Buch

Wenn das Eis bricht - Camilla Grebe

Wenn das Eis bricht

von Camilla Grebe

In der Wohnung des reichen Geschäftsmanns Jesper Orre wird die Leiche einer jungen Frau gefunden - auf brutale Art ermordet. Von ihm fehlt jede Spur. Vor zehn Jahren gab es einen ganz ähnlichen Fall - ungelöst. Hanne, die Kriminalpsychologin von damals, soll deshalb ermitteln. Sie muss in die Vergangenheit eintauchen, dabei verschwimmt gerade ihre Gegenwart - sie fürchtet, an beginnendem Alzheimer zu leiden. Ihre Existenz bekommt zunehmend Risse, und die beiden Fälle verbinden sich auf ungute Weise. Kann Hanne sich selbst und ihren Erinnerungen trauen? Ist sie auf der richtigen Spur? Wann bricht das Eis, und was kommt darunter zum Vorschein?

Rezensionen zu diesem Buch

Ein Thriller der viel privates preisgibt

Wo ist Jesper Orre? In seiner Wohnung wurde eine junge Frau brutal ermordet aufgefunden. Sie wurde enthauptet, ein grausiger Fund. Als klar ist, dass dieser Fall enorme Parallelen zu einem ungelösten Fall von vor 10 Jahren aufweist, wird Hanne Lagerlind-Schön hinzugezogen. Sie ist Kriminalpsychologin die an beginnender Demenz leidet. Dies ist für sie schwer zu verkraften und beruflich bringt es viele Schwierigkeiten mit sich. So kann sie sich nicht sicher sein, ob ihre Erinnerungen immer...

Weiterlesen

Sehr gute ausgearbeitete Charaktere

"Wenn das Eis bricht" ist Camilla Grebes Solo-Debüt. Zuvor hat Sie mit ihrer Schwester Åsa Träff eine Thriller-Reihe um die Psychotherapeutin Siri Bergman veröffentlicht.

***Inhalt***

In der Wohnung eines reichen Geschäftsmanns wird eine brutal zugerichtete Frauenleiche gefunden. Von dem Geschäftsmann fehlt jede Spur. Das Ermittlerteam fühlt sich bei diesem grausamen Mord an einen 10 Jahre zurückliegenden Fall erinnert und holt sich zur Unterstützung die Hilfe der damaligen...

Weiterlesen

Eiskalte Überraschung

Gerade kürzlich habe ich mein erstes Buch von Camilla Grebe, die mit ihrer Schwester Asa Taff gemeinsam Kriminalromane schreibt, gelesen: Die Therapie. Ich fand es zwar nicht ganz so stark. Ich habe mich aber bewusst für „Wenn das Eis bricht“ entschieden, denn ich war neugierig, wie sie als alleinige Autorin schreibt. Noch dazu habe ich ein Faible für skandinavische Autoren.

 

Das Buch wird aus drei Erzählsträngen geknüpft.

Ein Polizist, der zu einem Haus mit einer...

Weiterlesen

Wenn das Eis bricht

Das Cover des Buches ist passend zum Titel. Mit dem etwas düsteren Hintergrund und den Eiszapfen gefällt es mir richtig gut. Bücher mit solchen Covern muß ich einfach in die Hand nehmen.

 

Inhalt: Die Kriminalpsychologin Hanne wird von der Stockholmer Mordkommission um Hilfe gebeten. Nach einem Frauenleichenfund im Hause des sehr reichen Geschäftsmannes Jesper Orre und dessen Verschwinden soll sie die Kommissare unterstützen. Schnell werden parallelen zu einem ungeklärten...

Weiterlesen

Spannend, wenn auch weniger Thriller als erwartet

Angekündigt wird dieser 600-Seiten-Wälzer als Psychothriller, "... so kalt und gewaltig wie kaum einer sonst." (Daily Mail) Wenn sich Letzteres auf das Wetter beziehen sollte, dann stimmt es vermutlich sogar, denn die Handlung spielt um Weihnachten herum, bei widerlich ekligem Wetter ;-) Ansonsten empfinde ich die Aussage aber deutlich übertrieben, denn mindestens die Hälfte der Handlung, wenn nicht sogar mehr, beschäftigt sich mit dem Innenleben zweier beteiligter Personen, das mit dem...

Weiterlesen

Überraschender Psychothriller

Als Peter Lindgren im Schnee vor dem Grab seiner Mutter steht, wird er zu einem Fall gerufen. In der Wohnung eines reichen Geschäftsmanns ist die Leiche einer Frau gefunden wurden. Die Tat ist unglaublich brutal. Jesper Orre, Geschäftsführer von Clothes & More, ist spurlos verschwunden. Vor zehn Jahren gab es einen ähnlichen Mordfall, damals war es jedoch ein Mann, der getötet wurde. Der Fall blieb ungelöst. Peter und sein Kollege Manfred bekommen Unterstützung von der...

Weiterlesen

Sehr guter Psychothriller

Alles klar!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. 

Hauptmenü MENU

Du bist hier

Startseite ❭ Bücher ❭ Wenn das Eis bricht ❭ Rezensionen ❭ Vielschichtig und durchgehend spannend
Rezension bearbeitenRezension löschen
Wenn das Eis bricht

Vielschichtig und durchgehend spannend

    
[langeweile Avatar]

23.04.2017 – 15:36

Von ...

Weiterlesen

Sehr fesselndes Buch

Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mein Interesse daran geweckt.

Wenn das Eis bricht, ist das erste Buch, das die Autorin eigenständig geschrieben hat. Die Schreibweise ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Ich war zunächst recht beeindruckt von der hohen Seitenzahl des Buches und nachher ganz überrascht, wie schnell ich es dennoch gelesen hatte. Dies spricht auf jeden Fall für das Buch.

Zu Beginn musste ich etwas aufpassen, da die einzelnen...

Weiterlesen

Psychologisch raffinierter Thriller

In ihrem Psychothriller "Wenn das Eis bricht", lässt Camilla Grebe ihre drei Protagonisten aus der Ich-Perspektive erzählen.
Der 49jährige alleinstehende Polizist Peter Lindgren bekommt es mit einem brutalen Mordfall zu tun. Eine junge Frau wurde enthauptet. Die Wohnung, in der sie gefunden wurde, gehört Jesper Orre, einem erfolgreichen Geschäftsmann, der spurlos verschwunden ist. Und dann gibt es noch einen alten, ungelösten Mord.
Peter ist für mich der schwächste Charakter....

Weiterlesen

Einer der besten Thriller des Jahres.

Eine kalte Winternacht in Stockholm. In der Wohnung des reichen Geschäftsmanns Jesper Orre wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – auf brutale Art ermordet. Von ihm fehlt jede Spur. Die Ermittler Manfred und Peter arbeiten seit über zehn Jahren zusammen, Jahr für Jahr stehen sie nebeneinander an Obduktionstischen, befragen Zeugen und sprechen mit verzweifelten Angehörigen. Jahr für Jahr nehmen sie Verbrecher fest und machen die Welt zu einem sichereren Ort. Aber das hier war so ungefähr...

Weiterlesen

Superspannend

Im Haus des schwedischen Geschäftsmanns Jesper Orre in Stockholm wird eine schrecklich zugerichtete Frauenleiche gefunden, der Hausbesitzer ist verschwunden. Schnell drängt sich der Verdacht auf, dass Orre, Inhaber der Modekette Clothes and More, der Mörder ist. Die Tat erinnert an einen anderen Mord, der vor 10 Jahren stattgefunden hat. Doch welche Verbindung gibt es zwischen dem Mörder und den Opfern?

Um dies herauszufinden, bittet die Stockholmer Polizei die Kriminalpsychologin...

Weiterlesen

Eiskalter Psychothriller

In der Wohnung von Jesper Orre, einem reichen Geschäftsmann, wird die Leiche einer brutal ermordeten, jungen Frau gefunden. Von ihm selbst fehlt jede Spur. Alles erinnert an einen ungelösten Fall von vor 10 Jahren und die damalige Kriminalpsychologin, Hanne, soll die Ermittlungen wieder aufnehmen. Nach und nach taucht sie in die Vergangenheit ab und die beiden Fälle verbinden sich – doch was taucht aus der Vergangenheit auf und wann bricht das Eis?

Schon der Klappentext und das...

Weiterlesen

Was ist unter dem Eis?

Das Buch wird in drei Handlungssträngen erzählt. Peter ist der leitende Ermittler des aktuellen Falles, Hanne wird hinzugezogen, da sie an dem Fall vor 10 Jahren beteiligt war und in Rückblenden wird die Geschichte von Emma erzählt, die den Geschäftsmann Jesper Orre kennen und lieben lernte. Die Autorin hat die Handlungsstränge sehr gut verstrickt, so dass die Geschichte langsam aufgedröselt wird. Durch den sehr packenden Schreibstil wird man als Leser mit in die Story hineingezogen. Die...

Weiterlesen

raffiniert

Zwei Monate in Stockholm. Ein grausamer Mord geschieht, ohne dass man das Opfer identifizieren könnte. Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Eigentümer der Wohnung, doch der ist spurlos verschwunden. Der Fall hat erschreckende Ähnlichkeit mit einem 10 Jahre zurückliegenden Mord und die Polizei bittet um Psychologin Hannes Hilfe, die auch damals schon ein Profil des Täters erstellen sollte.

 

Grebe baut ihren Fall hier einmal anders auf. Der Mord geschieht, die Ermittlungen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
608 Seiten
ISBN:
9783442757176
Erschienen:
April 2017
Verlag:
btb
Übersetzer:
Gabriele Haefs
9.23077
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (13 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 53 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher