1e2a3s4t fragte am 26.11.2016 | Fragen zur Community

Spiel: 1. Satz der aktuellen Lektüre

Hallo Leute,

jedes Buch hat einen eigenen Charm. Der erste Satz ist immer was besonderes und gleicht keinem anderen.

Zurzeit lese ich:

Die Korrekturen von Jonathan Franzen: DER IRRSINN einer herbstlichen Prärie- Kaltfront, näher kommend.

Was wird denn von euch aktuell gelesen und mit welchem Satz beginnt es denn?

Danke

Kommentare

Seiten

TehKah kommentierte am 26. November 2016 um 17:33

P.D. James' Krimi "Ein unverhofft Geständnis" beginnt mit: Die Leiche ohne Hände lag auf dem Boden eines kleinen Dinghis, das gerade noch in Sichtweise der Küste von Suffolk dahintrieb. 

Gerne!

Steffi_the_bookworm kommentierte am 26. November 2016 um 18:28

When I woke up in the morning, it was spring.

aus Landry Park von Bethany Hagen.

naibenak kommentierte am 26. November 2016 um 18:42

Oh du liest Die Korrekturen! Großartig!!! :-)

Mein Buch beginnt so:

"Zuerst sah es aus wie Wolkenfetzen, die auf der Stelle schwebten."

(aus "Der Gast im Garten" von Takashi Hiraide)

Monchhichi kommentierte am 26. November 2016 um 18:58

Ich schnappe mir jetzt gerade ein neues Buch ("Weihnachtssterne über Cornwall" von Scarlett Bailey) und schlage auf und der erste Satz lautet:

"14. Dezember: Nachdem Alex Munro Licht und Motor ausgeschaltet hatte, brauchte sie noch einige Sekunden, bis sich ihre Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten."

Nelebooks kommentierte am 26. November 2016 um 20:33

Ich lese gerade "Phillips letztes Geschenk" von Christiane Lind und der erste Satz ist: "Bist du sicher, dass es richtig ist?"

BücherwurmNZ kommentierte am 27. November 2016 um 00:28

Momentan lese ich Das Land der verlorenen Träume von Caragh O'Brien: "Sie packte den Griff ihres Messers fester und taumelte zurück ins Dunkel."

fuepsel kommentierte am 27. November 2016 um 07:39

Ich lese gerade "Kater Anton und das Weihnachtsglück" und der erste Satz lautet: "Den Blick fest auf seine Beute geheftet kauerte Kater Anton auf dem Bauch im Schnee und wartete auf den richtigen Moment."

Hortensia13 kommentierte am 27. November 2016 um 14:12

Das könnte auch die Beschreibung meiner (Raub-)Katze sein. ;-D

gaby2707 kommentierte am 27. November 2016 um 09:25

Meine aktuelle Lektüre ist 

Das Wrihnachtsdorf von Petra Durst-Benning

Erschrocken zuckte Theresas Hand aus dem großen Psppkarton zurück.

Lesemama kommentierte am 27. November 2016 um 09:30

Mein erster Satz aus "Gestorben wird früher" von Rebecca Michele lautet:

Es war ein viel zu schöner Tag für eine Beerdigung.

Monchhichi kommentierte am 27. November 2016 um 13:33

Oh...die gute Mabel Clarence! Auf diese Reihe hätte ich auch mal wieder Lust.

lila-luna-baer kommentierte am 27. November 2016 um 10:00

"Was ist der Unterschied zwischen einem Traum und einer Vorahnung?"

lautet der erste Satz in

"Wo das Glück wohnt" von Jane Davis.

Lena Wilczynski kommentierte am 27. November 2016 um 10:51

Ich lese gerade "Blutige Fesseln" von Karin Slaughter, der erste Satz lautet: "Zum ersten Mal im Leben hielt sie ihre Tochter in den Armen."

buechermauschen kommentierte am 27. November 2016 um 11:44

Track zwei auf Remy O'Malleys iPod...eines Tages haben die Beschützer den Schlüssel zur Unsterblichkeit entdeckt.

