Dietmar fragte am 16.10.2017 | Autoren

Ich suche das Buch von Souad Mekhennet

Hallo,

leider habe ich heute vergeblich nach dem Buch von Souad Mekhennet: Nur wenn Du allein kommst, erschienen im C.H. Beck-Verlag Mitte September 2017, gesucht.

Über den Verlag stand es mir für eine Rezension zur Verfügung, aber es ist offensichtlich nicht in der Datenbank vorhanden, sodass ich leider keine Rezension einstellen kann.
Lässt sich das ändern?

Freundliche Grüße
Dietmar Langusch

Kommentare

aimée kommentierte am 16. Oktober 2017 um 15:41

Ich habe heute auch keine Ergebnisse bekommen, als ich Büchertitel in die Suchleiste eingegeben habe - ich vermute, dass WLD gerade mal wieder ein kleines Problem hat... Versuch's doch einfach in ein paar Stunden oder morgen nochmal, dann wirst du sicher fündig ;O)

E-möbe kommentierte am 16. Oktober 2017 um 16:17

Guck mal.

katzenminze kommentierte am 16. Oktober 2017 um 16:20

Wie zur Hölle hast du das denn gemacht? Ich hab es noch nichtmal auf der Shoppingseite der Meyerschen gefunden. Weder unter der ISBN noch unter anderen logischen Suchbegriffen. Ich bin beeindruckt. Von dir. Und von der Grausligkeit der Suche.

E-möbe kommentierte am 16. Oktober 2017 um 16:29

Ich würde mich ja gern weiterhin in deiner Bewunderung sonnen, aber die richtige Sonne hat mir schon einen Sonnenbrand verpasst die letzten zwei Tage, also erlöse ich dich. Ist wirklich einfach. Habe nur den Namen kopiert, den ich nicht aussprechen kann, in die Suche eingegeben, und als da nur ein uraltes Buch von 2008 kam, bin ich einfach auf den Reiter "Inhalt" gegangen. Da war's.

Nächstes Mal einfach nach der ersten vergeblichen Suche auch auf Inhalt, meistens funktioniert das, wenn das Buch irgendwo im System ist.

gesil kommentierte am 16. Oktober 2017 um 17:08

Ich finde das gesuchte Buch mit Titel und Vornamen auch unter dem Reiter "Buch":

http://wasliestdu.de/search/book/Nur%20wenn%20Du%20allein%20kommst%20souad

katzenminze kommentierte am 16. Oktober 2017 um 17:14

Ja, jetzt. Nachdem Archer den Bann gebrochen hat. Vorher gab es aber tatsächlich nur ein anderen Buch als Treffer, wenn man den Namen gesucht hat. ;)

wandagreen kommentierte am 16. Oktober 2017 um 17:52

Ihr habt doch alle den Harry gelesen. Warum hat außer Archer kein Mensch ein klein bisschen zaubern von ihm gelernt? Ergo: man braucht solche Bücher nicht zu lesen ;-).

katzenminze kommentierte am 16. Oktober 2017 um 18:31

Tzzz wanda, das kann man nicht lernen. Das ist angeboren. Entweder man hat's oder man hat's nicht. ;) Ich hatte über 15 Jahre Zeit mich damit anzufinden, dass ich es nicht habe... Und Archer behauptete schonmal, er sei ein Squib. Der kann manchmal ein bisschen, aber nix richtig. Hihi.

wandagreen kommentierte am 16. Oktober 2017 um 18:43

Sehr gut gebrüllt, Minzi!

E-möbe kommentierte am 16. Oktober 2017 um 20:31

Albernes Zauberstabgefuchtel wird es bei mir nicht geben, Miss katzenminze!

Arbutus kommentierte am 16. Oktober 2017 um 19:35

Ich kann immerhin Leserunden mit dem Zeitumkehrer lesen. Ist doch auch schon mal was.

wandagreen kommentierte am 16. Oktober 2017 um 19:37

Du hast einen Zeitumkehrer? Wo steht der, bei dir zu Hause? Ich komm vorbei. Wie genau kann man ihn einstellen?

Arbutus kommentierte am 16. Oktober 2017 um 19:42

Wenn ich verraten würde, wie er funktioniert, würde er nicht mehr funktionieren. Ich habe ihn übrigens gewonnen. Frag Fantasy!

schwadronius erwähnte am 16. Oktober 2017 um 19:48

er läuft nur mit butterbier.

sphere kommentierte am 16. Oktober 2017 um 21:10

Ein weiterer Grund, weshalb ich nicht Harry zu lesen brauche :) 

Arbutus kommentierte am 16. Oktober 2017 um 22:44

Unwissenheit soll ja klug machen ...

wandagreen kommentierte am 16. Oktober 2017 um 23:15

Mache bloss Sphere nicht an, Arbutili, einen Verbündeten brauche ich doch!

Arbutus kommentierte am 17. Oktober 2017 um 00:24

Hm. Das von Dir genutzte Verb ist mehrdeutig. Ganz klar ist mir daher die Richtung Deiner Aussage noch nicht.

schwadronius meinte am 17. Oktober 2017 um 07:32

es lebe die interpretation! ... und schon haben wir arbutilis intention. und ihre affektion zu sphere. :p.