Buch

Die Wunderübung - Daniel Glattauer

Die Wunderübung

von Daniel Glattauer

Die Beziehung von Joana und Valentin ist am Tiefpunkt angelangt, und die Versuche, die der Paartherapeut anstellt, um die beiden Streithähne in den Griff zu kriegen, sind ganz und gar nicht erfolgreich. Joana weiß immer schon vorher, was ihr Ehemann sagen will, und sorgt mit ihrem Redeschwall dafür, dass er oft gar nicht zu Wort kommt. Valentin straft sie dafür mit Gefühlskälte. Er nimmt jeden Missstand als gegeben hin und sieht keinen Grund für Veränderung. Doch nicht nur das Paar hat Probleme - auch der Therapeut scheint in Schwierigkeiten zu stecken. In "Die Wunderübung" erweist sich Daniel Glattauer als ein Meister darin, die feinen Zwischentöne im Dschungel unserer Gefühle darzustellen.

Rezensionen zu diesem Buch

Wunderbares Theater

"Die Wunderübung", eine Komödie. Eine Komödie, ein Theaterstück? Kein Roman - und das soll ich lesen? Okay, dachte ich mir, ist ja gar nicht so lang. Und dann war es auch gar nicht langweilig. Die komplette Handlung spielt sich in den Räumen des Paartherapeuten ab, von dem man irgendwann den Vornamen erfährt, den Nachnamen jedoch nicht. So hat auch Valentin Dorek immer wieder Probleme mit der direkten Ansprache.

Joana und Valentin Dorek sind seit 17 Jahren verheiratet und haben zwei...

Weiterlesen

Soll eine Komödie sein, habe nicht viel davon gemerkt

In der Komödie von Daniel Glattauer steht ein Ehepaar und dessen Therapeut auf der Bühne. Bühne deshalb, da es sich für mich so dargestellt und gelesen hat.

Joana und Valentin sind seit knapp 18 Jahren verheiratet, und stehen sich in ihrer Ehe nur noch im Weg. Joana sieht ihren Mann im übertriebenen Sinn als Loser, und Valentin sieht seine Frau als eine, die nur noch etwas zu meckern hat. Und nun erwarten sie von ihrem Therapeuten, dass er ihre Ehe repariert. Und, natürlich, dass sie...

Weiterlesen

Was für ein Theater...

Joana und Valentin haben Beziehungsprobleme - ganz gewaltige. Daher suchen sie einen Paartherapeuten auf. Dieser versucht mit allen möglichen Übungen die beiden wieder anzunähern, aber jede einzelne scheitert.
Doch auch der Therapeut scheint seine Probleme zu haben…

Das Buch ist geschrieben wie ein Theaterstück, die 3 Charaktere sprechen in Rollen, dazwischen erfolgen Regieanweisungen.
Ich finde die bissigen Dialoge klasse. Joana und Valentin liefern sich schöne...

Weiterlesen

Theaterstück

Das Ehepaar Dorek hat sich auseinandergelebt und geht zum Paartherapeuten, aber keiner von beiden hat da große Erwartungen - denn der jeweils Andere ist ja schließlich unverbesserlich. Der Therapeut beginnt mit den üblichen Techniken und die beiden sollen schöne gemeinsame Momente erinnern und Positives beim Partner benennen, doch diese Wege führen nicht weiter, dafür ist die Beziehung schon zu festgefahren. Er greift daher zu einer paradoxen Intervention, die auch wie im Lehrbuch ankommt....

Weiterlesen

Ich liebe Theater ...

Joana und Valentin Dorek gehen zu einem Paartherapeuten, um ihrer Ehe noch einmal eine Chance zu geben. Dort angekommen sitzen sie meilenweit auseinander und haben sich so eigentlich gar nichts zusagen, außer bösartigen Nettigkeiten. Der Therapeut sieht schon direkt das wird schwer, geht aber guten Mutes auf die Zwei ein. Was aber raus kommt, ist, ein Redeschwall der Ehefrau und einsilbige Antworten des Ehemanns. Die Seiten sind verhärtet und jeder sitzt stur auf seinen Platz und starrt...

Weiterlesen

Ein dünnes Buch, das es in sich hat!

Als ich das Buch zum ersten Mal sah, war ich überrascht und enttäuscht angesichts der doch sehr überschaubaren Seitenzahl bei dem unbestreitbar stolzen Preis des gebundenen Bändchens.

Jetzt im Nachhinein muss ich sagen, dass es eine lohnenswerte Anschaffung war und der Inhalt mich mehr als überzeugt hat.

Der Roman ist ein Bühnenstück und als solches wie ein Rollenspiel aufgebaut. Alles Notverbale, was sich auf der Bühne abspielt, ist kursiv gedruckt, so dass man als Leser...

Weiterlesen

Die Therapiestunde

Bevor ich zum Inhalt des Buches komme, möchte ich erst einmal dessen gelungene Covergestaltung loben, die dem Betrachter erst bei einem intensiveren Blick auffällt. Erst einmal sehen wir nur den Apfelgriebsch vor roten Hintergrund. Sehen wir jedoch genauer hin, entdecken wir die Gesichter eines Pärchens, rechts die Frau und links der Mann. Das Cover ist zwar schlicht, passt aber zum Inhalt des Buches, denn dort geht es ja um eine Paartherapie.

In dieser Komödie, die uns Leser als...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
110 Seiten
ISBN:
9783552062399
Erschienen:
Februar 2014
Verlag:
Zsolnay-Verlag
7.30435
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (23 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 51 Regalen.

Ähnliche Bücher