Corrine Jackson - Touched die Schatten der Vergangenheit

Bücherwurm68 kommentierte am 27. November 2016 um 12:45

Francis Ackermann junior bewunderte sein neues Gesicht auf der spiegelnden Seite des Fensters im Vernehmungsraum.  Das ist der 1. Satz von Ich bin der Zorn von Ethan Cross, 

 

 

Hortensia13 kommentierte am 27. November 2016 um 14:11

Sehr gutes Buch. Ich werde sicher die Vorgänger auch noch lesen.

bundc kommentierte am 27. November 2016 um 14:15

Bis auf den ersten Teil gefielen mir die Bücher auch gut!

Janine2610 kommentierte am 27. November 2016 um 13:07

Nie werde ich vergessen, wo ich war und was ich tat, als ich hörte, dass mein Vater gestorben war.

aus Die Schattenschwester von Lucinda Riley

yokioooo kommentierte am 27. November 2016 um 13:49

Ich werde heute ein neues Buch beginnen und zwar 'Nussschale' von Ian McEwan: "So, hier bin ich, kopfüber in einer Frau."
Was für ein 1. Satz XD

Hortensia13 kommentierte am 27. November 2016 um 14:10

Komische Vorstellung, wenn man es sich bildlich vorstellt. ;-)

bundc kommentierte am 27. November 2016 um 14:14

Jetzt bist du mir zuvorgekommen:)

Morla kommentierte am 27. November 2016 um 19:08

*Grins*

Das Buch musste ich gleich mal googeln und verstehe jetzt auch den ersten Satz... ;-)

Lelu kommentierte am 11. Dezember 2016 um 10:43

Klingt nach einem Buch für mich :D

Nora Lee kommentierte am 27. November 2016 um 13:59

Verna Lavette klatschte in die Hände.

Richard Laymon - Das Ufer

Hortensia13 kommentierte am 27. November 2016 um 14:07

"Der Raum, in dem Lina Kessler sterben würde, besass keine Fenster, durch dir sie in die Vergangenheit hätte blicken können."

Schwarzes Erbe (Jens Lossau)

Avalee kommentierte am 27. November 2016 um 15:04

"Nicht zu fassen, dass ich schon wieder einen neuen Barkeeper brauche."

Vampirblut - Schwestern des Mondes von Yasmine Galenorn

Babycake kommentierte am 27. November 2016 um 17:45

Ich lese zwei Bücher.

Beim ersten Mal erschien sie völlig unerwartet - in etwa so wie der Geist aus Aladins Wunderlampe.

Gespräche mit meiner Katze von Eduardo Jáuregui

 

Zuerst warte ich noch auf das Klingeln meines Weckers.

Versehentlich verliebt von Adriana Popescu

Morla kommentierte am 27. November 2016 um 19:05

Kracks. "Es ist wirklich erstaunlich..."

Letzte Runde / Moritz Matthies

Lrvtcb kommentierte am 27. November 2016 um 19:59

"Du versucht wohl, mich hochgehen zu lassen, was?" 

Das ist der erste Satz aus "Gestohlenes Vertrauen" von Elisabeth Naughton. Irgendwie klingt der erste Satz nicht besonder spannend.

SaintGermain kommentierte am 27. November 2016 um 21:51

"Die Leiche sah aus wie alle anderen Leichen: nackt, blond, und ihre Kehle war von einem Ende zum anderen durchtrennt.

 

Bettina Wagner - Das fünfte Opfer

DoTea kommentierte am 27. November 2016 um 22:18

"Der Brief lag auf ihrem Schreibtisch, zwischen Rechnungen und Werbung."

Das ist der 1. Satz aus "Schlaf der Vernunft" von Tanja Kinkel, was ich im Moment lese!

Nachtidachti kommentierte am 27. November 2016 um 22:40

"James Carville saß gelassen vor einem Glas Bier und schaute sich im Fernsehen die Wiederholung einer Folge der >Andy Griffith Show< an."

Das ist der erste Satz aus einer Biografie über Bill Clinton von Wolfgang Aigner.

passion4books kommentierte am 27. November 2016 um 23:08

 

Im Ligusterweg Nummer 4 war mal wieder bereits beim Frühstück Streit ausgebrochen. 

Wer errät mein Buch?

 

 

 

Babycake kommentierte am 27. November 2016 um 23:44

Harry Potter und der Gefangene von Askaban? Auf jeden Fall Harry Potter.

buechermauschen kommentierte am 28. November 2016 um 07:53

Die Kammer des Schreckens :) seit gestern abend mein Hörbuch vor dem einschlafen, zum re-readen komme ich irgendwie nicht...

Babycake kommentierte am 29. November 2016 um 19:54

Ach Mist. Das war eigentlich mein erster Gedanke :D

Lesemama kommentierte am 07. Dezember 2016 um 15:37

Harry ♥

Federfee kommentierte am 28. November 2016 um 09:27

"In den letzten Tagen vor seinem Tod besuchte mein Mann Alison jeden Nachmittag." Das klingt sprachlich nicht spektakulär, verrät aber schon mal, dass der Mann tot ist und führt den Leser auf eine falsche Fährte, was Allison anbetrifft. Aus: Robin Black: 'Porträt einer Ehe', das ich zum weiten Mal lese, weil ich es so gut finde.

""So, hier bin ich, kopfüber in einer Frau." Wenn ich es nicht schon gewusst hätte, wird hier sofort klar, dass der Erzähler ein Fötus im Mutterleib ist. aus Ian McEwans 'Nussschale'.

SillyMarilly kommentierte am 28. November 2016 um 10:04

Gestern begonnen: So weit die Wellen uns tragen - Shelley Noble

"Alden sollte heute nicht mit dem Dingi rausfahren."

Hortensia13 kommentierte am 29. November 2016 um 09:52

"He, Leute, kennt ihr schon die Geschichte von dem Mord an der Gräfin von Ahlsfeld?"

Der Fluch der Gräfin​ (Corina Bomann)

Janine2610 kommentierte am 29. November 2016 um 11:39

Armut und Elend begleiten den Alltag und man sieht der Zukunft hoffnungslos entgegen.

aus Im Glashaus gefangen zwischen Welten von Devakumaran Manickavasagan

Mai kommentierte am 29. November 2016 um 11:53

Ich lese gerade Gone Girl von Gillian Flynn:
Wenn ich an meine Frau denke, fällt mir immer ihr Kopf ein.

:-D

Babycake kommentierte am 29. November 2016 um 19:53

Ich lese jetzt Winterzauber wider Willen von Sarah Morgan.

Kayla Green stellte die Lautstärke ihrer Lieblingsplaylist höher, um die weihnachtliche Musik und das Gelächter zu übertönen, die trotz der geschlossenen Bürotür an ihre Ohren drangen.

Shivaun kommentierte am 30. November 2016 um 08:34

Schon Wilhelm Busch hat ja gesagt, dass Ausdauer sich früher oder später auszahlt.

Aus "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" von Petra Hülsmann 

Hortensia13 kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:42

Da hat der Herr Busch mal recht... ;-)

Hortensia13 kommentierte am 06. Dezember 2016 um 11:41

"Ich möchte offen mit Ihnen reden", sagte Frau Scholler-Borstig und verschränkte die Hände auf dem Tisch, als wolle sie beten.

(Wenn das Leben Loopings dreht von Theresia Graw)

gaby2707 kommentierte am 06. Dezember 2016 um 17:10

Als der dunkelhaarige Mann in den gut sitzenden verwaschenen Jeans und dem durch den Kontrast lässig wirkenden edlen Sakko die schumrige Bar betrat, spürte er, wie sich sein Herzschlag beschleunigte.

Sparifankerl von Susanne Rößner

bromer65 sagte am 07. Dezember 2016 um 13:19

Sie wusste, dass er drüben im Haus auf sie wartete, und deshalb packte sie schnell, nahm ihr altes Leben auseinander - oder was davon übrig war, nachdem Fremde hier gewohnt und dem Haus ihren Stempel aufgedrückt hatten.

Aus "Mit meinem ganzen Leben" von Madeleine Reiss

Lesemama kommentierte am 07. Dezember 2016 um 15:40

IHR KÖNNT NICHT WISSEN, wie es jetzt für uns ist - da werdet iht immer einen Schritt hinterher sein.

Two boys kissing-Jede Sekunde zählt von David Levithan

Lelu kommentierte am 11. Dezember 2016 um 10:47

Cool, ich mag Davis Levithans Bücher total (zumindest die, die ich gelesen habe) und überlege die ganze Zeit, welches das nächte werden soll. Wie liest sich denn Two boys kissing bisher?

Seiten