Torsten Woywod fragte am 08.08.2017 | Autoren

Neues von Buch von John Green!

Ich gebe zu, dass ich in Deutschland bislang noch nichts davon mitbekommen habe (und gestehe darüber hinaus ein, dass ich John Green nicht in den Sozialen Netzwerken folge) - dementsprechend war ich auf meiner zweiwöchigen Mini-Europatour relativ überrascht, die gerade hinter mir liegt, als ich in der Buchandlung H De Vries (Haarlem / NL) ein Plakat entdeckte, das zu einem Fantreffen rund um den Erscheinungstermin von "Turtles all the way down" einlädt.
Und, ja: es stimmt! Am 10.10. erscheint - nach inzwischen fünfjähriger Pause - ein neues Buch von John Green. Zumindest auf Englisch (über eine deutsche Version ist bislang nichts bekannt). Wahrscheinlich habt IHR das schon alle gewusst? ;-)
Der Titel ist hier (LINK) bereits gelistet - allzu viele Informationen zur Handlung gibt es bislang noch nicht. John verriet in einem Ankündigungs-Video , dass es um ein junges Mädchen, Aza Holmes,  gehen wird, das unter einer psychischen Erkrankung leidet und zugleich versucht, ein Geheimnis rund um einen Millionär aufzudecken ...
Also: Wer wäre bei einer englischen Leserunde dabei? ;-) Ernsthaft: Wer hat von euch schon welche Bücher von John Green gelesen und freut sich (dezent bis über alle Maßen) über die Ankündigung des neuen Buches?

Kommentare

Seiten

Susi kommentierte am 08. August 2017 um 11:12

Das sagt mir gar nichts, aber ich habe Deine Buchhandlungsreise auf  facebook verfolgt und war echt begeistert ! Gibt es die Bücher dort eigentlich auch auf deutsch (also so wie es bei uns oft eine Ecke mit englischer Literatur gibt), oder sind alle Bücher nur in der Landessprache ?

 

naibenak kommentierte am 08. August 2017 um 11:15

Klingt ja alles aufregend^^...aber da bin ich raus ;-) Noch niemals nichts von dem Autor gelesen *hüstel* ;-)

LySch kommentierte am 09. August 2017 um 15:57

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" solltest du dann mal lesen, das ist wirklich sehr hübsch! :) Oder dir den Film anschauen, den fand ich sogar noch nen Tick besser *grins* (Ja, ich gehöre nicht zu den Leuten, die - komme, was wolle - daran festhalten, dass das Buch immer besser ist ;) Ich entscheide das für mich immer individuell in jedem Einzelfall *lach*)

Tine kommentierte am 09. August 2017 um 22:09

Ich war von dem Buch nicht so begeistert und fand den Film auch grandios! War danach völlig von der Bahn :'D

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 09. August 2017 um 22:27

Neeeeeeee! Das Buch war viiiiiiiel besser! Fand ich zumindest :D

wandagreen kommentierte am 10. August 2017 um 08:08

Ich mochte das Buch. Den Film habe ich nicht gesehen.

LySch kommentierte am 10. August 2017 um 09:23

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist doch auch gut so :) Das Buch steht trotzdem brav im Regal und sogar meine kleine Nicht-Lese-Schwester hat es nach dem Film verschlungen ;)

wandagreen kommentierte am 08. August 2017 um 11:21

Oh, ich lese es. Das ist sicherlich nett geschrieben und auf engl. auch leicht zu lesen, inzwischen habe ich ja reichlich Übung. Ich habe natürlich Das Schicksal ist ein mieser Verräter gelesen, das war doch nett oder? Und Looking for Alaska liegt hier rum, aber noch nicht gelesen. Ich finde ein Jugendbuch mit leichter Hand geschrieben, das aber ein ernstes Thema behandelt schon sehr gut. Wenn ich bedenke, wieviel "Mist" ich gelesen habe als ich im Teeniealter war, dann kann ich nicht umhin zu sagen, dass es da und dort durchaus Fortschritte gibt.

Ach, doch, ja, ich wär dabei!

 

Gackelchen kommentierte am 08. August 2017 um 12:02

Seit der Ankündigung von Penguin und von ihm auf Youtube zähle ich die Tage bis zum Oktober. Meine Erwartungen sind allerdings nicht sonderlich hoch, aber das ist ja hervorragend um positiv überrascht zu werden. Ich bin gespannt! Und wär bei ner Leserunde auch sicherlich dabei :-)  

Everly kommentierte am 09. August 2017 um 09:59

Das Beste, was du machen kannst.

Ich bin gespannt aber ohne größere Erwartungen, denn manche seiner Bücher liebe ich, andere finde ich ok.

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 09. August 2017 um 22:28

So geht es mir auch. Ich bin gespannt, aber meine Erwartungen halten sich in Grenzen.

MrsFraser kommentierte am 08. August 2017 um 12:11

Klar wäre ich dabei! Habe letztens von John Green 'Looking for Alaska' gelesen und mochte es gern. Freue mich immer sehr über englische Leserunden!

Habibchen kommentierte am 08. August 2017 um 12:22

Ich freu mich riesig auf das neue Buch von John Green! (habe ehrlich gesagt auch nicht davon gewusst) Über eine englische Leserunde würden sich, glaube ich, einige hier freuen, inklusive mir!

Leseratte2007 kommentierte am 08. August 2017 um 12:24

Ich wäre auch mit von Partie. Ich habe auch noch nichts von dem Buch gehört *shame on me*

Aber ich liebe John Greens Schreibstil und habe schon ein paar Bücher von ihm auf Englisch gelesen. Würde mich über eine englische Leserunde echt freuen ;)

Gelis kommentierte am 08. August 2017 um 12:56

Ich habe noch nichts von John Green gelesen. Buchtitel wie "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" und "Eine wie Alaska" sind mir natürlich bekannt, aber irgendwie sind John Greens Bücher bisher an mir vorbeigegangen. Bei einer englischen Leserunde wäre ich gerne mit dabei und könnte bei der Gelegenheit ein erstes Buch von John Green entdecken.

Tara kommentierte am 08. August 2017 um 14:06

Ich freue mich auf jeden Fall auf neuen Lesestoff von John Green, da meine Kids seine Bücher auch gerne lesen. Sie eignen sich wunderbar als Gesprächsstoff zwischen uns.

Wir haben "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", "Eine wie Alaska", "Die erste Liebe" und "Margos Spuren" gelesen.

Gab es hier schon mal eine englische Leserunde ? War die Diskussion dann auch auf englisch ?

Tine kommentierte am 08. August 2017 um 14:17

Der Inhalt klingt ja echt gut. Aber da ich schon 3 1/2 Bücher von John Green gelesen habe und sie mich alle nicht sonderlich überzeugt haben, lass ich lieber die Finger davon :'D

Anna.2311 kommentierte am 08. August 2017 um 14:59

Ich folge sowohl ihm als auch mehreren amerikanischen Booktubern auf verschiedenen Social Media Kanälen und habe somit direkt davon erfahren. Habe zuerst einen Post auf Instagram gesehen, aber dann mehr erfahren durch dieses Video, welches bereits am 22.06. gepostet wurde: https://www.youtube.com/watch?v=J8hPlqfcyaI&ab_channel=vlogbrothers
Bin auch ein großer Fan von ihm (habe alle Bücher gelesen und habe auch seinen Youtube Channel abonniert) und bin dementsprechen aufgeregt. 

Er signiert übrigens wieder 200000 der Bücher (wie bei The Fault in our Stars?), die man vorbestellen kann (leider wie häufig bei diesen Geschichten nur, wenn man auch in Nordamerika lebt, aber trotzdem eine sehr coole Aktion!) Hier zwei Videos mit einigen Antworten darüber von ihm, falls es wen interessiert ;) https://www.youtube.com/watch?v=fBpmX-VNxhE&ab_channel=vlogbrothers  https://www.youtube.com/watch?v=ltg6QU2sW00&ab_channel=vlogbrothers 

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 08. August 2017 um 15:12

Ich wusste auch noch nichts davon, freue mich allerdings!
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Auch "Die erste Liebe..." hat mir gut gefallen. "Eine wie Alaska" und vor allem "Margos Spüren" (der Film ist nur wegen Nat Wolff sehenswert) fand ich dagegen schwach.

Bin deswegen höchst gespannt auf sein neues Werk ;) Danke für die Ankündigung! Ob ich es auf Englisch lese, weiß ich allerdings noch nicht. Bin da nur semi geübt...

micluvsds kommentierte am 08. August 2017 um 15:56

Ich verfolge ihn als Autor zwar nicht, aber den Penguin-Verlag auf Facebook. Dadurch habe ich davon schon gehört. Es gab da auch eine Ankündigung für diverse Veranstaltungen mit dem Autor, ich weiß allerdings nicht mehr genau wo und was.Ich fand es da toll, dass sie da so vieles veranstaltet haben. Gewinnspiele zum Buch habe ich auch schon gesehen. Für die Fans seiner Bücher ist es bestimmt eine tolle Nachricht.

micluvsds kommentierte am 08. August 2017 um 19:52

Eine englische Leserunde wäre sicher interessant. Ich kenne bisher nur "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" auf Deutsch und "Paper Towns" auf Englisch (wobei ich auf letzteres wegen Walt Whitman gestoßen bin).

aimée kommentierte am 08. August 2017 um 15:59

Ich bin vor ein paar Tagen durch ZUfall über das Buch gestolpert und hab's mir für Oktober notiert. Bei einer Leserunde wär ich sofort mit dabei ;D

Aacher kommentierte am 08. August 2017 um 16:31

Ich habe noch nie was von Green gelesen, wahrscheinlich ist das auch eher nichts für mich, so rein vom Klappentext her.

wandagreen kommentierte am 08. August 2017 um 16:42

Oh, deine Kommentare würden die ganze Leserunde ... bereichern. Mach mit, sobald so was kommt, bitte!

Aacher kommentierte am 08. August 2017 um 17:33

Nein, danke.

MrsFraser kommentierte am 08. August 2017 um 17:35

Bitte, bitte! :D

LESERIN kommentierte am 08. August 2017 um 21:42

Puhleeeze

wandagreen kommentierte am 08. August 2017 um 23:07

Wie meinen?

wandagreen kommentierte am 09. August 2017 um 09:06

Ah! Man lernt nie aus: "puleeze or puleez is a phonetical rendering of the emphasis of the central vowel sound when saying the word "please" as shorthand for the saying please". (Wenn man denkt, es sei ein dt Dialektwort kommt man nicht drauf, dabei ist es eigentlich ganz einfach).

Persuasion kommentierte am 08. August 2017 um 17:34

"The fault in our stars" ist als Jugendbuch wirklich nicht schlecht. OK, ich gehöre nicht zur Gruppe der Teens, die das Buch frenetisch gefeiert haben, aber sprachlich war die Geschichte wirklich ansprechend erzählt. Warum also nicht "Turtles all the way down"? 

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 08. August 2017 um 22:40

Cooles Foto ;)

FIRIEL kommentierte am 08. August 2017 um 18:17

Bei einer Leserunde wäre ich gern dabei (wenn ich denn Glück hätte und ausgelost würde).

sphere kommentierte am 08. August 2017 um 18:30

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" habe ich sogar zum regulären Preis gekauft (! - ja, Käufer gibt es hier bei WLD noch tatsächlich :D), und das Buch gefiel ausgesprochen gut.

Das war dann auch schon meine kurze Liaison mit John Greens Künsten....

Tine kommentierte am 08. August 2017 um 23:24

Wieso sollte es auf wld keine Käufer geben? *verwirrt

Galladan kommentierte am 09. August 2017 um 09:38

Lach, wenn man sich die Rezis auf der Startseite ansieht sind da seeeeehr viele LR und Rezi Exemplare dabei. 

MrsFraser kommentierte am 09. August 2017 um 09:47

Schon lese und rezensiere ich z.B. in erster Linie Rezensionsexemplare, dafür kaufe ich aber auch deutlich mehr Bücher seit ich hier bin (man erfährt halt von so vielen tollen), nur die landen immer direkt auf dem SuB. :D

Galladan kommentierte am 09. August 2017 um 09:51

Durch die Phase bin ich inzwischen durch. Ich habe begriffen, dass ich mir zur Zeit keine Buecher kaufen sollte. Damit wuerde ich naemlich auch nur meinen SuB fuettern. Ich werfe die interessanten Buecher zum grossen Teil nicht mal mehr auf meine WL da ich die vor einiger Zeit fast komplett geloescht habe. Die Seite mit den Buchregalen bei WLD liess sich kaum noch aufrufen. 

wandagreen kommentierte am 09. August 2017 um 17:10

Stimmt. Man kanns auch übertreiben mit den Begehrlichkeiten. Muss aber immer seine Lebens- und Lesezeit gegenrechnen.

 

CallaHeart kommentierte am 08. August 2017 um 18:57

Ich wäre auf jeden Fall dabei, ich finde englische Bücher sogar cooler! (Bzw. das Buch in Originalsprache ;) 

Und John Green gehört sowieso zu den besten Autoren überhaupt (in meinem Bücherreal, *hust hust* xD), obwohl seine Bücher eigentlich überhaupt nicht mein Stil sind. Ich würde mich echt freuen, wenn es dazu eine Leserunde gäbe... :)

Sari93 kommentierte am 08. August 2017 um 19:28

Ich würde denke ich auch gerne bei der Leserunde mitmachen. Englisch sollte dabei nicht das Problem sein, hab schon mehrere Bücher auf Englisch gelesen.

Leider habe ich nur nicht mehr so viel Zeit zum Lesen und Schreiben, deshalb wäre eher die Leserunde an sich für mich schwierig, auch wenn die immer so viel Spaß machen.

Hermione kommentierte am 08. August 2017 um 19:33

Ich lese sehr gerne auf Englisch und würde mich auf jeden Fall super gerne an der Leserunde auf Englisch beteiligen. Das hatten wir und ja schon öfter gewünscht.

Von dem Autor selbst habe ich noch nichts gelesen, aber allein der Titel spricht mich sehr an.

kleinbrina kommentierte am 08. August 2017 um 21:10

Die deutsche Ausgabe wird wieder bei Hanser erscheinen. Der Verlag hat schon versprochen, dass das Buch noch vor Weihnachten erscheinen wird. 

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 08. August 2017 um 22:41

Ah, gut zu wissen. Danke für die Info :)

LESERIN kommentierte am 08. August 2017 um 21:41

Ich wäre gerne dabei, habe "the fault in our stars " auf Englisch gelesen. :-)

Borkum kommentierte am 08. August 2017 um 21:55

Ich habe bisher von John Green Das Schicksal ist ein mieser Verräter gelesen und es gefiel mir gut. Bei einer englischen Leserunde bin ich allerdings raus.

Vanessa_Noemi kommentierte am 09. August 2017 um 07:59

Ich wäre definitiv dabei! Ich habe zwar noch nicht viel von dem Auroten gelesen, aber das, was ich gelesen habe, hat mich eigentlich immer sehr überzeugen können. Daher würde ich das Buch auch auf englisch lesen. Ich habe die Bücher von John Green immer auf deutsch gelesen und es wäre sicher interessant, dieses in der Originalsprache zu lesen.  :-D

katrin297 kommentierte am 09. August 2017 um 08:04

Ui das sind ja tolle nachrichten, ich wusste auch nichts davon. Ich mag die Bücher von John Green sehr und freue mich riesig auf sein neues Buch :)

coala kommentierte am 09. August 2017 um 08:23

Ich habe bisher 2 Bücher von ihm gelesen: Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Die erste Liebe.
So ganz kann ich den Hype nicht verstehen, denn es gibt auch noch viele weitere tolle Kinder/Jugendbuch-Autoren, fand die beiden Bücher allerdings auch gut. Seine weiteren Werke will ich auf jeden Fall auch noch irgendwann lesen, sie liegen tlw. auch schon auf dem SUB und warten.

LySch kommentierte am 09. August 2017 um 09:25

Hmm...ich bin da ehrlich gesagt noch etwas unentschlossen. Habe "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gelesen und fand es total schön, aber den rieeesen Hype hab ich nicht so richtig verstanden :D Da fand ich ja fast den Film besser ;) *grins und schnell wegrenn*
Hab gehört, dass "Margos Spuren" auch nicht soo toll seon soll, deswegen bin ich mir nicht sicher, ob ich das neue lesen mag...

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 09. August 2017 um 22:31

Ja, renn besser weg! *grins* Das Buch war viiiiiiiel besser! Ich hab Rotz und Wasser geheult (Beim Film nicht) und das soll was heißen; ich weine nicht so schnell. Margos Spuren kannst du dir sparen. Sowohl das Buch als auch der Film (Cara Delevingne *grusel*) können nicht wirklich punkten finde ich.

Seiten