Buch

Das Lied des Blutes - Anthony Ryan

Das Lied des Blutes

von Anthony Ryan

Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens. Er ist auf einem Schiff unterwegs, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht. "Er besaß viele Namen. Noch nicht einmal dreißig Jahre alt war er im Lauf der Geschichte bereits reich mit Titeln beschenkt worden: Schwert des Königs hieß er für den wahnsinnigen Herrscher, der ihn als Geißel zu uns sandte; Junger Falke für die Männer, die ihm in die Wirrnisse des Krieges folgten; Dunkelklinge für seine cumbraelischen Feinde und Rabenschatten für die geheimnisvollen Stämme des großen Nordwaldes."

Rezensionen zu diesem Buch

ein gewaltiger Wälzer

Wo fang ich hier am besten an... als erstes muss ich sagen, hat mich der Umfang des Buches so abgeschreckt, dass ich es erstmal gar nicht kaufen wollte. Als ich es dann als Geschenk erhielt und einen Blick reinwagte, war ich so überrascht... ich konnte es einfach nicht mehr aus den Händen legen...

Und ich habe das Buch trotz der Dicke in weniger als einer Woche weggelesen ...

Unglaublich interessant, spannend und fesselnd... man sollte es als Fantasyfan auf jeden Fall gelesen...

Weiterlesen

Band 1 der Rabenschatten-Trilogie

Inhalt:

Auf der Überfahrt zu einem Kampf gegen den 'Schild', einem übermächtigen Schwertkämpfer, erzählt der berühmteste Gefangene des Reiches Vaelin Al Sorna dem kaiserlichen Geschichtsschreiber Verniers Alishe Someren seine Lebensgeschichte: abgegeben von seinem geachteten Vater bei den sechsten Orden wuchs er dort auf und wurde von deren Meistern zu einem perfekten Glaubenskrieger erzogen und ausgebildet. Schon bald gelangte er in die Dienst des König Janus und wurde...

Weiterlesen

Grosse High-Fantasy!

„Bei meinem Volk war er nur unter einem Namen bekannt, und dieser hallte an jenem Morgen unablässig in meinem Kopf wider: Hoffnungstöter. Bald wirst du sterben, und ich werde Zeuge sein, Hoffnungstöter“

Erzählt wird die Geschichte von Vaelin Al Sorna, dem berühmtesten Gefangene des Reichs und seinem größten Kämpfer. Er ist auf einem Schiff unterwegs, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht. »Er besaß viele Namen. Noch nicht einmal dreißig...

Weiterlesen

Band 1 der Rabenschatten-Trilogie

~~Noch nicht einmal 30 Jahre alt, wurde Vaelin Al Sorna bereits zu Lebzeiten zur gefürchteten Legende. Vom machtgierigen Herrscher zum „Schwert des Königs“ ernannt, bei seinen cumbraelischen Feinden als „Dunkelklinge“ gefürchtet und für die geheimnisvollen Stämme des Nordwaldes als „Rabenschatten“ bekannt, wurde er von seinen Gegnern gefangen genommen und soll per Schiff zu seinem letzten großen Kampf gebracht werden. Hier ergibt sich für ihn die Gelegenheit, seine Geschichte einem Schreiber...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

Der Name Vaelin Al Sorna ruft bei seinen Feinden einen Schauer der Angst hervor, denn er ist skrupellos und gefährlich. Mit noch nicht einmal dreißig Jahren hat Vaelin es geschafft zu einer Legende zu werden und so hängen ihm mehr oder weniger schmeichelhafte Namen an, wie z.B. „Schwert des Königs“ für seinen wahnsinnigen Herrscher, der Vaelins Talente für seine Visionen ausnutzt oder auch „Rabenschatten“ für die geheimnisvollen Stämme des großen Nordwaldes. Doch der Plan des wahnsinnigen...

Weiterlesen

wundervolles Fantasybuch

Anthony Ryan – Das Lied des Blutes, Band 1

Vaelin al Sorna wird in jungen Jahren von seinem Vater zum 6. Orden der Bruderschaft abgegeben, damit aus ihm ein Krieger werden kann. Selbst als sein Vater ihn vom Orden zurück fordert, entscheidet sich Vaelin für den Orden und seine Brüder. Die Ausbildung ist hart und viele lebensbedrohliche Aufgaben und Prüfungen muss er über sich ergehen lassen, bevor er hinaus in die Königslande geschickt werden kann, um dort seine Aufträge zu erfüllen....

Weiterlesen

toller Auftakt

>>Das Lied des Blutes<< von Anthony Ryan
1 Teil der Rabenschatten / Raven's Shadow-Reihe Trillogie, die mich wirklich begeistert hat.

Vaelin wird von seinem Vater kurz nach dem Tod seiner Mutter in die Obhut eines Ordens übergeben. Dort fängt er als kleiner schüchterner Junge an und wir begleiten ihn und seine Brüder bei ihrer harten Ausbildung, Schicksalsschlägen und wirklich schweren Prüfungen, die nicht jeder überlebt. Sein Vater war damals der Kriegsherr des...

Weiterlesen

Fantasieepos mit Raum zum denken

Das Lied des Blutes von Anthony Ryan ist ein Fantasyroman der voraussichtlich aus drei Teilen bestehen wird. Das Cover ist ansprechend gestaltet und lädt zum stöbern im Buch ein, es macht neugierig.
Die grundlegende Geschichte handelt über Vaelin Al Sorno . Er wird als Junge von seinem Adligen Vater in einen Ritterorden gegeben, wo er zum Kämpfer und Hüter des Glaubens ausgebildet wird. Auf seinem Weg, den Glauben zu bewahren und zu schützen, lernt er viele Freunde kennen, und verliert...

Weiterlesen

Super tolles Fantasy Buch

Hab mich richtig gefreut, als ich das Buch in der Hand hielt. Was für ein schönes Buch, ein richtiger Schmöker. Anfangs war ich von den vielen Seiten ganz erschlagen. Aber es liest sich sehr toll und ich musste mich immer zwingen das Buch wegzulegen.
Ich lese selten Fantasy Geschichten, aber dies hatte mich nach kurzer Zeit in Beschlag genommen. Zuerst wird die Kindheit der Hauptfigur Vaelin Al Sorna beschrieben, dessen Mutter schon früh gestorben ist und dessen Vater ihn in die Obhut...

Weiterlesen

Spannend und düster

Ganze Rezi auf meinem Blog<3

Vorab kann ich sagen, dass ich etwas ganz anderes erwartet hatte, aber es mich durchaus positiv überrascht hat.

Cover

Das Cover finde ich sehr schön, die Farben sind passend und edel. Das Schwert passt perfekt zur Geschichte, und irgendwie wirkt das Cover auch ehrerbietig.

Handlung/Idee

Es geht um Vaelin al Sorna, den Sohn...

Weiterlesen

Das Lied des Blutes

Das Lied des Blutes ... von diesen Ronan hatte ich im Vorfeld schon soviek gehört das er auf meiner Leseliste ganz oben stand. Die Aufmachung des Covers ist sehr schön. Allerdings ist das auch schon alles. Ich habe die ersten dreißig Seiten des Buches angefangen zu lesen und tat mich schwer in den Roman hineinzukommen. Dann habe ich ihn aus der Hand gelegt und auch nicht weiter drin gelesen. War enttäuscht von dem Buch.

Weiterlesen

Eine Chronik sorgt für spannenden Lesestoff

"Bei meinem Volk war er nur unter einem Namen bekannt, und dieser hallte an jenem Morgen unablässig in meinem Kopf wider: Hoffnungstöter. Bald wirst du sterben und ich werde Zeuge sein, Hoffnungstöter."

"Das Lied des Blutes" ist der erste Teil der Rabenschatten-Trilogie. Vaelin al Sorna, unter anderem bekannt als der Hoffnungstöter, erzählt in diesem Buch einem Geschichtsschreiber sein Leben. Dabei befindet sich Vaelin in Gefangenschaft und ist auf dem Weg um in den Tod zu gehen, der...

Weiterlesen

Ein spannender Auftakt der Rabenschatten-Trilogie

Lord Verniers, kaiserlicher Geschichtsschreiber, gehört zur offizielen Eskorte des Gefangenen Vaelin Al Sorna. Dieser soll zu einer Insel gebracht werden, um dort ein letztes Duell auf Leben und Tod zu kämpfen.
Al Sorna, Sohn des ehemaligen Kriegsherren und Anführers des königlichen Heeres, bekam im Verlauf der Geschichte schon viele Namen. Dabei ist er selbst noch keine dreißig Jahre alt. "Das Schwert des Königs" nannte ihn König Janus, der ihn in den Krieg schickte; "Der junge Falke...

Weiterlesen

Ein tolles Fantasy Buch!

Meine Meinung:
Ich hatte nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder Lust auf ein High-Fantasy Buch und habe mir dann dieses ausgesucht, weil es sich für mich sehr vielversprechend angehört hat. 
Daher habe ich mich riesig auf das Buch gefreut und fand es wirklich klasse!
Obwohl die Geschichte in einer komplett anderen Welt spielt, bin ich sehr gut in das Buch rein gekommen. Zur Orientierung findet man vorne im Buch eine Karte. Die hat mir sehr geholfen, denn so konnte ich...

Weiterlesen

Magie, Mord und Intrigen

Inhalt:
Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens. Er ist auf einem Schiff unterwegs, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht. »Er besaß viele Namen. Noch nicht einmal dreißig Jahre alt war er im Lauf der Geschichte bereits reich mit Titeln beschenkt worden: ›Schwert des Königs‹ hieß er für den wahnsinnigen Herrscher, der ihn als Geißel zu uns sandte; ›...

Weiterlesen

Eine dunkle Gabe

Mehr als 700 Seiten und mehr als einen ganzen Tag Lesung. Erschlägt euch das auch auf den ersten Blick? Für mich war das anfangs jedenfalls beinahe zu viel. Ich schreibe beinahe, denn irgendwie schaffte dieses Buch es dennoch mich in seinen Bann zu ziehen. Aber als es dann langsam Zeit wurde meine Rezension zu schreiben, da kam ich mir vor, als hätte ich vor den Geschirrberg eines ausschweifenden Festes per Hand zu waschen.
Worum aber geht es in diesem großen Buch? Es ist die Chronik...

Weiterlesen

Loyalität und Zweifel

Vor einer Weile habe ich mir die Leseprobe dieser Neuerscheinung gegönnt und war überrascht und begeistert von deren Inhalt. Wenn man Cover und Titel sieht, denkt man als versierter Fantasy-Literatur-Freund sofort an abgegriffene Standard-Fantastik - reißerischer Titel, Schwert auf dem Cover, irgendwie alles sehr typisch. Wenn ich den kurzen Textausschnitt nicht gelesen hätte, wäre ich nie auf die Idee gekommen, dieses Buch zu kaufen, sondern in der Buchhandlung wohl mit gehobener Augenbraue...

Weiterlesen

Ein rundum gelungenes Fantasy-Werk

Ich habe zwar relativ lange an diesem Buch gelesen, was eigentlich nie ein Zeichen dafür ist, dass ich ein Buch mag, doch bei diesem Buch war es anders. Dass ich nicht zum Lesen kam lag diesmal auch nicht am Buch und zudem ist die Schrift hier klein gedruckt, so dass diese 767 Textseiten eben auch seine Zeit brauchen.
Das Buch ist auf eine Weise aufgebaut, die ich sehr mag und die mich sehr an Der Name des Windes erinnert hat. Vaelin Al Sorna gefeierter Held, gefürchteter Feind und...

Weiterlesen

Das Lied des Blutes

Der Inhalt:
Vaelin al Sorna ist noch sehr jung, als er von seinem Vater einem Orden übergeben wird. Hier soll er zum Kämpfer ausgebildet werden gemeinsam mit anderen Jungen. Vaelin ist zunächst ein eher schüchterner und zurückhaltender Junge, doch bald schon entwickelt er sich zum geschicktesten Kämpfer. Genau wie sein Vater ist es ihm bestimmt, ein „Schwert des Königs“ zu werden.
 
Meine Meinung zum Buch:
Der vorliegende Band ist der Beginn eines großartigen Epos!...

Weiterlesen

Hoffnungstöter

Vaelin Al Sorna ist ein berühmter Gefangener und soll nun während eines Duells sterben. Auf dem Weg dorthin begleitet ihn der Geschichtsschreiber Lord Vernies, der ihn hasst  und der über den Duelltag berichten soll. Während der Reise erzählt Vaelin Al Sorna von seinem Leben. Er wurde von seinem Vater einem Orden übergeben und zum Kämpfer ausgebildet. Diese Ausbildung schweißt die Brüder des Ordens zusammen und Vaelin wird ihr Anführer. Lord Vernies ist gebannt von den Erzählungen und seine...

Weiterlesen

Endlich mal wieder Fantasy vom Feinsten!!!

Nachdem eine Kollegin schon sehr begeistert von diesem Buch war und ich nach der Leseprobe auch sehr hohe Erwartungen hatte, hatte ich die Befürchtung das diese wahrscheinlich nicht erfüllt werden könnten. Doch beim Lesen des Buches wurde ich eines besseren belehrt!
Von Beginn an wurde man in die Geschichte reingezogen und es war wirklich schwer daraus wieder aufzutauchen. Vaelin al Sornas Geschichte vom kleinen Jungen der von seinem Vater regelrecht abgeschoben wurde, bis hin zur...

Weiterlesen

detailreich, fesselnd, Fantasy vom Feinsten

Vaelin al Sorna,Bruder des 6.Ordens und Schwert des Königs, der noch mit vielen andere Namen und Titeln wie Hoffnungstöter, Rabenschatten oder Dunkelklinge bezeichnet wird, erzählt an Bord eines Schiffes , das ihn zu einem Duell auf Leben und Tod bringen soll, dem kaiserlichen Historiker und Schreiber Verniers Somorem seine Geschichte. Dieser hört und schreibt erst widerwillig, da er mit dem von Vaelin getöteten gewählten Thronerben Seliesen , der Hoffnung des Reiches, befreundet war, docch...

Weiterlesen

Herausragend gute Fantasy

Eigentlich wusste ich es schon bei der tolle Leseprobe, das ich hier auf etwas ganz Feines aus dem Fantasybereich gestoßen bin – Dank vorablesen versteht sich. Als ich dann aus dem Lostopf gefischt wurde, war ich richtig hibbelig, das Buch endlich vollständig lesen zu dürfen. Und was soll ich sagen, ich wurde wirklich nicht enttäuscht.

Die Geschichte ist eigentlich gar nicht besonders vertrackt und auch nichts von dem ich sagen würde, der Stein der Weisen wurde neu erfunden. Es geht...

Weiterlesen

Das Lied des Blutes, großartig

~Zum Inhalt:
Vaelin erzählt dem Schreiber eines verfeindeten Königreichs die Geschichte seines Lebens.
Im Alter von 11 Jahren von seinem Vater bei einem kämpfenden Orden abgeliefert findet er dort Kameraden, mit denen er sich gegen Intrigen, dunkle Mächte, Krankheiten und im Krieg behauptet, bis er einen Thronfolger tötet und daher zu einem Duell auf Leben und Tod antreten muss.

Zum Cover:
Typisch Mittelalter-Fantasy: Eine Hand, ein Schwert! Wie auch der Klappentext...

Weiterlesen

Ein toller erster Teil

Lord Verniers wurde beauftrag einen wertvollen Gefangenen abzuholen und zu seiner Hinrichtung zu bringen. Es handelt sich um Vaelin Al Sorna, im ganzen Reich bekannt unter dem Schimpfnamen „Hoffnungstöter“, den jeder mit Beklemmung und Vorurteilen behaftet ausspricht. Aber schnell erkennt der Geschichtsschreiber, dass nicht alles so schwarz und weiß ist, wie es in Al Sornas Leben scheint und dass dessen Geschichte einen zweiten genaueren Blick wert sein könnte. Also lässt er sich auf der...

Weiterlesen

So mag ich Fantasy

Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens. Er ist auf einem Schiff unterwegs, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht. »Er besaß viele Namen. Noch nicht einmal dreißig Jahre alt war er im Lauf der Geschichte bereits reich mit Titeln beschenkt worden: Schwert des Königs hieß er für den wahnsinnigen Herrscher, der ihn als Geißel zu uns sandte; Junger Falke für die Männer,...

Weiterlesen

Einfach nur TOLL!

Die Geschichte:
Wir begleiten Vaelin etwa ab dem Zeitpunkt, als ihn sein Vater – kurz nach dem Tod der geliebten Mutter – in die Obhut eines Ordens übergibt. Noch ist er ein kleiner, eher schüchterner Junge, doch das soll sich bald ändern. Er wird zusammen mit seinen “Brüdern” ausgebildet, um ein geschickter Krieger im Namen des Glaubens zu werden. Sie müssen viele Abenteuer, Prüfungen und Schicksalsschläge überstehen – und nicht alle von ihnen werden die Ausbildung erfolgreich...

Weiterlesen

Vielversprechender Beginn

Viel Pressewirbel und vorab Lobeshymnen vom Verlag haben mich aufmerksam werden lassen auf das Lied des Blutes von Anthony Ryan. Um so begeisterter war ich, dass ich ein Vorableseexemplar gewinnen konnte.
Erzählt wird die Geschichte von Vaselin al Sorna, Schwert des Königs und berühmter Krieger. Beim Einstieg in die Geschichte wird man mit eben diesem Protagonisten bekannt gemacht in dem er als Gefangener vorgeführt wird. Vaelin soll zu einem ominösen Duell auf Leben und Tod antreten und...

Weiterlesen

Grandios!

Vaelin berichtet dem kaiserlichen Geschichtsschreiber sein Leben : nach dem frühen Tod seiner Mutter, gab ihn sein Vater zu den Kriegermönchen des sechsten Ordens. Die Mönche übernahmen seine Erziehung, Bildung und vor allem Ausbildung. Seine Kindheit und Jugend ist geprägt von einem harten Kampf, Brutalität und Härte. Aber auch enge Verbundenheit und Freundschaft zu seinen Mitnovizen prägen nun sein Leben. Vaelin´s große Stärke besteh im Schwertkampf. Er zeichnet sich durch eine scheinbare...

Weiterlesen

Ein ganz besonderer Fantasy-Abenteuerroman-Epos

Vaelin Al Sorna, der Hoffnungstöter, ist auf dem Weg zu einem letzten Kampf. Der einst größte Kämpfer des Reiches muss ein Duell bestreiten, dass über sein Überleben entscheidet. Zwar wurde er ob seiner Kriegsvergehen begnadigt, doch soll er nun die Schuld seines Vaters sühnen. Auf dem Weg zu diesem Duell erzählt Vaelin Al Sorna dem jungen Geschichtenschreiber Lord Vernier seine Lebensgeschichte. So erfahren wir, wie aus dem Jungen Vaelin ein Bruder des sechsten Ordens wurde. Wie er kämpfte...

Weiterlesen

Sehr gutes High-Fantasy-Buch

"Das Lied des Blutes" handelt von Vaelin Al Sorna, einem der besten Krieger des Vereinigten Königreichs, der nun Gefangener in einem fremden Reich ist und sich auf dem Weg zu einem Duell auf Leben und Tod ist, bei dem alle an Bord des Schiffes hoffen, dass er getötet wird. Begleitet wird er dabei von Lord Vernies, der über den Kampf berichten soll und der Vaelin aus tiefstem Herzen hasst. Vaelin erzählt ihm während der Schifffahrt seine Geschichte, um die sich der erste Band dreht.

...

Weiterlesen

Tolles Buch - bin gespannt auf die Fortsetzung

  Das Lied des Blutes  ist  Anthony Ryans  Auftakt der  Rabenschatten-Trilogie.

Ich  muss  gestehen, dass  ich nicht  so ein großer High-Fantasy-Leser  bin, doch  muss  ich sagen, dass Anthony Ryan mit  mir einen Fan mehr  gewonnen hat. 

Was  ich  an dem Buch  besonders  mag, ist sein flüssiger  und  detailreicher  Schreibstil, bei dem man nicht  mitbekommt,  wie  eine Seite  nach der anderen gelesen wird  und  man  sich mehr  und mehr  im Buch und  der Geschichte selbst  ...

Weiterlesen

Ein gelungener Fantasy-Roman

Eigentlich ist Fantasy nicht mein bevorzugtes Gere, trotzdem hat mich die LP angesprochen und das Buch hat mich nicht enttäuscht. Lord Verniers, der kaiserliche Geschichtsschreiber berichtet wie der Gefangene Vaelin Al Sorna, der Hoffnungstöter, zu den Inseln gebracht wird, wo er auf Leben und Tod kämpfen soll. Rückblickend wird erzählt wie Vaelin mit 10 Jahren vom Vater zum sechsten Orden gebracht wird, wo er fortan lebt und ausgebildet wird. Es entstehen Freundschaften, er wird ein...

Weiterlesen

Die "Lebensgeschichte eines großen Kriegers"

Vaelin Al Sorna , der berühmteste Gefangene des Reiches und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens.

Er ist auf einem Schiff unterwegs, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht.

" Der fulminante Auftakt der " Rabenschatten - Trilogie "

Meine Meinung:

Erst mal muss ich im Voraus sagen, das ich ein so dickes Buch ( 800 Seiten ) gar nicht erwartet habe !

Aber trotzdem habe ich dieses Buch...

Weiterlesen

Fulminanter Auftakt

== Klappentext: ==

Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens. Er ist auf einem Schiff unterwegs, das ihn zu dem Ort bringen soll, an dem es für ihn um Leben und Tod geht. »Er besaß viele Namen. Noch nicht einmal dreißig Jahre alt war er im Lauf der Geschichte bereits reich mit Titeln beschenkt worden: ›Schwert des Königs‹ hieß er für den wahnsinnigen Herrscher, der ihn als Geißel zu uns sandte; ›...

Weiterlesen

Eine vielschichtige Geschichte, die weit mehr zu bieten hat als Kämpfe und Tod

Schon das Cover des Buches lässt die Geschichte eines Schwertkämpfers vermuten, zeigt es doch den von zwei Händen umfassten Knauf eines Schwertes. Von der Person die das Schwert umfasst kann man nicht viel erkennen, ihre Kleidung lässt jedoch vermuten, dass es sich um einen Ritter oder Edelmann handelt, vermutlich um eben jenen Schwertkämpfer, dessen Geschichte Anthony Ryan im Buch erzählt.

Es soll die letzte Reise des Hoffnungstöters sein, ein Duell, bei dem er sein Leben lassen soll...

Weiterlesen

Hohelied auf einen Kämpfer

Fantasy mit Kriegern, Königen, Intrigen, Superkämpfern, ein bisschen Magie und Liebe - klingt das für euch genauso langweilig und schon millionenfach dagewesen wie für mich? Ja? Seid willkommen im Club der Skeptiker und nehmt zur Kenntnis: Ich - meines Zeichens nörgelnder Oberskeptiker vom Skeptikerorden bin von meinem hohen Ross gefallen (erst wollte ich Wolke schreiben, aber zu diesem Buch passt so ein Streitross wirklich besser!).

Und was für ein Streitross das ist, von dem ich...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
774 Seiten
ISBN:
9783608939255
Erschienen:
2014
Verlag:
Klett-Cotta Verlag
Übersetzer:
Hannes Riffel Sara Riffel
9.17778
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (45 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 113 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher