Buch

Aquamarin

von Andreas Eschbach

Hüte dich vor dem Meer! Das hat man Saha beigebracht. Eine seltsame Verletzung verbietet der Sechzehnjährigen jede Wasserberührung. In Seahaven ist Saha deshalb eine Außenseiterin. Die Stadt an der Küste Australiens vergöttert das Meer. Wer hier nicht taucht oder schwimmt, gehört nicht dazu. So wie Saha. Doch ein schrecklicher Vorfall stellt alles in Frage. Zum ersten Mal wagt sich Saha in den Ozean. Dort entdeckt sie Unglaubliches. Sie besitzt eine Gabe, die nicht sein darf - nicht sein kann. Nicht in Seahaven, nicht im Rest der Welt. Wer oder was ist sie? Die Suche nach Antworten führt Saha in die dunkelsten Abgründe einer blauschimmernden Welt …

Rezensionen zu diesem Buch

Mal ein Jugenbuch von Eschbach - Nicht bereut

Dies war mein erstes Jugendbuch von dem Autor Andreas Eschbach, und ich habe mich sehr schnell in die Seiten verkrochen. Er versteht es, Figuren zu zeichnen, die man bildlich vor sich sehen und mit ihnen fühlen kann. Eine tolle Dystopie um ein Mädchen, das erfährt, dass sie anders ist. Eine Geschichte um eine Freundschaft und um Liebe, die Durchweg gut geschrieben ist, den roten Faden hält und am Ende ordentlich Spannung aufbaut. Ein Eschbach eben. Diesen Roman empfehle ich gerne weiter.

Weiterlesen

Spannende tolle dystopische Geschichte

Saha wird schon früh beigebracht, das sie sich vom Wasser fern halten soll. Dadurch wird sie im Ort Seahaven zu einer Außenseiterin, da sich hier viel um Wasser dreht, selbst die Sport Aktivitäten der Schule. Saha wird von einer bestimmten Mitschülerin arg gemoppt und wird sogar von ihr in ein Fischbecken gestoßen. Dabei macht Saha eine interessante Erfahrung und Entdeckung. Danach macht sich Saha auf mehr Informationen von ihren Eltern zu erfahren, denn ihren Vater kennt sie nicht und ihre...

Weiterlesen

Hoffnung auf eine Trilogie?

Inhalt
Seit jeher meidet Saha das Wasser, da sie von klein auf Wunden am Körper hat, die einfach nicht verheilen. Doch dann wird sie eines Tages ins Fischbecken der Schule geschubst. Obwohl sie nicht schwimmen kann und sofort untergegangen ist, hat sie den Unfall überlebt. Was sie danach über sich herausfindet, bedeutet das Ende ihres normalen Lebens in Seahaven.

Eigene Meinung
Eschbachs Art zu schreiben gefällt mir unglaublich gut, daher habe ich trotz...

Weiterlesen

Jugendbuch von Eschbach

Australien, 2151. Die sechzehnjährige Saha ist Waise; sie lebt bei ihrer taubstummen Tante Mildred, die als Putzfrau arbeitet. Saha besucht eine Schule der Reichen in Seahaven, einer Stadt, in der sich alles um das Meer dreht. Zu dumm, dass sie aufgrund von frühkindlichen Verletzungen nicht schwimmen darf - der Kontakt mit Wasser könnte lebensgefährlich sein! So ist sie eine Außenseiterin, die möglichst unauffällig durch die Schule geht. Aber die verwöhnte Carilja mobbt Saha und sie wird in...

Weiterlesen

Für ein Jugendbuch sehr gelungen!

"In Seahaven schwimmt, taucht und segelt jeder. Wer es nicht tut, gehört nicht dazu. So wie Saha, die wegen einer seltsamen Verletzung das Wasser meiden muss. Und von den anderen gemieden wird.

Bis ein schlimmer Vorfall alles in Frage stellt, was Saha zu wissen glaubt – und sie ein Geheimnis entdeckt, das nicht sein darf …"

 

Im Vgl. zu anderen Büchern von Andreas Eschbach ist dieser Roman recht vorhersehbar - das Geheimnis war für mich dann nicht so überraschend....

Weiterlesen

Interessante Geschichte mit guten Ansätzen, der mehr Komplexität gut getan hätte

Eine Stadt am Meer und ein Mädchen, welches das Wasser meidet wie die Pest, ja fast panische Angst vor ihm hat. Ja, diese Situation ist alles andere als leicht und von daher ist es nicht verwundelich, dass Saha Probleme damit hat, sich in die Gemeinschaft des Ortes einzufinden. Der Fokus des Buches liegt dabei viel auf der Persönlichkeitsentwicklung Sahas, auf der anderen Seite jedoch auch auf der Suche nach der Vergangenheit und sich selbst.

Die Welt, die Andreas Eschbach gezeichnet...

Weiterlesen

In diesem Buch ist mehr drin als nur eine nette Geschichte

„Aquamarin“ von Andreas Eschbach. Erschienen im Arena Verlag im Juni 2015.

Australien im Jahr 2151. Saha lebt mit ihrer Tante im Küstenort Seahaven. Durch eine Verletzung in ihrer Kindheit darf Saha nicht ins Wasser und ist somit in dem Küstenort ein AußenseiterDort dreht sich alles ums Meer. Die Gesellschaftsformen haben sich geändert. In Metropolen darf jeder so ungefähr machen was er oder sie will. Genmanipulation, die wildesten Outfits, technische Implantate. In Gebieten die von...

Weiterlesen

Eine tolle dystopische Welt

Saha wurde ihr ganzes Leben lang eingetrichtert, dass sie nicht ins Meer darf. Ein Unfall aus frühester Kindheit verbietet das. In Seahaven, einer Stadt an der Küste Australiens, ist sie damit eine Außenseiterin, da dort alle möglichen Wassersportarten betrieben werden und fast schon Kult sind.
Dann kommt sie doch mit dem Wasser in Berührung und Saha entdeckt eine Gabe, die sie so nicht haben darf.

Seahaven liegt knapp 130 Jahe in der Zukunft. Andreas Eschbach ist es gelungen...

Weiterlesen

Aquamarin

„Aquamarin“ von Andreas Eschbach

 

Inhalt:

Wir befinden uns im Jahr 2151. Saha lebt in einer neotraditionalistischen Zone in der Stadt Seahaven und somit direkt an einer Küste Australiens. In Seahaven hat alles mit dem Meer zu tun. Fast jeder geht tauchen, segeln oder schwimmen. Da hat Saha es nicht leicht. Aufgrund einer Verletzung, die sie sich als Kleinkind zugezogen hat, muss sie das Wasser meiden, um Infektionen ihrer Verletzung zu verhindern. Doch nach einem...

Weiterlesen

Ein Buch zum Abtauchen

Saha lebt mit ihrer Tante in Seahaven, einer Stadt an der Küste Australiens. Hier dreht sich alles um das Meer. Die Menschen tauchen und schwimmen mit Begeisterung. Wer da nicht mithalten kann, gerät schnell in eine Außenseiterrolle. Genau dieses Schicksal trifft Saha, denn in ihrer Kindheit wurde sie bei einem Unfall verletzt. Diese Wunden sind noch immer zu sehen und wollen einfach nicht verheilen. Der Kontakt mit Wasser ist ihr deshalb strengstens untersagt. Als die angesagteste Clique...

Weiterlesen

Eine tolle Welt

Bücher über Meereswelten fand ich schon immer faszinierend, so dass ich Aquamarin unbedingt lesen musste.

Das Buch beeindruckt vor allem durch die Gestaltung der Welt. Das was mir in vielen Jugendbücher fehlt, hat der Autor hier mit viel Detailliebe geschafft: dem Leser eine spannende und interessante Welt direkt vor Augen zu führen. Die Welt ist für mich das absolute Highlight des Buches.

Die Handlung ist leider sehr vorhersehbar, trotzdem konnte mich die Geschichte gut...

Weiterlesen

Sehr lesenswert und macht Lust auf „Meer“

Inhalt: Saha hat man ihr Leben lang vor dem Meer gewarnt. Seltsame Verletzungen verbieten ihr den Kontakt mit Wasser – das ist in einem Ort wie Seaeaven ein Außenseiterfaktor. Doch ein schrecklicher Vorfall stellt diese Behauptung in Frage und Saha wagt sich in den Ozean um Antworten zu finden und sich selbst…

 

 

Der Story-Stapel

*** Erster Satz: „Sie warten auf mich, das sehe ich sofort.“

Der Einstieg in das Buch ist sehr gelungen. Bereits die erste Szene...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
399 Seiten
ISBN:
9783401600222
Erschienen:
2015
Verlag:
Arena Verlag GmbH
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 80 Regalen.

Ähnliche Bücher