Buch

Totenfrau - Bernhard Aichner

Totenfrau

von Bernhard Aichner

Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht abfinden. Das Wichtigste in ihrem Leben ist plötzlich nicht mehr da. Ihr Halt, ihr Glück. Durch Zufall findet sie heraus, dass mehr hinter dem Unfall ihres Mannes steckt, dass fünf einflussreiche Menschen seinen Tod wollten.
Blum sucht Rache. Was ist passiert? Warum musste Mark sterben? Als sie die Antworten gefunden hat, schlägt sie zu. Erbarmungslos. Warum sie das tut? Warum sie dazu fähig ist? Die Antwort darauf liegt Jahre zurück.§

Rezensionen zu diesem Buch

Totenfrau

Die Innsbrucker Bestatterin Brünhilde Blum ist glücklich verheiratet und hat zwei Töchter. Ihr Leben scheint perfekt zu sein, bis ihr Ehemann Mark bei einem tragischen Unfall mit Fahrerflucht tödlich verunglückt. Mark ist Polizist und hat auf eigene Faust in einem schockierenden Fall rund um Menschenhandel,  Zwangsprostitution und Vergewaltigung ermittelt. Schnell verhärtet sich der Verdacht, dass Marks Unfall Mord war, da er den Tätern auf die Spur kam. Blum beginnt ihre eigene Rache.

...

Weiterlesen

Blum einfach nur Blum!

Hörbuch!!!

So beginnt der Thriller von Bernhard Aichner. Christian Berkel liest ihn mit seiner angenehm dunklen Stimme, sehr spannend und mitreißend. Durch seinen hervorragenden Stimmlagenwechsel konnte ich sofort tief in die Geschichte hineinfinden.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben und konnte mich vollkommen fesseln. Die Trauer, die Wut und das Handeln der Hauptperson „Blum“ war durchaus nachvollziehbar, aber teils etwas überzogen. Teile des Endes waren für mich...

Weiterlesen

Kopfschütteln, staunen, gruseln ...

Bei diesem Hörbuch tue ich mich sehr schwer mit der Beurteilung. Die Geschichte ist an sich total hanebüchen. So etwas ist doch nie möglich. Leben denn in Blums Körper zwei komplett gegenteilige Menschen? Der eine ist liebevolle Mutter und Tochter, der andere ein rachsüchtiges Tötungsmonster, das ständig mit überhöhter Geschwindigkeit über deutsche und österreichische Straßen brettert? Das Hörbuch, das Kopfkino vom Feinsten bietet, hat mich dennoch irgendwie fasziniert. Ich möchte...

Weiterlesen

Auftakt der Trilogie

Der Schreibstil von Bernhard Aichner hat mich von Anfang an angesprochen. Sehr flüssiger Schreibstil und spannend. Man lernt nach und nach die Hauptakteure kennen und erfährt einiges über ihr Leben. Dann baut sich die Spannung nach und nach auf und hält bis zum Schluss. Ich wollte nach dem Ende des Buches unbedingt wissen wie es weitergeht und Band 2 gleich beginnen zu lesen.

Für mich ein sehr gelungener Auftakt zur Trilogie um die Bestatterin Brünhilde Blum.

Weiterlesen

Bestatterin Brünhilde Blum

Inhalt:
Brünhilde Blum ist Bestatterin und liebevolle Mutter zweier Kinder. Sie besticht durch ihr großes Herz und ihre Coolness. Sie ist glücklich bis ihr Mann an einem Unfall mit Fahrerflucht stirbt, vor ihren Augen. Ihr Leben bricht auseinander, sie hat keinen Halt mehr.
Durch Zufall findet sie heraus, dass mehr hinter dem Unfall ihres Mannes steckt und fünf einflussreiche Menschen seinen Tod wollten.
Blum sinnt auf Rache und will ein paar wichtige Fragen...

Weiterlesen

Einer meiner Lieblinge

Inhalt: 

Blum ist Bestatterin, Mutter von zwei Kindern, Witwe und eiskalt. Sie wurde als kleines Kind von Bestattern, die keine Kinder zeugen konnten, adoptiert und gezwungen Leichen zu waschen, zu rasieren und ihnen die Fingernägel zuschneiden. Mit 24 Jahren entscheidet sie sich ihre "Eltern" umzubringen. Niemand hat gemerkt das sie es war niemand. Blum hatte ein schönes leben bis 8 Jahre später ihr geliebter Mann, Mark, vor ihren Augen und den Augen ihrer zwei Töchter von einem LKW...

Weiterlesen

Fessend

Inhalt : 

Brünhilde Blums Mann Mark stirbt bei einem Unfall, der Fahrer flüchtet!  Aber war es wirklich ein Unfall?  Blum fängt an Fragen zu stellen  und als sie Antworten bekommt schlägt sie erbarmungslos zu.......

Meinung : 

Auf dem Klapptext steht :  Eine Adrenalinspritze für das Krimi- Genre ! Ein Hammerbuch!  Und genauso ist es auch, von der ersten Seite an. Man fängt an zu lesen und ist sofort von der Geschichte gefesselt. Der Autor baut den Spannungsbogen rasant...

Weiterlesen

Genial!

Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet . Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blumen trauert, das Wichtigste in ihrem Leben ist plötzlich nicht mehr da. Ihr Halt, ihr Glück. Durch Zufall findet sie...

Weiterlesen

Tod der Logik und des guten Schreibstils

Blum ist Bestatterin, ihr Mann Polizist. Sie lieben sich sehr, haben zwei Kinder, ein Haus, einen alten Vater, der bei ihnen wohnt. Topleben also. Dieses Topleben endet abrupt, als eines Tages Blums Mann überfahren wird. Blum glaubt nicht an einen Unfall mit Fahrerflucht, also macht sie sich auf, seine letzten Tage zu rekonstruieren. Dabei stößt sie auf Widersprüche in seinen Ermittlungen, auf eine Gruppe Männer, die sich Frauen und Männer als Sklaven halten, auf Korruption in den Reihen der...

Weiterlesen

Fantastisch!

Blum wird adoptiert und erlebt eine Kindheit im Bestattungsunternehmen des Vaters mit Misshandlungen , Zwang und Ängsten. Sie rächt sich an ihren Eltern und übernimmt nach deren Tod das Bestattungsunternehmen. Ihr Leben normalisiert sich, als die den Polizisten Mark heiratet und 2 Kinder bekommt. 
Doch dann wird Mark bei einem Unfall getötet und Blum entdeckt, dass er einer Verbrecherbande auf der Spur war, die jahrelang drei junge Menschen in einem Keller gefangen gehalten , gequält...

Weiterlesen

Mein Leseeindruck

~~Aufgrund der bisherigen Rezensionen war ich doch etwas gespannt, was mich hier erwarten würde. Leider bin ich auch nach Beendigung des Buches noch etwas ratlos.

Aber beginnen wir mal von vorn. [Achtung Spoiler]  Bereits im Prolog lernen wir Brünhilde kennen. Sie ist die Tochter eines Bestatters. Na ja, eigentlich ist sie ja auch nur das Adoptivkind. Sie wächst gänzlich ohne Liebe und Zuneigung auf. Während ihre Kameradinnen mit Puppen spielten, musste sie bereits im Laden helfen....

Weiterlesen

Interessant

Hier wird mal ein anderer und , wie ich finde, auch interessanter Schreibstil verwendet. Man muss sich erst etwas einlesen. Auch die Geschichte um die Hauptdarstellerin ist mal etwas anderes und man sympatisiert auch mit ihr, obwohl sie vom Opfer zum Täter wird. Ich hab es verschlungen und mich dann auch auf den zweiten Teil gefreut. 

Weiterlesen

Ungewöhnlicher Thriller mit einer außergewöhnlichen Protagonistin, aber leider nur mäßig spannend

Liest man die Rezensionen zu diesem Buch, ist man zunächst etwas irritiert, denn kaum ein anderes Buch wird so kontrovers diskutiert wie Bernhard Aichners Totenfrau. Zum einen wird es enthusiastisch gelobt, zum anderen aber auch erbarmungslos verrissen. Mich spornen solche umstrittenen Bücher immer ganz besonders zum Lesen an, denn ich bilde mir recht gerne eine eigene Meinung. Man kann dieses Buch offenbar entweder nur hassen oder lieben, aber mir fiel es sehr schwer, zu einem...

Weiterlesen

"Und ja, es musste sein."

Handlung:

Mark, der Mann der jungen Bestatterin Blum, wird vor ihren Augen überfahren und stirbt. Ihre große Liebe, der Vater ihrer Kinder, tot, einfach so. Fahrerflucht, keine Antworten. Ihr glückliches Bilderbuch-Leben bricht in sich zusammen.

Dann findet sie Tonaufnahmen auf dem Smartphone ihres Mannes, der Polizist war: Interviews mit einer jungen Frau, Dunja, die davon berichtet, wie sie fünf Jahre lang in einem Keller misshandelt, vergewaltigt und gequält wurde. Von fünf...

Weiterlesen

Interessanter Schreibstil, der durch die Seiten jagen lässt

"Alles was sie gesehen hat in ihrem Leben, ist wie ein Witz, lächerlich gegen das, was vor ihr liegt. Ihre Liebe, totgefahren, auseinandergerissen, ausgehölt." S. 60

Bernhard Aichner hat mit "Totenfrau" einen Thriller geschrieben, der von seiner Hauptprotagonistin Blum lebt. Wie sie mit dem Tod ihres Mannes umgeht, was sie macht, wie sie ihre Rache plant und letztendlich durchsetzt. Im Grunde ist es eine einfache Handlung, die auf ein ziemlich vorhersehbares Ende hinausläuft. Das hat...

Weiterlesen

Guter Anfang einer Trilogir

Brünhilde Blum, genannt Blum führt ein glückliches Familienleben. Sie ist  mit einem Polizisten verheiratet und hat zwei kleine Kinder. Sie arbeitet als Bestatterin in dem Bestattungsinstitut, welches einst mal ihren Eltern gehört hat, die verstorben sind.
An einem Samstag  Morgen ändert sich jedoch alles für sie.
Ihr geliebter Ehemann Mark wird von einem Auto angefahren. Der Fahrer begeht Fahrerflucht. Ihr Mann stirbt. Von nun an muss sie ihre zwei Mädchen alleine groß ziehen...

Weiterlesen

Wahnsinnig spannend und gefühlsintensiv

Ich habe schon so viel von dem Buch gehört und dass es richtig gut sein soll, und nun kann ich endlich mitreden. - Wow, dieses Buch, hat mich gefesselt, mich sprachlos gemacht und ich musste es so gut es geht an einem Stück druchhören. 

 

Das Hörbuch ist mitreißend und die Stimme von Christian Berkel verschafft dem Leser eine Gänsehaut am Körper. 

 

Die Geschichte um die Totenfrau, ich denke Bernhard Aichner meint damit Blum, die Bestatterin, ist faszinierend und...

Weiterlesen

Die Rache einer Bestatterin ...

Blum ist glücklich verheiratet, mit ihrer ganz großen Liebe Mark. Zwei Kinder machen das Glück der Zwei perfekt. Bis zu den einen Morgen, als die Welt kippte und nichts mehr so ist wie zuvor. Mark ist tot. Ein Unfall. Für Blum besteht das Dasein nur noch aus Schmerz, ihr Halt, ihr Leben ist nicht mehr da, aber sie muss weiter machen, für die Kinder. Beim Aufräumen und Regeln der Sachen von Mark stößt sie auf sein Handy und Dateien, die auf mehr als einen Unfall schließen lassen. Mark war...

Weiterlesen

Sehr spannend mit kleiner Schwäche

 
Zum Inhalt:
 
Warum musste ihr Mann sterben? War es wirklich ein Unfall mit Fahrerflucht, wie alle behaupten?
Blum beginnt Fragen zu stellen – und als sie die Antworten gefunden hat, schlägt sie zu. Erbarmungs-
los.
 
Meine Meinung:
 
Es geht erst einmal um Blum in jungen Jahren. Ihre Eltern betreiben ein Beerdigungsinstitut und die
Methoden, ihre Tochter zu erziehen sind sehr fragwürdig. Auf einem Bootsausflug nutzt Blum die...

Weiterlesen

Eine Frau sieht Blutrot

Die Zeit heilt alle Wunden. Endlich hat Blum einen Mann gefunden, an den sie sich anlehnen kann, eine Familie, die ihren Namen verdient und eine Arbeit, die sie ausfüllt. Blum ist Bestatterin von Beruf. Sie bringt Menschen unter die Erde und niemand ahnt von ihrem kleinen Geheimnis, dass sie einst mit Mark, dem Polizisten zusammengeführt hat. Doch wie das Leben so spielt, der über alles Geliebte kommt vor ihren Augen bei einem Motorradunfall ums Leben. Fahrerflucht. Der Tod ihre Mannes wirft...

Weiterlesen

Einfacher aber temporeicher Thriller

Der Thriller über den Motorrad fahrenden Racheengel hat ja von Anfang an in den Medien viele positive Kritiken bekommen. Und Aichner schafft durch seinen Erzählton wirklich einen speziellen Drive, der beim lesen mitreißt. Die Sätze sind kurz, prägnant und präzise. Oft sind sie wie Abgehackt und oft gibt es Wiederholungen. Beides stört aber zum Glück nicht. Durch die Kürze liest es sich sehr leicht und schnell weg. Der Stil passt zudem auch perfekt zum Inhalt. Beides geht Schlag auf Schlag....

Weiterlesen

Revenge

Diese Eltern, wie können sie ihre Adoptivtochter nur Brünhilde nennen, sie müssten doch wissen, dass sie ihr ganzes Leben mit diesem Namen herum laufen muss. Doch Vater Hagen ist unerbittlich. Das ist er auch, wenn es um die Ausbildung der Tochter geht. Blum Bestattungen das ist das Unternehmen der Eltern und schon als Kind muss Brünhilde das Geschäft erlernen. Dabei ist sie doch ein Kind. Und jedes Jahr der Urlaub auf dem Boot und eines Jahres kommt der letzte Urlaub. Leider vergessen die...

Weiterlesen

Ein faszinierender, brutaler, harte, bewegender, rasanter Schreibstil

Blum ist Bestatterin, die liebevolle Mutter von zwei Kindern und glücklich verheiratet. Doch ganz plötzlich gerät ihr Leben durch einen Unfall ihres Mannes aus den Fugen. Vor ihren Augen wird er überfahren. Der Fahrer haut einfach ab. Alles was sie sich aufgebaut hatte, bricht in diesem Moment zusammen. Sie trauert, weil das Wichtigste in ihrem Leben nicht mehr da ist, ihrer ganzer Halt, ihr Glück. Zufällig findet sie heraus, dass der Tod von Mark scheinbar kein Unfall war und Blum sucht...

Weiterlesen

Die Blum - eine Frau, die einen das Fürchten lehrt

Bestatterin Blum ist zum ersten Mal in ihrem Leben glücklich. Sie hat einen Mann, den sie liebt und zwei entzückende Kinder. Dann ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht und die Welt steht still. Ihr Mann ist tot. Ein Unfall? Nein es war Mord und die Blum wird die Mörder kriegen … „Ein Fotograf, ein Priester, ein Jäger, ein Koch, ein Clown...“

Sprachgewaltig oder platt?

Was an Totenfrau zuerst auffällt, ist der Schreibstil, den ich mal karg nennen möchte. Extrem kurze Sätze, wie...

Weiterlesen

Positiv Überrascht

Inhalt:
Blum ist glücklich in ihrem Leben. Sie hat einen wunderbaren Mann und zwei süße Kinder. Mark ihr Mann trägt sie auf seinen Händen und tut alles damit sie glücklich ist. Doch dann fährt er zur Arbeit und wird mit seinem Motorrad in einen Unfall verwickelt bei dem er stirbt. Der Fahrer flüchtet, doch war es wirklich Fahrerflucht oder war es gar Mord. Blum macht sich auf die Suche nach der Wahrheit und geht über Leichen….

Meine Meinung:
Totenfrau begegnete mir seit...

Weiterlesen

Rache ist Süss Blum

Inhalt:

Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht abfinden. Das...

Weiterlesen

Der erste Thriller, der mich zum Weinen gebracht hat

Der erste Thriller, der mich zum Weinen gebracht hat, aber nicht etwa, weil er so schlecht wäre. Im Gegenteil, ich fand ihn so was von gut! Nein, geweint habe ich, weil das Buch mit einer unglaublich berührenden Liebesgeschichte beginnt.

Brünhilde Blum, genannt Blum (wer würde ihr das bei diesem Vornamen verdenken?) liebt ihren Mann Mark über alles, und er sie. Bis zu diesem einen Tag, als er vor Blums Augen von einem Auto überfahren wird. Unfall mit Fahrerflucht. Für Blum bricht die...

Weiterlesen

Fesselnd, aber manchmal zu heftig

Die Bestatterin Blum lebt mit ihrem Ehemann Mark und ihren zwei kleinen Töchtern ein glückliches Leben, bis eines Morgens ein schrecklicher Unfall geschieht, der alles für sie verändert. Durch einen Zufall findet sie heraus, dass jemand ihren Mann absichtlich getötet hat und macht sich auf die Suche nach den Verantwortlichen um Rache zu nehmen... .
Dieser Thriller hat mich von der ersten Seite an gepackt, so dass ich es auch im weitern Leseverlauf kaum mehr weglegen konnte, weil ich...

Weiterlesen

Fesselnd, aber manchmal zu heftig

Die Bestatterin Blum lebt mit ihrem Ehemann Mark und ihren zwei kleinen Töchtern ein glückliches Leben, bis eines Morgens ein schrecklicher Unfall geschieht, der alles für sie verändert. Durch einen Zufall findet sie heraus, dass jemand ihren Mann absichtlich getötet hat und macht sich auf die Suche nach den Verantwortlichen um Rache zu nehmen... .
Dieser Thriller hat mich von der ersten Seite an gepackt, so dass ich es auch im weitern Leseverlauf kaum mehr weglegen konnte, weil ich...

Weiterlesen

Rasant, berührend brutal, Aichner!

 

Blum hatte keine einfache Kindheit. Ihr Adoptiveltern, die ein Bestattungsinstitut hatten, haben sie völlig ohne Liebe aufgezogen. Schon als Kind wurde sie dazu gezwungen die Toten zu versorgen und Blum baute eher Beziehungen zu den Toten auf als zu ihren Adoptiveltern. Mit 24 beschließt Blum das es an der Zeit ist, ihr Leben in die Hand zu nehmen und sich ihrer Adoptiveltern zu entledigen. Dabei lernt sie Mark kennen, die Liebe ihres Lebens. Sie ist so glücklich mit Mark, dem...

Weiterlesen

Eine Rachefeldzug

"Totenfrau" ist ein Thriller, der mich von Anfang an erschauern ließ, denn ein Kind ist ein Kind und keine Erbin eines Familienunternehmen. Blum unsere Protagonistin wird von Kindesbeinen an darauf gedrillt mit Leichen zu arbeiten, denn ihr Adoptivvater ist Bestatter. Mich hat es wirklich wütend gemacht in Blums Erinnerungen einzutauchen. Irgendwann ändert sich das Blatt, wobei Blum ihre Hände im Spiel hatte, sich aber von ihren lieblosen Eltern befreien konnte Ab da scheint ihr Leben einen...

Weiterlesen

Blum und Rache

Blum ist anders, die Totenfrau ist anders. Und genau das mag ich – Geschichten, die mich überraschen. Das ist Bernhard Aichner mit seinem Thriller über die Rache der Bestatterin Blum perfekt gelungen. Schon ganz am Anfang wird mir klar, dass ich mich einlassen muss … auf den ungewöhnlichen Schreibstil und auf die ungewöhnliche Hauptfigur. Bernhard Aichner hat eine sehr minimalistische und eindringliche Sprache für seinen Roman gewählt. Er schreibt selten komplette Sätze, wie ich es gewohnt...

Weiterlesen

Leichter Thriller für Zwischendurch

Klappentext

Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht abfinden....

Weiterlesen

Totenfrau

Ein spitzenmäßiger Thriller

 

Blum wird als 3jähriges Kind adoptiert und wächst in einem Beerdigungsinstitut auf. Sie hatte eine grauenvolle Kindheit. Im Alter von 7 Jahren musste sie sich um Leichen kümmern. Im Alter von 24 Jahren tötet sie Ihre Eltern und führt den Betrieb weiter . Sie lern Mark kennen und lieben. Sie bekommen 2 Kinder und sind Glücklich mit einander. Doch eines Tages wird Mark vor Ihren Augen überfahren und der Täter beginnt Fahrerflucht. Blum bekommt heraus...

Weiterlesen

Spannender geht's kaum

Blum ist der weibliche Dexter aus Innsbruck. Als ihr Mann umkommt und Blulm herausfindet, das es kein Unfall, sondern Mord war, begibt sie sich auf einen Rachefeldzug nach Dexters Manier.

Unglaublich spannend besticht dieses Buch vor allem durch die starke Hauptperson und die eingängige Sprache, die einen sofort und bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht.

Nichts für schwache Nerven, aber definitiv sein Geld mehr als wert!

Weiterlesen

knallhart, gnadenlos, berührend - Blum

Aufbau und Handlung: Es war einmal Brünhilde, als sie Mark kennenlernte war sie nur noch Blum.
Und das ist auch gut so.
Mit Mark fängt das Leben für Blum erst an.
Doch plötzlich wird er ihr genommen.
Und Blum sieht nur einen Ausweg - Rache

Erzählt wird aus der Perspektive von Blum.
Es ist eine Stakkatohafte Erzählweise,  die mit eingewebten Dialoge , harmonieren sehr gut.
Es geht hier nicht um Emotionen.
Es gibt knallharte Fakten, aber dennoch...

Weiterlesen

Bleibt nicht in den Kleidern hängen

Warum musste ihr Mann sterben? War es wirklich ein Unfall mit Fahrerflucht, wie alle behaupten? Blum beginnt Fragen zu stellen - und als sie die Antworten gefunden hat, schlägt sie zu.
Erbarmungslos.

So steht es auf der Rückseite dieses Thrillers. Doch was dann passierte übertraf alles, was ich  bisher gelesen habe.

Blum,wächst in einem Beerdigungsinstitut auf, welches von ihren Adoptiveltern geführt wurde. Sie verbrachte dort eine schreckliche Kindheit und nach Jahren...

Weiterlesen

Mörderisch spannend!

Kurzbeschreibung:

Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Protagonistin

Eine Kindheit gibt es nicht für sie. Die Eltern zwingen sie im Betrieb mit zu helfen. Sie sind Bestatter, aber das stört nicht. Tote sind für sie mehr Trost als beängstigend. Doch ihre Chance auf Rache kommt und so wird sie frei und findet auch noch in Mark den Mann ihres Lebens. Jahre voller Freude und ungeahntem Glück - doch dies findet ein jähes Ende. Ein vermeintlicher Unfall entpuppt sich als Mord und sie nimmt Rache. Nicht nur für ihren Mann, sondern auch für die obdachlose Dunja, der...

Weiterlesen

Chapeau! Für den besten Thriller , den ich seit langer Zeit gelesen habe !!

Und wenn du lange genug in den Abgrund blickst , blickt der Abgrund auch in dich hinein !
Friedrich Nietzsche
Inhalt :
"Blum" lebt ein für sie perfektes Leben . Sie ist eine fürsorgliche und liebevolle Ehefrau und Mutter zweier Kinder . Und in dieser Rolle, scheint sie perfekt aufzugehen . Auch in ihrem Job im Bestattungsinstitut läuft alles nach Plan , doch eines Tages soll sich Blums Leben für immer verändern .
Denn als ihr Mann , eines Tages von einem Wagen , vor...

Weiterlesen

Ein Thriller, der mit drastischen Szenen und Worten nicht spart

Kurzbeschreibung: 
Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht...

Weiterlesen

Extravagante Erzählkunst: Der etwas andere Thriller

Man könnte bei diesem Thriller die provokante These aufstellen, dass man ihn entweder lieben oder hassen wird. Weniger den Thriller an sich, aber doch den Stil den Autors Bernhard Aichner. Den muss man mögen. Und ich mag ihn! Ja, ich finde ihn sogar großartig! Weil er eigenständig ist, weil er aus der Masse heraussticht, weil er unkonventionell ist und weil er auf einer ganz subtilen Ebene Emotionen vermittelt. Das ist in jedem Fall speziell. Das muss man wirklich mögen. Ich würde ja gerne...

Weiterlesen

Leider war mir der Schreibstil zu schwierig.

Mit eigenen Worten
In diesem Buch geht es um Blum. Sie verliert durch einen tragischen "Unfall" ihren Mann. Durch einen Zufall erfährt sie jedoch, dass dies gar kein Unfall war und beginnt die Menschen zu jagen, die dafür verantwortlich sind, dass Mark, ihr Mann, sterben musste.

Wirkung
Das Cover hat mich wirklich magisch angezogen. Ich finde es wirklich, wirklich toll, weil es so schlicht ist. Ich finde zu Thrillern passt schwarz einfach perfekt und durch die Schriftart...

Weiterlesen

Spannung auf höchstem Niveau

Noch bis in die zweite Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts wurden die Verstorbenen entweder von ihren Angehörigen oder von Gemeindemitgliedern für die Bestattung vorbereitet. Mittlerweile ist daraus ein florierender Geschäftszweig geworden, in dem auch Blum, die Protagonistin in Bernhard Aichners neuestem Thriller „Totenfrau“ tätig ist.

Brünhilde, genannt „Blum“ wächst als Adoptivkind im Haushalt eines Bestatter-Ehepaares auf und lernt bereits als Kind den professionellen Umgang mit...

Weiterlesen

Starkes Buch und top Autor

(Ich hatte dieses Buch hier auf Wasliest du in einer Leserunde gewonnen. Ich möchte mich hier noch einmal bedanken und erwähnen das ich mich sehr gefreut habe.) 

 

Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten...

Weiterlesen

Auf das Wesentliche reduzierter Rachethriller

Die Protagonistin Blum wurde von ihren Adoptiveltern ohne Liebe aufgezogen. Ihren  Alltag bestimmte die Arbeit im Bestattungsinstitut. Schon als kleines Kind wurde sie streng bestraft, wenn sie die Arbeiten nicht zufriedenstellend oder gar nicht übernehmen wollte. Mit 24 dreht sie das Steuer rum und lässt ihre Eltern ertrinken. Nach diesem Mord trifft sie auf den Polizisten Mark, der nicht nur ihr Ehemann, sondern auch der Vater ihrer beiden Kinder wird. Sie sind eine glückliche Familie, bis...

Weiterlesen

Eine Geschichte über die Rache einer Frau...

Inhalt:

Dieses Buch handelt von der Bestatterin Blum, welche nach dem Tod ihres Mannes Rache nimmt an den Personen, welche sie für verantwortlich für den Tod ihres Mannes hält.

Meine Meinung:

Mir hat das Layout des Buches sehr gefallen.

Der Schreibstil des Autors ist zu beginn etwas ungewohnt, denn er schreibt ihn sehr kurzen Sätzen. Dieser ungewöhnliche Schreibstil passt jedoch durchaus zum Thema des Buches, denn die Hauptdarstellerin will Rache...

Weiterlesen

Rache-Thriller mit Hürden

Ich fand das Buch von seiner Aufmachung sehr gelungen: es gibt doch selten Bücher, die einen bereits mit der Haptik kriegen können (Buchumschlag). Die Idee mit den farbigen Seitenzahlen, die leeren Kapitelblätter, auch hier mit den roten Zahlen, und das schlichte - und dadurch neugierig machende Cover - lassen das Interesse noch mehr steigen.

Dennoch lebt ein Buch von seinem Inhalt - und hier konnte mich der Autor leider nicht kriegen. Waren zunächst die kurzen, bisweilen sogar Ein-...

Weiterlesen

Rachefeldzug

Die Buchaufmachung ist sehr gelungen,das Cover besticht durch elegante Einfachheit und das raue Material.

Der Schreibstil mit kurzen Sätzen,die öfter aus nur einem Wort bestehen,ist sehr gewöhnungsbedürftig,macht das Buch und seine Handlung aber schnell und lässt die Gedankengänge der Protagonistin gut darstellen.

Blum ist Bestatterin geworden,wie ihre Adoptiveltern.Nach einer ganz schrecklichen Kindheit verliert Blum auf sehr dubiose Umstände ihre Eltern und lernt direkt im...

Weiterlesen

Wenn die große Liebe stirbt...

Klappentext:

Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht abfinden....

Weiterlesen

der Fotograf, der Priester, der Koch, der Jäger und der Clown

In Bernhard Aichners Thriller steht die Bestatterin Blum im Mittelpunkt. Von den Eltern hat sie das Bestattungsinstitut übernommen, sie hat zwei Töchter und einen Mann, den sie liebt. Alles läuft harmonisch, bis ein tragischer Unfall die heile Welt Blums zerstört. Doch war es wirklich nur ein Unfall? Blum beginnt nachzuforschen, und was sie erfährt ist schockierend, zwingt sie zum handeln....

Blum als Hauptprotagonistin hat eine schreckliche Kindheit hinter sich. Adoptiveltern die sie...

Weiterlesen

Will ich mich wirklich mit einer Psychopathin anfreunden?

Aichner spart sich die genaue Beschreibung von Oertlichkeiten oder Personen. Ihm reicht es zu sagen, dass Blum schoen ist. Schmueckendes Beiwerk wird weggelassen und die Sprache ist zu einem Stakkatostil reduziert der einen durch die Geschichte hetzt und kein Anhalten erlaubt. Die Sprache ist abgehakt und Bruchstuecke werden immer wieder wiederholt.

Im ersten Teil des Buches fand ich die Sprache und die Erzaehlweise noch gut aber je mehr ich gelesen habe desto mehr gingen mir die...

Weiterlesen

Entweder packt es einen oder auch nicht

Mark wird direkt vor ihren Augen überfahren und landet bei ihr im Kühlhaus. 
Nach einer kurzen Trauerphase beginnt Blum das Arbeitszimmer ihres Mannes auszumisten und macht dabei eine Entdeckung, die sie daran zweifeln lässt, dass das alles nur ein Unfalltod war. Sie begibt sich auf die Suche nach den wahren Tätern. Die Jagdsaison ist eröffnet.

Was ist das erste was einem nach den ersten Zeilen auffällt? Richtig, der Stakkato-Schreibstil.
Kurze, abgehackte, prägnante Sätze...

Weiterlesen

Anders als alle Thriller die ich bisher gelesen habe!

Klappentext:

Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, das Wichtigste in ihrem Leben ist plötzlich nicht mehr da. Ihr Halt, ihr Glück. Durch Zufall...

Weiterlesen

Hochemotional und intensiv

Blum ist Bestatterin. Nach dem Tod der Eltern hat sie den Familienbetrieb übernommen, in dem sie ihrem Vater schon als Kind täglich bei der Versorgung der Leichen helfen musste. Nun, alleine in dem Betrieb, beginnt sie ein neues Leben, ein glückliches Leben. Mit einem Ehemann, den sie liebt und der sie liebt, mit zwei kleinen Töchtern, denen sie die wunderschöne Kindheit geben will, die sie selbst nie hatte. Ihr glückliches Leben endet, als ihr Mann bei einem Verkehrsunfall stirbt. Als Blum...

Weiterlesen

Gelungener Thriller mit Abstrichen

Der Thriller "Totenfrau" von Bernhard Aichner, aus dem Jahre 2014 erschien beim btb Verlag.

Blum ist Bestatterin. Sie lebt glücklich mit ihrem Mann Mark zusammen, bis dieser eines Tages überfahren wird. Mark war Polizist und als Blum durch Zufall das Diktiergerät ihres Mannes abhört erfährt sie, dass etwas ganz anderes hinter seinem Unfall zu stecken scheint. Es sieht alles danach aus, als wäre Mark umgebracht worden. Blum beginnt zu ermitteln und hat nur eines im Sinn: Rache...

Weiterlesen

Toller Rache thriller

Cover:

Das Cover finde ich sehr sxhön. Besonders die Auf auf aufmachung des Buches finde ich sehr schön, denn Jeder Kapitel Letter besitzt eine eigene Seiten. Die Letter sind genauso wie die Seitenzahlen   in rot, was ich besonders schön finde.

Inhalt:

Blum ist Bestatterin, sie hat vor Jahren etwas getan, wobei sie auch ihren baldigen ehemann kennenlernte. 8 Jahre später war sie dann verheiratet , hatte 2 kinder und war glücklich, bis ihr Mann überfahren wurde. Sie...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783442754427
Erschienen:
März 2014
Verlag:
btb
8.39437
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (71 Bewertungen)

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 162 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher