Buch

Ein Gentleman in Moskau - Amor Towles

Ein Gentleman in Moskau

von Amor Towles

Moskau, 1922. Der genussfreudige Lebemann Graf Rostov wird verhaftet und zu lebenslangem Hausarrest verurteilt, ausgerechnet im Hotel Metropol, dem ersten Haus am Platz. Er muss alle bisher genossenen Privilegien aufgeben und eine Arbeit als Hilfskellner annehmen. Mit seinen 30 Jahren ist Rostov ein äußerst liebenswürdiger, immer optimistischer Gentleman. Trotz seiner eingeschränkten Umstände lebt er ganz seine Überzeugung, dass selbst kleine gute Taten einer chaotischen Welt Sinn verleihen. Aber ihm bleibt nur der Blick aus dem Fenster, während draußen Russland stürmische Dekaden durchlebt. Seine Stunde kommt, als eine alte Freundin ihm ihre kleine Tochter anvertraut. Das Kind ändert sein Leben von Grund auf. Für das Mädchen wächst er über sich hinaus.

"Towles ist ein Meistererzähler" New York Times Book Review

"Eine charmante Erinnerung an die Bedeutung von gutem Stil" Washington Post

"Elegant, dabei gleichzeitig filigran und üppig wie ein Schmuckei von Fabergé" O, the Oprah Magazine

Rezensionen zu diesem Buch

zauberhaft und voller Atmosphäre

Nach der Lese- bzw. Hörprobe hatte ich das Gefühl, der besondere Zauber dieses Romans würde in der Hörbuchfassung noch spürbarer werden. Und ich denke, so war es auch! Die ruhige Stimme des Erzählers passt großartig zum Duktus der Sprache, der Atmosphäre der Geschichte und des Metropol und nicht zuletzt zur Figur des Grafen Alexander Rostov.

Stimmungsvoll, mit einem liebevollen Blick für Details, viel Atmosphäre, nicht unbedingt handlungsorientiert – so habe ich diesen Autor in...

Weiterlesen

Ein sprachliches Juwel

Graf Alexander Iljitsch Rostov wird wegen eines Gedichts im Jahre 1922 zu lebenslänglichem Hausarrest im Hotel Metropol, in dem er zuvor residierte, verurteilt. Was für eine Aussicht! Der Graf, eine absolut liebenswerte Person, nimmt sich diese Strafe jedoch nicht sehr schwer zu Herzen, denn er versucht die Dinge immer in einem positiven Licht zu sehen. Denn, so sagt er, wenn man nicht Herr seiner Umstände ist, so werden die Umstände Herr über einen.

 

Die Geschichte plätschert...

Weiterlesen

Es war einzigartig!

Gerade habe ich die letzte Seite des Buches gelesen und bin so begeistert, dass ich einfach sofort eine Rezension verfassen muss.

Inhaltlich geht es in der Geschichte um Graf Alexander Rostov, der wegen eines regimekritischen Gedichtes, zu lebenslangem Hausarrest im Hotel Metropol verurteilt wird. Das Metropol zählt zu den angesagtesten Hotels Russlands, wo tagtäglich wichtige Staatsleute und Berühmtheiten ein und aus gehen. In diesem Hotel in Moskau verbringt der Graf fast die Hälfte...

Weiterlesen

Ein Schatzkästchen

Die Machthaber wollen den Grafen brechen, ihn am Boden sehen. Doch jede Schikane und Ungerechtigkeit prallen an ihm ab. Der unverbesserliche Optimist Rostov sieht noch in dieser bitteren Situation noch Wege, menschlich zu bleiben und den Umständen mit einem Augenzwinkern zu begegnen. Egal wo, egal wann, das Leben ist immer lebenswert, wenn man es versteht, sich selbst treu und anderen gegenüber offen zu bleiben. Die Herangehensweise des Grafen macht nicht nur ihn sondern auch das (Hör)Buch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Audio-CD
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783957130891
Erschienen:
September 2017
Verlag:
Hörbuch Hamburg
Übersetzer:
Susanne Höbel
9.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.9 (3 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Ähnliche Bücher