Buch

Mitten im kalten Winter - Arvid Heubner

Mitten im kalten Winter

von Arvid Heubner

Ein grotesker Blick hinter die Kulissen unserer Elitegesellschaft.

Rezensionen zu diesem Buch

Somnus est imago mortis - Der Schlaf ist das Abbild des Todes

„Die Bosheit, die ihr mich lehrt, die will ich ausüben, und es muss schlimm hergehen, oder ich will es meinen Meistern zuvortun.“ – William Shakespeare
Das Elitegymnasium Kloster Eichenburg in Sachsen-Anhalt vermisst eine Gruppe von 6 Schülerinnen und ihrem Tutor. Diese Gruppe welche sich im Oberharz zur Silentium-Fahrt befindet, wird eigentlich längst im Kloster zurück erwartet. Bisher konnte man sie aber auch telefonisch nicht erreichen, vermutlich sind sie eingeschneit und...

Weiterlesen

Gelungener Debütroman

Mitten im kalten Winter von Arvid Heubner

 

Eine Clique junger Schülerinnen eines Eliteinternats geht am Ende ihres Abiturs mit ihrem jungen Sportlehrer auf einen Ausflug in die Berge. Dies wird jedoch zu ihrem Verhängnis. Sie werden in einer Höhle erschossen aufgefunden, einzig Mia kann entkommen und überlebt. Als Täter kommt nur der Lehrer Matthes in Frage, alle Zeichen deuten auf ihn. Er soll mit einem der Opfer ein Verhältnis haben und deshalb wird eine Verzweiflungstat...

Weiterlesen

Einblick in die Abgründe der Politik

Arvid Heubner ist mit diesem Krimi ein recht komplexes Buch gelungen. Mehrere Handlungsstränge verdichten sich zu einem veritablen Polit-Krimi.
Manchmal tritt der eigentliche Kriminalfall rund um die fünf ermordeten Schülerinnen und ihrem Lehrer aus dem Elite-Internat in den Hintergrund. Die Machenschaften der (Landes)Politiker drängen sich in den Vordergrund. Das ist ein wenig schade.
Ermittler Tinus Geving, ehemaliger EUROPOL-Mitarbeiter bekommt es mit einer Reihe von korrupten...

Weiterlesen

Ein Polit-Thriller mit spannenden Ideen, aber einigen Längen.

Klappentext

Eine Gruppe von Schülerinnen eines Eliteinternats verschwindet nach einem Wochenendausflug spurlos. Die örtliche Polizei steht vor einem Rätsel. Kriminalrat Tinus Geving - neuer Ermittler beim Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt - wird daher mit Ermittlungen betraut, die zunächst nicht mehr sind als bloße Routine. Doch schon bald wird der neue Ermittler in ein Geflecht aus Macht, Politik und Intrigen verwickelt, das weit über die eigentlichen Ermittlungen hinausgeht und...

Weiterlesen

Ein großes Buch - für mich "too much"

Auf der Suche nach spannender Lektüre stieß ich auf Arvid Heubner´s Erstlingswerk "Mitten im kalten Winter: Ein Fall für Tinus Geving".
Die Tatsachen Erstlingswerk, der Name "Tinus Geving" und die Buchbeschreibung waren ausschlaggebend, das Buch zu lesen.

Meine persönliche Meinung:
Wir haben es hier mit einem richtig dicken "Wälzer" zu tun, der es ziemlich in sich hat. So möchte ich Arvid Heubner´s Debut als vollständig und brilliant durchdachtes, in sich logisch...

Weiterlesen

Vielschichtiger Kriminalroman

Arvis Heubner hat mit " Mitten im kalten Winter" einen sehr vielschichtigen Kriminalroman verfasst. Die Grundgeschichte ist zunächst eine verschwundene Gruppe junger Internatsschülerinnen, die mit ihrem Lehrer eine Silenziumsfahrt unternommen hatten. Gekreuzt wird dieser Handlungsstrang aber durch  wichtige politische Diskurse, die den Leser schnell erahnen lassen, dass es hier wohl einen Zusammenhang gibt. Heubner baut im Erzählstrang zahlreichen Motive und Nebenschauplätze auf. Da er...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
Umfang:
580 Seiten
ISBN:
9783738066272
Erschienen:
April 2016
Verlag:
neobooks
7.75
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (4 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 7 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ungewöhnlichster Buchtitel 2016

Mit eurer Unterstützung suchen wir den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2016". Die Nominierungsphase hierfür läuft bis zum 31.01.2017. Bitte logge Dich ein, um den Nominierungsbutton an dieser Stelle betätigen zu können und diesen Titel vorzuschlagen. Solltest Du noch kein Mitglied sein, kannst Du Dich hier registrieren.

Buchlieblinge 2016

Gemeinsam mit den Buchhändlern der Mayerschen sowie der Osianderschen Buchhandlung suchen wir die „Buchlieblinge des Jahres 2016". Die Nominierungsphase hierfür läuft bis zum 29.01.2017. Bitte logge Dich ein, um den Nominierungsbutton an dieser Stelle betätigen zu können und diesen Titel vorzuschlagen. Solltest Du noch kein Mitglied sein, kannst Du Dich hier registrieren.

Ähnliche Bücher