John Green, 1977 geboren, erlangte bereits mit seinem Debüt Eine wie Alaska (Hanser, 2007) Kultstatus unter jugendlichen Lesern. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. war es für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darauf folgten die Jugendromane Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen) (2008) und Margos Spuren (2010), ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. Inzwischen wird Green mit Philip Roth und John Updike verglichen. Er lebt mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn in Indianapolis. Das Schicksal ist ein mieser Verräter, das in den USA schon vor dem Erscheinen ein Bestseller war, erschien bei Hanser.

Begleitmaterial: Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green, Tanja Kraus, Eva Riegger-Kuhn

Begleitmaterial: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
von John Green Tanja Kraus Eva Riegger-Kuhn

Tage wie diese
von Lauren Myracle Maureen Johnson John Green

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken - John Green

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
von John Green

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken - John Green

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
von John Green

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
von John Green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green
von Elinor Matt John Green

Turtles All the Way Down
von John Green

Turtles All the Way Down
von John Green

Turtles All the Way Down - John Green

Turtles All the Way Down
von John Green

Turtles All the Way Down
von John Green

Seiten

RSS - John Green abonnieren