Buch

Hangman. Das Spiel des Mörders

von Daniel Cole

»Wie fasst man einen Mörder, der längst tot ist?« -
Vom Autor des Spiegel-Bestsellers Ragdoll. Dein letzter Tag. 

In New York wurde ein Toter von der Decke hängend gefunden, das Wort „Köder“ ist tief in seine Brust geritzt. Das lässt nur einen Schluss zu: Ein Killer kopiert den berühmten Londoner Ragdoll-Fall. Chief Inspector Emily Baxter wird sofort von den US-Ermittlern angefordert.

In den USA ist der Druck der Medien enorm. Als ein zweiter Toter entdeckt wird, diesmal mit dem Wort "Puppe" auf der Brust, dreht die Presse völlig durch und mit ihr die Internet-Communities.

Baxter und ihre Kollegen von FBI und CIA werden zum Spielball des grausamen Mörders – wer kann seinen Irrsinn stoppen? Und wer hält im Hintergrund die Fäden in der Hand?

Rezensionen zu diesem Buch

Das Spiel des Mörders - perfektinszenierte Fortsetzung

Hangman - ein Thriller von Daniel Cole
mit 469 Seiten und 40 Kapiteln aus dem ullstein-Verlag

Das Cover ist ein Blickfang, man meint, die roten Stricke liegen plastisch gesehen auf dem Buch, aber der Titel tritt hervor, eine sehr gute Idee!

Zum Inhalt:
Auf der Brooklyn Bridge befindet sich ein Toter.
Auf desses Brust ist das Wort "Köder" eingeritzt. Schon bald wußte man, daß der Tote William Fawkes hieß, genauso wie der britische Detective Wolf, der nach den...

Weiterlesen

Nach Einstiegsschwierigkeiten spannend

New York – als ein Killer sein Opfer auf der Brooklyn Bridge aufhängt und sich selbst danach zu Tode stürzt, sind die Beamten schnell alarmiert, denn auf der Brust des Opfers wurde ein Wort eingeritzt: “Köder” und auch der Killer trug ein Wort auf der Brust: “Puppe”. Schnell ziehen die US-Ermittler Detective Inspector Baxter hinzu, denn der Fall in den USA weist Parallelen zu dem Ragdoll Fall auf, bei dem Baxter an der Aufklärung teil hatte. Doch dann tauchen weitere ähnliche Fälle auf,...

Weiterlesen

Gut gemachter, spannender Thriller!

Inhalt:

Aufgrund von Parallelen einiger Mordfälle in New York zum Londoner „Ragdoll“-Fall, wird Chief Inspector Emily Baxter, welche an der Aufklärung des Ragdoll-Falles maßgeblich beteiligt war, zu Rate gezogen. Man vermutet einen Trittbrett-Fahrer, der den spektakulären Fall aus London kopiert, der Druck von Seiten der Medien auf die ermittelnden New Yorker Beamten wächst, zumal man sich mit einer äußerst brutalen und perfiden Mordserie –abwechselnd in London und in New York -...

Weiterlesen

Eine hochspannende, mörderische Fortsetzung!

In New York gibt es eine Leiche, sie hängt ausgerechnet an der Brooklyn Bridge. Auf ihrem Körper eingeritzt das Wort "Köder".
Das alles erinnert an die Londoner "Ragdoll"-Fälle, sodass Emily Baxter zu den Ermittlungen hinzugezogen wird...

Der Schreibstil ist wie auch schon in Band 1 gewohnt angenehm zu lesen, immer mit einer guten Prise Ironie gewürzt, sodass der Leser immer wieder ein Grinsen im Gesicht hat. Dabei geht jedoch nie die Ernsthaftigkeit verloren, es sind einfache...

Weiterlesen

Zu viel

Bevor man sich diesen 2. Band von Daniel Cole zu Gemüte führt, sollte man wohl den 1. Band ,,Ragdoll" gelesen haben, da man sich sonst etwas schwer tut, die Verwicklungen und Andeutungen voll zu durchschauen.

Als in New York auf der Brooklyn Bridge ein Toter gefunden wird, in dessen Brust das Wort ,,Köder“ geritzt wurde, gehen FBI und CIA davon aus, dass ein Killer den Londoner Ragdoll-Fall imitiert. Aus diesem Grund wird Chief Inspector Emily Baxter von New Scotland Yard nach New...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

          Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mein Interesse daran geweckt. Versprechen sie doch einen packenden, spannenden Thriller.
Dies war mein erstes Buch von dem Autor. Der Schreibstil ist wie erwartet sehr fesselnd, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Die einzelnen Figuren sind sehr gut gewählt. Mir gefällt die Ermittlerin Emily Baxter sehr gut und ich habe ihr sofort meine Sympathie gegeben.
Zur Geschichte, ein Toter mit...

Weiterlesen

Nichts für schwache Nerven

Das Cover ist wie bereits beim ersten Teil einfach nur der Hammer. Es wirkt schon extrem bedrohlich und düster. Genau solche Cover liebe ich.

 

Inhalt: Nach ihrer Beförderung bekommt es Emily Baxter mit grausamen Morden zu tun. Die Opfer sind äußerst grausam zugerichtet und werden mit „Puppe“ oder „Köder“ markiert.

An ihrer Seite hat sie diesmal zwei special Agents, da diese Morde nicht nur in London sondern auch in New York geschehen. Doch die zwei Agenten könnten...

Weiterlesen

Mörderisches Gesellschaftsspiel

Der Thriller ist der zweite von Daniel Cole und der Ermittlerin Emily Baxter. Den Vorgänger kannte ich nicht, deshalb war mein Einstieg am Anfang etwas holprig, da immer wieder auf den vorherigen Fall Bezug genommen wurde. Dieser spielt im zweiten Teil auch eine Rolle. Man kommt jedoch recht schnell in den Fluss der Geschichte durch geschickte rückblenden. Was jedoch in diesem Thriller geboten wird ist wirklich allerbeste Sahne. Ein toller, spannender, sehr blutiger Thriller der einfach viel...

Weiterlesen

Raffinierter Thriller

Eigentlich mag ich es gar nicht, wenn im Prolog das Buchende vorweggenommen wird. Dieses Manko wird in „Hangman“ mehr als wieder wettgemacht. Unglaublich spannend wird die Jagd nach dem Initiator bizarrer Morde in London und New York beschrieben. Warum sind es immer zwei Tote, einer mit „Köder“, der andere mit „Puppe“ tätowiert? Wer zieht die Fäden dieser Marionetten? Viele Täter, viele Opfer, viele falsche Spuren und die unglaublich engagierte Arbeit von der Hauptfigur, Emily Baxter, sind...

Weiterlesen

Ich wünsche Daniel Cole, dass er sich mit den nächsten Band mehr Zeit lässt, und so besser an der sprachlichen Gestalt seiner Geschichten feilen kann. Denn hier ist noch Luft nach oben.

Daniel Cole, Hangman, Ullstein 2018, ISBN 978-3-548-28921-2

 

"Hangman“ ist nach "Ragdoll" der zweite Roman aus der "William Fawkes"-Reihe von Daniel Cole, auch wenn der im ersten Band am Ende spurlos verschwundene „Wolf“ im zweiten Band erst ganz am Ende im Epilog auftaucht, und für den nächsten Band eine wieder tragendere Rolle verspricht. Cole schriebt im Nachwort, man müsse „Ragdoll“ nicht unbedingt gelesen haben, um „Hangman“ zu verstehen ( was er auch durch zahlrieche...

Weiterlesen

Nach Ragdoll kommt Hangman

Daniel Cole nimmt seine Leserschaft wieder mit zurück nach London, zu New Scotland Yard. Die Ragdoll-Morde liegen knapp anderthalb Jahre zurück, da ereignet sich in New York City ein Verbrechen, dass allem Anschein nach in Zusammenhang mit dieser Mordserie steht. Allerdings bleibt es nicht bei einer einzigen Tat –Emily Baxter, die gemeinsam mit ihren Kollegen die Ragdoll-Morde aufgeklärt hat, wird wiederum zu den Ermittlungen hinzugezogen. Doch dieses Mal ermittelt New Scotland Yard nicht...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Mit „Hangman“ hat Daniel Cole nach „Ragdoll“ seinen zweiten Roman rund um die britische Ermittlerin Emily Baxter und William Fawkes, genannt Wolf, veröffentlicht. Nach dem fulminanten Ende des Vorgängerbandes, beginnt „Hangman“ rund 18 Monate später und bezieht sich, sowohl was den neusten Fall von Emily Baxter angeht, als auch die Entwicklung der einzelnen Personen, die man schon aus dem ersten Band der Reihe kennt, auf „Ragdoll“. Wer den Vorgängerband also nicht gelesen hat, dem reichen...

Weiterlesen

Extrem spannend

New York kurz vor Weihnachten. An der Brooklyn Bridge hängt ein Toter. In die Brust wurde ihm das Wort "Köder" geritzt. Als auch sein Mörder tot aufgefunden wird und ihm das Wort "Puppe" geritzt wurde, erinnert man sich an die 18 Monate zurück liegenden Ragdoll-Morde. Denn ein weiteres Indiz für einen Zusammenhang ist schnell gefunden: Das erste Opfer und der damalige Ermittler tragen den gleichen Namen. Detective Baxter von Scotland Yard und Damien Rouche vom CIA suchen nun gemeinsam in...

Weiterlesen

Horror und Humor ...

~~Diesen Thriller habe ich leider ohne Kenntnis des Vorgängers „Ragdoll“ gelesen und ich würde deshalb allen raten, die Reihenfolge einzuhalten. Es wird zwar einiges erklärt, aber der Großteil der Vergangenheit bleibt natürlich im Dunkeln und man hat doch an vielen Stellen das Gefühl von Wissenslücken.
 Verstehen kann man natürlich den aktuellen Fall trotzdem, aber die Reihe baut schon sehr aufeinander auf, was auch das Ende deutlich macht: ein Cliffhanger und offene Fragen machen...

Weiterlesen

Außergewöhnliche Mordserie

Im Thriller „Hangman – Das Spiel des Mörders“ versucht ein Mörder dieselbe Mordmethode anzuwenden wie anderthalb Jahre zuvor der Ragdoll-Mörder in London. Für alle sichtbar hängt eine tote männliche Leiche mitten an der Brooklyn Bridge in New York. Ragdoll ist das Symbol einer Puppe, die aus menschlichen Gliedmaßen von verschiedenen Menschen zusammengesetzt wurde. Diese Methode befasste sich damals DC Emily Baxter und ihr Kollege William Oliver Layton-Fawks – genannt Wolf – und ihr Team bei...

Weiterlesen

Keine Hölle dauert ewig

"Warum die Hölle im Jenseits suchen? Sie ist schon im Diesseits vorhanden, im Herzen der Bösen." (Jean-Jacques Rousseau)
Etwas länger als ein Jahr ist es her das Inspector Emily Baxter mit ihren Kollegen den Ragdoll Mörder gesucht hat. Inzwischen ist sie zum Chiefinspector aufgestiegen, Wolf ist nach wie vor verschwunden und Alex Edmunds wieder ins Betrugsdezernat zurück. Noch immer spürt sie die Auswirkungen des damaligen Falles, als sie Besuch von Special Agent Elliot Curtis...

Weiterlesen

"Ragdoll" sollte man schon vorher gelesen haben

„Ragdoll“ sollte man schon vorher gelesen haben

Daniel Cole hat es nun wirklich drauf, anders kann ich das gar nicht ausdrücken. Er weiß genau, wie man so nervenzerfetzende Thriller schreibt, dass der Leser quasi an den Seiten „klebt“, bis die Geschichte ihr Ende findet.

Allerdings hatte ich hier das Gefühl, dass man „Ragdoll“ schon gelesen haben sollte, bevor man sich „Hangman“ widmet. Es ist nicht so, dass man dieses Buch sonst nicht versteht, das nicht – aber es macht die...

Weiterlesen

Hangman

 

Meine Meinung

Die Geschichte startet 1,5 Jahre nach dem Ragdoll-Fall. Man kann "Hangman" auch ohne Vorwissen lesen, aber ich empfehle es persönlich nicht. Ich kannte den ersten Teil, aber brauchte dennoch etwas mir die Charaktere wieder ins Gedächtnis zu rufen.

 

Ragdoll hat mir bis auf das Ende ziemlich gut gefallen. Hangman leider nicht. Ich will nicht viel über die Geschichte erzählen, ansonsten würde ich vermutlich spoilern. Das Buch war für mich leider...

Weiterlesen

Ein komplexer, spannender Thriller mit leichten Abzügen in der B-Note

“Der Himmel stürzt ein” (S. 188)

 

Meine Meinung:

„Hangman“ ist der Nachfolgeband zum Daniel Coles Bestseller-Debut „Ragdoll“. Auch wenn immer wieder Anknüpfungspunkte an „Ragdoll“ vorkommen, ist „Hangman“ ein in sich abgeschlossener Fall, den man auch ohne die Vorkenntnisse des ersten Bandes lesen und genießen kann (so wie ich).

 

Der Prolog – als Einstieg in diesen Fall – ist eher ungewöhnlich, lässt uns als Leser einen kurzen Zeitraum in die Zukunft...

Weiterlesen

New Scotland Yard 2 - Köder und Puppen

Eineinhalb Jahre ist es her, dass Emily Baxter und ihr damaliger Partner Wolf die Morde um den Ragdoll-Killer aufgeklärt haben. Lethaniel Masse sitzt hinter Gittern und nur die Angst, was damals wirklich geschah, bedroht Emilys Position, die mittlerweile zum Chief Inspector aufgestiegen ist.
Als eines Abends die Special Agents Curtis und Rouche von FBI und CIA in ihrem Büro erscheinen, wird sie um Mithilfe gebeten: in New York wurden mehrere Morde begangen, die an den Ragdoll-Fall...

Weiterlesen

Wer zieht die Fäden im Hintergrund ?

Von 282k

Emily Baxter, Chief Inspector bei der Metropolitan Police in London, wird aufgefordert als Beraterin bei der Aufklärung eines Mordes in New York mitzuwirken. Man vermutet eine Verbindung zu den Londonern Ragdoll-Morden, an deren Aufklärung Baxter beteiligt war. Mit zum Team gehört die FBI-Agentin Curtis und der CIA-Agent Rouch. Kurz nach deren Zusammentreffen überschlagen sich die Ereignisse. Der mutmaßliche Ragdoll-Mörder wird im Gefängnis ermordet. Dies scheint die...

Weiterlesen

Nichts Besonderes…

„Hangman“ ist die Fortsetzung von „Ragdoll“ von Daniel Cole. Eineinhalb Jahre nach dem ersten Fall gibt es erneut Morde, die an den Ragdoll Fall erinnern. Aufgehängt an der Brooklyn Bridge in New York City wird ein Toter gefunden, dem das Wort „Köder“ in seine Brust geritzt wurde.  Chief Inspector Emily Baxter wird aus London nach New York geholt, um das dortige Team zu unterstützen. So ermittelt sie zusammen mit der CIA und dem FBI in New York City. Jedoch gibt es inzwischen auch in London...

Weiterlesen

Azazel - Engel des Verderbens

Chief-Inspector Emily Baxter wird nach New York beordert, um sich eines mysteriösen Mordfalls anzunehmen. Das Opfer wurde an der Brooklyn Bridge aufgehängt und auf seiner Brust wurde das Wort "Köder" eingeritzt. Der vermeintliche Mörder wird kurz darauf im Hudson River gefunden, er trägt mit dem Wort "Puppe" ebenfalls eine eingeritzte Nachricht auf seiner Brust. Die Parallelen zu dem spektakulären und medienwirksamen Fall des Ragdoll-Mörders sind augenscheinlich, so dass Emily Baxter nun...

Weiterlesen

Super spannend und interessante Figuren

          Mit Hangman ist nun endlich der Nachfolger von Ragdoll herausgekommen. Da mich Ragdoll schon begeistern konnte, waren meine Erwartungen an Hangman hoch. Zuerst war ich etwas überrascht, dass es mit Chief Inspektor Baxter weitergeht, hatte ich mich doch im letzten Buch so an William Fawkes gewöhnt. Doch als ich mir den Schluss von Ragdoll noch mal in Erinnerung gerufen habe, wurde mir klar, dass es anders gar nicht sein konnte. 
Baxter, die im ersten Teil noch eher...

Weiterlesen

Köder?

Für den ersten Thriller von Daniel Cole "Ragdoll" habe ich begeisterte 5 Sterne vergeben. Das ist allerdings schon mehr als ein halbes Jahr her und ich lese sehr viel. Deswegen konnte ich mir nicht alles merken, was damals geschah. Leider wird in diesem Folgethriller "Hangman" sehr viel Bezug darauf genommen und ich kann mir vorstellen, dass Neueinsteiger sich noch schwerer tun, um sich in der Handlung zurecht zu finden. Natürlich habe ich die trinkfeste Ermittlerin Emily Baxter sofort...

Weiterlesen

Gelungenes zweites Buch von Cole

Nachdem ich von Ragdoll total begeistert war bin ich mit großen Erwartungen ans Lesen von Hangman gegangen. Genau wie bei Ragdoll wurde ich absolut nicht enttäuscht.

Zum Inhalt:
Ein Mörder tribt ein perfides Spiel mit FBI und CIA. Mittendrin Emily Baxter, die diesen Fall lösen soll. Mehr kann man nicht verraten, es soll ja auch spannend bleiben.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Durch die kurzen Kapitel lässt sich das Buch flüssig lesen und die Spannung bleibt...

Weiterlesen

Sehr brutal

Die Handlung von "Ragdoll" sollte vor der Lektüre bekannt sein.
Baxter ist nach der Aufklärung der Ragdoll-Morde befördert worden, während Edmunds nun offiziell wieder im Betrugsdezernat arbeitet. Wolf bleibt verschwunden, Masse, der Ragdoll-Killer, ist im Hochsicherheitstrakt des Gefängnisses. Da geschieht in New York ein Mord; aufgehängt an der Brooklyn-Bridge wurde dem Opfer das Wort "Köder" in die Brust geritzt. FBI und CIA arbeiten gemeinsam an dem Fall und Baxter wird zu ihrer...

Weiterlesen

Spannender Thriller

Eineinhalb Jahre sind vergangen, seit Emily Baxter den Ragdoll-Killer zur Strecke gebracht hat. Mittlerweile ist sie zum Chief Inspector befördert worden. Nun ersuchen US-Ermittler um ihre Mithilfe, denn an der Brooklyn-Bridge wurde ein Toter aufgehängt und es hat den Anschein, als ob jemand den Ragdoll-Killer kopieren würde. Gemeinsam mit Agenten vom CIA und FBI versucht sie der Sache auf den Grund zu gehen. Doch schon bald droht der ganze Fall aus dem Ruder zu laufen. Der Killer scheint...

Weiterlesen

Was wird hier gespielt?

Hangman ist die Fortsetzung  zu Ragdoll, aber man muss nicht zwingend  den ersten Teil gelesen haben, um in die Handlung einzusteigen.
Hangman ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend geschrieben. Nicht nur der Fall ist interessant auch die einzelnen Geschichten hinter den Protagonisten haben mir gefallen. Sie wirkten sehr authentisch und ich konnte mich gut in die einzelnen Personen hineinversetzen.
Der Schreibstil ist flüssig und modern. Der Wechsel zwischen London und...

Weiterlesen

ein spannender, düsterer, mitreißender Thriller.

Daniel Cole – Hangman

 

Eineinhalb Jahre ist es her, dass Emily Baxter und ihr damaliger Partner Wolf die Morde um den Ragdoll-Killer aufgeklärt haben. Lethaniel Masse sitzt hinter Gittern und nur die Angst, was damals wirklich geschah, bedroht Emilys Position, die mittlerweile zum Chief Inspector aufgestiegen ist.

Als eines Abends die Special Agents Curtis und Rouche in ihrem Büro erscheinen, wird sie um Mithilfe gebeten: in New York wurden mehrere Morde begangen, die...

Weiterlesen

Schwächerer zweiter Teil ist nicht viel mehr als Durchschnitt...

Der Plot des Thrillers beginnt sofort mit einem Schock. Der Leser wird von den Geschehnissen gefesselt und kann nicht aufhören zu lesen. Die Handlung in „Hangman – Das Spiel des Mörders“ ist noch komplizierter als in Band 1 „Ragdoll“. Dort konnte man dem Geschehen noch gut folgen, da sie sich stringent an der veröffentlichten, im Mittelpunkt stehenden Namensliste orientierte. Nun befindet man sich als Leser in einer undurchsichtigen, sich ständig ändernden, überhäuften Situation.

Der...

Weiterlesen

Und wenn es doch eine Hölle gibt?

Jemand erschafft Mörder. Diese Mörder bringen Leute auf meist spektakuläre Weise um und sterben dann selbst. Dieser Jemand, der dahinter steht, ist ein Phantom, und er manipuliert Leute auf beiden Seiten des großen Teichs, in London und New York. Als sich die Todesfälle und Anschläge häufen, wird Baxter als englische Expertin in die Staaten geschickt, um gemeinsam mit Beamten des FBI und der CIA die Fälle zu klären. Dabei geht alles schief, was nur schief gehen kann, und irgendwann watet man...

Weiterlesen

Teil 2!

Detektiv Chief Inspektor Emily Baxter wurde nach den "Ragdoll" Morden befördert und arbeitet in der Abteilung für Mord und Schwerstkriminalität bei der Metropolitain Police. Da ereilt sie die Meldung, dass an der Brooklyn Bridge in New York ein Toter an den Metallstreben hängt. Der Name des Toten ist : William Fawkes! Baxter reist mit zwei Kollegen nach New York um zu ermitteln. Sie besucht auch den Ragdoll Mörder Lethaniel Masse im Gefängnis, denn schnell ist klar, dass der Mord mit den...

Weiterlesen

Fesselnd

Kurz vor Weihnachten wird an der New Yorker Brooklyn Bridge ein Toter aufgefunden. Eingeritzt in seine Brust das Wort "Köder". Doch auch sein Mörder muß sterben - und erhält ebenfalls ein Wort eingeritzt. Diesmal lautet es "Puppe". Alles deutet auf die vor 18 Monaten um die Welt gehenden Ragdoll-Morde hin. Doch wie ist der Zusammenhang zu den aktuellen Morden? 

Hier liegt eine wirklich gelungene Fortsetzung vor, die meiner Meinung nach "Ragdoll" übertrumpft. Auch hier wird die...

