Buch

Ungeheuer - Claudia Puhlfürst

Ungeheuer

von Claudia Puhlfürst

Er taucht in ihren schlimmsten Albträumen auf - und manchmal ist es sicherer, nicht zu erwachen ...

Immer wieder quälen grausame Albträume die Journalistin Lara Birkenfeld. Bruchstückhafte Szenen, in denen sie von einem perversen Täter nachts durch den Wald gehetzt wird. Dann stößt sie in der Redaktion auf einen Fall, der ihre diffusen Ahnungen in ein völlig neues Licht rückt. Und es bleibt nicht der einzige Mord dieser Art - die Opfer sind alle weiblich, jung, blond. Gemeinsam mit dem Psychologen Mark Grünthal nimmt Lara die Spur des Serienmörders auf. Und ihre erschreckenden Visionen werden beinahe Realität ...

Rezensionen zu diesem Buch

Ganz nett, aber mit groben Fehlern

Nachdem ich als erstes den ersten Teil der Lara-Birkenfeld-Reihe gelesen habe, war ich auf dieses Buch sehr gespannt.

Ein Mörder treibt sein Unwesen, ein Mann, der es auf hübsche, blonde Frauen abgesehen hat und seine Phantasien jetzt ausleben will. Und dieses Ausleben wird schon sehr blutig beschrieben. Lara Birkenfeld erfährt durch den News Ticker von den toten Frauen, und da sie immer wieder in ihren Träumen Sequenzen der Taten sieht, fallen ihr schnell die Zusammenhänge der Morde...

Weiterlesen

Konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen

Da wäre mein Lesejahr 2014 beinahe ohne ein abgebrochenes Buch zu Ende gegangen - nicht, dass mich das gestört hätte...aber es sollte anders kommen.

Bereits am Anfang dachte ich"was soll das denn bitte?", als die Hauptprotagonistin Lara die Morde träumte - während sie passierten, sah sie praktisch alles durch die Augen des jeweiligen Opfers. Ein erneuter Blick auf den Buchumschlag - doch, da steht "Thriller", nichts von paranormal, fantastisch, sci-fi, oder ähnlichem...okay,...

Weiterlesen

Solide und ganz unterhaltsam, aber auch nicht mehr

Klappentext:
Immer wieder quälen grausame Albträume die Journalistin Lara Birkenfeld. Bruchstückhafte Szenen, in denen sie von einem perversen Täter nachts durch den Wald gehetzt wird. Dann stößt sie in der Redaktion auf einen Fall, der ihre diffusen Ahnungen in ein völlig neues Licht rückt. Und es bleibt nicht der einzige Mord dieser Art – die Opfer sind alle weiblich, jung, blond. Gemeinsam mit dem Psychologen Mark Grünthal nimmt Lara die Spur des Serienmörders auf. Und ihre...

Weiterlesen

Ungeheuer

*** Klappentext ***
Immer wieder quälen grausame Albträume die Journalistin Lara Birkenfeld. Bruchstückhafte Szenen, in denen sie von einem perversen Täter nachts durch den Wald gehetzt wird. Dann stößt sie in der Redaktion auf einen Fall, der ihre diffusen Ahnungen in ein völlig neues Licht rückt. Und es bleibt nicht der einzige Mord dieser Art - die Opfer sind alle weiblich, jung, blond. Gemeinsam mit dem Psychologen Mark Grünthal nimmt Lara die Spur des Serienmörders auf. Und ihre...

Weiterlesen

1. Band der Lara-Birkenfeld-Reihe

Lara Birkenfeld ist Gerichtsreporterin bei der "Tagespresse". Zu ihren Aufgaben gehört es, über laufende Verfahren, Ermittlungen und der gleichen zu berichten. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt fällt ihr ihre Arbeit sehr schwer, denn sie muss einen Prozess begleiten, in dem eine Mutter ihren 3-jährigen Sohn verhungern ließ. Für den psychologischen Teil ihres Artikels steht ihr wie immer ihr guter Freund Mark Grünthal, Psychologe und Fallanalytiker zur Seite. Doch Lara plagen noch andere Sorgen....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
350 Seiten
ISBN:
9783442373543
Erschienen:
März 2010
Verlag:
Blanvalet
7.88889
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (9 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 17 Regalen.

Ähnliche Bücher