Zieherweide fragte am 29.12.2016 | Lese-Challenges

8 mal 8 Challenge 2017

Die 8 mal 8 Challenge 2017 (vom 01.01.2017 – 31.12.2017)

Hallo und willkommen an alle Altbekannten und auch an Neuzugänge der Challenge. :-)

Ich freue mich darauf ein weiteres Jahr mit euch gemeinsam lesend zu verbringen. Für alle die es nicht kennen, die unten aufgeführten Kategorien gilt es mit im Jahr 2017 gelesenen Büchern zu füllen. Der Rahmen ist extrem großzügig gestrickt, sodass da sehr viel Spielraum herrscht. Niemand muss alles erfüllen. Hier gibt es keinen Zwang und auch Rezensionen verlange ich nicht.
Mir geht es in erster Linie darum, mit euch zu lesen, zu sehen, was ihr für Bücher das Jahr über beendet und eventuell vor allem durch die Kategoie 7, dass ihr euch mal in neue Gewässer hineinwagt.
Für mich ist diese Challenge eine Möglickheit meinen Sub (Stapel ungelesener Bücher) immer wieder etwas zu dezimieren, bzw. auch mal länger liegende Bücher zur Hand zu nehmen.
Wie ihr die Kategorien für euch auffüllt ist euch selbst überlassen. Ich halte es gerne so, dass ich bereits im Vorhinein bestimme, welche Bücher in welcher Kategorie gelesen werden, sodass ich nicht immer nur die Neuzugänge zur Hand nehme. Ihr könnte es aber wie immer auch so handhaben: Ihr habt ein Buch gelesen und ordnet es dann einer passenden Kategorie zu. Ich lege euch da keinen Riegel vor.

Die Kategorien:

  1. Lies 8 alte Bücher (Erscheinungsdatum oder Kaufdatum bis einschließlich 2015)
  2. Lies 8 neue Bücher (Erscheinungsdatum und Kaufdatum im Jahr 2016 oder 2017)
  3. Lies 8 dicke Bücher (ab 400 Seiten)
  4. Lies 8 dünne Bücher (bis 399 Seiten)
  5. Lies 8 deutschsprachige Bücher  (5a)
  6. Lies 8 fremdsprachige Bücher   (6a)
  7. Lies 8 Bücher, die aus einem oder mehreren Genre sind, die du sonst nicht oder selten liest
  8. Lies 8 Bücher vom gleichen Verlag (Imprints zählen z.B. Carlsen + Königskinderverlag)

Anpassung für die Kategorien 5 & 6:

     5b)  Lies 8 Bücher von deutschen Autoren

     6b)  Lies 8 Bücher von nicht deutschen Autoren

Letztes Jahr habe ich ein paar Zusatzaufgaben gestellt. Ich behalte mir die Möglichkeit vor, sie noch im Nachhinein direkt hier drunter anzufügen. Aber im Moment fehlt mir die Zeit dazu und ich weiß auch nicht, ob ich es dieses Jahr hinbekomme, also seid bitte nicht zu enttäuscht, wenn ich es nicht schaffe. Meine Prioritäten werden sich demnächst einfach stark verändern, deswegen mache ich keine Versprechungen, sondern sage nur: Ich möchte euch gerne Zusatzaufgaben ermöglichen (es gibt halt immer wieder erstaunliche Schnellleser, die sich über Herausforderungen freuen) aber in erster Linie ist es mir wichtig einfach nur wieder die normale Challenge anzubieten. =)

Nun aber allen ein frohes Schaffen und viele schöne Lektüre. Ich freue mich auf euch.

Kommentare

Seiten

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 10:42

Hier möchte ich es mir freihalten, eventuell Zusatzaufgaben anzuhängen.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 10:43

Auch in diesem Jahr.

Fragen können jederzeit gestellt werden. Ich bemühe mich, sie schnell zu beantworten. ^^

Lesezeichen13 kommentierte am 29. Dezember 2016 um 19:10

Ich habe mal eine Frage und zwar unter Punkt 5b steht  Lies 8 Bücher von deutschen Autoren und unter Punkt 8 Lies 8 Bücher vom gleichen Verlag (Imprints zählen z.B. Carlsen + Königskinderverlag).

Kann ich 5b und 8 in einem abhaken oder muss es gesondert gemacht werden?

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 20:11

Das sind zwei verschiedene Kategorien, also ja, die müsstest du getrennt machen. Wenn du merkst, du liest nicht so viel, dann kannst du auch ein paar Titel in zwei Kategorien einordnen, aber eigentlich ist es so beabsichtigt, dass du die Kategorien extra erfüllst. So dass am Ende bestenfalls 64 verschiedene Bücher gelesen wurden.
Wenn du jetzt natürlich ein Buch von einem deutschen Autor aus dem Verlag liest, den du auch bei Kategorie 8 verwendest, dann kannst du es trotzdem bei 5b einordnen. Das ist natürlich jedem freigestellt. Solange du die Kategorie jeweils füllen kannst, sollte das alles kein Problem sein. Aber du solltest halt nicht nur 8 Bücher lesen und die dann in beide Kategorien eintragen. Das ist nicht die Absicht davon. =)

edit: 5b und 6b sind übrigens nicht allgemein extra zu betrachten, sondern ersetzen 5a und 6a, wenn jemand absolut keine fremdsprachige Literatur liest. Falls das nicht direkt verständlich war. ^^

Branna kommentierte am 04. Januar 2017 um 21:59

Mein gelöschter  Kommentar sollte gar nicht hier hin, also ignoriert das hier.

Debbie kommentierte am 22. Januar 2017 um 14:24

Ich habe gerade ein Buch gelesen, was es bei wld noch nicht gibt. Kann ich es, wenn es Ende des Jahres noch nicht erfasst ist, zu einer Kategorie dazu zählen, wenn ich nicht ein Buch mehr lese?

gesil antwortete am 22. Januar 2017 um 14:37

Ich würde sagen, das ist kein Problem.

Es gibt ja immer mal Bücher, die aus irgend einem Grund hier nicht hinterlegt sind. Das sollte kein Ausschlusskriterium sein, warum sie für die Challenge nicht zählen.

Zieherweide kommentierte am 23. Januar 2017 um 13:44

Hallo Debbie,

wie bereits so hervorragend beantwortet. Ist gar nicht schlimm, wenn das Buch nicht gelistet ist. Einfach wie sonst auch Titel und Autor mal posten, dann können wir Neugieren sehen, was es denn für Lektüre ist und eventuell in unser Beuteschema passt und dann ist alles super. ^^
 

nachtOvOeule kommentierte am 05. Februar 2017 um 01:17

Frage:

Ich habe zb von Richard Laymon Werke auf englisch die in einer Collection immer zu zwei oder drei in einem Buch abgedruckt sind.  Würde für die Kategorien dann das Buch nur ein mal zählen oder darf ich jeden Roman einzeln Verbuchen?

Zieherweide kommentierte am 15. Februar 2017 um 18:50

Also ich habe so einen Sammelband, den ich selbst als einzelnes Buch verbuche, aber nur, weil das dann ein extrem dickes Buch ist. :D
Ich denke, wenn es die als einzelne Bücher auch gibt, dann kannst du das auch als solche zählen, auch wenn sie in dem Moment in einem Band erschienen sind. Da erlaube ich mal wieder die Anpassungsfähigkeit. Also ja, du kannst es als einzelnen Roman zählen, wenn du es möchtest.

nachtOvOeule kommentierte am 15. Februar 2017 um 19:38

Alles klar - danke schön =)

Kitty1982 kommentierte am 11. Februar 2017 um 16:55

Ich habe direkt auch mal eine Frage zu Punkt 2 neue Bücher. Ich habe mir heute das Taschenbuch Pretty Girls von Karin Slaughter gekauft. Das Taschenbuch ist 2017 erschienen, darf ich es also zu Punkt 2 zählen oder gilt hierbei die Erstauflage des Hardcoverbuchs?

Zieherweide kommentierte am 15. Februar 2017 um 18:57

Das ist schon etwas kniffliger. Ich glaube mich zu erinnern, dass ich in einer der vorherigen Challenges mal gesagt hatte, dass das Ersterscheinungsdatum zählt. Jetzt kaufen einige aber nur Taschenbücher und nicht die HC Ausgaben, sodass das recht unfair wäre. Also würde ich mal sagen, das es zählt, wenn selbst nur die Taschenbuchausgabe neu erschienen ist. Aber auch da ist die Erstauflage wichtig. Wenn das schon die 5te oder 6te Auflage ist, die erste aber schon vor zwei Jahren erschien, dann würde es eher zu den alten Büchern gehören. Also ja, wenn das TB jetzt frisch erschienen ist, dann darfst du es in der Kategorie einordnen.

Kitty1982 kommentierte am 16. Februar 2017 um 11:30

Danke schön für Deine schnelle Antwort und Sie hilft mir auch wirklich weiter. Ich habe mir am Wochenende das Taschenbuch Pretty Girls von Karin Slaughter gekauft und da es für das TB die Erstauflage ist, kann ich es jetzt in Seelenruhe zu der Kategorie "Neue Bücher" hinzufügen :-)))

Knopf kommentierte am 29. Dezember 2016 um 11:03

Hallo Zieherweide, da mache ich gerne wieder mit.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 12:47

Hallo wieder. =)
Du warst ja auch schnell durch. Freu mich, dass du wieder mitmachst. Aber denk dran, zählen tut erst jedes Buch ab 01.01.2017.
:D

Knopf kommentierte am 29. Dezember 2016 um 13:51

Was ich jetzt noch lese, kommt brav in die alte Liste. 

 

Leider schaffe ich die Challenge bei WlD selbst wohl nicht. Denn manche Bücher findet man ja nicht, also kann ich sie nicht eintragen.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:24

Suchst du genau die Ausgaben die du auch hast? Manchmal findet man die Bücher auch nur über den Autor oder nur über den Titel. Aber ich habe gesehen, dass du ja nur noch 2 Bücher dort brauchst. Und wenn du die nicht eintragen kannst, ist es doch eigentlich auch nicht so wild, oder? Du weißt ja, ob du es geschafft hast. In ein paar Tagen gilt eh schon die Challenge für das neue Jahr.

Manuela Pfleger kommentierte am 29. Dezember 2016 um 12:10

Hallo :) Bei dieser Challenge mache ich sehr gerne mit :) 

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 12:48

Herzlich Willkommen. Dich begrüße ich zum ersten Mal bei dieser Challenge. Ich wünsche dir dann auch viel Spaß ab Januar mit uns zu lesen und bin gespannt, was du so in die Kategorien füllst. =)

Katja Ezold kommentierte am 29. Dezember 2016 um 14:36

Klingt gut, ich glaube da mache ich mal mit :-)

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:18

Hallo liebe Katja,

ich freue mich, dich hier zu sehen und wünsche dir viel Spaß und gute Gelingen beim Befüllen der Kategorien. ^^

lilu kommentierte am 29. Dezember 2016 um 14:39

Hallo :)

ich würde gerne bei der Challenge mitmachen :)
Allerdings werde ich einen Punkt der Challenge nicht erfüllen können, da ich keine Fremdsprachigen Bücher lese. 
Ich hoffe das ich trotzdem mitmachen kann? 

Lesemama kommentierte am 29. Dezember 2016 um 14:48

Dafür hat Zieherweide Punkt 6b aufgeführt. Das sind dann nicht deutschsprachige Autoren. Also kann du ein übersetztes Buch von z. B.Linz Fenwick lesen :D

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:18

Danke Lesemama,

lilu, wie geschrieben, für den Fall habe ich 5b und 6b angelegt, weil es ja einige gibt, die überhaupt nicht fremdsprachig lesen. Also in dem Fall einfach gucken, wo das Buch seine Ersterscheinung hat, dann siehst du, ob es ins Deutsche übersetzt wurde. Ganz einfach. =)

lilu kommentierte am 29. Dezember 2016 um 16:14

Alles klar :)
Dann bin ich gerne mit dabei 

Lesemama kommentierte am 29. Dezember 2016 um 14:49

Ich mache auch gerne wieder mit und werde gleich mal ein Lesezeichen setzen :o)

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:19

Freut mich und auch dir wieder viel Spaß. =)

Aacher kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:08

Muss man sich bei jedem Buch genau überlegen, in welche Kategorie es geordnet wird? Manche passen ja schließlich in mehrere. Gibt bestimmt viele dünne Bücher, die vor 2015 erschienen, deutschsprachig sind aus demselben Verlag und genrefremd, wenn du verstehst, was ich meine.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:21

Du kannst auch erst mal ein paar Bücher lesen und wenn du merkst, dass du am Ende eine Kategorie nicht füllen kannst, dafür eine andere geradezu überquillt, dann darfst du jederzeit ein Buch das auch diese Bedingung erfüllt dort eintragen. Wenn du jetzt weißt, dass du nicht sooo viel liest, dann ist es gestattet Bücher auch doppelt einzutragen. Meistens ist aber der Ehrgeiz vorhanden, für jede Kategorie verschiedene Bücher einzutragen. Ich würde ein Buch jetzt auch nicht dreifach wo eintragen. Höchstens doppelt. Ich habe ja auch sonst keine großartigen Bedingungen oder Einschränkungen. Es ist wie gesagt der Ehrgeiz jede Kategorie mit 8 unterschiedlichen Büchern zu füllen. So ist das zumindest bei mir.
Verstehst du das? ^^

edit: Manch einer stellt sogar zum Ende des Jahres nochmal komplett um. Also das ist kein Problem. Ich lege nur für mich vorher fest, damit auch alte SubBücher gelesen werden. Das heißt aber nicht, dass ihr auch dazu gezwungen werdet. =)

Aacher kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:33

Das ist kein Problem, ich lese auf jeden Fall mehr als 64 Bücher im Jahr, hat mich nur interessiert.

Trage ich das jetzt hier irgendwo ein oder mach ich mir da eine eigene Liste im Bücherregal oder wie läuft das? Sorry, ich mach so was zum ersten Mal.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:42

Kein Problem, Fragen sind immer willkommen, soweit ich sie beantworten kann. :D

hier

habe ich dir mal meine Challenge aus diesen Jahr verlinkt, hoffentlich auch richtig auf der momentan letzten Seite. ^^'
Da kannst du sehen, dass viele die Kategorien kopieren und dann die gelesenen Bücher mit 1-8 vorne dran einfach anhängen. Es kann etwas beschwerlich sein, immer einen neuen Kommentar anzulegen. Ich kopiere mir oftmals meinen vorherigen Kommentar und füge dann dementsprechend das dazugekommene zu. Das mache ich meistens aber nur zu Beginn oder Ende des Monats. Zwischendurch sage ich eher mal, dass ich ein Buch für diese oder jene Kategorie beendet habe. Ein Regal habe ich auch für mich angelegt, dass wird mit der Zeit dann leerer. Andere machen es genau andersherum und fügen nach und nach die Bücher ein. Das ist jedem wieder selbst überlassen. =)

Aacher kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:46

Ok. Ich mach mit. Mal sehen, wie weit ich komme oder welches System ich entwickeln werde.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:48

Dann auch dir viel Spaß und ich bin gespannt. ^^

gesil kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:43

Ich hab mir dafür 8 Bücherregale im Profil angelegt und schieb dann das entsprechende Buch ins passende Regal.

Im Laufe des Jahres wird dann hier im Thread immer mal wieder ein Zwischenstand gepostet. Also welche Bücher ich für welchen Punkt gelesen habe.

Dieses Jahr hab ich zwischendrin diese Liste komplett umgeworfen, um den Verlagspunkt zu erfüllen.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:49

Stimmt. Manch einer erstellt sogar mehrere Regale. Dafür bin ich zu faul. :D

gesil kommentierte am 29. Dezember 2016 um 16:26

Ich hab meine aus diesem Jahr gerade geleert und dabei festgestellt, dass ich bei einem Buch vergessen hatte, es ins "gelesen"-Regal einzutragen. ...

Aacher kommentierte am 29. Dezember 2016 um 15:55

Hab jetzt dein System übernommen, gesil, zumindest was die 8 Regale angeht.

Lesemama kommentierte am 30. Dezember 2016 um 08:53

Mensch... auf die Idee bin ich jetzt gar nicht gekommen.
Ich werde mir wohl auch regale anlegen. Das ist dann am einfachsten. Allerdings werde ich die Regale bei LB anlegen, da ist das System etwas übersichtlicher vom tablet aus :D

Knopf kommentierte am 30. Dezember 2016 um 13:55

Tolle Idee mit den acht Regalen, da brauche ich dann ja nach dem Eintragen in meine gelesenen Bücher nur noch das Kreuzchen für das jeweilige Regal bei der Challenge zu machen. Dieses Jahr hatte ich nur ein Regal für die Challenge und eine extra Liste auf dem Tablet mit den einzelnen Aufgaben. So ist es aber viel, viel praktischer.

Manuela Pfleger kommentierte am 29. Dezember 2016 um 16:34

Huhu ihr lieben :) Ich freue mich sehr das ich bei Euch dabei sein kann, denn dies ist meine allererste Challenge :) Ich habe mir das System mit den 8 Regalen auch übernommen und freu mich schon auf regen Austausch mit Euch ! 

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 17:57

Da freu ich mich, wenn wir dir Ansporn geben können oder du einfach nur Freude am Erreichen eines bestimmten Zieles hast. =)

buechermauschen kommentierte am 29. Dezember 2016 um 16:55

Ich bin dabei :) ist mal was anderes als sich immer allein durch die challange des Jahres zu arbeiten. Freue mich darauf mit euch zu fachsimpeln.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 17:59

Das finde ich auch. Die Challenge auf dem WLD Profil ist ein nettes Gadget, einfach nur um sie zu erreichen, aber hier hat man zumindest ein kleines bisschen Herausforderung und es ist immer wieder interessant, welche Bücher die anderen lesen und in welche Kategorien sie diese einordnen.

Pocci kommentierte am 29. Dezember 2016 um 17:30

Wie angekündigt, bin ich auch wieder dabei :-) Ich freue mich schon, mit euch zu lesen.

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 18:00

Sehr schön. Dann bin ich auch wieder auf deine Bücher gespannt und wie viele englische Titel das bei dir wieder werden. Ich sollte mir endlich ein Beispiel nehmen und auch wenigstens einmal im Monat ein englisches Buch lesen. =)

mimimaus kommentierte am 29. Dezember 2016 um 17:36

Ich habe mir gerade mal ganz genau die Punkte durchgesehen, und mich entschlossen, bei dieser Challenge gerne mitzumachen. Da ich ja sowieso lese, wird das ein oder andere Buch mit Sicherheit in die ein oder andere Sparte hineinpassen.

Ich habe mir ein hübsches Notizbuch geschnappt, und bereits die Punkte eingetragen. Mal schauen, ob ich speziell Bücher heraussuchen werde, oder ob sie mir so unter die Finger kommen :-)

Zieherweide kommentierte am 29. Dezember 2016 um 18:01

Hehe, freut mich und willkommen Mimimaus. Du hast es richtig gesehen, man kann viele Bücher gut unterbringen. Vielleicht ist ja für die Kategorie 7 eine kleine Herausfordering. =)

Viel Spaß. ^^

mimimaus kommentierte am 01. Januar 2017 um 19:45

Ich habe eine kleine Nachfrage, nämlich wegen Kategorie 7: Kann ich dort auch verschiedene Titel unterbringen? Wollte nämlich mal was Biografisches sowie Bücher Historisches lesen. Würde das dann in gemischt gehen?

Zieherweide kommentierte am 01. Januar 2017 um 19:49

Na klar, das ist kein Problem.
Wenn du beide Genre sonst selten oder gar nicht liest, dann zählt das auf jeden Fall.
Ich könnte auch eigentlich im historischen Bereich was lesen, anstatt mich nur an den Krimis zu wagen. Aber letzteres ist die größere Herausforderung. :D
Du darfst das gerne machen, Mimimaus.

Seiten