Buch

Fronleichnamsmord - Bea Rauenthal

Fronleichnamsmord

von Bea Rauenthal

Tatort Vergangenheit: Jo und Lutz und Flower Power

Rezensionen zu diesem Buch

Spannend

Das ist jetzt das dritte Zeitreisebuch der Autorin und nun lässt sie Jo und Lutz fast in der Gegenwart agieren, aber nur fast! Ein ungelöster Todesfall aus dem Jahr 1974 katapultiert Jo wieder ein Mal zurück. Als junge Kommissarin zur Anstellung, natürlich als Fräulein Weber zum Kaffeekochen verdammt, fällt es ihr nicht leicht sich den Machosprüchen des Vorgesetzten zu unterwerfen. Schließlich agiert sie mit dem Wissen und der Erfahrung einer langjährigen erfolgreichen Kriminalbeamtin....

Weiterlesen

Eine Reise in die 70er Jahre

"Fronleichnamsmord" - Bea Rauenthal

Jo (Josepha) Weber reist in dem Abschlussbuch ein letztes Mal in der Zeit zurück. Diesmal geht es in die Zeit der Hippies. Diesmal ist sie die Kriminalpolizistin in Anstellung und das Lutz Jäger auch dabei ist, bekommt sie erst weitaus später mit. Auch hier haben sie einen Fall den sie lösen müssen. Anders als bei den 2 vorigen Fällen ist, das der Mord erst passiert. In dieser Zeit treffen sie interessante Leute und Jo trifft einen Menschen den sie...

Weiterlesen

Zu empfehlen

Das Buch "Fronleichnamsmord von Bea Rauenthal ist bereits die 3. Zeitreise für die Ermittler Jo und Lutz. Diesmal landen sie im Jahr 1974. Jo Weber findet sich als Kriminalkommissarin zur Anstellung auf der Polizeistation wieder während Lutz als Hippi in eine Kommune aufgenommen wird. Obwohl ich die ersten beiden Bücher nicht gelesen habe, war es kein Problem mit der Geschichte und den Personen zurecht zu kommen. In der Vergangenheit versuchen die beiden einen Mord zu verhindern, und als...

Weiterlesen

Zeitreise-Krimi

Jo Weber und ihr Kollege Lutz Jäger haben die Fähigkeit, in der Zeit zu reisen. Da sie einen Todesfall aus dem Jahr 1974 aufklären sollen, geht die nächste „Reise“ eben dorthin. Im Jahr 1974 ist nur Jo eine Polizistin, Lutz ist ein Hippie, der in einer Kiffer-Kommune wohnen darf. Nachdem auch noch die Fußball-WM ist, ist er regelrecht begeistert. Jo ist auch richtig zufrieden, da sie auf ihren Vater trifft, der starb, als sie klein war. Endlich kann sie ihn ein bisschen kennenlernen. Ihre...

Weiterlesen

Zeitreisekrimi

Jo Weber und Lutz Jäger haben wohl schon öfter Zeitreisen mitgemacht. So ist es für beide nicht verwunderlich, als sie nach Akteneinsicht in einen ungeklärten Mordfall und einer Aufzugfahrt, plötzlich beide in der Vergangenheit aufwachen. Lutz als Hippie auf einem Festival und Jo als junge Kommissaranwärterin ---im Jahre 1974.
Jo hat Schwierigkeiten sich an die grellen Farben und Moderichtung zu gewöhnen. Ebenfalls ist es mit der Emanzipation noch nicht sehr weit.
Lutz ist gleich...

Weiterlesen

Hier kommt ein tolles 70er Jahre Feeling auf, der Krimi gerät fast zur Nebensache!

Dieser Krimi versetzt den Leser ganz wunderbar in die Zeit von 1974. Man trägt riesige Sonnenbrillen, Perücken, Schuhe mit Keilabsätzen, wild geblümte Polyesterblusen zu Schlaghosen, man fährt Ente und Käfer, kifft und raucht wie ein Schlot, isst Toast Hawai und hört dazu Schlagertitel im typisch eingerichteten Wohnzimmer mit bunter Tapete und Prilblumen in der Küche. Das hat mir sehr gut gefallen und mich an meine Kindheit erinnert.
Es geht auch sehr detailliert um die Fußball-...

Weiterlesen

Fronleichnamsmord

Für mich war es der erste Zeitreisekrimi. Die Idee an sich finde ich sehr gut. Zwei Kommissare, Jo und Lutz, reisen in der Zeit, um bisher ungelöste Mordfälle aufzuklären. Hört sich spannend an und hat auch viel Potential.
Dieser Roman ist bereits der dritte Teil dieser Reihe. Dieses Mal verschlägt es Lutz und Jo in das Jahr 1974, genau pünktlich, um dort die Fußball-WM hautnah mitzuerleben. Anders als bei den bisherigen Malen ist das zukünftige Mordopfer zu dem Zeitpunkt noch am Leben...

Weiterlesen

Fronleichnamsmord

Dies ist schon der dritte und wie ich vermute letzte Band dieser Reihe, aber ich muss sagen, er ist auch einer der besseren, vor allen Dingen auch Lutz kommt in diesem Teil sehr gut zur Geltung.

Dieses Mal werden Lutz und Jo in das Jahr 1974 versetzt, wie man weiß, ebenso wie 2014, von welchem Jahr aus sie starten, ein Jahr der Fußballweltmeisterschaft und allein dadurch begründet, gibt es schon so manche lustiges Szene. Ich finde es nämlich zu amüsant, wie Lutz versucht alles...

Weiterlesen

Hätte mir mehr 70er gewünscht

Hauptkommissarin Jo Weber und ihr Kollege Lutz Jäger werden (mit dem Fahrstuhl des Polizeipräsidiums) in das Jahr 1974 befördert, nachdem sie den Auftrag erhalten haben, den Tod des Geschäftsführers einer Kaufhauskette, der sich in diesem Jahr ereignet hat, erneut zu untersuchen. Jo findet sich als Kommissarin zur Anstellung, Lutz als kiffender Hippie in einer Kommune wieder. Gleich am ersten Tag wird Jo zu der Leiche eines jungen Mannes in einem Wald gerufen. Da ihr direkter Vorgesetzter...

Weiterlesen

Konstant guter Abschluss

In Fronleichnamsmord findet Bea Rauenthals Krimi-Zeitreise-Trilogie ein ausgebremstes, aber letztlich passendes Ende. 

Band drei datiert auf 1974 und versetzt Jo in die Lage, eine der ersten Frauen im deutschen Polizeiwesen zu sein, während Lutz als Hippie quasi "Undercover" arbeitet. Nachdem sich die beiden im vorherigen Band einigen persönlichen Schwierigkeiten gegenüber sahen, ist das Zusammenfinden hier anfangs zwar unterkühlt, aber in der Entwicklung.

Dem Mordfall sind sie...

Weiterlesen

Zeitreise, die dritte ...

Kommissarin Jo Weber soll einen vierzig Jahre alten, bisher ungeklärten Todesfall noch einmal untersuchen. Es kommt, wie es kommen muss: Sie landet wieder in der Vergangenheit, dieses Mal im Jahr 1974. Doch etwas ist anders, das Mordopfer lebt noch, soll sie etwa den Mord verhindern? Und wo ist eigentlich Lutz Jäger? Oder ist sie dieses Mal alleine in die Vergangenheit gereist?

 

1974, ein Jahr, das viele noch selbst erlebt haben. Ich war damals 15 Jahre alt, für mich ist es...

Weiterlesen

Ein dritter Blick zurück

~~Zum dritten Mal reisen Jo (Josepha) Weber und Lutz Jäger in die Vergangenheit, um dort einen Mord aufzuklären. Zwei Dinge sind anders als zuvor in diesem dritten Band. Zum einen gibt es einen konkreten Auftrag, sich um diesen alten, bislang ungeklärten, Mordfall zu kümmern. Und zum anderen ist die Zeitreise nur kurz.

Gerade mal vierzig Jahre zurück geht die Reise ins Jahr 1974. Es ist die Zeit der Hippies, der Kommunen und des Rauschgiftkonsums, der RAF und des bevorstehenden...

Weiterlesen

Krimi mal anders

Fronleichnamsmord ist neben "Dreikönigsmord" und "Karfreitagsmord" der dritte Zeitreise-Krimi von Bea Rauenthal aus dem List Taschenbuchverlag.

Die beiden Ermittler Jo Weber und Lutz Jäger werden diesmal in das Weltmeisterjahr 1974 versetzt - zur Freude Lutz' und weniger zur Freude Jos. Neben dem Fußballfieber muss Jo sich zusätzlich in der Männerdomäne der Polizeibeamten beweisen, da Frauen dort in den 70er Jahren eher Ausnahmen waren, während Lutz sich in einer Hippie-Kommune...

Weiterlesen

Zeitreise und Krimi - der Mix funktioniert

 

Jo Weber und Lutz Jäger landen, um einen Mordfall aufzuklären in der Vergangenheit. Genauer gesagt katapultiert das Universum die beiden Kriminalkommissare durch einen Fahrstuhlschacht in das Jahr 1974. Es ist die Zeit der Flower-Power und der Anarchie, und zur großen Freude von Lutz der Fußball-Weltmeisterschaft. Jo ist nicht ganz so begeistert, eine Frau bei der Polizei ist zur damaligen Zeit etwas ungewöhnlich und sie muss sich mit Kollegen und Vorgesetzten herumschlagen, die...

Weiterlesen

ganz okay, aber ich brauche nicht noch einen Teil

Polizistin Jo Weber wird ins Jahr 1974 zurückgeschleudert und soll dort den Mord an Bernward Hilgers aufklären. Zu ihrer Unterstützung ist auch Lutz Jäger in dieser Zeit gelandet.Allerdings nicht als Polizist, sondern als Hippie, der in der Kommune unterkommt, wo auch ein Mitbewohner ermordet wurde.
Jo und Lutz versuchen die Morde aufzuklären und werden mit Menschen konfrontiert, die Ihnen das Leben nicht leicht machen. Das Jo sowohl ihrer Mutter als auch ihrem Vater begegnet, die sich...

Weiterlesen

Ermittlungen während der WM 74

Lutz Jäger, seines Zeichens Hauptkommissar, erwachte auf einer Wiese. Was ist passiert? Er wurde von seinem Chef beauftragt, einen  1974 verübten Mord zu untersuchen. Studenten hatten den Unfall im Nachhinein eindeutig als Mord erkannt.  Allerdings ist er in diesem Roman in 1974 nicht bei der Polizei, sondern ein Hippie.

Jo Weber, ihrers Zeichens Hauptkommissarin, wurde ebenfalls von ihrer Chefin beauftragt, den oben erwähnten Mord zu untersuchen. Als sie den Aufzug betrat, fühlte sie...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
352 Seiten
ISBN:
9783548611846
Erschienen:
Dezember 2014
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (18 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 36 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher