SusiMieze fragte am 12.07.2017 | Fragen zur Community

Österreich Mitglieder

Hallo
Ich habe zwar gehört dass es so einen Thread auch schon mal gab habe aber nichts gefunden.

Also hier ist er der Österreich Thread.
Zum Austauschen über Aktionen in unserem Land, Büchertausch ,denn Porto nach Deutschland ist leider so teuer, oder auch um sich mal zu treffen wenn man in der Nähe wohnt. Natürlich ist auch jeder andere WLD User eingeladen hier zu Posten.

Kommentare

ulrike rabe kommentierte am 12. Juli 2017 um 08:47

Da trage ich mich gleich einmal ein.

lg aus Wien

Ulrike

Susanne König kommentierte am 12. Juli 2017 um 14:46

Oh sehr schön nach Wien komme ich sehr oft da ich ja gleich in der Nähe der Westautobahn wohne.

Susanne König kommentierte am 13. Juli 2017 um 07:05

In Wien gibt es so tolle Buchhandlungen, meine lieblings Buchhandlung ist die von Fr. Schöberl ,Leporello am Stephansplatz. Von dort habe ich auch mein Monatliches Buchabo und bin so glücklich damit.

Salome kommentierte am 12. Juli 2017 um 09:03

ich komme aus dem schönen Salzkammergut und hätte einiges an Büchern zu tauschen

micluvsds kommentierte am 12. Juli 2017 um 09:16

Ich bin zwar nicht aus Österreich, aber würde mich hier gerne mal ranhängen, weil ich gelegentlich Österreich-spezifische Literaturfragen habe, und dann weiß ich schon mal, wo ich sie loswerden kann.

florinda kommentierte am 12. Juli 2017 um 11:00

Hi, auch ich bin nicht aus Österreich, habe aber ein Jahr in Wien gelebt und gelegentlich "Heimweh". Deshalb werde ich hier gern hin und wieder hier zaungasten.:-)

Hast du etwas vom Tornado mitbekommen?

Heute abend läuft in der ARD ein für Österreicher und österreichaffine andere Menschen möglicherweise interessanter Film um 20.15 Uhr...

Susanne König kommentierte am 12. Juli 2017 um 14:43

Ja habe ich aber der war Gottseidank in Nähe Gänserndorf bei Wien hier bei uns in der Wachau ist es eigentlich immer ruhig nur etwas Regen könnte schön langsam mal kommen.

Vanessa_Noemi kommentierte am 12. Juli 2017 um 12:54

Ich bin zwar nicht aus Österreich aber aus der Schweiz und daher kenne ich das auch sehr gut. Ich finde es immer sehr schade, wenn ich so tolle Tauschaktionen sehe und nicht mitmachen kann, da das Porto wirklich teuer ist.

Igela kommentierte am 12. Juli 2017 um 13:36

...wobei das Porto schweizintern auch horrend ist!

Vanessa_Noemi kommentierte am 12. Juli 2017 um 13:48

Oh ja, da hast du absolut recht!! Das verstehe ich auch nicht warum das soo teuer sein muss! :-/

Igela kommentierte am 12. Juli 2017 um 13:50

Darum tausche ich nie Bücher...da kaufe ich mir lieber gleich ein Neues, statt das Porto zu zahlen.

Vanessa_Noemi kommentierte am 13. Juli 2017 um 20:22

Naja man spart schon, wenn man tausch anstatt  sich ein neues Buch zu kaufen. Es kommt halt immer auf das Gewicht an und je schwerer das Paket, desto mehr Porto muss man halt zahlen. 

Susanne König kommentierte am 12. Juli 2017 um 14:45

Also ich komme aus dem wunderbaren Bezirk Melk in Niederösterreich. Und würde mich über rege Plaudereien sehr freuen.

Büchi kommentierte am 12. Juli 2017 um 15:45

Juhuuu, da bin ich in zwei Wochen wieder *froifroifroi*, liebe Grüsse in die Wachau und natürlich nach ganz Österreich :-)

gaby2707 kommentierte am 12. Juli 2017 um 22:04

Oh, in Melk habe ich bei einem Ausflug mal die Klosterbibliothek besucht. Wunderschön.

Ansonsten bin ich oft privat in der Steiermark.

