Buch

Krampus - Brom

Krampus

von Brom

Einst war Krampus der gefeierte Herr des heidnischen Julfestes. Bis zu dem Tag, an dem er einem Komplott des Nikolaus zum Opfer fiel. Entmachtet und in eine dunkle Höhle in der neuen Welt ver bannt, musste Krampus mit ansehen, wie der
Nikolaus das Weihnachtsfest zum Jahres höhepunkt im Dezember erhob. Doch seine Zeit der Gefangenschaft neigt sich dem Ende zu. Denn dem mittellosen Musiker Jesse ist zufällig der Schlüssel zu Krampus' Freiheit in die Hände gefallen.

Rezensionen zu diesem Buch

Weihnachtlicher Höllentrip

Als Herr des heidnischen Julfestes hat sich Krampus sein Comeback ein bisschen anders vorgestellt. Nach 500 Jahren Gefangenschaft, lässt er mithilfe seiner Belznickel das Julfest wieder aufleben und hat seinem Feind Nikolaus Rache geschworen, dieser freche Kerl, der sich als Weihnachtsmann ausgibt. 

Befreit wurde Krampus vom zwielichtigen Musiker Jesse, der sich seiner kleinen Tochter zuliebe eigentlich bessern wollte, aber sich plötzlich in dämonischer Gesellschaft findet, und ihm...

Weiterlesen

【REZENSION】 "KRAMPUS" VON GERALD BROM

→ FAZIT ←

Dieses Buch habe ich schon vor einiger Zeit entdeckt, als es mir mit seinem genialen Cover ins Auge gestochen ist. Und nicht nur das Cover sah gut aus, auch der Klappentext klang sehr vielversprechend. Kaum ist es bei mir angekommen musste ich auch schon direkt mit dem lesen beginnen und war erstmal völlig von den Illustrationen begeistert.

Gerald Brom hat für das Buch mehrere Bilder gezeichnet, welche zum Beispiel die wichtigsten Charaktere zeigen. Auch zu Beginn...

Weiterlesen

Spannend, düster und aufregend

Meine Meinung

Bis dato kannte ich den Autoren Brom noch gar nicht. Ich hatte allerdings nur Gutes von ihm und seinen Werken gehört. Und da ich auf der Suche nach etwas Düsterem war, war mir "Krampus" sofort ins Auge gesprungen. Tja, was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht.

Krampus ist ja tatsächlich meine Lieblingsfigur geworden. Anfangs noch ausgemergelt wird er von Jesse, einen heruntergekommenen Musiker, der kurz vor'm Selbstmord steht, mehr oder weniger "entdeckt...

Weiterlesen

Göttlich!

Ha! Was für ein Walkürenritt dieser Roman doch ist. Großartig und spannend bis zur letzten Seite. Die alten Götter und die neuen werden aufs Vortrefflichste portraitiert und liebevoll in Situationen gebracht, die aufregender nicht sein könnten. Was ist wahr und was besser nicht? Was ist göttlich, was menschlich?
Brom hat ein ganz wundervolles Weihnachtsbuch geschrieben. Hut ab - oder Hörner auf!

Vier Sterne und frohes Fest (posthum)!

Weiterlesen

Weihnachten ist eine Lüge

Krampus, der neuste Roman von Brom, dessen Geschichten wirklich (Alp)traumhaft sind. 

 

Es geht in erster Hinsicht um den abgewrackten Musiker Jesse, der von Frau und Kind verlassen wurde und sein Leben nicht auf die Reihe bekommt.

Doch dann gelangt dieser junge Mann zufällig in den Besitz des Weihnachtssacks. Endlich hat Jesse die Möglichkeit seiner Tochter etwas zu schenken, da der Sack ihm jedes Spielzeug gibt, was er sich vorstellt. Aber schließlich will der...

Weiterlesen

Ein tolles Weihnachtsbuch für alle, die es nicht rosarot mögen

Ich habe bereits ein Buch des Autors gelesen, nämlich Der Kinderdieb und hatte auch Gefallen an Broms düsterer, brutaler Interpretation von Peter Pan gefunden. In Krampus hat Brom sich nun die Geschichte des Weihnachtsmanns und den Mythos um Krampus und das Julfest vorgenommen und diese beiden nicht nur miteinander verbunden, sondern auch noch eine Prise der nordischen Mythologie beigefügt. Diese Idee hat mir sehr gefallen und so musste ich sie einfach lesen.
Im Mittelpunkt steht Jesse...

Weiterlesen

Eine schrecklich/schöne Wintergeschichte die definitiv nichts für schwache Nerven ist!

Die dunkle Fantasygeschichte “Krampus” von Brom ist genau das richtige für die düstere und kalte Jahreszeit. In eine Decke gekuschelt lässt es sich gut über mythische Wesen und grauenvolle Zeiten lesen!

Nachdem ich von Broms Werk “Der Kinderdieb” schon so begeistert war, konnte mich “Krampus” noch einmal etwas mehr beeindrucken. Die Zeichnungen von Brom fügen sich wunderbar in die Geschichte ein, ja man könnte fast sagen sie seien das Herz der Geschichte. Es werden die handelnden...

Weiterlesen

Eine Fantasygeschichte über das Vergessen alter Götter und Bräuche, die nicht halb so grausam ist, wie es die Buchgestaltung vermuten lässt.

An “Krampus” von Brom faszinierte mich sofort die faszinierende Aufmachung. Das Wesen auf dem Cover, das Krampus darstellt, erinnerte mich an Gestalten vor denen ich als Kind Angst hatte und die unheimlichen Illustrationen auf den Innenseiten der Buchdeckel verursachten, dass ich die Geschichte unbedingt lesen wollte. Ich reagierte fast schon hysterisch, als das Buch endlich bei mir ankam.

Ein bisschen enttäuscht war ich dann, als ich anfing zu lesen. Ich hatte damit gerechnet, direkt...

Weiterlesen

Wow! Ich bin begeistert!

Inhalt

Boone  County in West Virginia, USA – Weihnachten
Jesse Walker ist ein herunter gekommener Musiker. Er spielt nur in öden Bars und ihm fehlt das Selbstbewusstsein, mit seiner Musik wirklich an die große Öffentlichkeit zu gehen. Seit zwei Jahren von seiner Frau Linda getrennt leidet er sehr darunter, vor allem seine Tochter Abigail kaum zu sehen. Besonders da Linda jetzt im Haus des Polizeichefs Dillard lebt, einem korrupten, eiskalten Kerl, der Jesse am liebsten im Knast...

Weiterlesen

Absolut blutig und grausam. Perfekt also! :D

Cover und Gestalltung­
Das Cover ist typisch für den Autor und scheint aus Alpträumen gemacht zu sein. Es zeigt eine Zeichnung von Krampus, den Herr der Julzeit. Eigentlich sieht er genauso aus, wie ich ihn mir als Kind immer vorgestellt habe. Er ist richtig furchterregend und gruselig. Auf der Rückseite Sieht man den Weihnachtsmann. Er wirkt genauso finster, mit breiten Muskeln. Eigentlich sieht alles an ihm einfach nur „hart“ aus. Fst wie Stein.

Die Geschichte:
Jesse ist...

Weiterlesen

Schauriges Märchen für Erwachsene

INHALT

Nach Jahrhunderten der Gefangenschaft gelingt es Krampus, Herrn des Julfestes, sich aus seinem Gefängnis zu befreien. Entsetzt muss er feststellen, dass die Menschen das Julfest und damit auch ihn längst vergessen haben und er ist wild entschlossen, den Glauben der Menschen zurückzuholen. Andernfalls könnten die Folgen katastrophal sein...

MEINE MEINUNG

ALLGEMEIN

Nachdem mich Der Kinderdieb gleichzeitig begeistert und schockiert hat, habe ich lange gewartet...

Weiterlesen

Verrückt, faszinierend, atmosphärisch

Ich bin zwar noch nicht ganz fertig mit "Krampus", aber ich mag es schon jetzt so gerne, dass ich darüber schreiben möchte. Lest es, es lohnt sich!

Leider gibt es in der Fantasy zur Zeit ja nicht besonders viele vielversprechende Neuerscheinungen. Das Meiste sind Fortsetzungen von Reihen. Brom mit "Krampus" sticht da sofort heraus. Allein das Cover ist schon spannend, obwohl ich mich hier einer Wertung entziehen möchte..besonders nett sieht der gute Krampus ja nicht aus. An dieser...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
504 Seiten
ISBN:
9783426653340
Erschienen:
September 2013
Verlag:
Droemer Knaur
Übersetzer:
Jakob Schmidt
8.59091
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (22 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 68 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher