Buch

Das Brombeerzimmer - Anne Töpfer

Das Brombeerzimmer

von Anne Töpfer

Nostalgie und Romantik vor der traumhaften Kulisse der Vorpommerschen Boddenlandschaft
Nora liebt das Zubereiten von Marmelade - am liebsten für ihren Ehemann Julian. Die beiden sind frisch verheiratet und noch so verliebt wie am ersten Tag. Doch dann erleidet Julian einen Herzinfarkt und stirbt. Noras Welt zerbricht. Eines Tages findet sie einen Brief: Er ist von Julians Großtante Klara. Kurz vor seinem Tod hatte Julian Kontakt zu ihr aufgenommen, um sie nach einem alten Familienrezept für Brombeerkonfitüre zu fragen. Er wollte seine Frau damit überraschen. Nora macht sich auf die Suche nach der Dame, die zurückgezogen in der Vorpommerschen Boddenlandschaft lebt. Sie findet einen verborgenen Marmeladenkeller voller Geheimnisse aus der Kriegszeit, und sie erfährt, wer Klara wirklich ist ...

Rezensionen zu diesem Buch

Bitte mehr!

Nora hat ihren Mann Julian vor einem Jahr verloren. Herzmuskelentzündung. Sie ist noch oft traurig, doch sie merkt, dass es mit Hilfe ihrer Freunde weiter geht. So findet sie plötzlich einen Brief, den Julian ein Jahr zuvor von seiner Großtante Klara erhalten hat. Doch warum wusste Nora nichts von dieser Großtante? Julian hatte um ein Marmeladenrezept gebeten. Um sich zu bedanken, ruft Nora an und beschließt kurzerhand sich auf den Weg zu ihr zu machen. Das Nora auf diesem Weg nicht nur...

Weiterlesen

Eine süße Familiengeschichte

Nora liebt es, Marmelade zu machen. Besonders auch für ihren Mann Julian. Doch er stirbt plötzlich. Ein Jahr nach seinem Tod entdeckt Nora, dass er seine Großtante Klara wegen eines Familienrezeptes für Nora kontaktiert hatte. Nora braucht sie daraufhin und entdeckt viel mehr als Marmeladenrezepte.

 

Mir hat das Buch gut gefallen, es ist in einem angenehmen Stil geschrieben und nicht zu kitschig.oder rührselig. Die Charaktere gefallen mir gut, und es macht Spaß mit Nora an die...

Weiterlesen

Perfekte Sommerlektüre zum Alltag vergessen

Das Leben kann sich manchmal ganz schnell ändern. So geht es auch Nora, deren Ehemann überraschend an einem Herzinfarkt stirbt. Lange kann sich sich nicht von der Trauer lösen, bis sie auf die Suche nach dem geheimnisvollen Brombeermarmeladen-Rezept und dessen Ursprung geht, welches ihr Mann ihr extra von der bis dato unbekannten Großtante angefragt hat. Nora macht sich auf die Reise zur Großtante und entdeckt jede Menge Geheimnisse.

Das Buch ist ein idealer Sommerroman, denn der...

Weiterlesen

Wunderschön

Nina, die völlig unerwartet Witwe wird, verzweifelt. Sie beginnt Marmelade einzukochen. In gewaltigen Mengen, die Gläser stapeln sich. Als sie im Arbeitszimmer ihres Mannes einen Brief von dessen Großtante findet, wird sich ihr Leben verändern. In diesem Brief bat Julian seine Großtante um ein Rezept für Brombeermarmelade, um es Nina zu schenken. Doch sein Tod kam zu plötzlich. Nora kontaktiert die Großtante und fährt zu ihr in die Boddenlandschaft Polens. Dort lernt sie neue Menschen kennen...

Weiterlesen

Schöne Liebesgeschichte mit Tiefgang

Nora ist Ende 20, als sie ihren Mann Julian , ganz plötzlich verliert. Er war ihre große Liebe und auch noch ein Jahr nach seinem Tod ist sie in tiefer Trauer gefangen. Mit verschiedenen Ritualen (Marmelade kochen), versucht sie sich abzulenken. Große Unterstützung erhält sie durch ihre Mutter und ihre beste Freundin Katharina. 
Als sie bei den Unterlagen ihres Mannes einen Brief und zwei Gläser selbst gemachte Marmelade,von dessen Tante Klara findet ,schmiedet sie einen Plan. 
...

Weiterlesen

Roman für's Herz!

Nora hat ihren Mann Julian verloren. Er starb ganz plötzlich, brach beim Joggen zusammen. Für Nora bricht ihre ganze Welt zusammen. Kein gemeinsames Marmelade kochen, keine JuNo Tage mehr.. Sie hört Julian teilweise immer noch in Gedanken mit sich sprechen. Ihre beste Freundin Katharina hilft ihr so gut sie kann, wieder nach vorne zu schauen.
Durch Zufall fällt Nora ein Brief von Julians Tante Klara in die Hände. Im Brief stehen nette Worte an sie gerichtet und ein Marmeladenrezept....

Weiterlesen

Ich hatte mehr erwartet

Der Roman „Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer ist im März 2017 im List Verlag erschienen. Auf dem Cover sind die Schrift, die Früchte sowie die Macarons glänzend aufgedruckt. Die frischen Farben auf dem weißen Hintergrund machen dieses Buch zu einem Blickfang.
 
Nora ist Ende zwanzig und verliert durch eine verschleppte Krankheit ihren geliebten Ehemann Julian. Ihr großes Hobby war es schon immer Marmelade zuzubereiten. Deshalb hatte ihr Mann vor seinem Tod eine Überraschung für...

Weiterlesen

Der Weg zurück ins Leben

Nora hat ihren Mann Julian vor genau einem Jahr verloren. Sie ist gefangen in ihrer Trauer. Sie kocht Marmeladen, weil ihr Mann sie so geliebt hat, und stellt die Gläser in seinem Arbeitszimmer auf. Glücklicherweise hat sie ihre Mutter und ihre beste Freundin Katharina, die sie besuchen und unterstützen. Als Nora Katharina ein paar Gläser Marmelade schenken will, entdeckt sie einen Brief von Julians Großtante Klara, von der in der Schwiegerfamilie fast niemand spricht. Nora beschließt, mehr...

Weiterlesen

Seelenwärme

Es gibt Bücher, die einfach nur unterhalten oder Bücher, die den Leser vor Spannung kaum atmen lassen, es gibt Bücher, die informieren oder Bücher, die trivial sind. Und es gibt Bücher, die berühren, so wie dieses hier. Aber dieser Roman beinhaltet noch mehr: Er transportiert eine Form von Seelenwärme, die weit jenseits esoterischer Heilsversprechung liegt.

Nora, Ende 30, eine Lebensmittelchemikerin, die Tiefkühlkost entwickelt, hat eine große Leidenschaft, nämlich das Zubereiten von...

Weiterlesen

Eine neue Freundschaft auf Umwegen

Nora erleidet einen Schicksalsschlag als ihr geliebter Ehemann durch eine Herzmuskelerkrankung plötzlich stirbt. Nora leidet sehr und versucht ihre Trauer mit Marmeladenkochen zu überwinden, da dies das gemeinsame, geliebte Hobby der beiden war. Als sie beim Aufräumen einen Brief von einer Verwandten Julians findet, macht sie sich auf der Suche nach ihr. Klara wohnt in Mecklenburg Vorpommen und ist ebenfalls vernarte Marmeladenköchin. 
Bevor Julian starb wollte er seine Frau mit einem...

Weiterlesen

Feelgood-Buch für Frauen

Nach dem Tod ihres Ehemannes versinkt die junge Nora fast in ihrer Trauer. Nur das Marmeladekochen kann sie ablenken. Dieses Hobby verbindet sie mit Klara, der Grosstante ihres Mannes. Daher reist Nora an die Ostsee zu Klara und findet langsam den Weg wieder zurück ins Leben…

Die Geschichte wird von der Protagonistin Nora in der Ich-Perspektive in der Gegenwart erzählt. Nora ist eine junge Frau Ende zwanzig, die sich noch nicht mit dem Gedanken abfinden konnte, Witwe zu sein und...

Weiterlesen

Ein liebevoller Roman

Nora und ihr Mann Julian sind sehr glücklich zusammen. Sie haben ein schönes ländliches Haus, einen gemeinsamen Hund und wollen nun auch ihrem Wunsch nach einem gemeinsamen Kind nachgehen. Doch plötzlich kommt alles anders als gedacht. Julians Herz hört beim Joggen einfach auf zu schlagen, jede Hilfe kommt für ihn zu spät. 

Nora verkraftet seinen Verlust nur sehr schwer, auch noch ein Jahr nach dem Unglück kann sie noch nicht wieder lachen. Ihren Freundin kommt vorbei um mit ihr den...

Weiterlesen

Ein emotionales Buch über Liebe, Trauer und deren Bewältigung

Nora ist Ende zwanzig und hat vor einem Jahr ihren Ehemann Julian verloren, der nach einer Herzmuskel-Erkrankung plötzlich verstorben ist. An diesem Tag, an dem sich der Todestag jährt, kocht Nora wie an jedem Sonntag Marmelade, weil Julian ganz verrückt nach ihren Kreationen war.

Bei Aufräumarbeiten findet sie einen Brief von seiner Großtante Klara, die ebenfalls begeistert Marmeladen herstellt. Sie hat ihm eines ihrer Spezialrezepte und Kostproben zur Verfügung gestellt, damit er...

Weiterlesen

Sehr gute (Frauen)-Unterhaltung!

Ein rührender Liebes-und Familienroman, bei dem man so richtig mitfühlen kann. Die Geschichte beginnt herzzerreissend als Noras Mann Julian, ihre grosse Liebe, plötzlich beim Joggen infolge eines Herzproblems ums Leben kommt. Nora ist am Boden zerstört und schafft es beinahe ein Jahr später immer noch nicht auf die Beine zu kommen. Um sich zu trösten kocht sie sonntags weiterhin Marmeladen, ein Ritual, dass sie mit Julian immer befolgte. 
Eines Tages endeckt sie in seinen Unterlagen...

Weiterlesen

Brombeeren als Allheilmittel ;-)

Ein Buch, das traurig beginnt. Noras Mann, Julian, stirbt an einer Herzmuskelentzündung. Julia trauert sehr und um sich abzulenken kocht sie endlos Marmeladen. Das war ihr gemeinsames „Sonntagshobby“.

 

Nora, eine studierte Ökotrophologin, findet beim Ordnen der Papiere von Julian einen Brief. Darin ist eine Klara erwähnt, zu der Julian zu Lebzeiten noch Kontakt aufnehmen wollte. Nora entschließt sich Klara zu suchen. In der Familie Julians ist dieser Wunsch leider nicht gern...

Weiterlesen

zuckersüß mit überraschendem Ausgang

Kurze Inhaltszusammenfassung:

Nora ist ein Jahr nach dem unerwarteten Tod ihres Ehemannes noch immer sehr unglücklich und einsam. Ihre Freundin hilft ihr über den schlimmen Jahrestag hinweg. Durch Zufall entdeckt Nora einen Brief und lernt bald darauf sehr nette Verwandte ihres verstorbenen Mannes kennen, die auch ihre Leidenschaft für Marmelade teilen.

 

Meine Meinung zum Buch:

Mir haben die zu Beginn sehr traurige Geschichte und auch Nora als Charakter sehr gut...

Weiterlesen

wunderschöne Geschichte über Trauer, Freundschaft und ein Familiengeheimnis

*Inhalt*

Ein Jahr ist es her, seitdem Julian plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben ist. Nora vermisst ihn sehr und zieht sich immer wieder in ihr Schneckenhaus zurück. Jeden Sonntag kocht sie weiterhin die verschiedensten Sorten von Marmelade, ein Ritual, welches sie mit Julian jahrelang gemacht hat. Es war ihr sogenannter JuNo-Sonntag.

Eines Tages findet sie in Julians Unterlagen einen Brief seiner Großtante Klara. Auch sie kocht für ihr Leben gern Marmelade und Julian...

Weiterlesen

Liebe, Familie, Freundschaft und Trauer

Das Brombeerzimmer ist ein Roman der Autorin Anna Töpfer in dem sie eine gefühlvolle und zu Herzen gehende Geschichte über Liebe, Familie, Freundschaft und Trauer erzählt.

 

Nora hat vor einem Jahr ihren Mann Julian verloren und hat seinen frühen Tod noch immer nicht überwunden. Julian ist an einem JuNo Tag gestorben, ein Tag in der Woche an dem sie immer Zeit füreinander gefunden haben und der beiden wichtig war. Per Zufall erfährt Nora das Julian Kontakt zu seiner Grußtante...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

          Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Ich habe mir darunter einen leichten heiteren Roman vorgestellt. Ich wurde nicht enttäuscht.
Der Schreibstil ist fesselnd und sehr angenehm zu lesen. Ich hatte das Buch in sehr kurzer Zeit beendet.
Die einzelnen Personen sind sehr gut gewählt. Man fühlt sich sofort zu ihnen hingezogen und lebt mit ihnen mit.
Zur Geschichte, Nora hat vor einem Jahr ihren Man Julian plötzlich verloren. Sie...

Weiterlesen

Schöne Geschichte mit einem viel zu plötzlichen Ende

An dem Buch angezogen hat mich der Titel „Das Brombeerzimmer“. So ähnliche Titel tragen nämlich oft Bücher, die Familiengeschichten mit Geheimnissen erzählen. Eine Familiengeschichte habe ich auch bekommen, allerdings kamen die Geheimnisse zu kurz, sodass mir einiges gefehlt hat oder nicht ausreichend ausgearbeitet wurde. Aber erst mal komme ich zu den positiven Aspekten des Buches.

Die Idee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Nora unsere Protagonistin findet im Arbeitszimmer...

Weiterlesen

guter Roman mit Schwächen

          Der Roman handelt von Nora, die leider in jungen Jahren schon den Verlust ihres Ehemanns erleiden musste. Um das ganze zu verarbeiten hat sie sich in das Marmeladen Zubereiten gestürzt und entdeckt dabei einen Brief von Klara - diese hat die gleiche Vorliebe - Marmeladen. Nora beschließt zu ihr zu reisen... 

ich finde den Roman gut gelungen - ein interessantes Thema, wo die Autorin insbesondere die Szenen der Trauerbewältigung sehr detailliert darstellt, so dass man als...

Weiterlesen

Das Brombeerzimmer - ein schöner und warmer Roman

Nora hat vor einem Jahr ihren geliebten Ehemann Julian verloren. Mit noch nicht einmal dreißig Jahren ist sie Witwe und ist noch mitten im Trauerprozess. Noch immer bereitet sie regelmäßig Marmelade zu, weil Julian diese so sehr geliebt hat. Dann entdeckt sie einen Brief von Julians Großtante Klara, in dem diese ihm eins ihrer Familienrezepte für Brombeermarmelade mitteilt, damit er Nora damit überraschen kann. Nora macht sich auf die Suche nach Klara und reist zu ihr an die Vorpommersche...

Weiterlesen

Marmelade, wohin man auch blickt...

Marmelade, wohin man auch blickt...

„Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer ist mal ein Roman mit Lokalkolorit „der anderen Art“ - und das meine ich absolut positiv ! Denn ich zumindestens habe schon viele Romane mit Lokalkolorit gelesen, aber noch keinen, der in der Vorpommerschen Boddenlandschaft spielt... Von daher war das für mich neu und mal was ganz Anderes.

Die 416 Seiten habe ich fast in einem Rutsch durchgelesen, denn die Autorin schreibt sehr flüssig und hat mich schnell...

Weiterlesen

Berührende Geschichte

„...Im warmen Licht der durch das Fenster scheinenden Abendsonne sieht der Marmeladenturm fast magisch aus. Er leuchtet in den unterschiedlichsten Farben. Warme Gelbtöne, intensive Rottöne, dunkles Violett...“

 

Es ist genau ein Jahr her, dass Julian mit dem Labrador Watson ihn den Park zum Joggen ging und tot zusammenbrach. Seit diesem Tag trauert Nora um ihren Mann. Nora stellt in ihrer Freizeit Marmelade her. Für jeden Tag des Jahres steht ein Glas in Julians Zimmer. Obiges...

Weiterlesen

Eine traumhaft schöne Geschichte

Mit viel Liebe zum Detail und einer Menge Gefühl hat die Autorin gekonnt ein sehr berührendes Buch geschaffen. Der Schreibstil ist fantastisch: erfrischend spritzig, locker, sehr anschaulich und an genau den richtigen Stellen sehr gefühlvoll. Mich hat das Buch sehr bewegt und von der ersten Seite an gefesselt.

Nora, die Hauptprotagonistin - die noch sehr jung ist (fast 30) und leider um ihren vor einem Jahr plötzlich verstorben Mann trauert - ist sehr sympathisch beschrieben. Im...

Weiterlesen

Rezepte für das Leben

Noras Mann Julian ist vor einem Jahr gestorben und sie steckt in ihrer Trauer fest. Da können auch ihre Mutter und ihre beste Freundin Katharina nicht viel helfen. Nora kocht Marmeladen, die Julian so gerne gegessen hat gegen die Trauer. Dann stößt sie eher zufällig auf einen Brief und nimmt so Kontakt mit Klara, Julians Großtante auf, die für Nora ein Marmeladenrezept mit Kostprobe geschickt hat. Doch in der Familiengeschichte gibt es Geheimnisse und Julians Bruder wusste gar nicht, dass er...

Weiterlesen

Schöne Marmeladenrezepte

Viel zu früh hat Nora ihren Mann verloren, statt des erhofften gemeinsamen Lebens, steht sie nach wenigen Ehejahren als Witwe allein da und weiß kaum, wie sie mit ihrer Trauer und ihrem Schmerz umgehen kann. Sie hat noch nicht mal die Kraft den Schreibtisch ihres Mannes aufzuräumen, statt-dessen flüchtet sie sich in ihre Arbeit und in das sonntägliche Ritual des Marmeladekochens.

Doch dann findet sie zufällig einen Brief einer alten Verwandten ihres Mannes mit einem ganz besonderen...

Weiterlesen

Familienrezept

Anne Töpfer hat mit ihrem Roman „ Das Brombeerzimmer" einen wirklich tollen Roman über die Höhen und Tiefen des Lebens geschrieben. Nora verliert ihren geliebten Ehemann Julian und muss nun mit diesem Verlust leben. Sie hält gemeinsame Rituale aufrecht wie das Marmelade kochen. Durch Zufall stößt sie auf eine Großtante von Julian, die ebenfalls begeisterte Marmeladenköchin ist. Fasziniert von dem Gedanken auf neue „alte" Rezepte zu stoßen, macht sie sich auf den Weg die alten Dame zu...

Weiterlesen

Wenn nur das Ende nicht wäre...

Nora ist mit nicht mal 30 Jahren schon Wittwe, Ehemann Jonas seit einem Jahr tot. Alleine mit Hund Watson graut ihr vor dem Jahrestag seines Todes. Im vergangenen Jahr hat sie sich mit dem Einkochen von Marmeladen abgelenkt. Gegessen hat sie sie allerdings nicht,sondern in Jonas Arbeitszimmer gestapelt....denn Jonas hat ihre  Marmeladen geliebt. Als Nora zusammen mit Freundin Katharina in Jonas Arbeitszimmer einen Brief entdeckt,reist sie zu der Briefschreiberin. Es ist Jonas Grosstante...

Weiterlesen

Traurig, aber auch süß wie Marmelade

Nora hat ihren geliebten Mann verloren und auch nach einem Jahr vermisst sie ihn schmerzlich. Ihr Hobby - Marmelade, Gelee und Likör anzusetzen - verbindet sie mit vielen Erinnerungen an Julian. Und ein Rezept für Brombeermarmelade bringt sie dazu, sich zu neuen Ufern aufzumachen. Sie besucht Julians Großtante, die - ebenfalls wie sie - gerne in der Küche steht, um Früchte zu erlesenen Köstlichkeiten zu verarbeiten. Die beiden Frauen freunden sich an, und Nora - abgelenkt von einem zu...

Weiterlesen

Brombeermarmeladenherz

~~Seit 10 Jahren sind Nora und Julian schon ein glückliches Paar. Sie genießen besonders die Sonntage zu zweit, gestalten ihr Leben mit Liebe und viel gemeinsamer Zeit. Nora kocht leidenschaftlich gern Marmelade und widmet ihrem Ehemann jeden Monat eine eigens komponierte neue Geschmacksrichtung. Und ausgerechnet an einem Sonntag schlägt dann das Schicksal erbarmungslos zu: beim Joggen stirbt Julian an einer unentdeckten Entzündung des Herzens und plötzlich ist Nora mit Ende Zwanzig Witwe....

Weiterlesen

Wohlfühlroman

Noras Mann Julian ist vor einem Jahr überraschend aus dem Leben gerissen worden und die junge Frau findet, trotz toller Freundin und Mutter, nur schrittweise aus der Trauer. Viel mehr deckt sie sich mit Arbeit ein und kocht schier endlos Marmelade, die ihr Mann so geliebt hatte. Durch einen Zufall findet sie ein Geschenk ihres verstorbenen Mannes, welches sie nach Vorpommern in die Boddenlandschaft führt und zurück zu sich selbst!?

Der Schreibstil ist flüssig, leicht zu lesen,...

Weiterlesen

Ein Roman, der nachhaltig berührt

Nora und Julian haben glückliche Jahre miteinander verbracht, haben ihre Freuden und Sehnsüchte geteilt und gehofft, für zusammen zu sein. Doch das, was Julian während einer ganz normalen Joggingrunde widerfährt, damit haben sie nicht gerechnet. Ohne Anzeichen von gesundheitlichen Problemen bricht Julian plötzlich zusammen und stirbt an einem Herzinfarkt. Eine schwere Zeit für Nora, die sich nur langsam zurück ins Leben kämpft. Da kommt der Brief von Julians Großtante Klara gerade recht, der...

Weiterlesen

Einfühlsame Story

Leider beginnt die Geschichte sehr traurig mit dem Tod von Julian, sodass Nora plötzlich ohne ihren geliebten Ehemann dasteht.
Durch einen merkwürdigen Brief von Julians Großtante Klara den Nora zufällig findet, Julian hatte sie wegen eines alten Marmeladenrezeptes angeschrieben, macht sich Nora auf den Weg zur Tante nach Vorpommern. Dadurch macht sich für Nora eine neue Tür in ihrem Leben auf. Sie findet neuen Lebensmut und kommt dabei hinter lang verborgene Geheimnisse.
Eine...

Weiterlesen

Wunderschöne, emotionale Story mit viel Herz, Familie und Freundschaft

Anne Töpfer – Das Brombeerzimmer

 

Nora ist in ihrer Trauer gefangen. Vor einem Jahr ist ihr Ehemann Julian beim joggen einfach tot umgefallen. Herzmuskelentzündung. Sie gibt sich die Schuld und „verarbeitet“ ihre Trauer indem sie weiter an alten Gewohnheiten festhält und sich distanziert, sehr zum Leidwesen ihrer besten Freundin Katharina, ihrer Mutter und vorallem ihrer Schwiegermutter Margot.

An Julians Todestag verändert sich jedoch alles... denn sie findet einen...

Weiterlesen

Das alte Familienrezept

Noras Mann ist seit genau einem Jahr tot. Sie trauert noch immer um ihn und macht, was sie am liebsten tut: Marmelade! Als ihre Freundin Katharina das Ausmaß dieser Leidenschaft entdeckt, fragt sie Nora, ob sie nicht genau damit Geld verdienen möchte. Für Nora ist das unvorstellbar. Doch sie sieht ein, dass etwas geschehen muss. Also beginnt sie, im Arbeitszimmer von Julian aufzuräumen und entdeckt einen Brief von einer ihr unbekannten Großtante ihres verstorbenen Mannes. Es geht darum um...

Weiterlesen

Familiengeheimnisse und -rezepte

Nach dem plötzlichen Herztod ihres Mannes ist Nora lange Zeit wie am Boden zerstört. Bis sie ein Jahr später auf den Brief von Klara, Julians Großtante, stößt. Offensichtlich stellen beide Frauen gern eigene Marmeladen her und Julian bat um ein Rezept, mit dem er Nora überraschen wollte. 
Kurzentschlossen fährt Nora in den kleinen Ort am Bodden, um Klara zu besuchen. Es wird ein Besuch, der lang gehütete Geheimnisse aufdeckt. 

Anne Töpfer hat mit „Das Brombeerzimmer“...

Weiterlesen

Köstliche Geschichte mit Hintergrund

Als erstes muss ich zugeben, haben mich das Cover und die Inhaltsangabe sehr neugierig gemacht. Das Lesen erwies sich daher sehr kurzweilig und irgendwie hätte ich gerne dass die Geschichte nie endete.

Die Autorin erzählt auf einfühlsame Weise wie Nora mit dem Tod ihres Ehemannes umgeht und lernt weiter zu leben. Dabei hilft ihr die beste Freundin zu Beginn, obwohl diese selbst immer wieder auf die Hilfe von Nora zurückgreift.
Als Nora auf ein Geschenk von Julian findet, dass er...

Weiterlesen

Familiengeschichte mit süßen und sauren Überraschungen

Zum Inhalt

Die Handlung setzt nach dem Tod von Noras geliebtem Ehemann Julian ein. Sie weiß, dass das Leben weiter geht und tingelt zwischen ihrem Job als Ernährungswissenschaftlerin und ihrer Leidenschaft: dem Marmelade zubereiten. Für die schweren Stunden, in denen sie die Trauer um Julian zu übermannen scheint, stehen Mama und die beste Freundin bereit. Sie meistert ihren Alltag, ohne jedoch besonders viel Freude dabei zu empfinden.

Bis sie ein Jahr nach Julians Tod auf den...

Weiterlesen

Schönes Frauenbuch

INHALT
Die 28-jährige Nora Kluge ist Witwe. Noch immer trauert sie um ihren Mann Julian, der vor einem Jahr beim Joggen plötzlich an einem Herzinfarkt verstarb. Auch ihre Arbeit als Produktentwicklerin für Fertiggerichte bietet nur temporäre Ablenkung.
Als sie eines Tages Julians letztes Geschenk an sie - ein Glas Brombeermarmelade von Großtante Klara - entdeckt, beschließt sie eine Auszeit zu nehmen und die bisher unbekannte Verwandte spontan zu besuchen. Ihre Reise führt sie...

Weiterlesen

Buch mit Tiefgang

~Nora Kluge, 29, hat vor einem Jahr ihren geliebten Mann Julian verloren. Er ist beim Joggen anscheinend an einer Herzmuskelentzündung gestorben. Sie lebt mit ihrem Hund Watson im Ruhrgebiet und arbeitet als Lebensmittelentwicklerin. In ihrer Freizeit kocht sie Marmeladen. Die hat Julian so gerne gegessen. So kocht sie weiterhin jeden Sonntag sieben Gläser. Am ersten Todestag findet sie Julians Geschenk: zwei Gläser Brombeermarmelade der Großtante Klara.
Mit Klara hat die ganze Familie...

Weiterlesen

Gefühlvoll mit tollen Rezepten

Nora ist jung vewitwet und leidet stark unter Julians Tod. Jeden Sonntag kocht sie Marmelade ein und lagert diese in Julians Zimmer. Ihre Freundin Katharina und ihre Mutter versuchen, sie wieder für das Leben zu begeistern, aber erst die Antwort auf einen von Julians Briefen reißt sie aus ihrer Trauer. Sie besucht ihre Schwiegeroma, das schwarze Schaf der Familie. Klara hütet ein Familiengeheimnis, kennt fantastische Rezepte und rekrutiert Nora zu ihrer Unterstützung. Die Enkelin ihrer...

Weiterlesen

Schöner und gefühlvoller Frauenroman

Inhalt:
Noras Mann Julian ist in ganz jungen Jahren beim Joggen ganz unerwartet an einem Herzinfarkt gestorben.
Nun kommt der erste Jahrestag seines Todes. Nora hat Julians Tod immer noch nicht verkraftet. Da findet sie einen Brief von seiner Großtante Klara. Eigentlich geht es dabei um ein Marmeladenrezept, mit dem Julian Nora überraschen wollte. Noras Leidenschaft ist nämlich das Kochen von Marmelade in allen Variationen.Nun macht sie sich auf den Weg und reist zu Klara......

Weiterlesen

Süß und geheimnisvoll

Nora`s erste und große Liebe Julian starb vor einem Jahr beim Joggen an einem Herzinfarkt.
Seitdem lebt Nora mit der Trauer. Zum Glück hat sie den Hund Watson, ihre beste Freundin Katharina, sowie eine sehr verständnisvolle Mutter.

Und Nora hat eine große Leidenschaft - das Marmeladekochen. Dabei kann sie alles vergessen und ist Julian nah, hat er doch ihre manchmal eigenwilligen Kreationen vergöttert.

Beim Aufräumen stößt Nora zufälligerweise auf einen Brief, den Julian...

Weiterlesen

Absolut empfehlenswert

Das Cover des Buches ist wunderbar erfrischend. Es deutet auf einen sommerlichen Roman hin.

 

Zum Inhalt: Nach dem Tod ihres Mannes Julian fällt Nora in ein Tiefes Loch. Sie kann Julian nicht wirklich loslassen und macht alle Dinge, die sie auch zu Lebzeiten Julians gemacht hat. Sie bereitet Marmeladen zu, doch keiner isst sie mehr. Durch einen Zufall findet sie einen geheimnisvollen Brief von Julians Großtante Klara aus Mecklenburg Vorpommern. Doch keiner hat Klara je erwähnt...

Weiterlesen

Ein sehr schöner Roman über traurig, schön bis lecker

Zunächst einmal überzeugt das Buch durch seine schöne Umschlaggestaltung. Die finde ich sehr gelungen und das Buch fühlt sich sehr schön an. Da kann es mit der Freude am Lesen schon beginnen. Insgesamt ist dieser Roman sehr einfach zu lesen und bereit damit unbeschwertes Lesevergnügen. Zum Ende hin hatte ich allerdings das Gefühl, dass die Geschichte unnötig in die Länge gezogen wird und das Lüften des Familiengeheimnisses bewusst hinausgezögert wird. 

Zum Inhalt: Seit einem Jahr...

Weiterlesen

liebevoll und appetitmachend erzählt

Nora, seit einem Jahr mit Ende Zwanzig Witwe, leidet sehr unter dem Verlust ihres Ehemannes. Vielleicht will sie ihm dadurch näher kommen, in dem sie in die alte Heimat ihrer Schwiegermutter und deren Eltern reist, um eine bisher unbekannte Tante (Klara) kennenzulernen. Dort im Mecklenburgischen, findet sie gleichgesinnte und kommt einem Familiengeheimnis auf die Spur….
Der Roman liest sich wunderbar. Der Schreibstil ist flüssig, anschauliche Beschreibungen der Boddenlandschaft...

Weiterlesen

Marmeladenrezepte mit Geheimnissen gewürzt

Nora Kluge ist 29, lebt mit ihrem Labrador Watson in Oberhausen am Rande des Ruhrgebietes, hat Ökotrophologie studiert, und hat vor einem Jahr ihren Mann Julian, den sie über alles geliebt hat und heute schmerzlich vermisst, durch eine Herzmuskelentzündung verloren. Als sie beginnt, seine Sachen wegzuräumen, findet sie einen Brief von Julians Großtante Klara und ein Rezept für Brombeermarmelade. Sie beschließt, die alte Dame, die in einem kleinen Dorf in der Vorpommerschen Boddenlandschaft...

Weiterlesen

Ein zauberhaftes Buch !

Bei dem Buch „Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer ist mir zuerst das Cover ist Auge gefallen. Die Farben sind toll aufeinander abgestimmt und Titel und Cover passen gut zusammen. Fruchtige Brombeeren und hübsche Macarons sind abwechselnd in matten und glänzenden Elementen abgebildet.

In dem Buch geht es um Nora. Sie liebt es Marmelade für ihren Ehemann Julian zu kochen. Als Julian plötzlich und für Nora vollkommen unerwartet stirbt, ist sie verzweifelt. Nachdem sie einen Brief von...

Weiterlesen

Wunderschön und leckere Rezepte

Nora hat einen schweren Tag vor sich, denn der Todestag ihres Mannes Julian steht ihr zum ersten Mal bevor. Ausgerechnet an diesem Tag findet sie einen Brief von Julians Tante Klara, die ihm für Nora, die Marmelade über alles liebt eines ihrer leckeren Marmeladenrezepte sowie Kostproben davon geschickt hatte. Als Nora von Klara erfährt, deren Existenz bis jetzt nicht bekannt war beschließt sie Kontakt zu ihr aufzunehmen und fährt kurzerhand vom Ruhrpott in das Dorf an den Bodden. Mit ihrer...

Weiterlesen

Marmelade und Geheimnisse - toller Sommerroman

Inhalt/Klappentext:
Nostalgie und Romantik vor der traumhaften Kulisse der Vorpommerschen Boddenlandschaft Nora liebt das Zubereiten von Marmelade – am liebsten für ihren Ehemann Julian. Die beiden sind frisch verheiratet und noch so verliebt wie am ersten Tag. Doch dann erleidet Julian einen Herzinfarkt und stirbt. Noras Welt zerbricht. Eines Tages findet sie einen Brief: Er ist von Julians Großtante Klara. Kurz vor seinem Tod hatte Julian Kontakt zu ihr aufgenommen, um sie nach einem...

Weiterlesen

Emotionale Geschichte

Fakten

Autor: Anne Töpfer

Verlag: List (Ullstein Verlag)

Erscheinungsdatum: 10.03.2017

Genre: Roman

Seiten: 410

 

Inhalt

Nach dem Tod ihres Mannes Julian rettet sich Nora in die Routine - Aufstehen, zur Arbeit gehen, regelmäßig ihre Freundin Katharina und ihre Mutter treffen, Marmelade kochen, schlafen, nur nicht zu viel nachdenken. Als sie in Julians Sachen einen Brief einer unbekannten Großtante Klara findet, ergreift sie die Chance...

Weiterlesen

Einfach schön

Ein wunderschönes Buch, über die Liebe, Gefühle, es gibt Hoffnung und reißt dich in seinen Bann. Nachdem Noras Mann Julian vor einem Jahr an einem Herzleiden verstorben ist, fällt diese zunächst in ein tiefes Loch... der Beginn der Buches ist wirklich traurig und ich bin nicht umhin gekommen die ein oder andere Träne zu verdrücken... 
Die Protagonistinnen sind unglaublich tolle Frauen, an erster Stelle natürlich Nora. Was aber auch extrem toll ist, sind die Rezepte die in diesem Buch...

Weiterlesen

Familiengeheimnisse und viele leckere Rezepte

Ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes findet Nora ein verstecktes Hochzeitstagsgeschenk: Eingekochte Marmelade und ein Brief von Julians Großtante Klara. Kurzerhand beschließt sie, die alte Dame an der Ostsee zu besuchen. In dem kleinen Ort findet sie bald neue Freundinnen und stößt auf ein altes Familiengeheimnis.

Die Frauen sind der Hammer. Die kauzige Tante Klara mit ihren unendlichen Tipps zur Marmeladenherstellung, Mandy, die Enkelin ihrer besten Freundin, Noras beste Freundin...

Weiterlesen

In den süßesten Früchten liegen die schönsten Wunder verborgen.

        Poetisch, bewegend, herzergreifend und es duftet nach Sommer – der neue Familienroman von Anne Töpfer! Nora liebt das Zubereiten von Marmelade - vor allem für ihren Ehemann Julian. Die beiden sind verliebt wie am ersten Tag. Doch dann stirbt Julian unerwartet und Noras Welt zerbricht. Doch Nora will sich nicht in Trauer um ihren Mann verlieren - sie ist fest entschlossen, ihr Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen. Jetzt weckt der schöne Garten ihres und Julians Haus Erinnerungen...

Weiterlesen

Familiengeheimnis

~~Für Nora ist heute ein schlechter Tag, denn genau vor einem Jahr starb ihr geliebter Mann Julian an einer Herzmuskelentzündung. Seinen Tod kann sie bis heute nicht verkraften. Sie kocht auch immer noch Marmelade für ihn. Durch Zufall findet sie in seinem Büro einen leeren Briefumschlag von seiner Großtante Klara. (Sie wusste gar nicht dass es eine Großtante gibt). Neugierig geworden durchsucht sie mit ihrer besten Freundin Katharina, das ganze Büro nach dem dazugehörigen Inhalt. Im Traum...

Weiterlesen

Eine Geschichte, so süß wie die Marmeladen, die sie enthält

„In den süßesten Früchten steckt ein Geheimnis.“

Zusammenfassung. Nora trauert noch um ihren Mann, als sie einen Brief entdeckt, der darauf hindeutet, dass er Kontakt zu einer bis dahin unbekannten Großtante hatte, kurz vor seinem Tod. Kurzentschlossen fährt sie Richtung Ostsee, und findet sich prompt in wilde Familiengeschichten verwickelt…

Erster Satz. Der Duft von Holunder zieht durch das Haus.

Cover. Ich mochte das Cover schon optisch sehr, aber als ich das Buch dann...

Weiterlesen

Hoffnungsvoll & lecker

"Das Brombeerzimmer" von Anne Töpfer hat mich anfangs vor allem wegen der Wohlfühlatmosphäre des Klappentextes und der idyllischen Beschreibungen angesprochen. Bereits durch die Leseprobe wurde mir klar, dass dieser Roman aber auch deutlich in die Tiefe geht und den Leser sehr berühren kann. Dies ist bei mir auch absolut gelungen!

Nora muss den Verlust ihres Mannes verarbeiten, der durch eine plötzliche Herzerkrankung verstorben ist. Gerade der Anfang des Buches steht unter dem...

Weiterlesen

Wunderschöner Roman

Nora und Julian waren das perfekte Paar. Beide Ende Zwanzig, schon seit über zehn Jahren ein Paar und immer noch verliebt wie am ersten Tag. Doch dann starb Julian vor einem Jahr an einer Herzmuskelentzündung. Seitdem geht Nora ihrem Hobby noch mehr nach und kocht jeden Sonntag sieben Gläser Marmelade. Einestages stößt Nora auf einen Brief von einer Klara Kummerow, Julians Großtante. Julian hatte vor einem Jahr Kontakt zu ihr aufgenommen und um ein Marmeladenrezept gebeten. Nun möchte Nora...

Weiterlesen

Ein Roman über die große Liebe, Trauer, Freundschaft und vor allem über die Hoffnung

Das Brombeerzimmer
ein Roman von Anne Töpfer
erschienen am 10. März 2017
im List Verlag

Das wunderhübsche Cover macht große Lust
auf die versprochene Marmelade.
Es beginnt sehr traurig. Die junge Nora ist seit über einem Jahr Witwe.
Sie ist immer noch in großer Trauer und flüchtet sich am liebsten
ins Marmeladenkochen. Julian, ihr Mann, hat ihre
Marmeladen sehr geliebt. Zum zweiten Hochzeitstag hatte er
sich etwas Besonderes...

Weiterlesen

Marmeladenroman

Sonntage sind JuNo-Tage. Sie sind nur für Julian und Nora bestimmt. Sie unternehmen Ausflüge, kochen gemeinsam und probieren leidenschaftlich die unterschiedlichsten Marmeladenrezepte aus. Jeden Monat kreiert Nora eine neue Sorte für Julian. Ausgerechnet an einem JuNo-Tag passiert das Unvorstellbare. Julian erleidet beim Joggen einen Herzinfarkt und stirbt. Nora versteht die Welt nicht mehr. Anstatt zu trauern, kocht sie weiter Marmelade - für Julian, der nie wieder zurückkommen wird. Ein...

Weiterlesen

Fesselnd und berührend mit Humor gewürzt

Klappentext: Nostalgie und Romantik vor der traumhaften Kulisse der Vorpommerschen Boddenlandschaft

Nora liebt das Zubereiten von Marmelade – am liebsten für ihren Ehemann Julian. Die beiden sind frisch verheiratet und noch so verliebt wie am ersten Tag. Doch dann erleidet Julian einen Herzinfarkt und stirbt. Noras Welt zerbricht. Eines Tages findet sie einen Brief: Er ist von Julians Großtante Klara. Kurz vor seinem Tod hatte Julian Kontakt zu ihr aufgenommen, um sie nach einem alten...

Weiterlesen

Ging mir sehr zu Herzen

Das Buch hat mich schon auf den ersten Seiten sehr berührt.
Die Autorin hat so einen schönen Schreibstil, der mir richtig zu Herzen gegangen ist.
Allein die Beschreibungen vom Machen der Marmelade, war so liebevoll und plastisch beschrieben, dass ich dachte ich wäre selbst dabei.

Die Geschichte um den Tod von Noras Mann Julian hat mir das Herz gebrochen und ich habe ein paar Tränen vergossen.

Ein tolles Buch, mit viel Liebe geschrieben, das merkt man einfach. Es war...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783548613178
Erschienen:
März 2017
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
8.7931
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (58 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 86 Regalen.

Ähnliche Bücher