Michael H. fragte am 05.12.2017 | Fragen zur Community

Änderungen-Diskutierclub

Bevor die Forumspunkte ganz verschwinden, sichere ich mir mal schnell noch 20 fürs Erstellen dieses Threads :-)

(Und auch, um die Diskussion vielleicht von den Willkommens-Wünschen unter dem Artikel zu trennen)

Nochmal Klammer: (Das Erstellen eines neuen Prämienthreads überlass ich dafür jemand anderem)

Kommentare

Seiten

wandagreen kommentierte am 05. Dezember 2017 um 13:21

Das hätts jetzt echt nicht gebraucht.

tigerbea kommentierte am 05. Dezember 2017 um 13:38

Doch.

Michael H. kommentierte am 05. Dezember 2017 um 13:42

Dass das nichts ändert, ist klar. Aber bevor ne Diskussion in 5 Einzelthreads und nem Artikel geführt wird, dann doch lieber gebündelt. Wer nicht mitdiskutieren mag, kanns ja lassen.

Außerdem kann ich ja nicht zulassen, dass Du mich mit der Anzahl der Threads noch einholst :-P

Galladan kommentierte am 05. Dezember 2017 um 13:59

Das Problem ist, dass die, die sich gerne unterhalten immer wenn der Vorschlag gekommen ist die Postingpunkte zu streichen sich nie wirklich gewehrt haben, sondern im stillen Kämmerlein gemoppert haben. Inzwischen werden durch echte Unterhaltungen kaum noch Punkte generiert. Der grösste Teil dieser Punkte sind Spielpunkte. Hätte man Spiele gesammelt und dort eben keine Punkte verteilt, das Problem wäre gelöst gewesen.

Stattdessen werden jetzt die, die ein LR Buch gewinnen noch extra gepämpert und bekommen auch noch Prämienpunkte für Postings wie“sehe ich auch so“ (das häufigste Posting nach den hirnlosen Zusammenfassungen des Leseabschnitts).

Vielleicht sollten wir hier die silberne Anstecknadel verteilen für die schlechteste Rezi des Monats um vielleicht etwas Qualttät in manche Rezi zu bekommen. *Ironie aus

gesil kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:08

Stattdessen werden jetzt die, die ein LR Buch gewinnen noch extra gepämpert und bekommen auch noch Prämienpunkte für Postings wie“sehe ich auch so“ 

Das war auch mein erster Gedanke.

Gerade der Bereich, indem es die Punkte echt nicht noch zusätzlich geben muss.

Michael H. kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:10

Wenn die 1000 Bonuspunkte für den Fragebogen auch noch bleiben...

florinda kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:29

Ich habe mich bereits mehrfach auch ohne hier ein Buch gewonnen zu haben an Leserunden beteilgt.

Und ich habe festgestellt, dass ich nicht zu jedem Buch gleich viel zu Diskutieren finde. 

Arbutus kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:19

Ach Leute, was regt Ihr Euch schon wieder so auf? Ich find die Regelung super. Klar,  dass in Leserunden immer auch Schrott geschrieben wird. Aber selbst wenn einer nur schreibt "Find' ich auch", dann sehe ich, dass er zumindest meinen Kommentar gelesen hat. Das ist schon viel heutzutage ... Wir kriegen es auch mit noch so vielen neuen Regeln und Maßregelungen nicht hin, die ganze träge WLD-Gemeinde umzuerziehen. Ich finde, die neuen Regeln sind schon ein ganz gelungener Kompromiss. 

E-möbe kommentierte am 05. Dezember 2017 um 18:04

Find ich auch.

gluecksklee kommentierte am 05. Dezember 2017 um 22:23

Das finde ich auch.

sphere kommentierte am 05. Dezember 2017 um 21:40

sehe ich auch so

Arbutus kommentierte am 05. Dezember 2017 um 22:49

Langsam zweifle ich allerdings doch daran, ob Ihr alle wirklich meinen Kommentar gelesen habt ... XD

lesesafari kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:45

Ich wollte gerade schreiben "Leg dich nicht mit Wanda an!"... Wanda, du Aufpass-Hündchen!

Arbutus kommentierte am 05. Dezember 2017 um 16:28

: )

E-möbe kommentierte am 05. Dezember 2017 um 18:05

Find ich auch.

Nane_M kommentierte am 05. Dezember 2017 um 13:40

War ja klar, das so etwas kommt. XD
Die 20 Punkte nehme ich auch noch mit. ;p

florinda kommentierte am 05. Dezember 2017 um 13:52

Ich finde alle angekündigten Änderungen ziemlich vielversprechend. Allerdings bin ich gespannt darauf, ob "Kommentare in Leserunden" sich auch auf die Hibbeleierei vor der Verlosung bezieht (bzw. wann die in den Bewerbungsthread verlegt wird und man weiß, wenn im Gewonnenthread der erste Beitrag aufgetaucht ist, wurden die Gewinner mitgeteilt...)

tigerbea kommentierte am 05. Dezember 2017 um 13:54

Jo... 20mal "Hibbel" reinschreiben.... Zack füllt sich das Punktekonto.

lesesafari kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:49

Ich frag mich auch, ob ich dort Punkte bekomme, wenn ich etwas ganz sinnfreies poste oder eine Pseudo-Kritik, wenn ich das Buch gar nicht gewonnen habe. 

 

Lesezeichen13 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 18:36

Käme auf einen Versuch an und wenn es so wäre, wäre dies ein glattes Eigentor.... :-)

lesesafari kommentierte am 05. Dezember 2017 um 19:11

Das wäre irgendwie doof. Aber die Bepunktung individuell auf die User einstellen, ist bestimmt viel zu viel Aufwand. Wer mit eigenen Exempla mitmacht, könnte dann nachher die Bonuspunkte bekommen, wenn er so einen Fragebogen ausfüllt.

schatzye kommentierte am 07. Dezember 2017 um 11:45

Ich war sehr lange raus und hab seit Ewigkeiten kein Buch aus den Leserunden gewonnen (weil sie auch gar nicht meinem Geschmack entsprachen ...) Aber zurück zum Thema: Was für einen Fragebogen meinst du? :-)

Galladan kommentierte am 07. Dezember 2017 um 11:56

Es gibt Bonusleserunden wo am Ende der LR von WLD ein Fragebogen des Verlags rundgeschickt wird bei dem man einige Fragen beantworten muss. Vielleicht bist du bei Jellybooks, da gibt es auch so einen Fragebogen, ob man das Buch weiterempfehlen wuerde und solche Dinge. Harmlos. Ausfuellen und einige Zeit spaeter bekommt man auf eine Aktion 1000 Zusatzpunkte gebucht. 

schatzye kommentierte am 07. Dezember 2017 um 11:58

Wtf da bleibt WLD ja nicht mal konsequent ... für eine Rezension erhalte ich maximal 400 Punkte, aber für einen läppschen Fragebogen direkt 1000... Aber danke :-D (Jellybooks kenne ich übrigens nicht ...)

tigerbea kommentierte am 05. Dezember 2017 um 13:52

Dann beginne ich mal: Somit kann wld jetzt steuern, wer bessere Chancen auf Prämien hat. Denn: Nur noch in Leserunden können für Kommentare Punkte gehamstert werden. Und wie wir ja wissen, gibt es einige mit Dauerglück und andere mit Dauerpech...

Lesezeichen13 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:01

Du bekommst doch auch noch für Rezensionen deine Punkte.

Vlt. wird ja auch mal bei den Leserunden härter durchgegriffen, denn da laufen noch einige "schwarze Schafe" rum. Einige der Teilnehmer/innen haben es immer noch nicht kapiert, dass mitdiskutiert werden soll. Sie schreiben brav zu jedem der Abschnitte ihren Kommentar und die Rezension folgt im Anschluss und dann Tschüss! Und zwei bis vier Wochen später gewinnen diese Mitleser wieder und das ganze Spiel beginnt erneut- :-(

tigerbea kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:26

Klar bekommt man für Rezensionen auch noch Punkte. Aber überlegen mal, wie die Leserundenteilnehmer (und es sind immer wieder dieselben User) bevorteilt sind : kostenloses Buch, Punkte für die Rezension, Punkte für Kommentare und oft noch Bonuspunkte. Wenn das kein Vorteil auf Prämien gegenüber den "Nur-Rezension-Punktern" ist, dann weiß ich es auch nicht....

Galladan kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:49

Dir ist bewusst, dass wir alle lesen können wer Bücher gewinnt und Du da regelmässig mit dabei bist?

Lesezeichen13 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 15:17

Wo war ich denn regelmäßig dabei? Ich habe zwei Bücher kurz nacheinander gewonnen und bei der Ethan Cross LR habe ich mit meinem eigenen Buch daran teilgenommen.

Galladan kommentierte am 05. Dezember 2017 um 15:28

Oeh, ich meinte Bea. Da im Plauderthread immer schoen vermeldet wird wer von den Mitschreibern gewonnen hat braucht Bea nicht so zu tun als wuerde sie nie gewinnen. 

Darf ich Dir einfach einen Hug geben und Du bist mir nicht mehr boese? 

Lesezeichen13 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 15:32

@galladan

Okay......da war das Missverständnis schneller..., kein Thema ....alles ist gut. :-)

tigerbea kommentierte am 05. Dezember 2017 um 15:47

Ach... 4 Leserunden in 4 Jahren findest du viel? Hätte mir klar sein müssen, daß du mal wieder mich angiftest. Und das meinte ich mit dem, was ich weiter unten geschrieben habe. So etwas lohnt dann nicht mehr. Und jetzt mache ich es mal wie Wanda: Kommt auf die Liste. Und nur mal nebenbei: Wo steht, daß ich mich über "mein Pech" beschwere? Meine Meinung ist allgemein gehalten.

Arbutus kommentierte am 05. Dezember 2017 um 16:30

Ich hatte nur drei Leserunden in 4 Jahren.

tigerbea kommentierte am 05. Dezember 2017 um 16:49

Es ging mir jetzt lediglich um diese falsche Anschuldigung aus der typischen Ecke ;-) Keine Beschwerde...

E-möbe kommentierte am 05. Dezember 2017 um 18:06

Find ich auch.

Borkum kommentierte am 05. Dezember 2017 um 18:52

Du hast es kapiert  ;-)

Lilli33 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:11

Kann man bei den Leserunden nicht auch mit eigenem Exemplar mitmachen?

Ich finde diese Neuerung erst mal gut, denn ich hoffe, dass so vielleicht doch mehr Diskussionen in den LR zustandekommen. 

Warum es für Forenspielchen und gegenseitiges Angiften Punkte gibt, hab ich eh nie verstanden. ;-)

tigerbea kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:31

Da kann man sich das Kommentieren in Zukunft sparen. Bis jetzt gab es wenigstens noch Punkte für einen Kommentar, da konnte man locker darüber wegsehen, daß man dann plötzlich aus gewissen anderen Threads User an der Hacke hatte, die einen angriffen und sich in ihrem "Stammthread" lustig über einen machten. Aber jetzt? Nö. Dann schreibe ich mir mit "meinen" Leuten lieber über PN.

Lesezeichen13 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 15:27

@Lillli33

Natürlich kannst du mit deinem eigenen Buch an der Leserunde teilnehmen, habe ich auch schon gemacht. Falls du an einer Bonus - Leserunde teilnimmst, kannst du dich bei Aline melden, dann bekommst du den Fragebogen gepostet.

Galladan kommentierte am 05. Dezember 2017 um 15:31

Das ist doch mal ein wesentlicher Hinweis. Ich hatte erst auch an einer Bonus LR teilgenommen, aber da ich das Buch gleichzeitig noch wo anders in einer LR gelesen habe wo die Stimmung einfach grandios gewesen ist habe ich bei WLD nicht weiter mitgemacht. Irgendwie hatte ich den Eindruck den "falschen" Leserkreis vor mir zu haben. 

Lilli33 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 16:01

Ach, das mit dem Fragebogen wusste ich noch nicht. Danke für die Info.

Und wenn man mit eigenem Buch mitmachen kann, kann man ja auch die Kommentarpunkte bekommen. Sehe ich jetzt also nicht so dramatisch.

Lesezeichen13 kommentierte am 05. Dezember 2017 um 16:46

Gerne! :-)

florinda kommentierte am 05. Dezember 2017 um 22:46

Dass man auch beim Mitlesen mit eigenem Exemplar Bonusrundenpunkte bekommen kann, wosste ich nicht. Allerdings habe ich bisher auch noch gar nicht darauf geachtet, ob es sich bei den von mir mitgemachten Leserunden mit eigenem Exemplar um Bonusrunden handelte. Danke für den Hinweis!:-)

Lesezeichen13 kommentierte am 06. Dezember 2017 um 08:17

Ich hatte es bis zu dieser Ethan Cross LR auch nicht gewußt. Da ich mitlesen wollte, hatte ich mal nachgefragt. 

 

Arbutus kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:30

Ach Bea, das stimmt doch nicht mit dem Dauerpech/-glück. Wenn in einem einzigen historischen Fall eine merkwürdige Häufung gewisser VIPs in einer Leserunde vorgekommen ist, dann wohl, weil es sich um ein einmaliges Abschiedsgeschenk eines gewissen scheidenden Herrn W. handelte, und in diesem einen Fall fand ich's völlig ok; die Runde war echt spektakulär, auch wenn ich nicht dabei war. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wenn irgendwo richtig fair ausgelost wird, dann ist das hier, da bin ich ziemlich sicher. Ich habe mich auch schon oft geärgert, dass ich nicht ausgelost wurde, naja und? Ich weiß, Verschwörungstheorien sind gerade in, aber da jetzt irgendeine böse Absicht zu unterstellen, geht doch echt ein bisschen weit. 

wandagreen kommentierte am 05. Dezember 2017 um 17:49

Das meint Bea wahrscheinlich gar nicht. Sondern die Bevorzugung von Bloggern. Die gibt es. Das ist eine Tatsache.

tigerbea kommentierte am 05. Dezember 2017 um 18:11

Danke Wanda :-)

Arbutus kommentierte am 05. Dezember 2017 um 19:53

Ok. Wieder was dazugelernt.

E-möbe kommentierte am 05. Dezember 2017 um 18:06

Find ich auch.

(Eigentlich nicht. Aber ok.)

LESERIN kommentierte am 05. Dezember 2017 um 14:02

Ich hoffe, dass es Prämien geben wird, die nicht schon nach fünf Minuten vergriffen sind. 

Seiten