SaintGermain kommentierte am 12. Juli 2017 um 16:48

Liebe Grüße aus Leiben bei Melk

Susanne König kommentierte am 12. Juli 2017 um 18:42

Na das ist ja gleich mal um die Kurve gut zu wissen, falls mal Buchtausch gewünscht ist. Gibt es eigentlich im Bezirk Melk, ausser in der Altstadt und in Persenbeug noch irgendwo offene Bücherschränke? Ich kenne sonst nur mehr einen in Wieselburg, zwei in Purgstall und einen in Scheibbs, sowie in St.Pölten zwei.

yesterday kommentierte am 13. Juli 2017 um 01:19

Grüße aus OÖ :)

ReiShimura kommentierte am 13. Juli 2017 um 06:49

Wunderschönen guten Morgen aus Graz :-)

Susanne König kommentierte am 13. Juli 2017 um 06:51

Oh ich liebe Graz. Gibt es da nette Buchhandlungen die einen Besuch wert sind?

ReiShimura kommentierte am 13. Juli 2017 um 07:02

Leider haben bei uns in den letzten Jahren die Traditionsbuchhandlungen nach und nach zugesperrt. Vor allem "Kienreich" vermisse ich sehr, da ich den Großteil meiner Jugend, wenn ich nicht gerade in der Schule war, dort verbracht habe. Aber es gibt schon noch das eine oder andere kleine Juwel, abgesehen von den großen Ketten Moser (Morawa) und Thalia.
Und abgesehen von den Buchhandlungen ist Graz meiner Meinung nach immer einen Besuch wert. :-)

florinda kommentierte am 13. Juli 2017 um 07:13

Als ich mich vor einigen Jahren einmal für einen Tag in Graz aufhielt, gewann ich den Eindruck, dass dort überproportional viel Anwaltskanzleien - gefühlt in jedem zweiten Haus - vertreten waren, besondere Buchhandlungen stachen mir hingegen nicht in Auge bzw erinnere ich mich nicht an solche. Allerdings hatte ich auch nicht danach gesucht. Das hatte ich nach den Kanzleien zwar auch nicht, aber es fiel einfach auf....

Haliax kommentierte am 20. Juli 2017 um 22:13

Die Restbuchbörse zählt zu meinen Lieblingsbuchhandlungen. Dort gibt es viele Mängelexemplare, die alle noch sehr gut erhalten sind und nur am Buchrücken eine kleine Beschädigung haben. Ich könnte dort Stunden verbringen ;)

Susanne König kommentierte am 13. Juli 2017 um 06:50

Einen schönen Guten Morgen endlich hat es auch bei uns geregnet und es ist kühler ,trotzdem scheint die Sonne zwischen den Wolken hervor so mag ich das.

Janine2610 kommentierte am 13. Juli 2017 um 10:41

Ich bin auch Österreicherin, wohne seit kurzem in Stockerau/NÖ. :-)

HeidiS. kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:06

Hallo. Ich bin auch aus dem Bezirk Melk.  (Susanne) Ich kann dir aber leider auch nicht sagen, wo es noch offene Bücherschränke in der Umgebung gibt. Aber wenn dir mal der Lesestoff ausgehen sollte kannst dir gerne mal Bücher borgen oder wir tauschen mal. Ich habe viele verschiedene Genres und weiß eh bald nicht mehr wo ich hin soll damit, da meine Schränke schon überquillen. Dabei habe ich schon Kistenweise Bücher hergegeben oder verborgt und lese mittlerweile viele e-books. Mein Mann hat schon 2 oder 3x ein Buch getauscht, aber das Porto war so hoch, da hätte er sich gleich ein neues Buch kaufen können. 

Auf jeden Fall mal ein großes Hallo an alle.

Susanne König kommentierte am 13. Juli 2017 um 15:45

Jipi gerade habe ich erfahren,dass bei uns in Loosdorf eine Bücherzelle aufgebaut wird.

Büchi kommentierte am 13. Juli 2017 um 18:39

Hier kann man schauen, ob es einen öffentlichen Bücherschrank in der Nähe gibt. Ist sicher nicht ganz vollständig, der Stand ist von Juni 2017.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_%C3%B6ffentlicher_B%C3%BCcherschr%C3...

