Buch

Herzgrab - Andreas Gruber

Herzgrab

von Andreas Gruber

Wenn Liebe zur Obsession wird und Rache zum blutigen Wahn ...
Die junge Wiener Privatdetektivin Elena Gerink hat den Ruf, bisher noch jede vermisste Person gefunden zu haben. Doch die Suche nach dem verschwundenen weltbekannten Maler Salvatore Del Vecchio gestaltet sich schwieriger als gedacht. Als überraschend ein letztes Gemälde von ihm auftaucht, weist ihr das den Weg in die drückende Schwüle der Toskana. In Florenz trifft Elena auf ihren Ex-Mann Peter Gerink, der als Spezialist des Bundeskriminalamts nach einer in Italien verschwundenen Österreicherin sucht. Schon bald erkennen sie, dass die Ereignisse zusammenhängen auf eine derart perfide und blutige Art und Weise, dass Elena und Peter dem Fall auch gemeinsam kaum gewachsen scheinen ...§

Rezensionen zu diesem Buch

Andreas Gruber, wie man ihn kennt

In Italien geschehen mehrere mysteriöse Morde, eine Familientragödie wird aufgedeckt und Ermittler mit Mumm und etwas Humor treffen sich im Werk "Herzgrab" von Andreas Gruber.

Das Buch liest sich flüssig und angenehm, so dass man den Thriller immer weiter verfolgen möchte. Die Wendungen überraschen und die Story mehr als tragisch.
Allerdings nichts für schwache Nerven, da recht viele blutige Szenen vorkommen.

Ich bin auch weiterhin von Andreas Gruber fasziniert und...

Weiterlesen

Blutige Kunst

Die Wiener Privatdetektivin Elena wird von der jungen Italienerin Monica engagiert um ihren Vater zu finden.
Er ist vor einem Jahr spurlos verschwunden und ein berühmter Maler. Kurz vor seinem verschwinden ist seine Frau bei einem Unfall ums Leben gekommen. Plötzlich taucht ein Gemälde auf, das Monicas Mutter zeigt und versteigert werden soll. Das Bild hat ihr verschwundener Vater gemalt, aber wie soll das alles zusammen passen?

Elenas Mann arbeitet als Kriminalkommissar und ist...

Weiterlesen

Hochspannend und super durchdacht!

~~Die Geschichte:
 Elena ist Privatdetektivin in Wien und wird von der jungen Italienerin Monica engagiert, die ihren Vater sucht. Der ist ein bekannter Maler und vor einem Jahr spurlos verschwunden. Die Umstände sind sehr seltsam, außerdem kam kurz zuvor seine Frau bei einem Unfall ums Leben. Dann taucht ein Gemälde auf, das Monicas Mutter zeigt und für ein Vermögen versteigert wird. Was steckt hinter dem Verschwinden des Malers und was ist das Geheimnis des Bildes, das er während...

Weiterlesen

Leichen pflastern die Toskana

~~Teresa Del Vecchio lebt mit ihrer Nichte Monica in Wien, doch zur Trauerfeier für ihre zwei kürzlich zu Tode gekommenen Brüder fährt sie auf den Familiensitz der Del Vecchios in die Toskana. Dort verschwindet sie unbemerkt von allen Anwesenden spurlos. Während der BKA-Spezialist für Entführungen Peter Gerink in Wien von seiner Chefin damit beauftragt wird, mit seinem italienischen Partner Dino Scatozza in die Toskana zu reisen, um nach Spuren für Teresas Verbleib zu suchen, wird Gerinks...

Weiterlesen

Fesselnd und spannend

Ob "Rachesommer", "Todesfrist" und dieses Buch "Herzgrab".Wieder mal ein ganz großer Knaller vom Autor. Wer Thriller mag,darf an diesen Büchern von Andreas Bücher nicht vorbeigehen.Ein Muß für alle Thriller Fans.

Bin total begeistert von seinen Büchern.Spannender und actiongeladener gehts nicht mehr.Auch die Cover der Bücher, Kompliment,die sind super gut geworden.

Besonders gut gefällt mir die Privatdetektivin Elena Gerink.

So müssen Thriller sein um mir zu gefallen....

Weiterlesen

Hat alles, was einen guten Thriller ausmacht!

Andreas Gruber hat sich mit seinen letzten großen Thrillern bei Goldmann, „Rachesommer“ und „Todesfrist“, in die Herzen der spannungssüchtigen Leserschaft geschrieben. Mit „Herzgrab“ bietet er seiner stetig wachsenden Fangemeinde wieder einen Thriller, der mit einem sehr interessanten Figurenensemble aufwartet und durch Grubers äußerst gefällige und flüssige Sprache binnen kürzester Zeit eine große Sogwirkung entfacht, die den Leser mitten ins Geschehen und damit auf eine gefährliche...

Weiterlesen

Spannender Österreich-Thriller in Italien

Elena und Peter Gerink sind eigentlich ein tolles Paar, sie ist Privatdetektivin, er Kriminalkommissar. Doch gerade haben sie eine Ehekrise, die sich auch auf Peters beruflichen Alltag auswirkt, ist Elena doch ausgerechnet mit seinem Kollegen Dino fremdgegangen und daraufhin erstmal aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.
Und ausgerechnet mit Dino zusammen soll Peter nun in Italien nach der verschwundenen Tante von Monica del Vecchio suchen.

Gleichzeitig wird Elena von Monica...

Weiterlesen

Nichts für schwache Nerven

Teresa reist von Wien in die Toskana zur Beerdigung ihres Bruders und verschwindet spurlos.

Ein berühmter Maler wird vermisst und hinterlässt einen dubiosen Abschiedsbrief.

Eine Privatdetektivin und ein Kommissar erkennen, dass die Fälle auf äßerst perfide und blutige Weise zusammenhängen, die nicht mal sie geminsam gewachsen sind.

 

Andreas Gruber ist ein wirklich guter Autor, der es zu verstehen weiß, wie man Spannung aufbaut. Die Sprünge von der...

Weiterlesen

Andreas Gruber - immer wieder lesenswert

Die in Wien lebende Teresa Del Vecchio fährt zu ihrer Familie in die Toskana, um am Gedenkgottesdienst ihrer beiden kürzlich verstorbenen Brüder teilzunehmen. Ihr eigentliches Ansinnen aber ist es, herauszubekommen, wo ihr Bruder, der Maler Salvatore Del Vecchio, verblieben ist. Seit einem Jahr ist er spurlos verschwunden und hinterließ nur den Hinweis, dass er sich zurückziehen und ein letztes Bild malen wird. Plötzlich verschwindet auch Teresa spurlos.
Da die italienischen Behörden...

Weiterlesen

spannender Thriller um eine Familiensippe

 

Inhalt:

Wenn Liebe zur Obsession wird und Rache zum blutigen Wahn ...

Die junge Wiener Privatdetektivin Elena Gerink hat den Ruf, bisher noch jede vermisste Person gefunden zu haben. Doch die Suche nach dem verschwundenen weltbekannten Maler Salvatore Del Vecchio gestaltet sich schwieriger als gedacht. Als überraschend ein letztes Gemälde von ihm auftaucht, weist ihr das den Weg in die drückende Schwüle der Toskana. In Florenz trifft Elena auf ihren Ex-Mann Peter...

Weiterlesen

Spannend und fesselnd

Elena ist Privatdedektivin, ihr Mann Peter, von dem sie zur Zeit getrennt ist, arbeitet beim BKA.Beide bekommen unabhängig voneinander Aufträge, die dann in der Geschichte zusammentreffen.

Meiner Meinung nach ist dieses Buch sehr rasant und spannend geschrieben.Auch die privaten Dinge um Elena, Peter und seinen Kolllegen Dino kommen nicht zu kurz.Sie passen einfach rein und sind auch nicht übertrieben.

Ich wurde beim lesen richtig in einen Sog gezogen, wollte nicht mehr...

Weiterlesen

gut, besser, genial

Inhalt:

Wenn Liebe zur Obsession wird und Rache zum blutigen Wahn ...

Die junge Wiener Privatdetektivin Elena Gerink hat den Ruf, bisher noch jede vermisste Person gefunden zu haben. Doch die Suche nach dem verschwundenen weltbekannten Maler Salvatore Del Vecchio gestaltet sich schwieriger als gedacht. Als überraschend ein letztes Gemälde von ihm auftaucht, weist ihr das den Weg in die drückende Schwüle der Toskana. In Florenz trifft Elena auf ihren Ex-Mann Peter Gerink, der...

Weiterlesen

Spannend!

Der österreichische Autor Andreas Gruber ist längst kein Geheimtipp mehr sondern mittlerweile sehr bekannt und das aus gutem Grund. Um den zu erfahren, müssen Sie nur eines seiner Bücher lesen. Sie werden sich dem Sog seiner Geschichten nicht entziehen können. Garantiert!

Sein neuester Thriller »Herzgrab« knüpft nahtlos an die Erfolge von »Todesfrist« und »Rachsommer« an, die ebenfalls bei Goldmann als Taschenbuchausgabe erschienen sind. Anders als bei den Vorgängern hat sich diesmal...

Weiterlesen

Guter Thriller!

Klappentext:

Wenn Liebe zur Obsession wird und Rache zum blutigen Wahn ...

Die junge Wiener Privatdetektivin Elena Gerink hat den Ruf, bisher noch jede vermisste Person gefunden zu haben. Doch die Suche nach dem verschwundenen weltbekannten Maler Salvatore Del Vecchio gestaltet sich schwieriger als gedacht. Als überraschend ein letztes Gemälde von ihm auftaucht, weist ihr das den Weg in die drückende Schwüle der Toskana. In Florenz trifft Elena auf ihren Ex-Mann Peter Gerink,...

Weiterlesen

Gut - Besser - Gruber!

"Herzgrab" war das erste Buch das ich von Andreas Gruber gelesen habe und ich bin begeistert. Allein schon das Cover des Buches ist sehr anschaulich und aufwendig gearbeitet, sodass es dem potenziellen Leser direkt ins Auge sticht. 
Bereits nach der ersten Seite wird der Leser in die Handlung hineingezogen und bis zum Schluss nicht mehr herausgelassen. Die Charaktere sind sehr detailreich gestaltet und haben alle so ihre Ecken und Kanten. Im Laufe der Geschichte erfährt man einiges aus...

Weiterlesen

Spannungsgeladener Thriller vom Feinsten

MEINE MEINUNG

Nach Rachesommer habe ich mich riesig gefreut, einen neuen Gruber lesen zu dürfen. 

In Herzgrab geht es um eine Frau, die plötzlich verschwindet und deren Spur die Kommissare nach Italien führt. Elena, die Frau des ermittelnden Kommissars Peter, erhält zeitgleich den Auftrag, einen berühmten italiensichen Maler zu finden. 

Es tauchen viele verschiedene Figuren auf, manche düster, manche amüsant, und sie alle erleben verschiedene Geschichten, die anfangs...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
541 Seiten
ISBN:
9783442480173
Erschienen:
2013
Verlag:
Goldmann TB
8.58333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 65 Regalen.

Ähnliche Bücher