Buch

Die Mitte der Welt - Andreas Steinhöfel

Die Mitte der Welt

von Andreas Steinhöfel

Ein normales Leben hat der siebzehnjährige vaterlose Phil nie kennengelernt. Mit seiner Zwillingsschwester und seiner noch sehr jungen Mutter wohnt er in einem verfallenen Anwesen am Rande der Stadt. Phil weiß kaum etwas über seine Vergangenheit, die Gegenwart ist chaotisch, von seiner Zukunft hat er überhaupt keine Vorstellung. Umso mehr sehnt er sich nach Orientierungshilfen und vor allem danach, mehr über sich zu erfahren. Ein Roman für Jugendliche und Erwachsene.

Rezensionen zu diesem Buch

Eine schöne Geschichte über das Erwachsen werden

"Die Mitte der Welt" gehörte wieder zu den Hörbüchern, welche ich mir eines Tages von Freunden ausgeliehen habe, ohne dabei auf den Klappentext zu achten. Hier bin ich einfach nur nach dem Titel gegangen und dachte, dass es sich hier sicher um eine Art philosophischen Roman, oder einen Reiseroman handeln müsste.
Schon nach wenigen Minuten wusste ich, dass es egal war, ob die Geschichte gut oder schlecht werden würde, denn: Der Sprecher war perfekt!

"Die Mitte der Welt" wird von...

Weiterlesen

Ein Buch das mich schon sehr lange begleitet und mir nie langweilig wird

Inhalt:
Was immer ein normales Leben auch sein mag- der siebzehnjährige Phil hat es nie kennengelernt. Zusammen mit seiner Zwillingschwester Dianne und seiner jungen Mutter Glass wohnt er in einem verfallenen Anwesen am Rander einer Kleinstadt. Ihren Vater kennen Phil und Dianne nicht. Um Phil herum sind ungewöhnliche Menschen versammelt:
Glass, die einen merkwürdigen Zauber auf die Menschen ausüben kann; Dianne, schroff und eigenwillig, mit Geheimnissen, die sie längst nicht...

Weiterlesen

Bewegend und nah

Allgemein

Dieses Buch ist ein gelungener Jugendroman, der herzzerreißende Wendungen beinhaltet und einem richtig nahe geht. Es ist kein klischeehafter Roman über das Erwachsenwerden oder die Probleme eines Jugendlichen.

Figurenzeichnung

Es ist schon etwas her, dass ich dieses Buch gelesen habe. Doch es ist mir lebhaft in Erinnerung geblieben. Und das nicht zuletzt wegen der Charaktere, die so schön beschrieben werden, so dass man sie zu einem Teil von sich selbst machen...

Weiterlesen

Wunderbares Jugendbuch

Ein wunderbares Jugendbuch mit detailliert ausgearbeiteten Charakteren, das auch Erwachsene lesen sollten.

Weiterlesen

Die Mitte der Welt – Andreas Steinhöfel

Phil lebt im Nirgendwo, abgeschieden in einem Haus in einem kleinen Ort. Seine amerikanische Mutter kam hochschwanger mit 17 nach Deutschland, um ihre Zwillinge mit Hilfe ihrer Schwester großzuziehen. [Cover des Buches Andreas Steinhoefel In der Mitte der Welt]

Doch die Schwester verstarb vor ihrer Ankunft und so musste sie die Kinder alleine großziehen.
Phil fühlt sich alleine, ohne Vaterfigur. In der Schule und der Ortsgemeinschaft wird er wegen seiner Herkunft ausgeschlossen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783551353153
Erschienen:
Februar 2004
Verlag:
Carlsen
8.45833
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 69 Regalen.

Ähnliche Bücher