Niederösterreich scheint stark vertreten ;-), herzliche Grüsse  an Euch, aber natürlich auch an alle.

Büchi (im Herzen Österreicherin ;-))

 

Susanne König kommentierte am 14. Juli 2017 um 07:29

Danke sehr!

ulrike rabe kommentierte am 14. Juli 2017 um 08:32

Es gbt auch eine APP fürs Smartphone "Buchschrankfinder". :)

Büchi kommentierte am 14. Juli 2017 um 12:51

Danke schön für den Zusatztipp, das wusste ich nicht, ich hab ja (noch) nicht mal ein Smartphone ;-)

Ana83 kommentierte am 13. Juli 2017 um 20:14

Hallo an alle! Ich bin aus NÖ, Bezirk Mistelbach

Susanne König kommentierte am 15. Juli 2017 um 07:50

Guten Morgen! Endlich Regen im Raum Melk. Da kann ich sehr gut die gestern gekauften Wachauer Marillen verarbeiten ,mit Baby spielen und wenn sie schläft lesen. Fein einmal nicht zu schwitzen.

Susanne König kommentierte am 16. Juli 2017 um 07:06

Guten Morgen und schönen Sonntag.

Susanne König kommentierte am 18. Juli 2017 um 07:24

Guten Morgen am Lesedienstag heute wieder Plichttermin Buchhändlerin Fr.Schöberl stellt ihre Bücher vor in Café Puls, guckt das noch wer? Ich liebe diese Frau und ihre Leidenschaft zu Büchern.

Haliax kommentierte am 20. Juli 2017 um 22:15

Nein, das kenne ich nicht. Um welche Uhrzeit ist die Fr. Schöberl zu sehen?

Susanne König kommentierte am 21. Juli 2017 um 07:20

Die Buchtipps gibts jeden Dienstag um ca.07.15 bei CafePuls. Wirklich empfehlenswert.

Haliax kommentierte am 20. Juli 2017 um 22:08

Hallo ihr Lieben, eine schöne Idee mit diesem Beitrag :) 

Ich komme ursprünglich aus dem Burgenland/ Bez. Güssing, lebe aber derzeit in Graz.

Liebe Grüße

Susanne König kommentierte am 21. Juli 2017 um 07:21

Guten Morgen, ich hoffe das Unwetter war nicht zu schlimm bei euch allen. Ich freue mich immer noch so ich habe gestern bei CafePuls ein Buch gewonnen.
Schönen Start ins Wochenende.

Susanne König kommentierte am 22. Juli 2017 um 07:00

Guten Morgen, schönes Wochenende ,ich habe mal eine Frage kennt wer von euch Bücher deren Handlung in der Wachau/Niederösterreich spielen?

Büchi kommentierte am 22. Juli 2017 um 11:54

Guten Morgen nach Österreich und anderswo.

in der Wachau spielen die Bücher von Lisa Gallauner.

http://www.krimiautoren.at/autoren/g/lisa-gallauner/

Das sind Krimis. Sie sind nicht überragend, sind aber unterhaltsam und spannend geschrieben. Erschienen sind sie im Federfrei Verlag.

Neu erschienen dieses Jahr ist der erste Band einer neuen Ermittlerreihe : "Mörderisch und Fesch". So heisst das Ermittlerduo, wie auch der erste Band. Das kenne ich aber noch nicht.

Dann hats noch Lisa Lerchers "Faule Marillen." Auch in Krimi. Erschienen im Haymon Verlag. Hat mir gut gefallen. (In der Vorweihnachtszeit wird im Dörfchen Klein-Dürnspitz ;-) die Leiche eines vor Jahren verschwundenen Pfarrers gefunden).

Ein weiter Krimiautor : Bernhard Görg: "Das ewige Gelübde", "Liebe Grüsse aus der Wachau"  (edition a). Diese kenne ich aber nicht.

 

Da ich ab Montag (juhuuuu, juhuuuu, juhuuuuuu) endlich wieder in der Wachau sein darf, kann ich mich ja nochmal umschauen, ob ich noch was finde, was vielleicht in einem Selbstverlag oder ähnlichem erschienen ist und schreibe es dann hier rein.