Weiterlesen

nicht ganz mein Fall

Vom zweiten Buch von Daniel Cole bin ich etwas enttäuscht. Ich wusste zwar, dass es mit Ragdoll einen Vorgängerband gab aber mir war nicht bewusst, dass es tatsächlich der zweite Teil einer einzigen Krimigeschichte ist. So hatte ich kein Vorwissen und der Autor hat es nicht immer geschafft mir die Infos aus der Vergangenheit alle plausibel zu erklären. So konnte ich nicht immer die Zusammenhänge zu den Morden in Europa erkennen und musste mich an die Handlung in Amerika halten.

...

Weiterlesen

Die Jagd nach dem Puppenspieler

Das Cover ist ein Eyecatcher, das rote Seil mit einem Seemannsknoten ist mehr als auffallend und es ruft dich, lies mich.
Kurz zum Inhalt:
Ein neues Spiel hat begonnen. Der Puppenspieler hat wieder zugeschlagen. Auf der Brooklyn Bridge in New York wird ein Mann tot aufgefunden. Auf seiner Brust ist das Wort „Köder“ eingeritzt. Sein Name Williams Fawkes . Der erste Schreck für den Leser ist es „Wolf“ der nach dem ersten Fall des Puppenspielers verschwunden ist? 
Emily...

Weiterlesen

Hangman

Hangman - Das Spiel des Mörders von Daniel Cole
Die Story an sich zeugt wieder von bizarren Tötungsarten. Ähnlich wie im Vorgänger Ragdoll wird dem Leser auf diesem Gebiet einiges geboten. Der Autor schafft es auch den hartgesottenen Leser zu schockieren. 
Als ich Ragdoll damals las, war ich der Meinung die Reihe konzentriert sich auf den problembehafteten Ermittler William Layton Fawkes, kurz Wolf genannt, aber dies ist hier leider nicht der Fall. Aber wer weiß.....
Es...

Weiterlesen

Hangman - Die Jagd geht weiter

"Hangman - Das Spiel des Mörders" ist Daniel Coles Fortsetzung zu seinem letzten Buch "Ragdoll", welches mich damals sehr begeistern konnte.
Jedoch habe ich mich mit Hangmann ein bisschen schwer getan.

Inhalt:
Mit dem Wort "Köder" auf der Brust eingeritzt wird ein Toter in New York an der Brooklyn Bridge aufgefunden.Alles deutet darauf hin, dass es sich um eine Kopie der 18 Monate zuvor in London geschehenen Ragdoll-Morde handelt.Da die Öffentlichkeit in Amerika extrem...

Weiterlesen

Hangman

An der New Yorker Brooklyn Bridge wurde ein Toter aufhängt, in dessen Brust das Wort Köder geritzt wurde. Im Fluss darunter wird die Leiche des Täters gefunden, in dessen Brust das Wort Puppe geritzt ist. Alles deutet auf den berühmten Ragdoll Fall hin, dessen Täter jedoch längst geschnappt wurde. CIA und FBI holen sich Emily Baxter zur Hilfe, die den Ragdoll Fall erfolgreich abgeschlossen hat. Schon bald darauf passieren weitere brutale Morde und Emily Baxter wird gemeinsam mit FBI und CIA...

Weiterlesen

Hangman

Gut anderthalb Jahre sind vergangen, seit der Ragdoll-Mörder alle in Atem hielt. Emily Baxter ist gerade etwas zur Ruhe gekommen, als sie plötzlich nach New York geschickt wird. Dort wurde eine Leiche gefunden, die verstörende Parallelen zu den damaligen Morden aufweist. Mit zwei amerikanischen Ermittlern an der Seite versucht sie Licht ins Dunkel zu bringen, als plötzlich auch daheim in London das Unglaubliche geschieht und ähnliche Morde begangen werden. Die Agenten geraten gehörig unter...

Weiterlesen

Emily Baxter auf der Jagd

"Hangman - das Spiel des Mörders" ist der zweite Thriller von Daniel Cole. Während in "Ragdoll" noch Detective William Fawkes -genannt Wolf- die führende Rolle gespielt hat, ist es im zweiten Teil Emily Baxter. 

Zum Buch: 
In New York wird die Leiche des Bankers William Fawkes an der Brooklyn Bridge hängend gefunden. Da dies ein eindeutiger Hinweis auf die 18 Monate zuvor in London verübten "Ragdoll-Morde" ist, ziehen FBI und CIA Detective Emily Baxter vom New Scotland Yard...

Weiterlesen

Wahnsinnig gut

Ein Toter wird hängend an der Brooklyn Bridge gefunden. In seiner Brust wurde das Wort "Köder" eingeritzt. Der Mörder wird schnell gefunden - allerdings ebenfalls tot. Aber auch ihm wurde ein Wort eingeritzt: "Puppe". Alles erinnert auf brutale Weise an die 18 Monate zurückliegenden Ragdoll-Morde. Doch gibt es wirklich einen Zusammenhang? Und wenn ja, worin liegt er? 

"Hangman" ist die gelungene Fortsetzung von "Ragdoll". Jedoch sollte man zum absoluten Verständnis diese Serie...

Weiterlesen

Es ist noch nicht vorbei

Dank vorablesen.de durfte ich dieses Buch lesen.

Inhaltsangabe

»Wie fasst man einen Mörder, der längst tot ist?« - 

Vom Autor des Spiegel-Bestsellers Ragdoll. Dein letzter Tag. 

In New York wurde ein Toter an der Brooklyn Bridge aufgehängt, das Wort „Köder“ tief in seine Brust geritzt. Das lässt nur einen Schluss zu: Ein Killer kopiert den berühmten Londoner Ragdoll-Fall. Chief Inspector Emily Baxter wird sofort von den US-Ermittlern angefordert. 
In den...

Weiterlesen

Spannender Thriller in London und New York

In New York wurde ein Toter an der Brooklyn Bridge aufgehängt, das Wort „Köder“ tief in seine Brust geritzt. Das lässt nur einen Schluss zu: Ein Killer kopiert den berühmten Londoner Ragdoll-Fall. Chief Inspector Emily Baxter wird sofort von den US-Ermittlern angefordert.
In den USA ist der Druck der Medien enorm. Als ein zweiter Toter entdeckt wird, diesmal mit dem Wort "Puppe" auf der Brust, dreht die Presse völlig durch und mit ihr die Internet-Communities.
Baxter und ihre...

Weiterlesen

Von "Ködern" und "Puppen"

~~In New York wird ein Mann an der Brooklyn Bridge aufgehängt. In seine Brust ist das Wort „Köder“ eingeritzt. Chief Inspector Emily Baxter, die in London an der Aufklärung der „Ragdoll-Morde“ beteiligt war, soll den Kollegen von FBI und CIA helfen, den Fall aufzuklären. Kopiert jemand den berüchtigten Ragdoll-Mörder? Wie hängen die Fälle zusammen? Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, als weitere Tote auftauchen.

Das Buch ist die Fortsetzung zu „Ragdoll“, das man meiner...

Weiterlesen

Hin und her gerissen

Zum Inhalt: 
In New York wurde ein Toter an der Brooklyn Bridge aufgehängt, das Wort „Köder“ tief in seine Brust geritzt. Das lässt nur einen Schluss zu: Ein Killer kopiert den berühmten Londoner Ragdoll-Fall. Chief Inspector Emily Baxter wird sofort von den US-Ermittlern angefordert.  
Meine Meinung: 
Ich bin so was von hin und her gerissen bei der Bewertung dieses Buches. Ja, es ist schon ganz schön spannend und irgendwie auch eine ganz gute Fortsetzung von Ragdoll (muss...

Weiterlesen

Wie fasst man einen Mörder, der längst tot ist ?

Wie fasst man einen Mörder, der längst tot ist ?

Gar nicht, möchte man als Erstes antworten. Wie denn auch ?

 

Wer „Ragdoll“ gelesen hat, der weiß, dass Daniel Cole super schreibt und den Leser mit seinen Worten in Atem hält; um nicht zu sagen den Atem raubt. Daher habe ich mich auch schon sehr auf sein neues Werk gefreut und auch „Hangman“ steht „Ragdoll“ in nichts nach; ist ebenso spannend und fesselnd.

 

Ein richtig guter Thriller muss einen aus dem...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

          Nach "Ragdoll - Dein letzter Tag" erscheint am 2. Januar 2018 der Fortsetzungsband "Hangman - Das Spiel des Mörders" aus der Feder von Daniel Cole im Ullstein Buchverlag. Es ist als Taschenbuch, E-Book sowie Hörbuch erhältlich. 

Inhalt:
1 1/2 Jahre nach den "Ragdoll-Morden" werden in New York die Fälle von damals in England scheinbar kopiert. Und so wird die damalige Londoner Chief Inspector Emily Baxter von den US-Ermittlern zur Mithilfe in diesen Fällen angefordert....

Weiterlesen

Der Höhenflug des Daniel Cole?

Leider hat mir Hangman so gut wie gar nicht gefallen. Es scheint als wäre der Autor nach dem Erfolg von Ragdoll ein paar Ebenen höher gestiegen und müsste sich für weitere gute Geschichten nicht mehr ins Zeug legen, sie verkaufen sich nur aufgrund des Vorgängers.

Hangman liest sich wie fürs TV geschrieben, sehr action-lastig und in serientaugliche Portionen verpackt. Die Protagonisten versuchen die Geschichte an mehr oder weniger passenden Stellen mit schlechter Slapstick aufzulockern...

Weiterlesen

Emily Baxter hat Potential

An der New Yorker Brooklyn Bridge hängt ein Toter - William Fawkes. Auf seiner Brust hat der Mörder das Wort "Köder" eingeritzt. Soll damit Scotland Yard Detectiv Chief Inspector Emily Baxter angelockt werden, die vor 1 1/2 Jahren die legändären Ragdoll-Morde mit gelöst hat? Handelt es sich hier nur um einen Trittbrettfahrer oder steckt da doch mehr dahinter? Als der Serienkiller Lethaniel Masse im Hochsicherheitstrakt des Londoner Gefängnisses aufgehängt wird, der Mörder im gleichen Moment...

Weiterlesen

gute Fortsetzung, sehr komplex und teils verwirrend...

„Hangman“ ist der zweite Teil zu „Ragdoll“. Er lässt sich zwar unabhängig davon lese, jedoch gibt es sehr viele Anspielungen auf Teil 1.

Um was geht’s:
In New York wird eine Leiche mit dem Wort „Körder“ in die Brust geritzt, hängend an der Brookyln Bridge gefunden. Den Ermittlern ist klar, dass es sich um eine Kopie des spektakulären Londoner Ragdoll-Falls ist. Chief Inspector Emily Baxter, welche den Ragdoll-Fall löste, wird nach New York geordet um FBI und CIA zu unterstützen...

Weiterlesen

New-Scotland-Yard-Thriller Teil 2

An der Brooklyn Bridge in New York wurde ein Toter aufgehängt und in seine Brust wurde das Wort “Köder” eingeritzt. Chief Inspector Emily Baxter wird angefordert, denn es ist klar, dass jemand den Londoner Ragdoll-Fall kopiert. Als der zweite Tote mit dem Wort „Puppe“ entdeckt wird, wächst der Druck der Medien. Können die Ermittler den Killer stoppen?

Schon der erste Band hat mir sehr gut gefallen und konnte die Spannung bis zum Ende halten. Das ist dem Autor hier wieder gelungen. Das...

Weiterlesen

Mir fehlte Spannung

Eine Gewaltwelle erschüttert London und New York. Die Morde ähneln sich und so fliegt Chief Commissioner Emily Baxter kurzerhand nach New York, um dem FBI bei seinen Ermittlungen zu helfen. Die Morde erinnern nämlich auch an ihren vorherigen Fall: die Ragdoll-Morde.

Bald muss Emily aber einsehen, dass der Gipfel der Gewalt bereits erreicht ist, dieser in London aber noch bevorsteht. Fieberhaft kreisen sie und ihr Team den Täter ein, doch der ist ihnen weit voraus und plant ungehindert...

Weiterlesen

Baxters großer Auftritt!

Die Brooklyn Bridge, eines der Wahrzeichen von New York wird zum spektakulären Schauplatz eines Mordes. Mitten auf der Brust der Leiche prangt das blutige Wort "Köder". Kopiert der Killer den berühmten Ragdoll Fall? Chief Inspector Emily Baxter wird zu den Ermittlungen von FBI und CIA hinzugezogen und gerät mitten in die Pläne des Mörders. Lange bleiben sowohl Täter als auch sein Motiv im dunkeln verborgen. So bleibt Baxter nur der Spur aus Leichen zu folgen um die Hintergründe zu...

Weiterlesen

Hangman

An der Brooklyn-Bridge in New York hängt ein Toter, dem das Wort „Köder“ in die Brust geritzt wurde. Der Schluss liegt nahe, dass der Ragdoll-Fall kopiert wurde. Daher wird Chief Inspector Emily Baxter zu den Ermittlungen hinzu gezogen. Dann gibt es einen weiteren Toten, der mit „Puppe“ gekennzeichnet ist. Da das Medieninteresse in Presse und Internet sehr groß ist, ist der Druck auf die Ermittler enorm. Wer steckt hinter dieser Sache? Und wer kann den Wahnsinnigen stoppen?

Dieses...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783548289212
Erschienen:
Januar 2018
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
Übersetzer:
Conny Lösch
7.96296
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (54 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 82 Regalen.

Ähnliche Bücher