Buch

Oksa Pollock - Die Unverhoffte - Anne Plichota, Cendrine Wolf

Oksa Pollock - Die Unverhoffte

von Anne Plichota Cendrine Wolf

Hier kommt Oksa! Ninja, Kämpferin, Retterin.
Oksa Pollock ist nicht begeistert, als ihre Eltern beschließen, von Paris nach London zu ziehen. Gut, dass ihr Freund Gus und seine Familie mit von der Partie sind, und sie gemeinsam in die neue Schule kommen. So muss Oksa die Bosheiten des unsympathischen Klassenlehrers McGraw nicht allein aushalten. Doch dann passieren merkwürdige Dinge auf ihrer Handfläche lodert ein Feuerball, sie kann frei schweben und um ihren Nabel bildet sich ein sternförmiges Mal. Erst jetzt erfährt Oksa von ihrer wahren Herkunft und Bestimmung: Sie ist die "Unverhoffte", die das verschwundene Land Edefia retten soll, aus dem ihre Familie einst vertrieben wurde. Doch auch Lehrer McGraw scheint eine Verbindung zu Edefia zu haben.
Der Auftaktband der Abenteuer von Oksa Pollock - einer hinreißenden, starken, coolen und abenteuerlustigen Heldin!

Rezensionen zu diesem Buch

Geheimnisse kommen immer raus

Oksa kann es nicht fassen. Eines Tages wacht sie auf und nichts ist mehr wie vorher. Sie kann Feuerbälle werfen, schweben und andere k.o. schlagen ohne sie zu berühren. Endlich enthüllt ihr ihre Fmilie das große Geheimnis ihrer Herkunft. Einst flohen sie aus einer phantastischen Welt und Oksa ist ihre große Hoffnung auf die Rückkehr in ihre Heimat. Doch neben den großartigen Geheimnissen und tollen Fähigkeiten gibt es noch den seltsamen, unsympathischen Mathelehrer McGraw, der genau über...

Weiterlesen

Die Story gut, die Bezeichnungen....

Inhalt:
Oksa war so froh als ihr bester Freund Gus auch von Paris nach London gezogen ist. Gus war seid Ewigkeiten ihr bester Freund, er wurde von seinen Eltern adoptiert und kommt eigentlich aus Asien. Oksa wohnt mit ihrer Großmutter Dragomira Pollock, ihrem Vater Pavel Pollock und ihrer Mutter Marie Pollock in einem Haus am Bigtoe Square. Sie sind überstürzt nach London und ihr Vater und Gus Vater eröffnen nun ein Restaurant. Sie ist froh das Gus zusammen mit ihr in eine Klasse und...

Weiterlesen

Anstrengend und unglaubwürdig...

Story und Charaktere:

Die 13jährige Oksa ist nicht gerade angetan davon, mit ihren Eltern von Paris nach London ziehen zu müssen, weil ihr Vater dort ein eigenes Restaurant eröffnen will. Einziger Lichtblick: ihr bester Freund Gus und seine Eltern, sowie ihre Großmutter Dragomira ziehen ebenfalls mit.
Kurz nach dem Umzug startet das nächste Schuljahr, das Oksa und Gus an der St. Proximus in der „achten Wasserstoff“ begehen sollen. Bis auf den seltsamen und fiesen...

Weiterlesen

guter Auftakt

Die Geschichte um „die Unverhoffte“ ist faszinierend, wenn sie auch kleine Schwächen hat. Es gibt rasante, spannende Passagen, die sich mit erklärendem Text abwechseln. Vielfach las ich, dass der erklärende Teil zu ausufernd wäre. Ich persönlich denke, dass diese Erläuterungen am Anfang ein Muss sind, um sich in späteren Fortsetzungen gut zurecht finden zu können.
Der Schreibstil ist recht einfach gehalten, daher gut verständlich und flüssig zu lesen. Für den erwachsenen,...

Weiterlesen

Sehr phantasievoll und somit gut geeignet für junge Leser (9-14). Für mich leider eine Spur zu oberflächlich und zu kindlich gehalten. Irgendwie eine Mischung aus Harry Potter und Bibi Blocksberg.

Worum geht es?

Oksa ist 13 und zieht mit ihren Eltern und ihrer Oma von Frankreich nach London. Der Abschied aus der Heimat findet abrupt statt aber fällt ihr nicht weiter schwer, denn auch die Familie ihres besten Freundes Gustave Bellanger, kurz Gus, zieht mit um und die beiden Freunde kommen in London an eine französischsprachige Schule. Doch kurz nach dem Umzug geschehen seltsame Dinge. Oksa verändert sich und hat auf einmal allerlei magische Fähigkeiten. Nachdem sie sich ihrer...

Weiterlesen

1. Band der Oksa-Pollock-Reihe

Oksa Pollock ist wenig begeistert aus ihrem geliebten Paris nach London ziehen zu müssen, aber ihr Vater kann sich in London endlich den Traum von einem eigenen Restaurant erfüllen. Widerwillig zieht Oksa zusammen mit ihrer Mutter, ihrem Vater und ihrer heiß und innig geliebten Großmutter nach London. Doch auch ihr bester Freund Gus kommt mit, denn seine Eltern haben sich ebenfalls entschlossen, ein neues Leben in London zu beginnen und Gus` Vater steigt mit in das Restaurantunternehmen ein...

Weiterlesen

Ein schöner Auftakt zu einer spannenden Fantasyreihe für junge und junggebliebene Leser

Zuerst einmal eins vorweg: Oksa Pollock wird oft mit Harry Potter verglichen. Ich kenne auch alle HP-Bände, und ich möchte hiermit klarstellen: Oksa Pollock und Harry Potter sind einfach nicht vergleichbar! Gut, die Grundidee ist im Großen und Ganzen die gleiche: Beide erfahren in jungen Jahren, nachdem sie ganz normal als Menschen gelebt haben, dass sie mit unglaublichen Kräften und Fähigkeiten ausgestattet und von außergewöhnlicher Abstammung sind. Sie lernen eine neue Welt mit neuen...

Weiterlesen

begeistert auf ganz eigene Art und Weise

Die sprachliche Darstellung des Buches ist sehr kindgerecht und demnach ist das Buch entsprechend einfach zu lesen. Die Autorinnen verwenden klare und einfache Sätze, ohne unnötige Verschachtelungen oder sonstige Komplikationen. Bei mir ist so sehr schnell ein Lesefluss entstanden und ich konnte das Buch schnell lesen.

In Oksa Pollock wird eine völlig neue Fantasiewelt dargestellt. Hier müssen nicht altgediente Vampire, Zwerge und Feen herhalten sondern Oksa sowie der Leser bekommen...

Weiterlesen

Von Plemplems, Kapiernix' und Ringelpupos...

*Worum geht's?*
Möchtegern-Ninja Oksa Pollock zieht mit ihrer Familie von Frankreich nach England. Jeder würde verstehen, wenn das 13-jährige Oksa nicht gefallen würde. Aber die Familie ihres besten Freundes Gus ist mit von der Partie, daher ist der Landeswechsel gar nicht so schlimm. Außerdem werden die beiden zusammen auf eine französische Schule in London gehen, sodass sie nicht von einander getrennt werden. Der komplette Umzug verläuft reibungslos und Oksa und Gus finden London...

Weiterlesen

Eine meiner Lieblingsbücher - fantasievoll und spannend

Der erste Teil ist von allen bisher erschienenen Bänden der kindlichste. Nicht nur, weil Oksa zu dieser Zeit erst Dreizehn ist, sondern auch weil alle Abenteuer im Buch sehr kindgerecht gestaltet sind. Angegeben wurde das Buch für 10 jährige, aber mir hat es trotzdem sehr gut gefallen. 
Im ersten Teil geht es hauptsächlich um die Freundschaft zwischen Oksa und Gus(tave Bellanger), die durch Oksas neu erlernte Fähigkeiten langsam Risse bekommt. Obwohl Gus wirklich nett und an den...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
590 Seiten
ISBN:
9783789145025
Erschienen:
Februar 2011
Verlag:
Oetinger
Übersetzer:
Bettina Bach Lisa-Maria Rust
7.75
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher