Buch

Der Mann im Heuhaufen - Birgit Hasselbusch

Der Mann im Heuhaufen

von Birgit Hasselbusch

Die Liebe ist wunderbar, man muss sie nur unter 2 Millionen Möglichkeiten aufspüren.

Rezensionen zu diesem Buch

nette Geschichte

Charlotte liebt ihre Altbauwohnung in der Hamburger Innenstadt. Ihr Freund Kai will sie zum Geburtstag überraschen. Doch er vor einem Einfamilienhaus am Stadtrand hält. Steigt er und sie aus und nicht nur der Makler ist vor Ort, sondern auch ihre Eltern. Jetzt reicht es ihr....

Die Geschichte hat ihren eigenen Humor und liest sich sehr leicht. Charlotte will ihr Leben ändern, den nicht nur ihr Freund, weiß nicht was sie eigentlich will, nein sogar ihre Mutter versucht sie in ein Leben...

Weiterlesen

Chaotisch, konstruiert und leicht nervig...

Charlotte hat Probleme mit ihrem Freund Kai. Der Hobbykoch träumt von einem Häuschen im Grünen, Kindern und Ehe. Doch Charly ist ein Stadtmensch, will momentan weder heiraten noch Kinder kriegen. Als auch ihre Mutter Dörte ihr im Nacken sitzt und zu einem Häuschen im Grünen drängt, fährt sie kurzerhand zu einer Freundin. Im Zug begegnet sie einem faszinierenden Unbekannten , der sich von ihr verabschiedet ohne ihr seinen Namen zu nennen  oder die Handynummer zu geben. Von da an spukt der...

Weiterlesen

Ein wunderbares Buch, ...

... das ich ruckzuck verschlungen habe. Wer Lust auf gute Unterhaltung und realistische Frauenpower hat, für den ist dieser Roman genau das Richtige. Humorvoll - man ertappte mich beim lauten Lachen in Öffentlichen Verkehrsmitteln - spannend, selbstironisch und auch "Seufz!"-Momente sind drin.

Meiner Mutter werde ich's ausleihen. Bin gespannt, ob es auch Ü50er_innen mitreißt :D Und gute Freundinnen werden es fortan als Geschenk überreicht bekommen.

Fazit: simplement...

Weiterlesen

Netter Frauenschmöker für Zwischendurch

Der Mann im Heuhaufen ist ein netter Liebesroman den ich zur Entspannung gelesen habe. Das Cover finde ich sehr gelungen und hat mich sofort angesprochen - und dann noch ein Liebesroman - perfekt. 
Den Schreibstil empfand ich von Beginn an sehr angenehm und auch Charlotte, die Protagonistin des Romans war mir sofort sympatisch. Aber:
Für meinen Geschmack gibt es in der Geschichte zu viele Zufälle, wodurch der Roman unglaubwürdig wird.  
Da ich mich aber trotzdem gut...

Weiterlesen

Es ist einfach ein schöner Roman für Zwischendurch, der einen immer wieder zum Lachen bringt.

Nachdem Charly von ihrem Freund Kai überrumpelt wird, sich doch endlich ein Einfamilienhaus am Stadtrand zu kaufen, ergreift sie die Flucht. Und da geschieht es: Charly trifft im Zug ihren Mr. Right. Doch was tun, wenn man nach einer solchen Begegnung weder Name noch Adresse weiß. Noch dazu ist man immer noch in einer festen Beziehung, wenn auch nicht gerade glücklich. Mit Hilfe ihrer Freundin Ines versucht sie nun ihr Leben in die richtige Bahn zu lenken und trifft dabei auf einige Personen...

Weiterlesen

Auf der Suche nach dem Richtigen?

Die Aufmachung des Buches hat mich auf den Roman aufmerksam gemacht und gern lese ich ja auch mal eher leichte Lektüre.

Im Buch geht es um die 35 jährige Charlotte, deren Leben so gar nicht rund läuft. Ihr Freund geht ihr auf die Nerven und ihre Mutter Dörte noch dazu. Doch dann begegnet sie einen Mann in der Bahn, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Könnte er der Richtige für Charly sein?

Die Grundidee des Buches ist durchaus spannend, denn wie wahrscheinlich ist es eine...

Weiterlesen

Ein Buch mit einer witzigen Geschichte, aber auch einer überaus nervigen Protagonistin.

Inhalt:
Charlotte ist 34 Jahre alt und beginnt ihr Leben radikal zu ändern.
Gerade war sie noch mit dem fleißigen Kai zusammen und dachte, dass sie ihn liebt - und nun hält sie ihn nur noch als Notlösung.
Auch ihre Freundschaft zu Ines macht ihr zu schaffen, doch noch schlimmer hat sie der Mann im Zug von Berlin nach Hamburg erwischt an den sie dauernd denken muss.
Meine Meinung:
Optisch bin ich gleich auf das Buch aufmerksam geworden, denn ich habe schon "...

Weiterlesen

Entscheidungen...

So richtig glücklich ist Charlotte nicht mehr in ihrer Beziehung mit Kai, hält aber doch immer noch daran fest, schließlich ist das bequemer, als sich der Realität zu stellen und neue Wege einzuschlagen. Eine schicksalhafte Begegnung scheint dann allerdings doch bis in ihr Gehirn zu dringen und lässt sie ihr bisheriges Handeln überdenken. Sie kommt zu dem Schluss, den Unbekannten, von dem sie nicht einmal den Namen weiß, zu suchen. Kein leichtes Unterfangen in einer Großstadt wie Hamburg,...

Weiterlesen

Eine kurzweilige Lektüre, nett geschrieben, aber etwas zu langatmig verpackt.

Alles läuft geregelt in Charlottes Leben. Überraschungen waren gut, aber wenn eine wie die von ihrem Freund Kai geplante ihr Leben total auf den Kopf stellen würde, bekam Charly kalte Füße. Oder war es Panik vor Veränderungen? Charlotte liebte ihren Job als Physiotherapeutin. Mit Kai war sie schon lange liiert, und ihre Mutter hörte nun endlich die Hochzeitsglocken läuten. Doch wollte Charlotte das überhaupt? War Kai ihr Traumprinz? Denn Kai verwöhnte Charlotte, er konnte wunderbar kochen,...

Weiterlesen

Sehr seichte Lektüre...

Ich hatte mir bei dem frechen Klappentext und dem coolen Cover eine frische Geschichte erwartet, diese kam aber nicht so recht rüber.

Unsere Protagonistin Charly, eigentlich Charlotte, ist Mitte 30 und will ihr Leben umkrempeln. Leider ist dies weder sonderlich realistisch dargestellt, noch wirkte die Protagonistin sonderlich sympathisch auf mich.

Die handelnden Personen sind in meinen Augen viel zu blass, ich konnte mit keinem davon warm werden.

Nun ja und die Handlung...

Weiterlesen

2,5 Sterne

Das Cover:

Das Cover ist mir sofort positiv aufgefallen. Die Farben der einzelnen Elemente, gehören zu meinen Lieblingsfarben und die Zusammenstellung der Vielzahl der Farben, ergibt ein für mein Auge harmonisches Bild. Zudem werden mit dem Cover positive Erwartungen geweckt, die Lust auf die Geschichte hinter diesem Cover machen.

 

Die Romanfiguren:

Die Romanfiguren kann man recht schnell charakterisieren, da sie in der Regel auf wenige Attribute reduziert...

Weiterlesen

Der Mann im Heuhaufen

Charlotte ist 34 Jahre alt und seit fünf Jahren mit ihrem Freund Kai zusammen. Die Beziehung hat sich ziemlich abgekühlt und glücklich ist Charly schon lange nicht mehr. Da verliebt sie sich Hals über Kopf während einer Bahnfahrt in ihren unbekannten Mitreisenden. Doch am Bahnhof in Hamburg gehen beide getrennte Wege. Er geht Charly aber nicht mehr aus dem Kopf, und somit möchte sie ihn unbedingt wiederfinden. Das ist aber gar nicht so einfach...

Mein Leseeindruck:

"Der Mann im...

Weiterlesen

Leichte Lektüre für sonnige Tage

Charly, 34-jährige Physiotherapeutin, ist seit 5 Jahren mit ihrem Freund Kai zusammen. Er möchte nun ein gemeinsames Haus kaufen, überrumpelt Charly aber damit total. Vor allem weil auch Charlys Mutter in seinen Plan eingeweiht war. Charly flippt daraufhin aus und besucht erstmal eine Freundin in Berlin. Auf der Rückfahrt im Zug lernt Charly dann einen Mann kennen, den sie spontan sympathisch findet und mit dem sie sich blendend unterhält. Allerdings fragt sie nicht nach seinem Namen, und...

Weiterlesen

Für Zwischendurch genau richtig

Dank einer Leserunde bekam ich die Gelegenheit diesen Roman zu lesen. Das Cover allein ist für mich schon ein klitzekleiner Hingucker. Ich mag die farbliche Gestaltung und man erkennt auch die Alsterpromenade von Hamburg,den Ort der Handlung. 

Genau wie die Protagonistin Charly habe ich mich in den vielen kleinen Vierteln von Hamburg sehr wohl gefühlt. Sie lebt dort mit ihrem Freund Kai seit fünf Jahren zusammen. Sie, die eher in den Tag hineinlebt und von Überraschungen nicht viel...

Weiterlesen

Der Plot ist untergegangen & die Protagonistin war unsympathisch!

In " Der Mann im Heuhaufen" geht es um Charlotte, die nicht zufrieden mit ihrer Beziehung & ihrem Leben ist. Durch einen glücklichen Zufall trifft sie einen Mann im Zug, der ihr auf Anhieb gefällt. Sie unterhalten sich angeregt & verbringen schöne Stunden zusammen. Charlotte versäumt es jedoch,  nach dem Namen und/oder der Telefonnummer des Unbekannten zu fragen. Doch sie möchte ihn unbedingt siedersehen. Also nimmt sie sich vor, den Mann im Heuhaufen names Hamburg zu finden. Doch...

Weiterlesen

Idee super, Umsetzung etwas enttäuschend

Die Idee zum Roman fand ich super, daher war ich sehr gespannt, wie sie umgesetzt wurde: Es ist das klassische Cinderella-Motiv, nur das hier der Mann abhanden gekommen ist und die Frau nach ihm sucht und nicht umgekehrt.

Die Ich-Erzählerin Charly lebt im Herzen Hamburgs, arbeitet als Physiotherapeutin und führt ansonsten eine schwierige Beziehung mit ihrem Freund Kai. Als dieser als Überraschung für sie ein Häuschen in der Vorstadt auftreibt, von Heiraten und Kinderkriegen redet,...

Weiterlesen

ein locker flockiger Frauenroman

" Der Mann im Heuhaufen" von Birgit Hasselbusch ist sicher kein Roman , der mir lange in Erinnerung bleiben wird, wenn man allerdings leichte Unterhaltung für z.B. eine lange Zugreise oder Strandlektüre sucht, liegt man mit diesem Buch richtig.

Charlotte beschließt ihr Leben aufzuräumen. Ihr Freund Kai nervt nur noch, da er Haus, Garten und Familie mit ihr möchte und ihre Mutter meint , ohne ihre Ratschläge geht es nicht. Charly, die selbst etwas chaotisch ist ,entzieht sich dieser...

Weiterlesen

witzig, charmant und sehr unterhaltsam

Über die Autorin:
Birgit Hasselbusch 1969 in Hamburg geboren, hat in der Schule Bücher aus Langeweile rückwärts gelesen. Seitdem kann sie auch rückwärts sprechen: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. Heute ist sie Rundfunkredakteurin in Hamburg - allerdings spricht sie hier vorwärts!

Meine Meinung:
Mit "Ein Mann im Heuhaufen" habe ich das erste Buch von Birgit Hasselbusch gelesen und ich bin von der Autorin sehr begeistert.
Der Einstieg ist mir sehr gut...

Weiterlesen

Witziger Frauenroman ohne Tiefgang

„Der Mann im Heuhaufen“ ist ein nett zu lesender Roman. Anspruchsvoll ist er nicht, aber er kann gut unterhalten. Charlotte, kurz Charly genannt, ist ein angenehmer Charakter. Zwar konnte ich ihr Verhalten nicht immer nachvollziehen, aber sie war auch keine Protagonistin, von der ich genervt war. Eher war ich von ihrem Freund Kai genervt, der so der typische Nicht-Frauenversteher ist und Beziehungskrisen einfach mit gutem Essen probiert, weg zu kochen. Charlys Eltern fand ich auch etwas...

Weiterlesen

Auf der Suche nach Mr. Train

Klappentext:
Charlotte liebt ihr Leben in der Hamburger Innenstadt. Zugegeben, sie ist etwas eng, aber sehr charmant. Als ihr Freund Kai ein Einfamilienhaus am Stadtrand als ihr zukünftiges Heim auserwählt, ohne sie nach ihrer Meinung zu fragen, reicht es ihr. Charlotte flieht im Zug nach Berlin. Auf dem Weg zurück trifft sie IHN und beschließt, dass es Zeit ist, in ihrem Leben aufzuräumen: Kai muss raus. Ihre Mutter Dörte muss raus – oder zumindest weit, weit weg. Und Charlotte selbst...

Weiterlesen

Nett, bleibt jedoch nicht allzu lange im Gedächtnis

"Der Mann im Heuhaufen" klang für mich nach einer lockeren und leichten Geschichte für zwischendurch, von daher wollte ich dem Buch von Birgit Hasselbusch eine Chance geben. Meine Erwartungen waren an das Buch jedoch trotz Vorfreude nicht allzu hoch, was definitiv gut war, denn das Buch gehört leider nicht zu den Werken, die lange im Gedächtnis bleiben.

Die Autorin hat zwar einen recht angenehmen Schreibstil, der sich flott und leicht lesen lässt, allerdings wollte der Funke bei mir...

Weiterlesen

Ein Roman der seinen Leser mit einem Lächeln zurück lässt

Der Mann im Heuhaufen von Brigit Hasselbusch

                                 

271 Seiten- dtv Verlag

ISBN: 978-3-423-26042-8

 

Inhalt:

Charlotte ist in Hamburg Physiotherapeutin. Dort lebt sie zusammen mit ihrem Freund Kai, mit diesem ist sie bereits 5 Jahre zusammen. Als Kai sie eines Tages zu einem Ausflug überredet, den er als Überraschung geplant hat kommt es zwischen den beiden ins Wanken. Kai hatte nicht wie erwartet einen tollen Wochenendtrip...

Weiterlesen

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied

Charlotte, genannt Charly, lebt in Hamburg, hat einen Job und eine Beziehung, ihr geht es prima. Als ihr Freund Kai sie allerdings mit dem Kauf eines Hauses überrumpeln will, obwohl er genau weiß, dass sie dazu nicht bereit ist, fährt sie nach Berlin zu einer alten Freundin. Auf der Rückfahrt unterhält sie sich mit einem Unbekannten, der ihr danach nicht mehr aus dem Kopf geht. Warum nur hat sie ihn nicht nach dem Namen gefragt? Oder er sie? Wie findet man in einer Millionenstadt einen...

Weiterlesen

Der Mann im Heuhaufen

Story und Schreibstil:
Vor etwas mehr als ein Monat habe ich mich bei *Blogg dein Buch* registriert :) *Der Mann im Heuhaufen* habe ich im Rahmen dieser Aktion vor zwei Wochen erhalten und nun folge die Rezension dazu.
Der Schreibstil von Brigit Hasselbusch ist zwar relativ ausführlich doch für meinen Geschmack viel zu wenig lebendig! Das ganze Buch handelt sich eigentlich nur darum diesen mysteriösen Mann aus dem Zug zu finden und doch verläuft die Suche eher halbherzig. Als...

Weiterlesen

Schöne leichte Geschichte

Birgit Hasselbusch hat mit Charlotte eine liebenswerte und charmante Hauptfigur geschaffen. Man mag sie einfach, weil sie so herrlich normal ist und sich auch nicht scheut für andere da zu sein. Sie wird im Zug von der Liebe überrascht und muss nun ihr Leben und ihre Liebe zu Kai überdenken. Will sie auch ein Haus, die Kinder und jeden Abend einen singenden Mann in der Küche? Auch, wenn es gut schmeckt, kann dies doch nicht alles sein. Charlotte ist hin und her gerissen und schafft mit ihrer...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
272 Seiten
ISBN:
9783423260428
Erschienen:
Februar 2015
Verlag:
DTV
6.92
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (25 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 56 Regalen.

Ähnliche Bücher