Buch

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten - Becky Chambers

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

von Becky Chambers

Willkommen an Bord der Wayfarer!

Becky Chambers hat mit 'Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten' eine zutiefst optimistische Space Opera geschrieben, die uns den Glauben an die Science Fiction (im Besonderen) und an die Menschheit (im Allgemeinen) zurückgibt.

Als die junge Marsianerin Rosemary Harper auf der Wayfarer anheuert, wird sie von äußerst gemischten Gefühlen heimgesucht - der ramponierte Raumkreuzer hat schon bessere Zeiten gesehen, und der Job scheint reine Routine: Wurmlöcher durchs Weltall zu bohren, um Verbindungswege zwischen weit entfernten Galaxien anzulegen, ist auf den ersten Blick alles andere als glamourös.
Die Crewmitglieder, mit denen sie nun auf engstem Raum zusammenlebt, gehören den unterschiedlichsten galaktischen Spezies an. Da gibt es die Pilotin Sissix, ein freundliches und polyamoröses reptilienähnliches Wesen, den Mechaniker Jenks, der in die KI des Raumschiffs verliebt ist, und den weisen und gütigen Dr. Chef, der einer aussterbenden Spezies angehört.
Doch dann nimmt Kapitän Ashby den ebenso profitablen wie riskanten Auftrag an, einen Raumtunnel zu einem weit entfernten Planeten anzulegen, auf dem die kriegerische Rasse der Toremi lebt. Für Rosemary verwandelt sich die Flucht vor der eigenen Vergangenheit in das größte Abenteuer ihres Lebens.

'Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten' wurde für zahlreiche Preise nominiert, u.a. für den Kitschies Award, den Baileys Women's Prize for Fiction und den Arthur C. Clarke Award.

Rezensionen zu diesem Buch

Eine Weltraumoper zum Verlieben

An Becky Chambers Debütroman hat mich von Anfang an vor allem eines gereizt: Der Titel. Erscheint recht banal und oberflächlich, aber Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten (übrigens wörtlich aus dem Englischen übersetzt) klingt einfach sensationell und fasst die Handlung, so viel kann ich im Nachhinein sagen, so perfekt zusammen wie kaum ein anderer Buchtitel. Und was da alles gleich nach den ersten Seiten auf einen einstürmt - wow! Becky Chambers erschafft ein komplett neues...

Weiterlesen

Wunderbarer Roman

Ein wunderbarer Roman, der neben einer interessanten Story und ebensolchen Charakteren auch viel Nachdenkenswertes bietet

Weiterlesen

Ungewöhnliches Weltraumabenteuer

Die junge Marsianerin Rosemary Harper heuert auf dem Raumschiff Wayfarer an um ihrer Vergangenheit und ihrem Heimatplaneten zu entfliehen. Die Wayfarer ist ein Tunnel-Bohrer-Schiff, dass etwas in die Jahre gekommen ist und immer wieder Aufträge erhält, Wurmlöcher durchs Weltall zu bohren, um so Verbindungswege zwischen weit entfernten Galaxien anzulegen. Als Kapitän Ashby einen profitablen aber auch riskanten Auftrag annimmt, indem er einen Raumtunnel zu dem weit entfernten...

Weiterlesen

Gesellschaftskritisch und ehrlich

Meine Meinung: 
Becky Chambers schreibt über eine Reise im Weltall und erschafft dabei neue Planeten, aber auch neue Spezies. Die Erde wurde durch die Menschen zerstört und die Menschen sind in den Weltall geflohen, in welchem sie von anderen Spezies aufgenommen und auf verschiedene Art und Weise integriert wurden. Durch die vielen neuen Planeten und Spezies, die die Autorin uns hier vorstellt, entsteht eine ganze neue Welt, die ich so vorher noch in keinem Buch erlebt habe. Die...

Weiterlesen

Abflug

Wo kommen eigentlich die Wurmlöcher her? Becky Chambers beantwortet diese und viele weitere Fragen und nimmt uns mit an Bord der Wayfarer, einem Tunnelerschiff, das Abkürzungen im All erschafft. Wir treffen auf Menschen und allerlei Aliens, wir landen auf kleinen Außenposten und großen Planeten und erleben ganz nebenbei intergalaktische Abenteuer.

Es gibt zwar viele, sehr originelle Besatzungsmitglieder, aber so wirklich warm wird man leider mit keinem. Jeder rückt mal in den Fokus...

Weiterlesen

Science Fiction vom Feinsten

„Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten“ ist das Debüt der US-Amerikanerin Becky Chambers. Der Science-Fiction-Roman hat mich an der Seite der Crew von Captain Ashby Sanoso mit an Bord der„Wayfahrer“, einem in die Jahre gekommenen aber noch voll funktionsfähigen Tunnelerschiffs, genommen auf dem Weg durch das Weltall hin zu dem äußerlich abweisend wirkenden Planeten Hedra Ka. Das Cover lässt mich in das All schauen mit einer Vielzahl von Sternen, unbekannten Welten und Wesen. Der...

Weiterlesen

Eine Empfehlung für alle, die auf unterhaltsame Weltraumgeschichten mit Humor und Spannung stehen!

INHALT:
Rosemary möchte um jeden Preis ihr altes Leben und ihren Heimatplaneten Mars verlassen. Da kommt ihr das Jobangebot auf der Wayfarer gerade recht. Dies ist ein Tunnelerschiff mit einer Besatzung, die unterschiedlicher nicht sein könnte. Captain Ashby nimmt einen neuen Auftrag an, der darin besteht einen Raumtunnel zu einem weit entfernten Planeten anzulegen, der von kriegerischen Toremi bewohnt wird. Dieser Auftrag stellt sich als Rosemarys größtes Abenteuer heraus...

...

Weiterlesen

So viel mehr als nur Science Fiction!

Mir fällt es wirklich nicht leicht, eine gescheite Rezension zu diesem Buch zu verfassen.
Aber eins muss gesagt sein: Dieses Buch hat mich vom Hocker gehauen! Es ist mein absolutes Jahreshighlight und konnte sich schon nach den ersten zwei Kapiteln den Status "Neues Lieblingsbuch" sichern.
So, nun versuche ich mal halbwegs zu erklären, warum es zu einem solchen Ausbruch an schierer Lesefreude kam:
Grund Nummer 1: 
Rosemary Harper und die restliche Crew der Wayfarer....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
542 Seiten
ISBN:
9783596035687
Erschienen:
Oktober 2016
Verlag:
FISCHER Tor
Übersetzer:
Karin Will
9.2
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (10 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 30 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher