Joseph Freiherr von Eichendorff, geboren 1788, lernte während seines Jura-Studiums in Halle, Heidelberg, Berlin und Wien die führenden Vertreter der Romantik kennen. Nach dem Examen geht Eichendorff in den Verwaltungsdienst und sucht seiner Langeweile durch Flucht in die Poesie zu entkommen. Mit der Novelle 'Aus dem Leben eines Taugenichts' und durch seine Lyrik wurde Eichendorff einer der bekanntesten deutsche Romantiker.

Aus dem Leben eines Taugenichts / Das Marmorbild - Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts / Das Marmorbild
von Joseph von Eichendorff

Es war, als hätt' der Himmel die Erde still geküsst - Joseph von Eichendorff

Es war, als hätt' der Himmel die Erde still geküsst
von Joseph von Eichendorff

Markt und Straßen stehn verlassen - Joseph von Eichendorff

Markt und Straßen stehn verlassen
von Joseph von Eichendorff

Erzählungen - Joseph von Eichendorff

Erzählungen
von Joseph von Eichendorff

Das Schloß Dürande - Joseph von Eichendorff

Das Schloß Dürande
von Joseph von Eichendorff

Das Marmorbild - Joseph von Eichendorff

Das Marmorbild
von Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts - Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts
von Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts - Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts
von Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts - Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts
von Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts - Joseph von Eichendorff

Aus dem Leben eines Taugenichts
von Joseph von Eichendorff

Seiten

RSS - Joseph von Eichendorff abonnieren