Buch

Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt - Andrea Schacht

Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt

von Andrea Schacht

Das Vereinigte Europa im Jahr 2125 ist eine Welt der kompletten Überwachung. Alles geschieht nur zum Besten der Bürger, sagt Kyrias Mutter, eine hochrangige Politikerin des perfekt gesteuerten Systems "New Europe". Doch die 17-jährige Kyria möchte endlich erfahren, wie es ist, sich frei zu fühlen. Als sie in Reb, einem jungen Rebellen aus dem Untergrund, einen Verbündeten findet, fliehen die beiden auf abenteuerliche Weise aus New Europe und gelangen in ein fernes Reservat. Dort haben sich die Menschen ein bäuerliches Leben wie in längst vergangenen Zeiten bewahrt. Aber schon bald sind die Verfolger Kyria und Reb auf der Spur. Und das ist nicht die einzige Gefahr, denn alle, die sich der Macht von New Europe entziehen, werden von künstlich ausgelösten Seuchen bedroht. Auch Kyria gerät in den Verdacht, die friedliebenden Menschen des Reservats mit einer Masernepidemie vernichten zu wollen. Zum Glück hat sie Freunde an ihrer Seite - und einen jungen Rebellen, der ihr Herz berührt ...

Rezensionen zu diesem Buch

Von mir gibt es fünf von fünf Sternen!

~~Cover:

Das Cover (oder sollte ich sagen das Aussehen?) ist wirklich etwas besonderes. Das Buch wurde so liebevoll gestaltet, dass allein dies schon ein Kaufgrund sein kann. Es ist in mehreren Blautönen gehalten und die rosanen Blütenblätter stechen einem sofort ins Auge. Das eigentliche Highlight befindet sich allerdings hinter dem Schutzumschlag, denn auf das Buch ist nochmal das gleiche aufgedruckt, allerdings ohne die Schrift vorne. HIER mal ein Bild für euch, was ich gemacht...

Weiterlesen

Für mich leider nur eine Dystopie unter vielen

Inhalt
.................

Schauplatz des Buches ist ein Vereinigtes Europa im Jahr 2125. Kyria ist die 17-Jährige Tochter einer hochrangigen Politikerin. Im Vereinigten Europa sind es die Frauen, die an der Macht sind. Männer dienen eher der "Zierde" oder unterhalten in Arenen. Nicht nur das erscheint fremdartig, überhaupt wird in diesem Staat jeder Schritt des Bürgers zu seiner "Sicherheit" überwacht.

Kyria beginnt zu zweifeln und möchte wissen wie es ist, endlich frei zu...

Weiterlesen

Leben ist zäh.

Kyria lebt in New Europe. Ihre Mutter ist eine wichtige Persönlichkeit in der matriarchalischen Gesellschaft - und aus diesem Grund wird Kyria immer unter Beobachtung gestellt. Doch dann ändert sich alles, als sie Reb im Heilungshaus kennenlernt. Einen Rebellen, dem die medizinische Versorgung versagt wird. Aber Kyria weiß sich zu helfen, und bald schon ist sie mit ihm auf der Flucht...

Liebe Frau Schacht - vielen, vielen Dank für diesen spannenden, unterhaltsamen und berührenden...

Weiterlesen

Bis ans Ende des Romans…ist es ein weiter, beschwerlicher Weg

Klappentext:

Das Vereinigte Europa im Jahr 2125 ist eine Welt der kompletten Überwachung. Alles geschieht nur zum Besten der Bürger, sagt Kyrias Mutter, eine hochrangige Politikerin des perfekt gesteuerten Systems „New Europe“. Doch die 17-jährige Kyria möchte endlich erfahren, wie es ist, sich frei zu fühlen. Als sie in Reb, einem jungen Rebellen aus dem Untergrund, einen Verbündeten findet, fliehen die beiden auf abenteuerliche Weise aus New Europe und gelangen in ein fernes...

Weiterlesen

spannend aber vor allem witzig

Cover:
Alleine das Cover von Kyria und Reb verdient 5 Punkte. Es ist eines der schönten Cover die ich in meinem Bücherregal finden kann. Die Farbkombination ist passend und es wirkt einfach genial und bleibt im Gedächtnis. Es war auch wieder einer der Gründe, warum ich es in meinem Regal stehen haben wollte. *____*

Charakter:
Kyria ist eine der Electi ... sie gehört zu der höheren Gesellschaft und Ihre Mutter ist Wirtschaftsministerin weshalb sie ein hohes Ansehen geniest...

Weiterlesen

Toller Auftakt

Wir schreiben das Jahr 2125 in New Europe. Einem Land, das nur von Frauen regiert und zum Schutz seiner Bewohner kontrolliert wird. Männer spielen nur eine kleine Nebenrolle in NY.
In dieser Welt lebt Kyria, doch sie hat mit ihrem Leben eigentlich schon abgeschlossen, da sie wie ihr Vater an einem Gendefekt leidet, der sie dazu verurteilt, bald zu sterben. Nach einem ihrer Anfälle trifft sie Reb im Heilungshaus,  der wegen seines Rebellen-Daseins verprügelt wurde. Sie fühlt sich sehr...

Weiterlesen

spannende Geschichte mit süßen Charakteren

Kyria lebt im vereinten Europa 2125. Kurz nach ihrem 18. Geburtstag erfährt das ohnehin kranke Mädchen, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. Sie beschließt, dass sie ihre letzten Wochen außerhalb des überwachten, von Frauen regierten Staates verbringen will. Im Krankenhaus lernt sie Reb, einen draufgängerischen Rebellen kennen. Nachdem sie ihm geholfen hatte, beschließt er, sie aus New Europe herauszubringen. Für die beiden beginnt ein Abenteuer voller unerwarteter Nachrichten und...

Weiterlesen

Gesellschaftskritisch und spannend

Ich habe das Buch bei Nachtgezwitscher gewonnen und frage mich wirklich, warum ich es nicht schon viel früher gekauft und gelesen habe. Ich war von der ersten Seite angefesselt.

Die Geschichte spielt in der Zukunft. Die Frauen haben die Herrschaft übernommen. Die Männer sind zu Hausmännern degradiert. Eigentlich ist die von der Autorin geschaffene Gesellschaft der unseren gar nicht so unähnlich. Der einzige Unterschied sind die vertauschten Rollen. Andrea Schacht schafft es, dem Leser...

Weiterlesen

Bis ans Ende der Welt

New Europe (NuYu) im Jahr 2125: Die 17-jährige Kyria lebt in einer Welt, die sich durch komplette Überwachung auszeichnet und in der Frauen alle führenden Positionen innehaben. Als Tochter einer einflussreichen Electi führt sie ein wohlbehütetes Leben. Seit ihrer Geburt leidet sie an einem Gendefekt, an dem sie wahrscheinlich früh sterben wird. Als sie an ihrem Geburtstag von mehreren Hornissen gestochen und ins Heilungshaus eingeliefert wird, scheint der Zeitpunkt gekommen zu sein. Zufällig...

Weiterlesen

ich hatte mir mehr erhofft

3,5 von 5 Sternen

*Inhalt:*
Kyria wächst sehr behütet in der Elite auf. Seit ihrer Kindheit weiß sie, dass sie einen Gendefekt hat und jeder Zeit damit rechnen muss zu sterben. Zu ihrem Geburtstag passiert ein Unglück und sie muss wieder ins Heilungshaus. Dort trifft sie den jungen Rebellen Reb und erfährt Dinge, die ihr Leben entscheidend verändern und sie zu einer langen beschwerliche Reise veranlasst.

*Meinung:*
Cover/Illustrationen 5+/5 – Dieses Buch hat das...

Weiterlesen

Gelungene Dystopie mit sympathischer Heldin

Inhalt:
In einer (nicht mehr ganz so) fernen Zukunft lebt die junge Kyria in der stark überwachten und kontrollierten Hauptstadt des Staates New Europe, kurz NuYu genannt. Ihre Mutter ist eine einflussreiche Politikerin, Kyria ihre einzige Tochter, noch dazu eine sogenannte Gendefekte, deren Gesundheit stets gefährdet ist. Daher wird Kyria wie ein rohes Ei behandelt, was ihr immer mehr gegen den Strich geht. Als Kyria wieder einmal im Krankenhaus landet, lernt sie dort den jungen...

Weiterlesen

Überraschend gut!

Die Handlung:
Kyria möchte einmal in ihrem Leben frei sein. Schon immer hatte sie unter der Kontrolle ihrer Mutter, einer machtvollen Politikerin, gestanden und so nutzt sie ihre Chance, als sie auf den Rebellen Reb trifft, und flieht mit ihm zu ihrer Freundin Hazel in die Reservate. Auf dem Weg dorthin erfährt sie nicht nur mehr über das Leben und die Menschen außerhalb der Stadt, sondern entdeckt auch, dass sie gefährliche Feinde hat...

Meine Meinung:
Verleitet vom Titel...

Weiterlesen

Sehr,sehr gut

Autor/in: Andrea Schacht

Original Titel: Kyra & Reb - Bis ans ende der Welt

Titel: Kyria & Reb - Bis ans ende der Welt

D.T Erstausgabe: 9. Februar 2012

Verlag: Egmont INK

Format: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 384

ISBN: 978-3-86396-016-2

Preis: 17,99 €

Genre: Dystopie/Jugenbuch

Altersempfehlung: 12 - 15 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:

WIE FÜHLT ES SICH AN....

Weiterlesen

Einstieg in die Fantasywelt für Andrea Schacht

Inhalt:
New Europe, das ehemalige Frankfurt am Main. Es gibt die Elite und Rebellen. Kyria ist behütet aufgewachsen. Zum Einen weil es die Stellung ihrer Mutter es erlaubt zum Anderen weil sie durch einen Genkrankheit jederzeit sterben kann. Doch sie schafft es mit Hilfe von medizinischer Überwachung 18 zu werden und wird an ihrem Geburtstag von mehreren Hornissen gestochen. Sie kommt wieder mal in die Klinik und lernt dort Reb kennen einen Rebellen, dem die medizinische Versorgung...

Weiterlesen

Tolle Dystopie mit erfrischenden Charakteren!

Zum Inhalt:
Kyria lebt in einer Welt, in der die Frauen das Sagen haben. Männer gelten als minderwertig und werden nur für niedere Aufgaben gebraucht. Als Kyria jedoch erfährt, dass sie nicht mehr lange zu leben hat, will sie fliehen. Dabei lernt sie Reb kennen und zusammen machen sie sich auf den Weg ins Ungewisse. Reb scheint furchtlos und über vieles Bescheid zu wissen, was Kyria bisher nicht wusste. Er kennt sich auch außerhalb der Stadt aus und bringt sie sicher an ihr Ziel. Doch...

Weiterlesen

Eine grandiose Dystopie

*Worum geht's?*
In ferner Zukunft hat eine Epidemie ganz Europa in Angst und Schrecken versetzt. Die Krankheit hat unzählige Tote gefordert und die Überlebenden hoffnungslos zurückgelassen. Aus den Trümmern des Kontinents wurde "New Europe", kurz NuYu, geschaffen, eine neue Gesellschaft, in der Frauen das Sagen haben. Kyria ist die Tochter einer der bedeutendsten Frauen NuYus, einer Ministerin, und sollte eigentlich längst tot sein. Ein tödlicher Gendefekt schlummert in ihr wie eine...

Weiterlesen

Sehr gutes Buch mit perfekten Protagonisten

Inhalt: Kyria ist die Tochter einer Ministerin und wächst sehr behütet auf. Auch deshalb, weil sie einen Gendefekt hat und der kleinste Zwischenfall die Krankheit auslösen könnte. Als sie erfährt, dass sie nur noch wenige Wochen zu leben hat, flieht sie zusammen mit Reb (einem Ausgestoßenen) aus dem Krankenhaus, um ein letztes Mal ihre Freundin Hazel zu treffen, die in den Reservaten außerhalb New Europes lebt. Mit Rebs Hilfe gelingt ihr die Flucht, doch die Einheimischen machen sie für den...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt der Reihe um Kyria und Reb

Dieser dystopische Jugendroman kommt aus Deutschland und wurde von Andrea Schacht geschrieben, die sich bisher hauptsächlich durch ihre historischen Romane einen Namen machte. Umso gespannter war ich auf diesen ersten Teil der Geschichte rund um das ungleiche Paar Kyria und Reb.

Deutschland in der Zukunft. Nun sind die Frauen an der Macht und Männer spielen nur die zweite Geige. Kyria ist Tochter einer Politikerin und kommt aus reichem Hause. Sie leidet an einem Gendefekt an dem...

Weiterlesen

Mal wieder eine gelungene Dystopie

In einer Gesellschaft die von Frauen regiert wird wächst die 17 jährige Kyria als Tochter einer Ministerin sehr behütet auf. Doch langsam merkt sie, dass die Menschen durch die Gesellschaft überwacht werden indem ihre Id's, winzige Chips mit ihren Personalien ausspioniert werden, und niemand wirklich frei ist. Klar, dass in ihr der Wunsch aufkommt endlich mal das Leben zu leben, welches sie sich so lange wünscht, besonders da sie durch einen Gendefekt nicht mehr lange zu Leben hat. Doch die...

Weiterlesen

guter dystopischer Auftakt

"Kyria und Reb - Bis ans Ende der Welt" ist der erste Teil einer neuen Jugendbuch-Reihe von Andrea Schacht, der sich in die lange Reihe aktueller Dystopien mit Liebesgeschichte einreiht. Bis auf ein paar Kleinigkeiten hat mir dieser Auftakt gut gefallen.

Zum Inhalt: 1975 brach in Europa eine Pandemie aus, die viele Leben kostete. Danach übernahmen die Frauen die Oberhand und gründeten New Europe, auch kurz NuYu genannt. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2125. NuYu ist den...

Weiterlesen

Guter Auftakt, Freude auf den nächsten Teil ;)

Kyria wächst gut behütet auf. Alles ist rein, niemand wird krank und Kyria hat ein gutes Leben vor sich ' meint ihre Mutter. Aber warum liegt sie schon wieder im Krankhaus und was macht ein Mädchen, wenn es die Freiheit endlich kennenlernen will?

Reb kennt und liebt diese Freiheit. Trotz aller Gefahren, aller Ängste und aller Unterschiede möchte er nicht auf Kyrias Seite leben. Oder doch?

Als die Beiden sich begegnen, profitieren sie voneinander. Kann das gut gehen?

...

Weiterlesen

Rezension: Andrea Schacht - Kyria & Reb 1: Bis ans Ende der Welt

Ich muss zugeben, dass ich mit großen Erwartungen an dieses Buch herangegangen bin, da ich schon viel positives darüber gelesen habe. Leider konnten diese nicht wirklich erfüllt werden. Zwar ist das Buch an sich nicht schlecht, die Story ist interessant, nur wurde sie vielleicht nicht ganz so gut umgesetzt, wie ich mir das gewünscht hätte.
Mein erstes "Problem" ist Kyria. Anfangs ist sie absolut unsympathisch, zickig, verwöhnt und naiv - mich hat sie einfach nur genervt und bis zum...

Weiterlesen

Ein toller Auftakt!

Klappentext:

Im Jahr 2125 hat sich Europa in eine Welt der kompletten Überwachung verwandelt. In diesem perfekt gesteuerten System – New Europe- wächst Kyria behütet auf. Bis sie an ihrem 17. Geburtstag erfährt, dass sie an einer tödlichen Krankheit leidet. Jetzt zählt nur noch ein Gedanke: Flucht. In der wenigen Zeit, die ihr bleibt, will sie endlich frei sein! An einem Ort, der dem Zugriff des Systems entzogen ist. Mit ihr auf den Weg macht sich Reb, der vor nichts und niemandem...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783863960162
Erschienen:
Februar 2012
Verlag:
INK
8.38636
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (44 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 97 Regalen.

Ähnliche Bücher