Buch

Meridian. Dunkle Umarmung - Amber Kizer

Meridian - Dunkle Umarmung

von Amber Kizer

Berührend, magisch, ungewöhnlich
"Mein Name ist Meridian. Ich gehöre leider nicht zu den Mädchen, die man gerne zu Geburtstagsfeiern einlädt denn obwohl ich es ganz sicher nicht will, muss ich mein Leben mit dem Tod teilen. Ich bin eine Fenestra: Durch mich gelangen die Seelen der Verstorbenen in den Himmel. Aber davon wusste ich nichts, bis ich sechzehn Jahre alt wurde und plötzlich in großer Gefahr schwebte "
Ein besonderes Mädchen. Ein großes Abenteuer. Ein außergewöhnliches Leseerlebnis!

Rezensionen zu diesem Buch

Toll!

Inhalt:

Seit Meridian denken kann, verfolgt sie der Tod. Sterbende Tiere sind seit frühster Kindheit ihr stetiger Begleiter und machen sie zur Außenseiterin. Nicht nur von ihren Mitschülern wird sie gemieden, sondern auch ihre Eltern gehen auf Distanz. All dies scheint an ihrem 16. Geburtstag seinen Höhepunkt zu finden, als ihre Eltern sie vollkommen panisch zu ihrer Großtante in die Kleinstadt Salvation schicken. Doch Meridian scheint noch mehr mit ihrer seltsamen Großtante gemeinsam...

Weiterlesen

Hätte was werden können

Die Autorin Amber Kizer hatte eine interessante Idee für ihr Buch. Meridian, die Protagonistin ist kein gewöhnlicher Mensch. Okay, allein diese Tatsache ist schon mal nichts außergewöhnliches. Irgendwie ist so gut wie jeder Protagonist in einem Fantasyroman kein gewöhnlicher Mensch. Aber anstatt auf Vampire oder anderen Kitsch zurückzugreifen, ist Meridian stattdessen eine Art menschlicher Engel und zwar eine Fenestra. Sie ist das Fenster für verstorbene Seelen. Durch sie gelangen die Seelen...

Weiterlesen

Ich bin Meridian... Ich bin was besonderes

Meridan wird als ganz normales Mädchen geboren. Oder doch nicht? Bei normalen Mädchen passieren doch nicht so seltsame Dinge? Alles was in ihre Nähe kommt, oder sie berührt, stirbt. Jedes Haustier, Schmetterlinge die sich auf ihre Hand verirren, wenn sie Morgens aufwacht liegt sie in einem Schlachtfeld von Insekten. Auch ist sie ständig krank, aber kein Arzt kann ihr helfen, denn angeblich bildet sie sich all das nur ein. Und so verbringt sie ein isoliertes Leben mit ihren Eltern und ihrem...

Weiterlesen

Abgebrochen

Um es kurz zu machen: Ich habe das Buch auf Seite 228 von 352 Seiten abgebrochen.
Schon sehr lange bin ich um dieses Buch herumgeschlichen und wollte es seit dem ersten Verkaufstag lesen. Nachdem ich es nun endlich lesen konnte, musste ich für mich feststellen, dass es mir so gar nicht gefallen hat.

Die Geschichte an sich ist mir viel zu chaotisch und zu langatmig geschrieben. Ich habe mich selbst dabei erwischt, wie ich immer wieder vorgeblättert und quergelesen habe, was ich...

Weiterlesen

Meridian - dunkle Umarmung

=== zum Inhalt ===

Von klein auf ist die fünfzehnjährige Protagonistin des Buches, Meridian, umgeben vom Tod. Auf unerklärliche Weise sterben in ihrer Nähe ständig Insekten und kleine Tiere. Dass sie dies zum Außenseiter macht versteht sich fast von selbst. An ihrem sechzehnten Geburtstag ändert sich Meridians Leben jedoch schlagartig. Nach einem missglückten Anschlag auf sie muss sie fliehen und ihre Eltern schicken sie zu ihrer Tante. Dort erfährt Meridian, dass sie eine Fenestra...

Weiterlesen

Der Tot mal aus einer anderen Perspektive

Hast Du Dir einen Toten schon einmal genauer angeguckt? - Nun, Meridian nicht. Sie hat zwar schon viele Tote gesehen, aber nie genauer betrachtet. Aber genau das und viele andere merkwürdige Sachen muss Meridian machen, nachdem sie, Hals über Kopf an ihrem 16. Geburtstag von ihren Eltern zu ihrer Großtante geschickt wird, mit den Worten: Du bist etwas besonderes! Meridian hat schon immer gewusst, das mit ihr etwas nicht stimmt, seitdem das erste Tier zu ihr gekommen ist um zu Sterben, aber...

Weiterlesen

Einfach schön...

An ihrem 16. Geburtstag ändert sich Meridians Leben plötzlich schlagartig. Zwar war sie schon immer eine Außenseiterin und ihr Spitzname in der Schule war "die Todesbotin", doch so seltsam Meridian ihr Leben auch vorkam, auf die Geschehnisse an ihrem Geburtstag war sie nicht vorbereitet. Und schon gar nicht darauf, ihre Familie verlassen zu müssen, um bei ihrer für sie völlig fremden Patentante zu leben... dort soll sie lernen mit dem umzugehen was sie ist, eine Fenestra - Das Fenster zum...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Fantasy
Umfang:
347 Seiten
ISBN:
9783426283011
Erschienen:
Oktober 2009
Verlag:
Droemer/Knaur
Übersetzer:
Karin Dufner
7.9375
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 46 Regalen.

Ähnliche Bücher