Buch

Naschmarkt - Anna Koschka

Naschmarkt

von Anna Koschka

Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen ...

"Schon lange wollte ich nicht mehr so unbedingt in eine Geschichte hineinklettern wie in diese hier." Kerstin Gier

"Dotti ist das schärfste Mauerblümchen der Welt: charmant, klug und witzig." Gabriella Engelmann"Sind wir nicht alle ein bisschen Dotti?" Andrea Koßmann

Rezensionen zu diesem Buch

Naschmarkt

Plus-Hund oder Plus-Katze? Dotti Wilcek, ist ein Mauerblümchen, und hat sich nur ihrer Katze und ihren Büchern verpflichtet. Ihr leben wird auf den Kopf gestellt, als sie den Blog eröffnete und sich bei einer literarischen Partnerbörse anmeldet. Kurz darauf beginnt eine Schnitzeljagd, organisiert von djfelming. Doch wer ist dieser geheimnisvolle Mann hinter dem Namen? 
Ein Buch was mir sehr viel Spaß beim Lesen bereitete. Meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Und habe eben...

Weiterlesen

Dieses Buch hat mich bei einer guten Tasse Tee sehr gut unterhalten.

Der Inhalt (Quelle:droemer-knaur.de):

Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen …

Meine Meinung:

Anna Koschka ist das Pseudonym der sympathischen Wiener Autorin Claudia Toman und ihr Roman “Naschmarkt” stand schon länger auf meiner...

Weiterlesen

einfach nur wundervoll und eins meiner absoluten Lieblingsbücher!

Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen …

Mein Leseeindruck:

Dotti ist einfach nur großartig. Schon allein, weil sie Literaturkritikerin ist, liebe ich sie! Doch nun bekommt sie die Aufgabe und soll Mainstream anbieten. Einen Blog führen....

Weiterlesen

Eine spannende Geschichte, bei dir mir trotzdem etwas fehlte – ich kann den Hype leider nicht wirklich nachvollziehen.

Rezension:

Nachdem ich immer wieder begeisterte Stimmen zu Anna Koschkas “Naschmarkt” und vor allem zu Protagonistin Dotti Wilcek hörte, kam ich an der Geschichte irgendwann einfach nicht mehr vorbei. Anschließen kann ich mich den Lobeshymnen allerdings nicht unbedingt.

Fest steht, dass der Schreibstil der Autorin wirklich Spaß macht. Locker flockig beschreibt sie das Erleben der Protagonistin aus der Egoperspektive. Was mich an Dotti am meisten faszinierte, war, dass sich...

Weiterlesen

Starker Anfang, dann aber nicht gänzlich überzeugend.

Erster Eindruck nach 50 Seiten:
Aber ich bin begeistert, obwohl ich Hypes ja generell erst mal scheiße finde, aber ich mag es wirklich..Ich musste in der Bahn ständig anfangen zu lachen… und hab mir auch alles mögliche als Zitat markiert… Das ist in dem Ausmaß fast schon nervig wenn man es dann aus nem Ebook übertragen will.. Maeh :D Der Kater ist großartig und ich finde es wirklich schwer beim Lesen aufzuhören. Dotti ist mir sehr sympathisch… ich bin gespannt wie es weiter...

Weiterlesen

Humorvoller Datingdschungel mit liebenswürdiger Protagonistin und einem Augenzwinkern

Inhalt:
Dotti Wilcek entspricht überhaupt nicht dem "gesellschaftlichen Ideal" einer Frau im mittleren Alter. Sie lebt lieber allein mit ihrer Katze in ihrer schicken Wohnung als diese und ihr Leben mit einem Mann zu teilen. Sie ist aber nicht der frustrierte Single, den man womöglich vor Augen hat. Sie geht als gutes Beispiel voran und frönt einem Leben als Mauerblümchen. Wozu braucht Frau schon Liebe, wenn es beste Freundinnen, gute Bücher und ihren Kater gibt? Glücklich in ihrem Job...

Weiterlesen

Schade!

Stilistisch ist dieses Buch sehr gut und insgesamt gut lesbar.

Inhaltlich habe ich mich abwechselnd geärgert und gelangweilt.
Dotti ist arrogant und dumm, eine sehr missliche Kombination. Zumal sie an einer Stelle äußert, ‚dumme Protagonisten zu hassen’. Tja, willkommen im Club. Denn jedem Leser müsste bereits sehr früh klar sein, wer denn nun…
Und die ganze Angelegenheit mit dem Mauerblümchenclub?
Zuerst war ich wirklich der Meinung, da käme endlich mal ein Novum,...

Weiterlesen

Ausbaufähig

Ich habe dieses Cover gesehen, in den Händen gehalten und mich sofort verliebt. Ich finde es so super schön. Die Farbkombination mit dem orangenen Hintergrund, dem pinken Profil einer Frau. Dazu die Blumen, Herzen, Vögel - und natürlich die Katze. Man erkennt schon vom Weiten, dass es sich bei dem Buch um einen Frauenroman handelt. 
Die Geschichte dreht sich um Dotti. Gerade 30, Buchnärrin, Katzenbesitzerin und single. Dotti ist aber genau SO ganz zufrieden mit ihrem Leben. Ihr Chef...

Weiterlesen

Ich weiß nicht was soll es bedeuten...?!

Vor rund einem Jahr hat dieses Buch ziemliche Wellen unter Chick-lit-Leserinnen geschlagen und nun schon mit dem zweiten Teil der Reihe, "Mohnschnecke", eine Fortsetzung gefunden. Da ich gelesen habe dass das Buch in Wien spielen sollte und von einer Literaturverrückten Singledame handeln sollte habe ich selbiges meiner Mutter geschenkt (nicht ganz uneigennützig) und es mir von ihr vor kurzem ausgeliehen.

Da der Roman sehr gehyped wurde habe ich natürlich auch viel erwartet - aber wie...

Weiterlesen

Unterhaltung mit feinem Humor

Inhalt:
Dotti ist mit ihrem Leben zufrieden. Wofür braucht man schon Männer, der ungewollte Kater ist schon völlig ausreichend. Dotti liebt ihre Couch, ein gutes Buch oder einen schönen Film. Möglichst ohne kitschiges Happy-End. Und sie liebt ihren Job als Rezensentin, nur die dazugehörigen Autoren mag sie nicht. Doch dann wird sie von ihrer Chefin gezwungen, sich bei einem Internetdating anzumelden. Und als wäre das nicht genug, muss sie auch noch einen passenden Blog zu ihren Dating-...

Weiterlesen

Verliebt euch in diese Geschichte

Kurzbeschreibung

Dotti Wilceck hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer braucht schon Männer, ewnn es Bücher und Katzen gibt. Kaum jemand könnte also ungeeigneter sein, um eiine Internetdatingagentur zu testen. Doch Dottis bissiger Blog über Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von Singles aus dem Herzen.

Unter dem Pseudonym Anna Koschka veröffentlichte die Autorin Claudia Toman diesen Roman. Von Claudia Toman sind bisher unter anderem...

Weiterlesen

Was fürs Herz - und die Lachmuskeln

Dotti ist Single. Und das aus Überzeugung! Anstatt sich mit Männern und Dates zu stressen, kümmert sie sich viel lieber um ihren Kater, ihre liebsten Freundinnen, ihre Bücher und ihren Job. Doch ausgerechnet aufgrund ihrer Arbeit muss sie sich plötzlich mit ihrem Single-Dasein genauer auseinander setzen und gezwungenermaßen einen Blog über das Leben ohne Mann und über die Partnersuche im world wide web schreiben.
Der Blog schlägt ein wie eine Bombe, sie selbst und ihre "Mauerblümchen-...

Weiterlesen

Stolzes Mauerblümchen

Der Meinung ist auch Dottis neue Chefin, die sie kurzerhand dazu verdonnert über eine aufstrebende Internetdatingagentur in ihrer Rubrik zu schreiben. Ihre bissige Kolumne schafft es aufgrund widriger Umstände unkorrigiert in die Zeitung und polarisiert sofort in ganz Österreich.

Dotti soll während 8 Wochen einen Blog führen und dort weiter ihre Erfahrungen auf der Internetplattform darstellen. Auch der Blog wird innerhalb kurzer Zeit zum Menschenmagneten. Doch Dotti bleibt weiterhin...

Weiterlesen

Eine spritzige Geschichte um das moderne Singledasein, in der sich jeder auf die eine oder andere Weise wiederfinden wird

Dotti ist 30, single, und rundum zufrieden mit ihrem Leben. Sie hat den perfekten Job, der ihr Spaß macht und tolle Freunde, sodass für Unterhaltung immer gesorgt ist. Warum soll sie also auf die Suche gehen nach dem perfekten Mann, wenn ihr anscheinend nichts fehlt im Leben? Ihre Freundinnen sehen das natürlich anders und schenken ihr zum 30. Geburtstag eine Uhr mit ganz persönlichen Anhängern. Die Uhr soll ihr persönlicher Countdown sein zum Glück. Die Veränderungen in Dotti‘s Leben kommen...

Weiterlesen

Ein grandioser Frauenroman, mit einer super durchdachten Handlung, tollen Charakteren und jede Menge Witz. Absolute Empfehlung!

Ich hatte das Glück Anna Koschka (bzw. Claudia Toman) im Dezember 2012 auf einer Wohnzimmerlesung live zu erleben und ich war direkt ganz angetan von der lustigen Story. Das Buch sprüht nur so vor Witz und Charme, dass es für mich zu einem absoluten Leseerlebnis wurde.
Bald kommt nach Nachfolger “Mohnschnecke” heraus und da werde ich ganz bestimmt nicht so lange mit warten.
Anna Koschka hat einen wunderbar leichten und humorvollen Schreibstil, der einen regelrecht in die...

Weiterlesen

Humorvoller Frauenroman mit Spannung

Als allererstes möchte ich sagen,dass die Hauptprotagonistin  Dorothy "Dotti" Wilcek sehr gelungen dargestellt wurde.  Durch ihren Blog über Singles spricht sie vielen Leuten aus der Seele,da sie ihr "Mauerblümchendasein" nicht selbst bemitleidet,sondern selbstbewusst auftritt.  Das Buch ist durch den Humor der Protagonisten sehr lustig  und man kann durchaus nachvollziehen,wie Dotti sich fühlt. Das Buch wirkt noch humorvoller,dass so ziemlich alle Datingformen (z.B. Internet- oder...

Weiterlesen

Naschmarkt

An ihrem 30. Geburtstag fasst Dorothy Wilcek, genannt Dotti, den Entschluss, ihre Leben als Single zu beschließen, zumindest für die nächsten 10 Jahre. Sie hat einen tollen Job, den sie liebt, tolle Freunde, die sie liebt und ist rundum zufrieden mit ihrem Leben - einen Mann braucht sie einfach nicht.

3 Jahre später ist Dotti immer noch rundum zufrieden mit ihrem Leben. Naja, rundum ist geprahlt, den Job als Leiterin der Kulturredaktion bekommt ausgerechnet die verhasste Sorina Loos,...

Weiterlesen

Willkommen bei den Mauerblümchen

Dotti ist ein schlagfertiger, humorvoller, intelligenter und teilweise zynischer Charakter, der auf mich sehr lebendig gewirkt hat. Es ist einfach ihren Gedankengängen zu folgen, da es der ein oder die andere selbst schon erlebt haben, wenn man Single ist und einfach nur die Zeit für sich genießen will, kommen alle möglichen Freunde und Verwandte, die dies nicht als normalen Zustand empfinden und Angst haben, man würde ein altes, vergrämtes Mauerblümchen werden. Dieser Zustand des...

Weiterlesen

1 + Katze = perfektes Leben?

Die Handlung

Dorothy Wilcek, genannt Dotti, hat sich an ihrem dreißigsten Geburtstag vorgenommen, glücklich werden. Und zwar ohne Mann.

Und warum auch nicht?
Sie hat tolle Freundinnen, ein schönes zu Hause, ist von ganzem Herzen Leseratte und hat einen Job, den sie liebt.

Letzteres jedoch ändert sich, als Sorina Loos, auch bekannt als loose Skandalnudel, die Leitung der Kulturredaktion der Zeitung übernimmt und somit Dottis direkte Vorgesetzte wird.

Denn...

Weiterlesen

Naschmarkt

Dotti arbeitet als Journalistin und verbringt ihre Abende am liebsten gemütlich mit ihrem Kater und ihren Büchern auf der Couch in Schlabberklamotten. Auf Männer hat sie keine Lust mehr und gibt diesen auch keinen Raum in ihrem Leben. Als sie von ihren Vorgesetzten dazu verdonnert wird, eine Internetdatingagentur zu testen und darüber zu berichten, wehrt sie sich vehement dagegen. Doch jeglicher Widerstand ist zwecklos und so beginnt Dotti eine bissige Kolumne über Mauerblümchen und...

Weiterlesen

Der Mauerblümchen-Club

Der Inhalt:

Dorethy, oder kurz genannt Dotti, ist sehr zufrieden mit ihrem Leben. Sie arbeitet als Literaturredakteurin bei einer Wiener Zeitung, mag ihrer Wohnung und das gemeinsame Leben mit ihrer Katze. Ein Mann wird in Dottis Leben nicht benötigt, allerdings findet das ihre Chefin nicht so und verdonnert Dotti dazu eine Kolumne über eine Datingplattform zu verfassen. Jetzt muss sich Dotti mit den Dingen befassen, denen sie den letzten Jahren gekonnt aus den Weg gegangen ist. Nach...

Weiterlesen

Gut

Anna Koschka hat mit Dotti eine absolut süße Protagonistin geschaffen. Ich hatte sie sofort lieb gewonnen und dadurch ließ sich das Buch sehr schnell lesen. Ich wollte wissen, was Dotti alles widerfahren wird. Unbedingt! Und Dotti passiert eine Menge auf den 444 Seiten des Buches. Ihre Einträge bei dottiliest sind einfach göttlich. Ich habe doch ein ums andere Mal sehr gelacht. Dotti gefiel mit gut, da sie nicht die typische Chick-Lit-Protagonistin ist. Sie ist nicht verzweifelt, sondern...

Weiterlesen

Flache Story, schade drum

Klappentext:

Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen …

Meine Meinung:

Nachdem das Buch so hohe Wellen geworfen hat und ich ChickLit-Romane eigentlich sehr gerne mag, musste ich es nun auch lesen. Leider kann ich mich dem Hype nicht...

Weiterlesen

Von Mauerblümchen und Online-Dating

Dotti Wilcek ist ein glückliches Mauerblümchen. Was gibt es schöneres, als ein Buch zu lesen, mit der Katze zu kuscheln oder sich mit den Freundinnen zu treffen? Doch nun erhält ausgerechnet sie die Aufgabe, eine Kolumne über eine literarische Internetflirtplattform schreiben! Dotti schreibt sich den Frust von der Seele – und ihre Kolumne wird aus Versehen exakt so gedruckt. Damit hat sie zu ihrer eigenen Überraschung genau das ausgesprochen, was zahlreiche österreichische Singles denken. In...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783426511206
Erschienen:
August 2012
Verlag:
Droemer Knaur
7.71429
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (42 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 94 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher