Buch

In tiefen Schluchten - Anne Chaplet

In tiefen Schluchten

von Anne Chaplet

Die Geheimnisse der Cevennen - Start einer neuen Krimireihe.
In der wilden, elementaren Landschaft des Vivarais am Fuße der Cevennen wohnen Rebellen und Eigenbrötler, Aussteiger und Propheten. Und seit einigen Jahren auch Tori Godon, ehemalige Anwältin, 42 Jahre alt, frisch verwitwet und auf der Suche nach einer neuen Aufgabe. Als ein holländischer Höhlenforscher, der sich bei ihrer Freundin einquartiert hat, verschwindet, ist Tori beunruhigt. Als der alte Didier Thibon, der ihr von sagenhaften Schätzen und Schmugglerverstecken in den Höhlen erzählte, tot aufgefunden wird, ist Tori alarmiert. Und als sie auf der Suche nach dem Holländer auf dem Karstplateau in eine Felsspalte stürzt, ist plötzlich auch ihr Leben in Gefahr. Wie hängen die Aktivitäten des Holländers mit den Hugenotten zusammen, die in dieser Region einst Zuflucht fanden? Und was hat das alles mit der Geschichte des Dorfes zu tun?

Rezensionen zu diesem Buch

wo ist der Krimi?

Als Kriminalroman beworben, erwartete ich eine spannende Handlung und einen aufzuklärenden Fall. Bei mir muss es keine spektakuläre Action oder Blutspritzen geben, ich stehe lieber auf Krimis, in deren die Ermittlung im Vordergrund steht. Jedoch passiert hier bis zur Mitte des Buches leider überhaupt nichts. Bei einem Krimi ist es nebensächlich, ob die Protagonistin zum Metzger fährt oder zum Bäcker. Warum muss man das ganz normale Leben so intensiv beleuchten? Ich dachte, der verschwundene...

Weiterlesen

Ein Krimi mit viel Lokalkolorit aus dem Süden Frankreichs, spannend von Anfang bis zum Ende. Die Handlungsstränge logisch, die Integration der Geschichte interessant und lehrreich und der Schreibstil bildlich sehr real und flüssig. Es geht um eine Region

Ein Krimi mit viel Lokalkolorit aus dem Süden Frankreichs, spannend von Anfang bis zum Ende. Die Handlungsstränge logisch, die Integration der Geschichte interessant und lehrreich und der Schreibstil bildlich sehr real und flüssig. 
Es geht um eine Region am Fuße der Cevennen, wo sich das Dorf Belville befindet. Die verwitwete Anwältin Tori Godon lebt dort mitsamt den eigenbrödlerischen Dorfbewohnern. Als von den Ferienwohnungen, die ihre Freundin Eva besitzt, der Forscher Adrian...

Weiterlesen

Langatmig, unbefriedigende Lösung

Die Hugenotten-Verfolgung und der Widerstand gegen die Deutschen im zweiten Weltkrieg sowie die Geschichte des fiktiven Dörfchen Bellevilles nehmen in diesem Buch sehr viel Raum ein. Dadurch war es mir oft zu langatmig. Besonders zu Beginn dauert es fast 100 Seiten, bis die Geschichte allmählich Fahrt aufnimmt. Meiner Meinung nach ist es der Autorin nicht gelungen, die durchaus interessanten Informationen in einen spannenden Kriminalfall zu verpacken. Stattdessen wirkt das Buch überladen,...

Weiterlesen

Nicht nur raues Land..

„In tiefen Schluchten" ist ein Frankreichkrimi von Anne Chaplet. Die Autorin beschreibt hier sehr gut den Ort der Handlung. Ein kleines Dorf in mitten der Cevennen, die Dorfbewohner, die Landschaft an sich, der " Viäng " , alles ist gut dargestellt, so dass man sich ein bisschen dorthin versetzt fühlt. Die Handlung als Krimi steht nicht so sehr im Mittelpunkt, eher die geschichtliche Vergangenheit. Der Leser erfährt auf diese Art und Weise einiges über Hugenotten, Verfolgungen und religiöse...

Weiterlesen

Moderater Krimi aber eine wunderbare Region

Dieser Sommerkrimi rund um alte südfranzösische Traditionen und die Geschichte um das Land, die Bewohner und die Höhlen der Cevennen ist sehr stimmig und gut recherchiert. Die Figuren und ihre Handlungen sind großteils glaubhaft und nachvollziehbar. Seht stimmig sind auch die vielen Landschaftsbeschreibungen und Freizeitaktivitäten (die erwähnten Restaurants gibt es wirklich).

In der Geschichte rund um die Deutsche Tori, die mit ihrem Mann nach Belleville zog und ihre Freude Nico und...

Weiterlesen

Krimi light

Dörfliche Idylle, viel Natur und Ruhe sind zwar sehr erstrebenswert, doch eben nicht auf Dauer und vor allem nicht für unsere Spürnase Tori, eine ehemalige Anwältin, die sich allerdings nicht ganz ohne Grund in diese nicht gerade überlaufenen Gefilde, ins südfranzösische Bergdorf Belleville, zurück gezogen hat. Sie hat stets ein wachsames Auge und mindestens ein weit offenes Ohr auf ihre Mitmenschen gerichtet und so fällt es ihr auch mit als erstes auf, dass ein Hotelgast, ein holländischer...

Weiterlesen

Geheimnisse bei den Nachfahren der Hugenotten

Tori Godon, ehemalige Anwältin und frisch verwitwet, lebt seit einiger Zeit in einem Häuschen in einem Dorf in den Cevennen. Ihr Mann war ein Abkömmling der Hugenotten, die aus dieser Gegend kamen, und das war der Grund, weshalb sie beide sich dort niedergelassen haben. Um nicht in Trauer zu versinken, möchte Tori die Geheimnisse ihres Hauses ergründen. Das trifft sich gut, denn Belleville ist dabei, eine Ausstellung zu organisieren über das 1000jährige Bestehen des Örtchens. Allerdings...

Weiterlesen

Geschichte und Landschaft

~~Tori - Victoria - Godon lebt seit dem Tod ihres Mannes Carl alleine in einem sehr alten Haus in Belleville, einem kleinen Dorf im Vivarais im Süden Frankreichs. Mit erst 42 Jahren verkriecht sie sich in ihre Einsamkeit, nur die Treffen mit ihrem alten Freund Nico, einem ehemaligen deutschen Polizisten und das Winseln und die Klagerufe eines Pitbulls holen sie aus ihrer Lethargie. Als ein holländischer Höhlenforscher verschwindet und auch nach vielen Tagen nicht wieder auftaucht, nimmt...

Weiterlesen

Frankreich in der Historie

Mir hat das Buch gut gefallen. Ich hätte große Lust in der beschriebenen Region Urlaub zu machen. Leider bin ich kein großer Wanderer. 

Es wird im Roman sehr viel von der Gegend beschrieben, von der Vergangenheit. Die Weltkriege sind nur oberflächlich vergessen, doch auch die historischen Hugenotten-Zeiten haben Einfluss auf die Geschichte. Der Ort wird liebevoll mit all seinen Menschen beschrieben. 

Als reinen Kriminalroman kann ich dies Buch nicht bezeichnen, die Todesfälle...

Weiterlesen

Krimi?

Nach dem Tod ihres Mannes lebt Victoria,Tory,Godon alleine in ihrem Haus in Belleville.Belleville ist ein kleines Dorf im Süden Frankreichs,mitten in der wilden Landschaft des Vivarais.Im Dorf geht das Leben seinen eigenen Gang und so ist diese kleine Welt erschüttert als ein holländischer Tourist verschwindet und ein Einwohner tot aufgefunden wird.

Obwohl Kriminalroman auf dem Cover steht,hatte ich nicht den Eindruck einen zu lesen.Viele andere Themen spielen sich in den Vordergrund....

Weiterlesen

Felsen, Höhlen, Hugenotten

Tori Godon, frisch verwitwete ehemalige Patentanwältin aus Deutschland, lebt am Fuße der Ceyennen im Süden Frankreichs in einem uralten Haus, dessen Geschichte sich mehrere Jahrhunderte zurückverfolgen lässt. Sie lebt zurückgezogen und traurig mit ihren Erinnerungen, unternimmt viele Wanderungen, Marktbesuche, ist freundlich zu Mensch und Tier. Ein holländischer Tourist verschwindet. Ein alter Mann aus dem Dorf wird tot aufgefunden. Tori befasst sich mit dem Verschwinden des Holländers,...

Weiterlesen

Tiefschürfend

Anne Chaplet hat hier eine andere Art Krimi geschrieben. Im Vordergrund steht nicht unbedingt die Ermittlung eines oder mehrerer Täter, sondern die Begleitumstände, die historischen Hintergründe, die lokalen Besonderheiten. Verknüpft wird dies alles durch Tori Godon, eine deutsche Anwältin, frisch verwitwet, die sich in ihre französische Lebensumwelt einfinden will und muss. Sie hat mit ihrem (verstorbenen) Mann, Carl, ein sehr altes Haus gekauft, das Geschichte aus jeder Mauerfuge atmet und...

Weiterlesen

Interessante Geschichte, ein etwas anderer Krimi

Tori Godon, ehemalige Anwältin, 42 Jahre alt und frisch verwitwet lebt in Belleville, wo früher auch die Hugenotten gelebt haben. Ihr verstorbener Mann Carl war ein Nachfahre der Hugenotten und wollte mehr über seine Familiengeschichte erfahren und nachforschen.

Adriaan, ein holländischer Höhlenforscher, der sich bei ihrer Freundin Eva einquartiert hat, verschwindet plötzlich. Doch weder Eva noch die Polizei scheinen ein Interesse daran zu haben, ihn zu suchen. Nachdem Didier Thibon...

Weiterlesen

Toller Regiokrimi mit reichlich verschenktem Potenzial

Tori Godon, 42, lebt als ehemalige Anwältin und Witwe in einem wunderschönen, alten, geschichtsträchtigen Haus in Bellewille. Die wilde Landschaft am Fuß der Cevennen ist ein geschichtsträchtiger Ort, gilt es doch nicht nur als Herz des französischen Widerstands während des zweiten Weltkrieges, sondern hier verschanzten sich auch die Hugenotten und kämpften gegen die katholische Übermacht des Sonnenkönigs. Belleville ist selbst ein Ort voller Geheimnisse. Tori stößt bei ihren Recherchen auf...

Weiterlesen

Die Vergangenheit ist allgegenwärtig

Tori Godon ist vor ein paar Jahren mit ihrem mittlerweile verstorbenen Ehemann von Berlin nach Belleville an der Ardeche gezogen. Der Grund war, dass ihr Mann hugenottische Wurzeln hatte und mehr über seine Familiengeschichte herausfinden wollte. Das Vivarais war und ist eine Hochburg der Hugenotten und des Widerstands. Tori scheint gut in das Dorfleben integriert . Sie wohnt in einem der ältesten und geschichtsträchtigsten Haus im Dorf und liebt ihre neue Heimat. Um sich von der Trauer um...

Weiterlesen

Die Vergangenheit ist allgegenwärtig

Tori Godon ist vor ein paar Jahren mit ihrem mittlerweile verstorbenen Ehemann von Berlin nach Belleville an der Ardeche gezogen. Der Grund war, dass ihr Mann hugenottische Wurzeln hatte und mehr über seine Familiengeschichte herausfinden wollte. Das Vivarais war und ist eine Hochburg der Hugenotten und des Widerstands. Tori scheint gut in das Dorfleben integriert . Sie wohnt in einem der ältesten und geschichtsträchtigsten Haus im Dorf und liebt ihre neue Heimat. Um sich von der Trauer um...

Weiterlesen

atmosphärisch dicht und historisch interessant

Mit diesem Krimi startet Autorin Anne Chaplet eine neue Krimi-Reihe.

Schauplatz ist Belleville, am Fuße der wildzerklüfteten Cevennen. Der malerische Ort hat eine bewegte Vergangenheit. Im 17. Jahrhundert Zuflucht zahlreicher Hugenotten, die sich vor der Verfolgung der Staatsgewalt in den vulkanischen Höhlen und Schluchten sicher wähnten. Doch die Sicherheit erwies sich als trügerisch: Verrat, Verfolgung, Tod oder Zwangskonvertierung prägten die Menschen.

Die Geschichte...

Weiterlesen

Die Dorfbewohner und ihre Geheimnisse

In tiefen Schluchten , ein Kriminalroman aus dem Süden Frankreichs ,von Anne Chaplet, ist im KiWi-Verlag erschienen. 
Das Cover zeigt ein kleines Dorf. So wie man sich die kleinen idyllische Dörfer in Südfrankreich vorstellt. Umgeben von Bergen und Bäumen- Ruhe und Erholung. Nicht aber in Belleville. 

Tori Godon, eine ehemalige deutsche Anwältin und frisch verwitwet lebt seit einigen Jahren in Belleville. Einst lebten dort die Hugenotten. 
Adriaan ein...

Weiterlesen

Krimi-Frankreichroman Mischung

Das Buch ist sehr informativ - man erfährt viel über die französische Gegend, über die Lebensart der Menschen usw. Der Krimi selber kommt erst nach ca. 100 Seiten hervor. Auch der Schreibstil ist nicht typisch Krimi - sondern der Stil ist sehr harmonisch und bildhaft. 

Ich vermute, das Leute die unbedingt einen Krimi lesen wollen, enttäuscht von dem Buch sein werden. Mir persönlich hat diese Mischung in diesem Buch gut gefallen - es war einmal etwas anderes - aber man erhält eindeutig...

Weiterlesen

Sehr atmosphärisch aber ohne Spannung

Tori Godon lebt in der schönen, wilden Gegend des Vivarais, sie ist 42 Jahre und leider schon verwitwet, als ihre Freundin Eva sagt ihr dass ein holländischer Höhlenforscher ist verschwunden, Tori ist beunruhigt , aber außer sie niemand mehr macht sich Sorgen um diesen Mann. Toris  Nervosität wächst noch mehr wenn alte Didier Thibon tot aufgefunden ist, Tori spürt dass etwas schlimmes passiert ist, sie will die Sache nachgehen und macht sie auf die Suche nach den verschwundenen Holländer....

Weiterlesen

Spuren der Vergangenheit

 

,,In tiefen Schluchten“ erzählt eine interessante Geschichte in einer interessanten Gegend. Die raue und wilde Landschaft des Vivarais am Fuße der Cevennen bildet den Hintergrund für das Geschehen. Die ehemalige Anwältin Victoria Godon, genannt Tori, lebt in dem Dörfchen Belleville, wo sie mit ihrem Mann Carl ein Haus gekauft hat. Seit dem Tod ihres Mannes lebt sie allein im Maison Sarrasine und versucht, mit ihrer Trauer fertig zu werden. Ihre näheren Kontakte im Dorf beschränken...

Weiterlesen

Spuren der Vergangenheit

,,In tiefen Schluchten“ erzählt eine interessante Geschichte in einer interessanten Gegend. Die raue und wilde Landschaft des Vivarais am Fuße der Cevennen bildet den Hintergrund für das Geschehen. Die ehemalige Anwältin Victoria Godon, genannt Tori, lebt in dem Dörfchen Belleville, wo sie mit ihrem Mann Carl ein Haus gekauft hat. Seit dem Tod ihres Mannes lebt sie allein im Maison Sarrasine und versucht, mit ihrer Trauer fertig zu werden. Ihre näheren Kontakte im Dorf beschränken sich auf...

Weiterlesen

Französischer Krimi

"In tiefen Schluchten" von Anne Chaplet ist ein Kriminalroman der im südlichen Frankreich in den Cevennen spielt.Tori,die Hauptprotagonistin ist auch eine Zugereiste,und steht anfangs erst einmal am Rande der Dorfgemeinschaft. Sie ist kürzlich verwitwet,und hat mit ihrerm Mann ein altes Haus gekauft,da er dort nach seinen familiären Wurzeln forschen wollte.

Tori beginnt langsam sich in die Dorfgemeinschaft einzuleben und die historischen Wurzeln ihres Hauses,dass das älteste im Dorf...

Weiterlesen

in den Cevennen

~~Tori Godon lebt seit einiger Zeit im Vivarais. Ihr verstorbener Mann, Nachfahre der dort verfolgten Hugenotten, wollte seine Familiengeschichte erforschen. Aber nun bleibt sie Witwe allein zurück. Als sie erfährt, dass ein junger holländischer Höhlenforscher verschwunden ist, reagiert sie beunruhigt, auch etwas verständnislos, da die Vermieterin keine Anstalten macht, den Vermissten zu melden. Dann stirbt der alte Didier, der ihr am Vorabend noch mit vielen geheimnisvollen Andeutungen von...

Weiterlesen

In den Cevennen

Tori Godon lebt seit einiger Zeit im Vivarais. Ihr verstorbener Mann, Nachfahre der dort verfolgten Hugenotten, wollte seine Familiengeschichte erforschen. Aber nun bleibt sie Witwe allein zurück. Als sie erfährt, dass ein junger holländischer Höhlenforscher verschwunden ist, reagiert sie beunruhigt, auch etwas verständnislos, da die Vermieterin keine Anstalten macht, den Vermissten zu melden. Dann stirbt der alte Didier, der ihr am Vorabend noch mit vielen geheimnisvollen Andeutungen von...

Weiterlesen

In den Cevennen

Tori Godon lebt seit einiger Zeit im Vivarais. Ihr verstorbener Mann, Nachfahre der dort verfolgten Hugenotten, wollte seine Familiengeschichte erforschen. Aber nun bleibt sie Witwe allein zurück. Als sie erfährt, dass ein junger holländischer Höhlenforscher verschwunden ist, reagiert sie beunruhigt, auch etwas verständnislos, da die Vermieterin keine Anstalten macht, den Vermissten zu melden. Dann stirbt der alte Didier, der ihr am Vorabend noch mit vielen geheimnisvollen Andeutungen von...

Weiterlesen

In den Cevennen

Tori Godon lebt seit einiger Zeit im Vivarais. Ihr verstorbener Mann, Nachfahre der dort verfolgten Hugenotten, wollte seine Familiengeschichte erforschen. Aber nun bleibt sie Witwe allein zurück. Als sie erfährt, dass ein junger holländischer Höhlenforscher verschwunden ist, reagiert sie beunruhigt, auch etwas verständnislos, da die Vermieterin keine Anstalten macht, den Vermissten zu melden. Dann stirbt der alte Didier, der ihr am Vorabend noch mit vielen geheimnisvollen Andeutungen von...

Weiterlesen

In den Cevennen

Tori Godon lebt seit einiger Zeit im Vivarais. Ihr verstorbener Mann, Nachfahre der dort verfolgten Hugenotten, wollte seine Familiengeschichte erforschen. Aber nun bleibt sie Witwe allein zurück. Als sie erfährt, dass ein junger holländischer Höhlenforscher verschwunden ist, reagiert sie beunruhigt, auch etwas verständnislos, da die Vermieterin keine Anstalten macht, den Vermissten zu melden. Dann stirbt der alte Didier, der ihr am Vorabend noch mit vielen geheimnisvollen Andeutungen von...

Weiterlesen

Krimi mit viel Historie

Tori Godon wohnt seit einigen Jahren in Vivarais am Fuße der Cevennen. Sie ist 42 Jahre alt und war früher einmal Anwältin. Nun ist sie seit kurzem Witwe und sucht eine Aufgabe, die ihrem Leben Sinn gibt. Dann verschwindet ein holländischer Höhlenforscher, der sich bei ihrer Freundin einquartiert hat. Kurz darauf ist der alte Didier Thibon, der wilde Geschichten übver diese Höhlen erzählte, tot. Tori will wissen, was hinter dem allen steckt und macht sich an die Ermittlungen. Das aber bringt...

Weiterlesen

Eine Geschichte über das Vivarais

Die Witwe Tori Godan, ehemalige Anwältin, lebt in Frankreich in der wilden Landschaft der Vivarais. Als plötzlich ein holländischer Tourist von ihrer Freundin Eva vermist wir, ist sie sehr beunruhigt. Als noch der alter Hirte Didier, der zuvor öfters mit dem Holländer Geredet hatte, tot aufgefunden wird. Wird sie misstrauisch und sucht mach dem Holländer in der Schluchten der wilden Landschaft und bringt sich dabei selber in Lebensgefahr. Wird sie gerettet werden? Was wollte der Holländer im...

Weiterlesen

Spannung mit historischem Hintergrund

„In tiefen Schluchten“ ist der Start einer neuen Krimireihe, die die Journalistin und Schriftstellerin Cora Stephan unter ihrem Pseudonym Anne Chaplet veröffentlicht.

Die 42-jährige kürzlich verwitwete Tori Godon lebt seit einiger Zeit in der Provinz Vivarais und versucht sich den Einwohnern des Dorfes anzupassen. In dem Ex-Polizisten Nico und der Ferienhausvermieterin Eva hat sie Freunde gefunden. Nachdem ein holländischer Feriengast von Eva verschwindet und ein Mann aus dem Dorf auf...

Weiterlesen

Geschichte vs. Mord

Tori lebt nach dem Tod ihres Mannes alleine in Belleville. Als eines Tages der Höhlenforscher Adriaan verschwindet steht die Idylle des Dorfes Kopf. Der alte Didier Thibon wird eines Tages von seienm Neffen tod aufgefunden, angeblich ist er die Kellertreppe hinunter gestürzt. Die Polizei nimmt dieses zu den Akten - Fall abgeschlossen. Aber Tori traut dem Fieden nicht. Nachdem nun weitere Wochen vergangen sind und Adriaan immer noch nicht aufgetaucht ist begibt sic sich auf die Suche. Sie...

Weiterlesen

Geschichte vs. Mord

Tori lebt nach dem Tod ihres Mannes alleine in Belleville. Als eines Tages der Höhlenforscher Adriaan verschwindet steht die Idylle des Dorfes Kopf. Der alte Didier Thibon wird eines Tages von seienm Neffen tod aufgefunden, angeblich ist er die Kellertreppe hinunter gestürzt. Die Polizei nimmt dieses zu den Akten - Fall abgeschlossen. Aber Tori traut dem Fieden nicht. Nachdem nun weitere Wochen vergangen sind und Adriaan immer noch nicht aufgetaucht ist begibt sic sich auf die Suche. Sie...

Weiterlesen

Mehr Reiseführer als Krimi

Wer bei diesem Buch einen spannenden Krimi erwartet, der wird gehörig in die Irre geführt. Denn die Geschichte von Tori, der verwitweten Anwältin, die ein Sommerhaus im Vivarais besitzt, ist mehr ein Reiseführer durch die zugegeben interessante Gegend und eine Geschichtsstunde über Hugenotten und den 2. Weltkrieg als ein wirklich spannender Krimi.
Als Adriaan, ein holländischer Höhlenforscher verschwindet, macht sich zuerst niemand Sorgen, doch dann beginnt Tori zu suchen. dabei gerät...

Weiterlesen

Für geschichtlich Interessierte mit frankophilen Wurzeln eine geeignete Lektüre.

In Anne Chaplets Buch geht es um die Hugenotten-Vertreibung im 17. Jahrhundert und um die Zeit der Résistance im zweiten Weltkrieg, die in dieser Gegend von der Bevölkerung unterstützt wurde.  

 

Zunächst hat mir der unterhaltsame Schreibstil von Anne Chaplet sehr gut gefallen. Man taucht ein in die Gegend in den Cevennen, mit ihren karstigen Gebirgen und erfährt, wie sich die Hugenotten dort im 17. Jahrhundert Glaubenskämpfe um ihren evangelischen Glauben lieferten. Die...

Weiterlesen

Gefährliche Wege

Tori Godon war mit ihrem Mann Carl in das kleine Dorf namens Belleville am Fuß der Cevennen gezogen. Denn Carl stammte von einer Seite her aus dieser Gegend. Seine Ahnen waren damals von hier geflohen….

Doch Carl war seit mehr als einem halben Jahr tot, er war seiner schweren Krankheit erlegen….

Und nun lebte Tori allein in Ihrer ‚Burg‘. Und gerade hatte ihre Freundin Eva sie angerufen, und sie um Hilfe gebeten. Es stürmte und schüttete wie aus Kübeln, die Straßen drohten zu...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783462050424
Erschienen:
August 2017
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch GmbH
7.625
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 30 Regalen.

Ähnliche Bücher