Buch

Cloud

von Claudia Pietschmann

Emma ist verliebt: Paul versteht sie wie kein anderer, seit ihr kleiner Bruder verstorben ist. Die beiden haben sich zwar noch nie getroffen, aber online teilen sie alles miteinander. Paul will alles über sie wissen und Emma schneidet bereitwillig ihr ganzes Leben für ihn mit. Immer wieder fallen ihm Überraschungen ein, die er ihr über das Internet per Knopfdruck schickt. Aber die netten kleinen Gefallen, die Paul ihr tut und ihr Leben schöner machen, bekommen bald einen bitteren Beigeschmack. Denn für Paul scheint Emma das einzige Fenster zur Welt zu sein. Ihrem Wunsch, sich endlich zu treffen, weicht er aus. Was ist los mit Paul - und gibt es ihn überhaupt?

Rezensionen zu diesem Buch

Erschreckend nah an der Realität

Was in diesem Roman noch wie reine Fiktion anmutet, ist mit dem heutigen Stand der Technik schon gar nicht mehr so abwegig. Smart Phones, Smart Watches, Smart TVs usw. bieten uns heute schon viele Annehmlichkeiten. Und die ersten Schritt zur Erschaffung einer künstlichen Intelligenz sind längst vollzogen. Welche negativen Aspekte die immer weiter fortschreitende Digitalisierung unseres Lebens mit sich bringen kann, wird in diesem Roman plakativ aufgezeigt.

Zum Inhalt:
Nach dem...

Weiterlesen

Ein supersicheres SmartHome und eine feige Protagonistin

Paul ist der erste, an den Emma sich seit dem Tod ihres Bruders wenden kann und mit dem sie über ihre Gefühle redet. Sie fühlt sich nicht richtig wohl in der neuen Umgebung ihres SmartHomes und kann weder mit ihren Eltern noch mit ihren Freunden über ihren Verlust reden. Aber Paul ist für sie da, wenn auch nur Online. Er hört ihr zu und wird zu einem Freund, dem Emma alles erzählen kann. Doch wenn sie ihn treffen will, blockt er plötzlich ab ...

Protagonisten
Emma leidet sehr...

Weiterlesen

Realität oder Virtualität?

Die Geschichte handelt von Emma. Sie ist verliebt. Paul scheint als einziger, zu verstehen, was sie gerade durchmacht. Ihr kleiner Bruder ist verstorben und auch Paul scheint jemanden verloren zu haben. Beide kennen sich nur über die Sozialen Medien und haben sich noch nie getroffen...das möchte Emma ändern. Leider weicht Paul bei diesem Thema immer aus. Was ist sein Geheimnis?

Ich liebe das Cover des Buches. Es zeigt einen sehr nachdenklich wirkenden Jungen, der nicht viel Freude im...

Weiterlesen

spannender Jugendthriller

Emmas kleiner Bruder starb vor vier Monaten. Noch immer ist die Familie gefangen in ihrer Trauer. Emma zieht sich immer weiter zurück, bis sie eine Freundschaftsanfrage von Paul aus dem Trauerforum erhält. Mit ihm kann sie endlich über alles reden, eine tiefe Verbindung entsteht zwischen den beiden. Doch dann geschehen immer wieder ungewöhnliche Dinge im Haus der Stones, Paul scheint in Emmas Leben eingreifen zu können. Welches Geheimnis verbirgt der charismatische Chatfreund?

Claudia...

Weiterlesen

ich bin zwar kein hund, aber hier ein absolutes: "woooow"!

Meine Meinung zu der Leserunde und dem Buch, fasse ich wie folgt zusammen:

das cover alleine hätte mich in einer buchhandlung wohl nicht angesprochen, da es meiner meinung nach nicht sonderlich auffällig ist und auch durch die gewählten farben, recht kühl rüberkommt. die hardcoververarbeitung dagegen war sehr hochwertig und angenehm in der handhabung.
es war mein erster roman von Cl(o)audia Pietschmann und wusste nicht, wie der Schreibstil und der Lesefluss ist und war doch,...

Weiterlesen

Interessante Idee, doch leider fehlt die Tiefe/Sensibilität

Emma, ein 16-jähriges Mädchen, erleidet einen schweren Schicksalsschlag: Ihr Bruder Ethan stirbt durch einen Unfall. Und das soll längst noch nicht alles gewesen sein, denn durch die große Trauer, die im Hause Stone herrscht, entschließen sich ihre Eltern zunächst einmal getrennte Wege zu gehen. Das Emma mit dieser Situation komplett überfordert ist, brauche ich wohl nicht groß zu erwähnen. Sie fühlt sich von niemanden verstanden und an ihre Eltern, die selbst im diesen Trauerloch...

Weiterlesen

Spannendes Jugendbuch mit leicht enttäuschendem Ende

"Emma ist verliebt: Paul versteht sie wie kein anderer, seit ihr kleiner Bruder verstorben ist. Die beiden haben sich zwar noch nie getroffen, aber online teilen sie alles miteinander. Paul will alles über sie wissen und Emma schneidet bereitwillig ihr ganzes Leben für ihn mit. Immer wieder fallen ihm Überraschungen ein, die er ihr über das Internet per Knopfdruck schickt. Aber die netten kleinen Gefallen, die Paul ihr tut und ihr Leben schöner machen, bekommen bald einen bitteren...

Weiterlesen

Kein Ausweg aus der Trauer?

Zu Beginn lernen wir Emma kennen, die in einer schwierigen Lebensphase ist, da sie ihren jüngeren Bruder durch einen Unfall verloren hat. In ihrer Trauer schließt sie sich einer Internet-Trauergruppe an, wo sie dann Paul kennen und lieben lernt. Aber die anfängliche Begeisterung schlägt um, als sie mehr über Paul erfährt und sich ihm nicht mehr entziehen kann. Hinzu kommt noch, dass Emma und ihre Familie in einem Smart Home wohnen, das eine größtmögliche Sicherheit und jede Menge Luxus...

Weiterlesen

Ein Appell an den Datenschutz

Emma geht es seit dem Tod ihres Bruders, Ethan, hundeelend. Sie vermisst ihn, hat aber auch niemandem, mit dem sie ihre Trauer so wirklich teilen kann. Doch auf einmal kontaktiert sie ein Mitglied aus einer Facebook-Trauergruppe persönlich. Mit der Kontaktaufnahme von Paul beginnt ein neues Kapitel in Emmas Leben: endlich hat sie jemanden, der sie gänzlich versteht! Und auch sonst scheint sie mit ihm genau auf einer Wellenlänge zu sein. Sie fasst immer mehr Vertrauen zu ihm, doch dies soll...

Weiterlesen

Modernes Thema, flott geschrieben, aber insgesamt doch zu kitschig!

In ihrem zweiten Roman behandelt die Autorin viele Themen und Richtungen auf einmal, was dem Roman letztlich das Genick bricht, was schade ist, denn im Prinzip ist das Buch recht flott geschrieben. Es ist teilweise kitschig, aber niemals langweilig. Das ist schon mal was! Es geht um Trauer, ums Internet, um Freundschaft, erste Liebe, Eltern-Kind-Beziehung, Sport, Identität, Betrug, künstliche Intelligenz, Abhängigkeit.

Als Emmas Bruder stirbt, fällt die ganze Famile in ein tiefes Loch...

Weiterlesen

Gefangen

Mit sechzehn ist das Leben schon mal von Natur aus nicht einfach. Die Eltern brauchen ewig, bis sie erwachsen werden und außer einem selbst ist sowieso niemand vernünftig. Emma ist gerade in diesem undankbaren Alter, doch ihre Probleme sind sogar größer als die der meisten anderen. Vor wenigen Monaten ist ihr kleiner Bruder Ethan gestorben, und in ihrer Trauer und Verzweiflung ziehen ihre Eltern mit ihr in ein Smart Home, ein Haus, in dem alles über Computer gesteuert wird, auch und gerade...

Weiterlesen

unterhaltsames Lesevergnügen

"Cloud" ist bereits das zweite Buch welches ich von der Autorin gelesen habe. Und gleich hatte mich wieder der locker und leichte Schreibstil von Claudia Pietschmann gefangen genommen. 
Die Geschichte beginnt langsam und man lernt zunächst Emma und ihr neues besonderes Zuhause kennen. Emma hat schwer mit dem Verlust ihres Bruders zu kämpfen  und sucht Trost bei einem Fremden der sie scheinbar sofort versteht und der selbst einen großen Verlust zu verarbeiten hat. Emma ist dabei auf...

Weiterlesen

Das Recht auf einen inneren Schutzraum. Selbst wenn es darin düster aussieht...

Wenn niemand in meiner Nähe ist, fühle ich mich wohl. Wenn niemand redet und ich mit mir ins Reine kommen kann.

Emma hat ihren kleinen Bruder durch einen tragischen Unfall verloren. Daran hat sie schwer zu tragen und kapselt sich von ihren realen Bezugspersonen immer mehr ab. Stattdessen chattet sie ausgiebig mit Paul, den sie in einem Trauerforum kennengelernt hat. Anders als die überbesorgten Eltern und der etwas dominante Schulfreund Matt kann Paul offensichtlich einfach...

Weiterlesen

Beängstigende Zukunftsvision zum Smart Home mit laschem Ende

Inhalt: Als Emma Paul im Internet kennenlernt, spürt sie sofort eine tiefe Verbundenheit. Nur mit ihm kann sie ausführlich über ihren verstorbenen Bruder sprechen. Doch sehr schnell teilt sie online immer mehr Informationen mit ihm, denn Paul will auch alles wissen. Emma filmt sogar ihr Leben für Paul und entwickelt mit der Zeit Gefühle für ihn. Doch schon bald bekommt Paul einen bitteren Beigeschmack, denn kleine Überraschungen – per Knopfdruck erledigt – zeigen eine Weite auf, die Emma...

Weiterlesen

Gefangen in der Cloud - eine erschreckende Vision der Zukunft...

Cloud ist ein sehr interessanter Roman aus der Feder von Claudia Pietschmann über Technik, virtuelle Begegnungen, Freundschaften, Verluste und auch eben der großen Liebe. Eine Thematik, die ich sehr interessant fand, weshalb ich mich rangewagt habe...

Das Cover finde ich sehr passend, denn es strahlt eine futuristische Stimmung aus, die sehr zu Emmas Welt passt. Ebenso das strahlende Weiß und die dunklen Stellen gefallen mir sehr, schließlich ist Technik nicht nur gut. Etwas verpixelt...

Weiterlesen

Cloud

Emma und ihre Familie mussten einen harten Schicksalsschlag akzeptieren. Emmas kleiner Bruder ist bei einem tragischem Unfall ums Leben gekommen. Das steckt man natürlich nicht so einfach weg. Zudem sind sie in ein neues Haus gezogen. Komplett überwacht. Ein SmartHome. Das wäre mir persönlich viel zu viel Technik und ich käme mir vor wie im Zoo durch die Kameras. Außerdem möchte ich doch noch ein bisschen über mein Leben selbst bestimmen.

In einer Trauergruppe auf Facebook lernt Emma...

Weiterlesen

Wie sehr darf man jemandem vertrauen, den man nur aus dem Internet kennt?

Die Handlung

Die sechzehnjährige Emma macht gerade eine schwere Zeit durch. Seit ihr kleiner Bruder ums Leben gekommen ist, hat sie sich zurückgezogen und ist ziemlich allein mit ihrer Trauer. Da ist es auch nicht hilfreich, dass ihre Eltern, ihrem Sicherheitsbedürfnis dadurch Ausdruck verleihen, dass die Familie in ein SmartHome zieht, in dem fast jeder Winkel von Kameras überwacht wird und fast alles per App steuerbar ist. Es scheint, als wollten Emmas Eltern mit dem Umzug möglichst...

Weiterlesen

Richtig spannend, habe bis zur letzten Seite mitgefiebert

Bei diesem Buch konnten mich Cover und Klappentext sofort überzeugen. Mir ist Cloud das erste Mal im Internet beim Durchstöbern der Neuerscheinungen aufgefallen und es hatte sehr schnell meine Neugier geweckt. Sobald ich es dann in Händen hielt, konnte ich nicht länger warten und habe sogleich mit dem Lesen begonnen.

 

Für Emma bricht eine Welt zusammen, als ihr geliebter kleiner Bruder bei einem Unfall ums Leben kommt. Immer mehr zieht sich Emma vor ihren Freunden zurück und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
368 Seiten
ISBN:
9783401603490
Erschienen:
August 2017
Verlag:
Arena
7.73684
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 35 Regalen.

Ungewöhnlichster Buchtitel 2017

Mit eurer Unterstützung suchen wir den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2017“. Die Nominierungsphase hierfür läuft bis zum 04.02.2018. Bitte logge Dich ein, um den Nominierungsbutton an dieser Stelle betätigen zu können und diesen Titel vorzuschlagen. Solltest Du noch kein Mitglied sein, kannst Du Dich hier registrieren.

Ähnliche Bücher