Buch

Schweigt still die Nacht - Brenna Yovanoff

Schweigt still die Nacht

von Brenna Yovanoff

Mackie Doyle lebt in Gentry, einer Kleinstadt in der amerikanischen Provinz. Doch die Welt, aus der er stammt, birgt Tunnel bis tief unter die Erde und bodenlose schwarze Tümpel, sie beherbergt wandelnde Tote und eine Herrscherin, so grausam wie die Nacht. Vor vielen Jahren wurde Mackie ausgetauscht anstelle eines menschlichen Babys in dessen Wiege zurückgelassen.
Er würde alles dafür tun, ein normales Leben zu führen, unbemerkt von neugierigen Augen, doch die andere Seite der Nacht ruft ihn: Als wieder ein Kind verschwindet, die Schwester seiner großen Liebe Tate, weiß Mackie, dass er sich den dunklen Kreaturen tief unter der Stadt stellen und endlich seinen Platz finden muss in unserer Welt oder ihrer.

Rezensionen zu diesem Buch

Gute Geschichte

Malcom Doyle, genannt Mackie, ist der Außenseiter an seiner Highschool. Er ist ein ruhiger, unauffäliger Schüler, der für seine Mitschülerin Alice schwärmt.
Aber da gibt es noch eine andere Seite von Mackie.
Er darf nicht in die Nähe von Metall kommen, da er sonst nicht lange überleben würde. Schuld daran ist ein alter Fluch, der alle sieben Jahre über die Stadt ausbricht.
Durch einen Todesfall bei einer Klassenkameradin wird Mackie hellhörig. Er will sich gegen den Fluch...

Weiterlesen

Ausgefallene Geschichte mit Horror-Elementen und einigen wirren Stellen, deren Showdown aber trotzdem ganz gut ist.

Worum geht es?

Mackie Doyle lebt in der amerikanischen Kleinstadt Gentry und er ist anders als alle anderen. Anstelle eines menschlichen Babys hat man ihn, der aus der Welt unter der Erde stammt, damals in die Wiege gelegt. Seine Familie weiß davon, aber er darf in der Stadt nicht auffallen und würde wohl alles dafür geben, ganz normal leben zu können. Doch schon bald muss er sich dem Ort seiner Herkunft stellen – denn die kleine Schwester seiner großen Liebe verschwindet und ihm...

Weiterlesen

Schweigt still die Nacht

Mackie Doyle ist auf den ersten Blick ein ganz normaler Teenager in der Kleinstadt Gentry. Sein Vater ist Pastor, seine Mutter Krankenschwester und seine ältere Schwester studiert an der Universität. Doch auf den zweiten Blick sind kleine Unterschiede erkennbar: Er geht nie in die Kirche oder auf geweihten Boden und er verträgt keinerlei Eisen. Die Unterschiede zu anderen Jugendlichen sind jedoch so geringfügig, dass sie niemandem außerhalb der Familie auffallen.

Er besucht zusammen...

Weiterlesen

Harmloser als erwartet

Mackie ist anders. Das merkt er jeden Tag aufs Neue, dabei will er nichts anderes, als unsichtbar sein, normal sein. Denn solche wie er sterben, wenn sie zu viel Aufmerksamkeit erregen. Weil sie gefürchtet sind. Verhasst. Mackie ist ein Wechselbalg und anstelle eines gesunden Babys in der familie Doyle aufgewachsen und alle sieben Jahre stiehlt und tötet die Lady ein weiteres Baby. Damit die Statd gesund und wunderbar bleibt, wie sie sagt. Aber nicht alles ist so wie es scheint und als die...

Weiterlesen

Tolle Idee, mangelhaft umgesetzt

Der Grund für den Kauf dieses Buches war die ansprechende Grundgeschichte. Ich mag es, wenn ein paar Horrorelemente vorkommen, aber es nicht so gruselig ist, dass ich nachts nicht schlafen kann.
Jedoch plätschert die Handlung eine ganze Weile so vor sich hin, bevor wirklich was wichtiges passiert. Und dennoch lässt sich Brenna Yovanoffs Schreibstil recht flüssig lesen, wobei jedoch besonders am Anfang des Buches immer wieder Sätze vorkommen, die für mich keinen Zusammenhang ergeben....

Weiterlesen

Ein düsteres Debüt!

*Worum geht's?*
In der Kleinstadt Gentry gehen böse Dinge vor sich. Jeder Einwohner weiß davon, doch keiner redet darüber. Auch Malcolm "Mackie" Doyle hat ein Geheimnis, das er um jeden Preis verbergen muss. Er ist nicht der, dessen Namen er trägt. Denn er ist ein Wechselbalg und wurde als kleines Baby mit dem echten Malcolm vertauscht. Seine "neuen" Eltern, seine Schwester Emma und sein bester Freund Roswell wissen von seiner wahren Herkunft und akzeptieren ihn so, wie er ist, aber...

Weiterlesen

Schaurig schön ...

Klappentext:
Mackie Doyles Geheimnis und das seiner Stadt sind untrennbar miteinander verbunden.
Um sein Leben zu schützen, tut er gut daran, keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Doch als ein Kind verschwindet, muss Mackie sich entscheiden: Bricht er das Schweigen oder lässt er das Entsetzliche geschehen?
(Quelle: Verlag)

Zusammenfassung:
Mackie Doyle ist anders als die anderen.
Jeder spürt es, aber wie sehr er sich von seinen Mitmenschen...

Weiterlesen

Pluspunkt: Johnny Depps Synchronsprecher!

Das Mackie kein gewöhnlicher Junge ist, wird dem Leser (bzw. in meinem Fall dem Hörer) sehr schnell klar. Mackie hat vergessen, dass es der Tag der Blutspende in der Schule ist und vom Geruch des Blutes wird ihm übel. Sein Vater ermahnt ihn nachdem er zu Hause ankommt, dass er so etwas nicht vergessen dürfe. Durch den Klappentext (bzw. auch durch den englischen Titel) weiß man direkt, was genau Mackie ist, doch es kam mir so vor, als wolle die Geschichte selbst dies lange Zeit nicht wirklich...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783839001271
Erschienen:
Januar 2011
Verlag:
script5
Übersetzer:
Jessika Komina Sandra Knuffinke
5.91667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 44 Regalen.

Ähnliche Bücher