Buch

Etta und Otto und Russell und James - Emma Hooper

Etta und Otto und Russell und James

von Emma Hooper

Rezensionen zu diesem Buch

Berührende Geschichte über Vergessen und Erinnern

Zum Inhalt: 

Etta ist 83 und war noch nie am Meer. So beschließt sie eines morgens ans Meer zu wandern. 3.232 Kilometer immer nach Osten, an die Ostküste von Kanada. Ihr Mann Otto lässt sie gehen und verbringt seine Zeit wartend auf ihrer Farm. Russell hingegen, ein guter Freund des Paares, kann es nicht hinnehmen und fährt hinterher. 

Auf ihrer Wanderung schließt sich Etta ein Kojote an, den sie James nennt. 

 

Meine Meinung: 

Zu Beginn fand ich die...

Weiterlesen

Leider nicht mein Fall!

Das Buch erzählt die Geschichte über Etta, über Otto, über Russel und über James.

Etta ist eine rüstige 83jährige alte Dame. Eines Tages setzt sie sich in den Kopf ans Meer zu reisen. Doch nicht auf die Art und Weise, die man denken würde - einem Auto, einem Bus, einem Zug oder gar einem Flugzeug. Nein, Etta wandert zu Fuß zum Meer und muss dabei etliche Kilometer hinter sich bringen. 

Unterdessen ist ihr Mann Otto Zuhause und hütet das Haus. Er vertraut seiner Frau und reist...

Weiterlesen

Emma Hooper

Begleiten Sie Etta auf Ihrem Weg zum Meer und zu sich selbst. Erzählt wird die Lebensgeschichte von einfachen Menschen, die in einer Kanadischen Farmersiedlung am Rande von "Nirgendwo" leben. Sie haben alle viel erlebt und sind doch noch immer auf der Suche. Wahrheit, Wunschvorstellung und eine tiefe Sehnsucht nach Erfüllung treibt sie an. Dieses wunderbare Buch wirkt nachhaltig. Für mich ist es ein Buch, das gelesen werden muss!

Weiterlesen

Ein stiller, schöner Roman über eine dauerhafte Freundschaft

„Deshalb möchte ich etwas tun und tun und nie mehr aufhören. Wenn wir etwas tun, dann leben wir, und wenn wir leben, dann siegen wir, oder?"

Seit ihrer Jugend verbindet Etta, Otto und Russell eine ganz besondere Freundschaft, die auch jetzt im Seniorenalter fast ungetrübt weiterbesteht. Einst war Etta die gleichaltrige Lehrerin der beiden jungen Männer, die sich aus ganz verschiedenen Gründen in sie verliebt haben. Doch dann kam der Krieg und erstickte jedwede Zuneigung direkt im Keim...

Weiterlesen

Eine Reise zum Meer...

'Ich bin weggegangen. Ich habe noch nie das Meer gesehen und habe mich nun auf den Weg gemacht. Keine Sorge, den Laster lasse ich da. Ich gehe zu Fuß. Und ich werde versuchen, das Heimkommen nicht zu vergessen...'

Ettas größter Wunsch ist es, einmal in ihrem Leben das Meer zu sehen. Sie lebt mit ihrem Mann Otto und ihrem Nachbarn Russell in einem kleinen Dorf auf hügeligem Farmland, mitten in Kanada. Doch nun, im Alter von 82 Jahren, beginnt Etta dement zu werden - und bevor sie...

Weiterlesen

Etwas gewöhnungsbedürftig

Hinter dem langen Buchtitel "Etta and Otto and Russell and James" von Emma Hooper (erschienen bei Penguin) verbirgt sich die Geschichte dreier, alter Menschen. Zu Beginn des Buchs wird Ettas größter Wusch beschrieben: Sie hat noch nie das Meer gesehen. Nun möchte sie das mit 82 ändern und macht sich zu Fuß auf den Weg quer durch Kanada. Dabei hat sie mit ihrer Amnesie zu kämpfen und trifft auf immer neue Freunde. Bald wird sie von einem Konjoten verfolgt...
 Otto, ihr Mann bleibt...

Weiterlesen

Etta und Otto

Dreiundachtzig Jahre alt ist Etta, als sie mit etwas Schokolade, einem Gewehr und ihren Wanderschuhen in Richtung Meer wandert. Wenn nicht jetzt, wann sollte Ella jemals einen in der Sonne funkelnden Ozean sehen? Das ganze Leben hat sie auf einer kanadischen Farm zusammen mit ihrem Mann verbracht. Otto lässt sie zu ihrem Sehnsuchtsort ziehen. Widerstand zwecklos, dass weiß der ehemalige Frontsoldat des zweiten Weltkriegs. Der gemeinsame Freund Russel jedoch entschließt sich Etta zu folgen,...

Weiterlesen

Sehr liebenswert

Die Schutzumschlaggestaltung hat mir schon gut gefallen. Durch die "t"'s von Etta ist ein Fisch gemalt (was es mit Etta und den Fischen/Fischköpfen auf sich hat, erfährt man im Laufe der Geschichte. Ebenfalls erfährt man, was es mit den restlichen Bildern in den Namen - Otto hat einen Schneebessen, Russell ein Hirschgeweih und James einen heulenden Kojoten - auf sich hat).
Das Buch spielt in Kanada und die 83jährige Etta macht sich noch vor Sonnenaufgang auf, zu Fuß nach Osten ans Meer...

Weiterlesen

Wie bitte? ...

Die Idee, das Leben von Etta, Otto und Russell nochmals im Alter Revue passieren zu lassen, hat mir gut gefallen. Die drei wurden um die Zeit des zweiten Weltkriegs langsam erwachsen und das Leben im dem doch recht einsamen und öden Landstrich Kanadas war nicht immer ein leichtes. Gerne hätte ich diese Geschichten zu Ende gehört, aber das drum herum im Roman ging für mich gar nicht. Eine Wanderung einer 83jährigen mit einem zahmen zugelaufenen Kojoten über mehrere tausend Kilometer quer...

Weiterlesen

Voller poetischer Kraft, leicht und unterhaltsam

~~Etta ist 83 und sie erfüllt sich einen lang gehegten Wunsch: Einmal im Leben das Meer sehen. Sie zieht ihre Stiefel an, nimmt ein Gewehr und ein bisschen Schokolade und beginnt den langen Weg, ganze 3232 Kilometer lang. Otto ihr Mann, genauso alt, lässt sie voller Sorge ziehen. Wird Etta den langen und beschwerlichen Weg schaffen? Doch Otto kann sie verstehen. Auch er ist vor vielen, vielen Jahren auf eine lange Reise gegangen. Und dann ist da noch Russell, der gemeinsame Freund. Ihn packt...

Weiterlesen

Etta und Otto

Meinung über das Cover:
Das Cover gefällt mir an sich ganz gut. Der Fisch bei Etta, die Kochutensilien bei Otto, Hirschgeweih bei Russel und einen Kojoten bei James sehr passend zu der Geschichte. Was mir gar nicht gefällt ist das Papier aus dem der Umschlag ist. Das Papier ist matt und nicht sonderlich stabil. Schon als es bei mir ankam, hatte es einen Knick der sich nicht mehr korrigieren lässt. Das integrierte Lesebändchen hingegen hat mir sehr gut gefallen!

Eigene...

Weiterlesen

Ein schöner Roman, interessant erzählt.

Die 83-jährige Etta hat den großen Traum, das Meer zu sehen, das sie nur von Bildern und Erzählungen kennt und nun ist die Zeit gekommen und sie macht sich mit einem Gewehr, ein paar Wanderschuhen und etwas Schokolade auf den Weg, zu Fuß. Tausende Kilometer stehen ihr bevor, doch ihr Mann Otto lässt sie ziehen.
Ihr gemeinsamer Freund Russel ist allerdings bestürzt und will Etta unbedingt zurückholen, doch auf der Suche nach ihr erblickt auch er zum ersten Mal die Welt und er steht...

Weiterlesen

Eine besondere Reise

Otto und Russell sind seit früher Kindheit sehr eng befreundet. Die wirtschaftliche Lage war in ihrer Kindheit und Jugend sehr schlecht und die Armut allgegenwärtig. Trotzdem ist nicht alles schlecht, besonders nicht, als die neue Lehrerin Etta in ihr Leben tritt. Beide verlieben sich in sie, doch ihr Herz schlägt für Otto etwas mehr. Mit Russell verbindet sie trotzdem eine innige Freundschaft. Etta verlässt die beiden Männer mit 83 Jahren, als sie bemerkt, dass ihr nicht mehr viel Zeit...

Weiterlesen

Sentimentale, herzergreifende Erzählung einer 83-jährigen

Die Story:

Der Roman handelt von Otto und Russell, die seit der Kindheit eine sehr intensive Freundschaft pflegen. Da Russell sehr oft bei den Vogels war, kann man ihn fast als Ottos Bruder sehen. Beide wuchsen in einem wirtschaftlich schlechten Kanada auf. Die Bevölkerung war vielerorts von Armut geplagt. Eines Tages tritt die junge Lehrerin Etta in das Leben der beiden und die jungen Männer verlieben sich in sie. Letztendlich heiratet Etta Otto, nachdem er aus dem II. Weltkrieg...

Weiterlesen

Eine Reise gegen das Vergessen

~~Otto und Russell sind Freunde, fast wie Brüder in Kanada nach der großen Depression aufgewachsen. Die Verbundenheit hält ein Leben lang, auch als Etta ins Leben der Beiden tritt. Beide lieben sie, aber Etta heiratet Otto, als er aus dem 2. Weltkrieg zurückkehrt. Russell, seit seiner Kindheit durch ein lahmes Bein behindert, blieb als einer der wenigen Männer zu Hause und bestellt seine Farm. Er kümmert sich um Etta, ist ihr ein treuer Freund, vielleicht auch mehr.
Nun sind alle im...

Weiterlesen

Reise am Ende des Lebens

Der jungen Autorin Emma Hooper ist mit "Etta und Otto und Russell und James" eine geniale Story gelungen, die man nicht in irgendeine Schublade stecken kann. Sehr bezeichnend finde ich ihren Satz " Ich liebe es, hin und wieder Gedankenexperimente zu machen und mich mit der Frage „Was wäre wenn?“ zu beschäftigen.", den sie in einem Interview für Droemer Knaur in den Raum wirft.

Handelnde "Personen" sind, wie der Titel schon sagt, Etta und Otto und Russell und James. Etta, eine 83-...

Weiterlesen

Ein berührender Roman über eine lebenslange Liebe

Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Droemer HC (1. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3426281086
Originaltitel: Etta and Otto and Russell and James
Preis: 19,99 €

Berührender Roman über eine lebenslange Liebe

Inhalt:
Etta ist fast 83 Jahre alt, als sie eines Tages beschließt, auf Wanderschaft zu gehen. Ihr Ziel ist das  Meer, das sie noch nie gesehen hat. Sie hinterlässt ihrem Mann Otto einen Brief und einige Rezeptkarten, packt...

Weiterlesen

Ein Buch, das sicherlich polarisiert und schwere Kost liefert

Emma Hooper hat einen ganz aussergewöhnlichen Schreibstil, der in meinen Augen sicherlich sehr polarisieren wird. Deshalb fällt mir diese Rezension auch nicht leicht. Bin hin- und hergerissen, da die Autorin einerseits die Stimmung im Buch, die ja vielerlei Erschwernisse des Lebens darstellt, wiederspiegelt, andererseits mir aber auch schwergefallen ist, das Buch immer mal wieder zur Hand zu nehmen.

Der Leser wird mit in die Geschichte hineingezogen, so dass man das Ende auf jeden...

Weiterlesen

Vergiss es nicht

Die 83jährige Etta hat sich auf eine weite Wanderung begeben. Allein. Nach einem langen gemeinsamen Leben hat sie sich entschlossen, eine Strecke von 3.232 Kilometern von der heimischen Farm bis an die Ostküste Kanadas - ans Meer - zu laufen. Nur mit ein wenig Proviant im Rucksack und Ottos Gewehr. Und einem Zettel in der Tasche, auf dem ihr Name steht - weil sie den hin und wieder vergisst. Schon bald hat sie einen vierbeinigen Reisebegleiter, einen Kojoten, den Etta James nennt.

...

Weiterlesen

Eines jener seltenen Meisterwerke

Wir lernen in dieser ganz besonderen Geschichte die ältere Frau Etta kennen, die als 83-jährige Frau gemeinsam mit ihrem Mann Otto in der ländlichen Idylle der kanadischen Provinz Saskatchewan lebt. Oder besser: lebte. Denn nun macht sich Etta auf, um das Meer zu sehen. Zu Fuß wohlgemerkt. 3232 Kilometer. Sie ist dement, viele Dinge fallen ihr einfach nicht mehr ein, doch eines weiß sie ganz genau: Noch nie sah sie die Wellen des Meeres und dies will sie nun ändern, bevor sie diesen...

Weiterlesen

Lebenslange Liebe

Das Buch beschreibt nicht nur eine Reise zum Meer, sie erzählt aus dem bewegten, langen und schönen Leben von Etta, Otto und Russell. Ach ja, da ist ja auch noch der Kojote James, der sprechen und singen kann und somit wunderschöne Dialoge mit Etta zaubert, denn James begleitet und beschützt Etta auf ihrer Reise.
Die Briefe und die Erzählungen aus der Vergangenheit, aus dem Krieg, sind einfach schön - mal traurig schön, mal bewegend. Das Buch vereinigt soviele unterschiedliche Gefühle...

Weiterlesen

Ein weiblicher Harold Fry

Etta ist schon über 80 und hat noch nie das Meer gesehen. Was liegt also näher, als sich eines Morgens mit Gewehr und Proviant zu Fuß auf den Weg zu machen? Sie läuft über Felder, strandet an Seen und trifft andere Menschen. Wer sich hier an Harold Fry erinnert fühlt, der liegt ganz richtig. Was dieses Buch ein wenig davon unterscheidet, ist dass es auch ein Buch über das Leben von Etta, ihrem Mann Otto und Nachbar und Kindheitsfreund Russel ist. Wir erfahren, wie die drei sich kennenlernten...

Weiterlesen

Drei betagte Freunde erinnern und verwirklichen sich

Die 83jährige, demente Etta aus Saskatchewa/Kanada lässt ihren gleichaltrigen Ehemann Otto, den traumatische Erinnerungen als Soldat im Zweiten Weltkrieg nicht loslassen, zu Hause zurück und begibt sich auf einen 3232 km langen Fußmarsch, um zum ersten Mal in ihrem Leben das Meer zu sehen. Als treuer Begleiter schließt sich ihr der Kojote James an. Ettas und Ottos ebenso betagter Freund Russell, immer selbst in Etta verliebt gewesen und ein versierter Spurenleser und Hirschbeobachter, nimmt...

Weiterlesen

Mal etwas anderes

Die 83-jährige Kanadierin Etta will noch einmal das Meer sehen und verlässt dafür klammheimlich ihren Ehemann Otto samt Heimat. Insgesamt wandert sie über 3000 km, freundet sich mit einen Kojoten an und wird dabei immer wieder von Erinnerungen eingeholt. Ihr Leben, das ihres Mannes Otto und des gemeinsamen besten Freundes Russell lässt sie Revue passieren.

MEINUNG
Emma Hooper schafft es, den Leser durch ihre prosaische, bildhafte Sprache für sich einzunehmen. Etta, die...

Weiterlesen

Muss man(n) lesen!

Inhalt:

Etta ist bereits 83 Jahre alt, doch in ihrem bisherigen Leben hat sie das Meer noch nie gesehen. Bewaffnet mit etwas Schokolade, ihren Wanderschuhen und einem Gewehr ihres Mannes Otto, macht sie sich auf den Weg an die Ostküste Kanadas. Über 3000 Kilometer zu Fuß und trotz all seiner Sorgen lässt ihr Mann Otto sie ziehen. Otto war selbst in seinem Leben schon auf einer großen Reise, denn er musste damals in den Krieg ziehen. Russell, der gemeinsame Freund der beiden, will Etta...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
336 Seiten
ISBN:
9783426281086
Erschienen:
September 2015
Verlag:
Droemer Knaur
Übersetzer:
Michaela Grabinger
7.53571
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 60 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher