Buch

George - Alex Gino

George

von Alex Gino

Sei, wer du bist!

George ist zehn Jahre alt, geht in die vierte Klasse, liebt die Farbe Rosa und liest heimlich Mädchenzeitschriften, die sie vor ihrer Mutter und ihrem großen Bruder versteckt. Jeder denkt, dass George ein Junge ist. Fast verzweifelt sie daran. Denn sie ist ein Mädchen! Bisher hat sie sich noch nicht getraut, mit jemandem darüber zu sprechen. Noch nicht einmal ihre beste Freundin Kelly weiß davon. Aber dann wird in der Schule ein Theaterstück aufgeführt. Und George will die weibliche Hauptrolle spielen, um allen zu zeigen, wer sie ist. Als George und Kelly zusammen für die Aufführung proben, erzählt George Kelly ihr größtes Geheimnis. Kelly macht George Mut, zu sich selbst zu stehen.

'George' erzählt einfühlsam und unprätentiös vom Anderssein und ermutigt, den eigenen Weg zu gehen. Der erste Kinderroman zum Thema Transgender, der auch ältere Leser fesseln wird und der die Botschaft vermittelt: Sei, wer du bist!

Rezensionen zu diesem Buch

Das Thema Transsexualität einfühlsam behandelt

Inhalt

George könnte ein ganz normales Mädchen sein: Sie blättert gerne in Modezeitschriften, verbringt Zeit mit ihrer besten Freundin und wünscht sich, die weibliche Hauptrolle im Schultheaterstück zu spielen. Wenn sie doch nur allen erklären könnte, dass sie kein Junge ist, wie ihre Eltern und ihre Mitschüler alle denken. Denn in Wahrheit ist sie nicht George, sondern Melissa.

Meinung

„George“ ist das erste Buch, von dem ich gehört habe, das sich dem Thema...

Weiterlesen

Ein wichtiges und besonderes Buch!

George ist ein Mädchen, das ist für sie gar keine Frage, allerdings ist sie in einem Jungenkörper geboren wurden und so weiß niemand außer sie selbst, wer sie wirklich ist.
Doch George möchte ausbrechen und sich zeigen, doch das ist einfacher gesagt als getan, ihre Chance wittert sie als ihre Schulklasse ein Theaterstück zu "Wilbur und Charlotte" auf die Beine stellen soll. George identifiziert sich mit der tapferen Spinne und will unbedingt ihre Rolle spielen...

 

...

Weiterlesen

Ein Mädchen namens George

Das Buch hat einige Auszeichnungen für Kinder- und Jugendliteratur gewonnen, wie zum Beispiel den 'Stonewall Book Award for Children' oder die Goldmedaille des  'California Book Awards'. Als Alex Gino 2003 mit der ersten Version des Buches begann, gab es nur wenige Kinderbücher, in denen glaubwürdige schwule oder lesbische Charaktere eine Rolle spielten, und Kinderbücher mit transsexuellen Charakteren schien es gar nicht zu geben. 

Das Thema ist eine Herzensangelegenheit für Alex Gino...

Weiterlesen

Gefühlvolle, sensible Geschichte!

Das Buch "George" von Alex Gino ist 208 Seiten lang und beim Fischerverlag erschienen.

Die Hardcoverausgabe kommt in einem wie ich finde sehr passenden, einfachen Buchcover, welches bereits in seiner Regenbogenschrift das Thema verrät. Der Schutzumschlag ist abnehmbar und die Buchqualität sehr gut mit einer festen Bindung und schönen dicken Leseseiten.

Ein kleines Büchlein mit einer großen Aussage: "Sei wer du bist!"

George ist zehn Jahre alt und in einem männlichen...

Weiterlesen

Absolut lesenswert!

Inhalt:

George ist 10 Jahre alt und er weiß das er kein Junge ist. Nein! Er ist ein Mädchen. Doch wie soll er das allen anderen erklären, wenn sie doch nur den Jungen sehen? Das ist seine Geschichte.

 

Meinung:

Das Cover ist einfach und schlicht. Nur der Titel sticht hervor und das passt auch gut. Aber für Kinder, finde ich es ehrlich gesagt nicht so ansprechend.

 

Die Geschichte ist einfach bezaubernd. Auf ganz einfühlsame Weise und ganz unaufgeregt...

Weiterlesen

George

Meine Meinung:
Das Thema Transgender und auch Homosexualität ist bis heute noch eine Grauzone in unserere Gesellschaft. Immer wieder treffen Menschen die nicht Hetereosexuell sind, und somit nicht "normal" sind, auf soziale Barrieren und Ausgrenzungen. Um so wichtiger finde ich Bücher wie "George" die darauf hinweisen und uns vor Augen führen, wie weh es tut so ausgegrenzt zu werden.
George ist ein Mädchen. Punkt. Für sie gibt es da nichts dran zu rütteln, dennoch ist sie noch...

Weiterlesen

Ein unheimlich wichtiges Thema - leider war der Schreibstil nicht meins.

Als ich das erste Mal von „George“ hörte, war meine Neugier sofort geweckt. Ein Kinderromanen zu dem Thema Transgender. Ein Thema, das bisher in meinen Augen zu kurz gekommen ist - insbesondere im Kinderbuchbereich. Und ich muss sagen, dass Alex Gino eine ganz besondere Geschichte erzählt. Die Geschichte von George. Aber ich muss auch ehrlich sagen, dass ich Schwierigkeiten mit dem Schreibstil hatte. Vielleicht lag es daran, dass ich nur wenige Kinderbücher lese.

So wichtig die...

Weiterlesen

Wenn ich anders bin

George ist zehn Jahre alt, hat eine liebevolle Mutter, einen starken, großen Bruder und eine beste Freundin. Doch George ist anders. Er ist ein Mädchen im Körper eines Jungen. Wie kann er darauf hoffen je Verständnis dafür zu finden? Dann kommt seine/ ihre große Chance: ein Theaterstück soll alles verändern, doch dafür braucht George viel Mut.

Ein schmales Büchlein, das von so viel mehr erzählt als dem Anderssein. In einer Zeit in der Homosexualität zumindest in der Literatur schon...

Weiterlesen

Ein Buch das Mut gibt zu sein, wer man ist!

Die zehn Jahre alte George geht in die vierte Klasse, hat als Lieblingsfarbe rosa und liest heimlich Mädchenzeitschriften. George hat allerdings ein Problem, denn jeder denkt, dass sie ein Junge ist, wo sie doch eigentlich ein Mädchen ist. George traut sich nicht, mit jemanden darüber zu sprechen, will aber die Chance nutzen, als in ihrer Schule ein Theaterstück aufgeführt wird. Sie will die weibliche Hauptrolle darstellen, um allen zu zeigen, wer sie ist. Als George mit ihrer besten...

Weiterlesen

Mit George begegnet dem Leser eine der tollsten, lustigsten und bewegendsten Protagonistinnen überhaupt.

 

Danke, Alex Gino:

- für dieses wunderbare Buch

- für diese berührende, authentische und mutige Geschichte. 

Mit George begegnet dem Leser eine der tollsten, lustigsten und bewegendsten Protagonistinnen überhaupt.

George gehört schon jetzt - auch wenn ich es bisher nur einmal gelesen habe - zu meinen Lieblingsbüchern, denn ich möchte es auf jeden Fall bald wieder lesen und wieder und wieder :)

Der Schreibstil ist dabei ganz nahe am Leser und die...

Weiterlesen

ein süßes Kinderbuch mit Transgender Thematik

Inhalt:
Der 10 jährige George ist nicht das, was er zu sein scheint. Irgendetwas ist an ihm anders, denn George möchte kein Junge sein, er weiß ganz genau, dass er eigentlich ein Mädchen ist und dass nur irgendetwas ganz schrecklich schief gelaufen sein muss, weil er nun im Körper eines Jungen steckt. Doch wem soll George das sagen? Wer kann helfen? DIe beste Freundin ? Die Mutter? Dann findet George den idealen Zeitpunkt zum Geständnis: die Schulaufführung! Dort will George eine...

Weiterlesen

(Um)Denken

Eigentlich weiß George ganz genau was sie will, nur mit der Umsetzung könnte es Schwierigkeiten geben. Als es darum geht, dass die vierte Klasse in der Schule ein Theaterstück aufführen soll, wünscht George sich nichts sehnlicher als die weibliche Hauptrolle zu spielen und probt dafür fleißig mit ihrer besten Freundin Kelly. Das Vorsprechen klappt tadellos, doch Georges Lehrerin ist geschockt, denn George ist doch eigentlich ein Junge...

Mit gerade einmal 10 Jahren weiß George schon...

Weiterlesen

"Read this"

George ist ein Mädchen. Doch seine Klassenlehrerin versteht das anscheinend nicht, da sie wütend wird als sie für eine weibliche Rolle vorspricht. Dabei wünscht sich George so sehr, dass sie die Spinne Charlotte spielen könnte. Auch als sie ihrer Mutter gegenüber anspricht, dass sie ein Mädchen ist, stoßt sie auf Ablehnung und ein verwirrtes Gesicht. Einzig ihrer Freundin Kelly kann sie sich anvertrauen. 
Es fällt mir wirklich schwer die Handlung dieses Buches in wenigen Sätzen...

Weiterlesen

Besonders

Fazit:

Ein wirklich schönes Buch über die Anfänge, sich nicht als Junge zu fühlen sondern als Mädchen. Ich hätte mir doch noch etwas mehr Tiefgang gewünscht, der wohl auch entstanden wäre, wenn ein paar mehr Seiten vorhanden wären. Aber trotzdem ein wunderbares Buch.

Bewertung:

George fühlt sich wie ein Mädchen, er ist aber ein Junge. Ich begleite ihn auf seinem kurzem Weg, wie er ein bisschen mehr herausfindet, aus sich heraustritt und sich etwas öffnet. Der Anfang von...

Weiterlesen

Sei derjenige als den du dich selbst empfindest!

George denkt wie ein Mädchen, sie fühlt wie ein Mädchen, aber sie steckt im Körper eines Jungen. In dem nach der Protagonistin benannten Buch „George“ setzt Alex Gino das Thema Transgender in den Mittelpunkt. Ihre*seine eigenen Erfahrungen lässt er spürbar dabei einfließen. Das Cover nimmt den Inhalt des Romans auf und weist den Leser mit dem bunt gestalteten Schriftzug des Titels auf die Vielfalt des Lebens hin.

George besucht die vierte Klasse. Ihre Lehrerin sucht gerade die...

Weiterlesen

Zauberhaft leicht legt uns Alex Gino nah, wie es für ein Zehnjähriges Kind ist, im falschen Körper zu stecken.

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da es eine sensible Geschichte erzählen sollte. Ich finde das Cover wunderbar, denn es ist so schlicht und sagt doch soviel aus, mit seinen vielen Farben.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht der Autor schreibt sehr einfach und flüssig. Die Schrift ist relativ groß und die Sätze leicht, sodass dieses Buch super für Kinder geeignet ist.
Schon zu Beginn wird über George immer nur als "Sie" geredet. Wenn man nicht wüsste, um was es in dem Buch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
204 Seiten
ISBN:
9783737340328
Erschienen:
September 2016
Verlag:
FISCHER KJB
Übersetzer:
Alexandra Ernst
9.23529
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (17 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 30 Regalen.

Ähnliche Bücher