ThePassionOfBooks fragte am 17.01.2018 | Fragen zur Community

Interesse an Leseproben?

Kommentare

ThePassionOfBooks kommentierte am 17. Januar 2018 um 21:27

OT Leseproben

Hey ihr Lieben,

ich habe heute auf der Arbeit unzählige Leseprobe von 2017 aussortiert und sie vor der Mülltonne gerettet, in der sie eigentlich landen sollten. 
Nun wollte ich wissen ob bei euch Interesse an kleinen Leseprobenpäckchen besteht. Es sind unterschiedliche Genre, bunt gemixt und ich würde so kleine Päckchen a 4-5 Leseproben gegen ein kleines Aufgeld für Porto + Umschlag verschicken falls jemand Interesse an sowas hat.

Ich fand es viel zu schade, die tollen Leseproben wegzuwerfen nur weil sie jetzt von 2017 sind.

Also bei Interesse meldet euch gerne  :)

Susi kommentierte am 18. Januar 2018 um 11:18

Wenn Du Geld für Deine Unkosten möchtest, dann spar sie doch ein und stelle die Heftchen ins öffentliche Bücherregal. Da machst Du vielen Leuten eine Freude und es kostet Dich gar nichts.

ThePassionOfBooks kommentierte am 18. Januar 2018 um 11:37

Sowas gibts bei mir leider nicht.

Leia Walsh kommentierte am 18. Januar 2018 um 11:42

Das wage ich zu bezweifeln!

Aber noch mehr bezweifle ich, dass jemand für Leseproben Geld ausgeben möchte, und sei es "nur" Porto und Verpackung.

ThePassionOfBooks kommentierte am 18. Januar 2018 um 11:49

Also 4 Päckchen bring ich morgen schon mal zur Post, sooo gering ist das Interesse dann wohl dich nicht ;)

Chattys Buecherblog kommentierte am 18. Januar 2018 um 14:55

Ich habe immer gedacht: Wer liest schon Leseproben.
Bis ich irgendwann mal auf einer anderen Plattform jemanden entdeckt hatte, der unheimlich viele Bücher an einem Tag rezensiert hatte. Es waren zum Teil aber auch Bücher, die noch gar nicht erschienen waren.

Ich hatte die Person dann mal darauf angesprochen, woher sie denn immer schon die ganzen Neuheiten hat. Daraufhin kam dann ganz trocken, dass sie/er nur die Leseproben liest und dann eine Rezi darüber schreibt. Sie/Er meinte noch: Wer nimmt sich heute noch die Zeit, ein ganzes Buch zu lesen. Meine Antwort: ICH !

Bibliomarie kommentierte am 18. Januar 2018 um 15:08

Das könnte auch die Erklärung für manche Rezension sein, über die ich - nachdem ich das Buch gelesen hatte - nur den Kopf schütteln kann.

Chattys Buecherblog kommentierte am 19. Januar 2018 um 19:39

Ja, das war auch mein Gedanke. Ich hatte mir bei manchen Rezensionen schon ab und zu mal überlegt, ob wir wirklich das gleiche Buch gelesen hatten. 

wandagreen kommentierte am 18. Januar 2018 um 16:32

Was für eine Unverschämtheit darüber Rezensionen zu schreiben?!

Chattys Buecherblog kommentierte am 19. Januar 2018 um 19:41

Hm...na ja, wenn sie es dazu schreiben würde. dass sie nur die Leseprobe gelesen hat, wäre es ja auch wieder anders.

Emswashed kommentierte am 18. Januar 2018 um 16:48

Das höre ich auch zum ersten Mal. Das ist ja der Hammer!

Cassandra kommentierte am 18. Januar 2018 um 19:28

Da frage ich mich, was das überhaupt für einen Sinn haben soll?

Chattys Buecherblog kommentierte am 19. Januar 2018 um 19:42

Viele, viele Rezis ..... Punkte, Likes etc.

Tara kommentierte am 20. Januar 2018 um 18:23

... und was macht man dann mit den Punkten, wenn man ohnehin keine Zeit für ein ganzes Buch hat ?

sommerlese kommentierte am 18. Januar 2018 um 20:02

Leseproben rezensieren, das ist ja wohl ein echtes No-go. Diese Leseproben enden doch immer schon nach 7-10 Seiten, da ist doch teilweise gar nichts passiert!

Wäre interessant zu wissen, ob es den Community-Teams nicht auch auffällt. Zu meinem Beginn bei LB und hier habe ich täglich auch mehrere Rezis eingestellt, allerdings bezogen die sich wirklich auf die kompletten Bücher und ich hatte sie vorher nur nie irgendwo einstellen können.

 

Chattys Buecherblog kommentierte am 19. Januar 2018 um 19:44

Ich denke, dass es vielen Community Teams einfach egal ist.

Habibchen kommentierte am 18. Januar 2018 um 19:53

Wer will denn für Leseproben Geld bezahlen?? Und wenn es auch (wie Leia Walsh gesagt hat) "nur" für Porto und Verpackungen sei?!! Tut mir leid, dass zu sagen (und ich will ja auch keinen Streit auslösen; ist ja nur meine Meinung), aber als ich das gelesen habe, musste ich einfach den Kopf schütteln.

TehKah kommentierte am 18. Januar 2018 um 21:05

Es wird Zeit für eine amtliche Rezensionsüberwachung und eine staatliche Leseprobenverwendungspolizei..!