Handlung dieser Urban-Fantasy im modernen Chicago, wo der ewige Kampf zwischen Himmel und Hölle in eine neue Runde gehen wird, denn, wie das wunderschöne Cover schon vermuten lässt: Es geht um Engel und ihre Widersacher…

Zum Inhalt: Haven Terra wurde als kleines Kind am Waldrand gefunden, mit Narben auf Brust...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
576 Seiten
ISBN:
9783442477548
Erschienen:
Mai 2013
Verlag:
Goldmann
Übersetzer:
Sonja Hagemann
8.13636
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 58 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher