Buch

Zwischen Schnee und Ebenholz (Die Märchenherz-Reihe 1) - Ann-Kathrin Wolf

Zwischen Schnee und Ebenholz (Die Märchenherz-Reihe 1)

von Ann-Kathrin Wolf

**Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist Schneewittchen in diesem Land?** Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und Gabrielle, die auch neu an ihrer Schule sind? Und warum riecht es plötzlich überall nach Wolf? Ehe sich Alexandra versieht, befindet sie sich in ihrem eigenen Märchen, nur ist das Happy End noch lange nicht in Sicht… //Textauszug: »Jeder in dieser Stadt weiß, dass unsere Alex hier nicht ganz…, nun ja, normal ist, wenn Sie verstehen, was ich meine.« Niklas sah Herrn Grimm bedeutungsvoll an. »Die ganze Familie ist komisch. Ihre Großmutter veranstaltet Märchenabende und ihre Mutter …« »Halt den Mund, Meyer.« Alex hatte gar nicht bemerkt, dass sie aufgesprungen war. Wütend starrte sie Niklas an, die Hände zu Fäusten geballt. Die ganze Klasse, mit Ausnahme von Lilly, lachte. »Sonst was, Schneewittchen? Gibst du mir einen vergifteten Apfel?«//

Rezensionen zu diesem Buch

Eine Mischung aus Märchen

Meine Meinung

Geschichte

In dem ersten Teil der Märchenherz-Reihe geht es um Alex, die besondere Gene trägt. Sie selbst weiß von diesen nicht, doch zu ihrem 18. Geburtstag soll sich alles ändern und sie kann nicht mehr davon laufen.
Das klingt im ersten Moment ein wenig klischeehaft, doch für mich ist der springende Punkt immer der, wie der Autor die klischeehafte Idee umsetzt. Und mit der Umsetzung war ich zufrieden.
Das Buch spezialisiert sich nicht auf ein...

Weiterlesen

Liebevoll umgesetzt

"Zwischen Schnee und Ebenholz" ist eine wirklich schöne und recht moderne Interpretation der Märchenwelt, die wohl jedes Kind kennt und liebt. Gerade deshalb mochte ich das Buch sehr, da ich mich an viele Märchen zurückerinnern konnte - besonders durch die liebevoll ausgewählten Märchenzitate zu Beginn jedes Kapitels!

Der Schreibstil gefiele mir gut, denn er war flüssig und spannend. Das einzige, das mich gestört hat, war die schwache und recht naive Protagonistin Alex... gerade als...

Weiterlesen

Ann-Kathrin Wolf - Zwischen Schnee und Ebenholz

Kurzbeschreibung: 
Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und...

Weiterlesen

Märchenhaft ist anders

Alex White ist siebzehn, lebt bei ihrer Großmutter und kommt nur mit wenigen Leuten ihrer Altersgruppe klar. Sie hat eine Freundin namens Lily Hunt, das war's auch schon. Ihre Oma verdient sich ihr Geld als Märchenvorleserin. Alex ist zwar wunderschön mit ihrer blassen Haut und ihrem Schneewittchenlook, wird aber in der Schule gemobbt. (Ja, klar, logisch.) Das ändert sich auch nicht, als der neue Referendar William Grimm an dieser Schule beginnt, doch Alex fühlt sich sofort zu ihm hingezogen...

Weiterlesen

Tolle Idee! Gelungenes Debüt!

Perfekt gelungene Neuinterpretation der altbekannten Märchen!  Spannend – Packend –Actionreich, für jeden Märchenfan ein Muss!

 

Inhalt:

Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt...

Weiterlesen

Wie im Märchen ♥

Fazit:

Ein super Einstieg in die Reihe. Das Buch hat mir von der ersten Seite an zu gesagt und bis zum Ende hin hat das gute Gefühl angehalten. Es war spannend und ich auch die Charaktere mochte ich sehr gerne. Und ich liebe Märchen.

Bewertung:

Ok, zu aller erst, ich liebe Märchen einfach über alles. Und finde alles was mit Märchen zu tun hat, unglaublich toll. Daher bin ich auch an diesem Buch nicht vorbei gekommen.

Alex gefällt mir ganz gut....

Weiterlesen

Märchenhafte Atmosphäre mit etwas blassen Charakteren

Bisher habe ich mich mit Märchen-Adaptionen meistens sehr schwer getan, dennoch war ich sehr gespannt auf "Zwischen Schnee und Ebenholz".

Auch wenn das allgemeine Lese-Tempo ziemlich schnell war, ging die Handlung eher schleppend voran und es dauerte einige Zeit bis die ersten Antworten kamen. Hier war der Schwerpunkt zu sehr auf den Schulalltag gerichtet, das hätte man meiner Meinung nach etwas kürzer halten können.
Die Märchenzitate und auch die Verbindungen zu den einzelnen...

Weiterlesen

Wundervoll!

Klappentext:

Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und...

Weiterlesen

Märchenhaftes MUSS

INHALT:
Die 17jährige Alexandra White hat es nicht einfach im Leben: Sie wird aufgrund ihres Teints von ihren Mitschülern mit "Schneewittchen" betitelt und sie und ihre Großmutter, die als Märchenerzählerin ihr Geld verdient, sind ein ums andere Mal Stoff für Hänseleien. Als der neue Referendar William Grimm und die Zwillinge Lukas und Gabrielle an der Schule auftauchen, geschehen mysteriöse Dinge - oder sind diese einfach märchenhaft?

FAZIT:
Der Klappentext und das...

Weiterlesen

Am Anfang tat ich mich etwas schwer mit der Geschichte

Puh, irgendwie fällt es mir schwer diese Geschichte zusammen zu fassen, deswegen gibt es hier mal keine Review aus meiner Sicht.

Alexandra, ist siebzehn und hat nicht viele Freunde. Sie lebt bei ihrer Großmutter, ihre Mutter ist verstorben. Alex wird in der Schule oft als Schneewittchen gehänselt, wegen ihrer blassen Haut.
Alex ist ein interessanter Charakter, aber oft, gerade am Anfang dachte ich mir, warum sagst du nicht was los ist. Umso besser finde ich dass Alex zumindest...

Weiterlesen

Eine andere Märchengeschichte

Meine Meinung:
Da ich gemeinsam mit der Autorin bei der Blogreportertour auf der Frankfurter Buchmesse war, musste ich ihr Buch unbedingt lesen und es geht über Märchen und ich liebe Märchen!
Ich war sofort in der Geschichte drin, der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er ließ sich sehr flüssig lesen. Die Autorin Ann-Kathrin Wolf hat immer ein bisschen von sich selber in der Geschichte aufblitzen lassen, wie z.B. ihre Liebe für Kaffee.
Am besten an der Geschichte hat...

Weiterlesen

Revival der Märchen

Inhaltsangabe (Quelle Carlsen, im.press):
Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die...

Weiterlesen

tolle Märchenadaption

Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und Gabrielle, die auch neu an...

Weiterlesen

Eine passende Mischung aus altem Märchen und moderner Geschichte,

MEINUNG

Wer kennt das Märchen von Schneewittchen nicht ? Aber was ist wenn es doch war ist und nicht nur ein Märchen ? Was ist wenn es nicht alles nur Märchen sind was die Gebrüder Grimm geschrieben haben ?

Das ist ein Thema mit dem sich Alexandra auseinander setzen muss. Alexandra ist eine Einzelgängerin und das stört sich auch gar nicht so sehr, sie hat einfach das Gefühl das sie anders ist als die anderen. Das sie damit gar nicht so falsch liegt wird ihr erst klar als der...

Weiterlesen

Einfach wundervoll...

Alex war schon immer ein bisschen anders. Sie  trägt den Spitznamen 'Schneewittchen' und ihre Großmutter verdient sich ihr Geld mit dem Erzählen von Märchen. All das ist natürlich ein gefundenes Fressen für ihre Mitschüler.
Mit dem Auftauchen des neuen Referendars William und den Geschwistern Lukas und Gabrielle scheint sich ihr Leben nun aber völlig auf den Kopf zu stellen. Und schon bald stellt sie sich die Frage, ob Märchen nicht vielleicht Wirklichkeit sind.

Schreibstil: Der...

Weiterlesen

Ein modernes Märchen

Inhalt:
Alex ist eine ziemliche Einzelgängerin weil sie schon immer anders war. Wie anders sie wirklich ist wird aber erst klar als der neue Referendar an ihrer Schule auftaucht, William Grimm.
Märchen spielten in ihrem Leben immer eine wichtige Rolle dennoch ist es ein Schock das sie nicht nur Geschichten sind sondern Realität. Auf sie warten ein Erbe und eine Macht aber auch ein Schicksal. Denn: "Es war einmal..."

Meinung:
Den Titel und das Cover finde ich sehr...

Weiterlesen

märchenhaft gelungenes Debüt

Kurzbeschreibung:
Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und...

Weiterlesen

spannende Märchenwelt einmal ganz anders

Blasse Haut, dunkle Haare und dann auch noch den Nachnamen „White“. Alex hat es wirklich nicht leicht und schon allein durch die genannten Umstände den Spitznamen „Schneewittchen“ weg. Doch noch ahnt die 17jährige nicht, wie tief sie tatsächlich in der Märchenwelt drin steckt. Zwar kennt sie sich durch ihre Oma, die Märchen auch auf Veranstaltungen einem größerem Publikum vorträgt, mit den Erzählungen gut aus, allerdings hätte sie wohl niemals erwartet, wie viel Realität sie enthalten.

...

Weiterlesen

Habe mehr erwartet

Ich liebe Märchen! Ich habe sämtliche Märchenbücher in sämtlichen Ausführungen und natürlich durfte dort ein Buch in dem es irgendwie um Märchen geht nicht fehlen und dann hat es mir leider nicht gefallen :(

Inhalt:
Alex White und Lilly Hunt - Schneewittchen und der Jäger (schönes Wortspiel) - gehen in die selbe Klasse. Alex wird gemobbt und Lilly hilft ihr. Auch als Alex immer wieder unter Alpträumen leidet und sich ihr Leben dramatisch verändert ist sie nie allein, aber warum...

Weiterlesen

Schöne Geschichte mit vielen Märchenelementen!

Inhalt:

Die 17-jährige Alexandra ist an ihrer Schule eine ziemliche Außenseiterin. Aufgrund ihrer weißen Haut wird sie oft „Schneewittchen“ gerufen, zusätzlich ist ihre Großmutter, die als Märchenerzählerin arbeitet, in der Gemeinde nicht sonderlich angesehen. Einzig ihre beste Freundin Lilly hält zu ihr, denn als plötzlich der attraktive William Grimm als Referendar bei ihnen im Deutschunterricht auftaucht und gleich darauf mit der Unterrichtseinheit Märchen beginnt, hat  Alex selbst...

Weiterlesen

Moderne Märchen-Interpretation

Also ich persönlich liebe Märchen ja über alles. Sie haben meine Kindheit begleitet und aus diesem Grund war ich sehr gespannt, was die Autorin Ann-Kathrin Wolf daraus machen würde. Ich habe mich anfangs oft dabei erwischt, wie ich die Erzählung mit dem Original-Märchen verglichen habe. Doch das konnte ich glücklicherweise schnell abstellen und mich voll auf Alexandra konzentrieren.
 
Alexandra, die Hauptprotagonistin, führt eigentlich ein normales Leben. Behütet von ihrer...

Weiterlesen

Weiß wie Schnee, rot wie Blut....

Inhalt: Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und Gabrielle, die auch...

Weiterlesen

leider eher enttäuschend

Das Cover:
Hier kommt das Cover wirklich super zur geltung, die Figur lässt nach dem Titel schon erahnen das es um Schneewittchen geht und das Mädchen ist wirklich wunderschön

Die Protagonistin:
Alex wird in der Schule eher gemobbt, weil sie keine Eltern mehr hat und bei ihrer Oma wohnt, die Abends gerne Märchen erzählt für Kinder.
Ich muss sagen ich fand Alex nicht so toll, im gegensatz zu ihrer besten Freundin die mir viel lieber als Protagonistin gewesen wäre....

Weiterlesen

Märchen

Meine Meinung zu dem Buch: Zwischen Schnee und Ebenholz

Kurzer Inhalt in meinen Worten:
Alex ist eine junge Erwachsene Frau die kurz vor ihrem 18. Geburtstag steht und dabei erfährt wer sie denn wirklich ist. Nämlich: Schneewittchen. Eine Märchenadaption, die richtig gut hätte sein können.

Warum gebe ich nur drei Sterne für das Buch von Ann-Kathrin, zu erst bin ich nicht wirklich in die Geschichte hinein gekommen, es hat sich alles gezogen und irgendwie wirkte es...

Weiterlesen

Konnte mich leider nicht überzeugen

Band 1 einer Reihe

Zum Inhalt

Die 17jährige Alex wohnt bei ihrer Großmutter. Ihre Mutter ist gestorben, als sie 4 Jahre alt war und ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Sie fühlt sich wohl bei ihrer "Omi" und hat an der Schule mit Lilly eine wunderbare Freundin gefunden.
Bei den anderen Jugendlichen ist sie allerdings verpönt, bei Mädchen und bei Jungs. Viele ziehen über sie her und nennen sie abfällig "Schneewittchen". Einerseits, weil sie so blass ist,...

Weiterlesen

Ein märchenhaftes Debüt

Klappentext

Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und...

Weiterlesen

Tolles Debut mit einem Hauch zu viel Kitsch und Klischee.

Meinung: Märchen passen besonders gut zu dieser Jahreszeit wie ich finde und auch das Cover macht Lust auf den Winter.

Alex war schon immer ein unscheinbares Mädchen und ihre beste und einzige Freundin kennt sie auch erst seit ein paar Jahren. Leicht hatte sie es bisher nie, Mobbing steht in der Schule an der Tagesordnung. Nachdem aber William Grimm, der neue Referendar in ihrer Klasse Deutsch unterrichtet und Märchen behandelt, ist sie ganz in ihrem Element. Durch ihre Großmutter,...

Weiterlesen

Wunderbar märchenhaftes Buch!

Zwischen Schnee und Ebenholz – ein wunderbar märchenhaftes Buch!

Eine ganz neue Art von Märchenneuauflage, die mich begeistern konnte.

Den Titel finde ich irgendwie sehr gut gewählt, denn er passt genau zu dem wunderschönen Cover und dem Inhalt. Das ganze Buch ist durchdrungen von dem Thema Märchen, es werden wirklich eine Menge angesprochen und nicht nur Schneewittchen thematisiert. Besonders die Zitate aus den Märchen am Anfang fand ich toll. Ich möchte nicht zu viel darüber...

Weiterlesen

Wenn Märchen zur Wirklichkeit werden!!! :D

Kurzbeschreibung

Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
312 Seiten
ISBN:
9783646600865
Erschienen:
November 2014
Verlag:
Carlsen
7.64286
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 56 Regalen.

Ähnliche Bücher