E-möbe fragte am 13.11.2017 | Lese-Challenges

Wanderbuch "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken"

Und wieder mal eins. Das neue von John Green "Turtles all the way down" in der deutschen Übersetzung "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken".

Ich lasse wandern. Wer mitmachen will, gibt hier einfach Laut, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Da ich mittlerweile erste Erfahrungen sammeln konnte, eine Bitte: Wenn das Buch bei euch ankommt, meldet euch bitte, ebenso, wenn ihr vielleicht krank seid und es länger dauert oder was auch immer mal dazwischen kommen kann. Mir macht es überhaupt nichts aus, wenn das Buch die nächsten 100 Jahre wandern geht, ich möchte einfach nur wissen, wo es ist, wie es ihm (dem Buch) und dir (dem Leser) geht. Okay?

Ansonsten die üblichen Sprüche: Behandelt es gut, steckt es aber nicht in eine Vitrine. Den Schutzumschlag lasse ich gleich bei mir, dann kann dem unterwegs nichts passieren, also wundert euch nicht, dass es "nackt" zu euch kommt. ^^ ;)

Sollte es verloren gehen, tragen Sender und Empfänger jeweils die Hälfte des Verlustes. Das war's auch schon, glaube ich. Los geht's, beweist mir, dass ich eine emotionale Amöbe bin. :D

Kommentare

Seiten

Leseratte2007 kommentierte am 14. November 2017 um 18:42

Oh nur noch drei dürfen mitlesen? Ich finde den Klappentext sehr interessant und würde mich auch sehr freuen mitlesen zu dürfen ^^

E-möbe kommentierte am 14. November 2017 um 18:53

Du bist dabei.

Harakiri kommentierte am 14. November 2017 um 20:17

 bin dann gern die Letzte :)

Sarahklein kommentierte am 14. November 2017 um 20:58

Aber nur die Letzte :) nicht das letzte

Sorry der witz ist so schlecht ich konnte ihn mir nicht verkneifen :D

E-möbe kommentierte am 14. November 2017 um 21:44

Der ist echt zu schlecht, um ihn sich zu verkneifen! :D

Nummer 15 und damit sind wir (vorerst) vollständig.

Eigentlich ist "Harakiri" aber wirklich das Ende. Von allem.

Harakiri kommentierte am 15. November 2017 um 06:46

 ich hatte schon beim Schreiben ein Grinsen im Gesicht :) 

danke, dass du es wandern lässt und ich mitlesen darf.

E-möbe kommentierte am 14. November 2017 um 21:48

  1. Wanda
  2. Nora Lee
  3. sphere
  4. Minzi
  5. Naoki
  6. Naddldaddl
  7. leniks
  8. claudiwilllesen
  9. aimée
  10. Cassandra
  11. Lelu
  12. Sarahklein
  13. mimimaus
  14. Leseratte2007
  15. Harakiri

wandagreen kommentierte am 22. November 2017 um 19:53

Das Buch ist angekommen! Danke. A(rcher)möbe! Es hat einen langen Weg hinter sich, fast einmal quer durch die Republik! Nächste Woche kriegt es zwei Tage! Oder drei.

NoraDingens, äh, Nora Lee, du könntest mir deine Adresse verraten! Danke.

 

katzenminze kommentierte am 23. November 2017 um 10:25

Viel Spaß! Hoffe du musst dich anschließend nicht auch in A/E/I/O/U-Möbe umbenennen... ;)

E-möbe kommentierte am 23. November 2017 um 12:22

U-möbe finde ich krass genial! :D

wandagreen kommentierte am 08. Dezember 2017 um 10:57

Hallo Nora, heute geht das Buch auf die Reise zu dir. Viel Spaß!

Nora Lee kommentierte am 09. Dezember 2017 um 09:00

Super, ich freue mich dann mal drauf. :) Und danke.

sphere kommentierte am 09. Dezember 2017 um 15:53

UPS, hier sollte eine pn sein
lg

Nora Lee kommentierte am 13. Dezember 2017 um 14:25

Buch ist bei mir angekommen. :)

E-möbe kommentierte am 13. Dezember 2017 um 16:41

Danke für dein Feedback, hab Spaß beim Lesen!

katzenminze kommentierte am 13. Dezember 2017 um 22:01

Viel Spaaaaß! :)

Nora Lee kommentierte am 14. Dezember 2017 um 08:38

Danke euch. :)

Nora Lee kommentierte am 20. Dezember 2017 um 18:03

Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen. :D Das Buch ist seit heute Vormittag wieder unterwegs. :)

E-möbe kommentierte am 20. Dezember 2017 um 19:01

Echt? Du hattest Spaß? Ich auch. Als das Buch zum Glück nach 280 Seiten zu Ende war.

Ich werde wohl den Rest meiner Tage als E-möbe beschließen müssen. ;)

wandagreen kommentierte am 20. Dezember 2017 um 23:40

Nicht sooo lange, wir warten alle auf unsern alten Archer, der auch Aacher heißt, weil er in Aachen wohnt? Oder drum rum.

E-möbe kommentierte am 21. Dezember 2017 um 09:43

Nein. ^^

wandagreen kommentierte am 25. Dezember 2017 um 11:33

Gut, gut, dann bleibst du halt eine Möbe.

Nora Lee kommentierte am 21. Dezember 2017 um 09:39

Spaß ist ja relativ. :P

Aber das Lesen war ein Genuss. Das Thema des Buches hat ja recht wenig mit Spaß zutun. :)

sphere kommentierte am 23. Dezember 2017 um 11:01

"Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" ist heute angekommen und hat direkt den Susan-Effekt und der Ruf des Athos (H. Starrach) direkt auf die hinteren Plätze verwiesen. 

E-möbe kommentierte am 23. Dezember 2017 um 11:15

Schon bei dir! Jetzt bin ich gespannt.

sphere kommentierte am 25. Dezember 2017 um 07:08

Die ersten drei Kapitel haben mir sehr gefallen! Nach dem ersten dachte ich sogar: wow !

wandagreen kommentierte am 25. Dezember 2017 um 11:32

Das ging mir auch so. Nachher lässt es leider nach ...

katzenminze kommentierte am 26. Dezember 2017 um 14:32

Viel Spaß, sphere! Und mach schön langsam... :D

sphere kommentierte am 29. Dezember 2017 um 17:14

Die fiesen Gedanken machen zur Zeit einen kurzen Abstecher nach Frankreich, bevor sie sich im neuen Jahr auf die Reise zu minzi machen :)

E-möbe kommentierte am 30. Dezember 2017 um 10:09

Schadet denen nicht, wenn sie mal ein bisschen was von der Welt zu sehen bekommen.

Silvester in Paris, sphere?

sphere kommentierte am 31. Dezember 2017 um 22:00

Besser: willkommen bei den Schtis, Teil 2 :D

Ich verstehe zwar nichts, ist trotzdem lustig anzuhören :)

katzenminze kommentierte am 06. Januar 2018 um 14:53

Es ist heute bei mir gelandet! Dankeschön. :)

E-möbe kommentierte am 06. Januar 2018 um 15:12

Heute? Bei euch wird am Feiertag gearbeitet?

katzenminze kommentierte am 06. Januar 2018 um 15:17

Jaja, es ist etwas rätselhaft. ;) Aber gestern war noch nix im Briefkasten... Vielleicht hat der Postmensch ne Nachtschicht eingelegt.

E-möbe kommentierte am 06. Januar 2018 um 15:19

Oder ihr habt gar keinen Feiertag. Gally meinte, der ist nicht überall.

katzenminze kommentierte am 06. Januar 2018 um 15:21

In BaWü schon. In Hessen nicht. Hessen ist nicht weit. -> Hessische Leiharbeiter? :D

wandagreen kommentierte am 06. Januar 2018 um 15:56

Feiertag? Weshalb sollte heute Feiertag sein? Ist nicht, war nicht und wird nie sein.

katzenminze kommentierte am 06. Januar 2018 um 15:58

Heilige drei Könige. Isso.

wandagreen kommentierte am 06. Januar 2018 um 16:40

Stimmt. Bei uns aber nicht. Dafür haben wir immer den Reformationstag frei. Nicht nur bei Jubiläum. Wahrschl sind wir Katholikenhasser. Ich kenne keine Katholiken hier. Ts. Ausgerottet?

E-möbe kommentierte am 06. Januar 2018 um 19:39

Eher zusammengerottet. Hier. ^^

katzenminze kommentierte am 07. Januar 2018 um 21:33

Hmmm, ich bin schon fertig. XD Hach, würde ich nur Jugendbücher lesen, würde ich auch die jährliche 100er Marke knacken...

sphere kommentierte am 07. Januar 2018 um 22:51

Das war noch die französische Landluft, die das Buch umgab, sie hat dich beflügelt :)

Ich fand das Buch übrigens toll! Eine Rezension stelle ich die nächsten Tage rein :)

katzenminze kommentierte am 08. Januar 2018 um 23:06

Bestimmt! :)
Ich fand's auch schön. Klar, Jugendbuch, aber sehr unterhaltsam.

E-möbe kommentierte am 08. Januar 2018 um 23:09

Fand's langweilig. :/

katzenminze kommentierte am 08. Januar 2018 um 23:12

Dafür hast du dich sicher nicht so über diese Fingerkuppen-Geschichte geekelt wie ich.

E-möbe kommentierte am 08. Januar 2018 um 23:35

War es so eklig für dich? Das war nur eines der Dinge, die mich gestört haben, weil es immer wieder auftauchte.

wandagreen kommentierte am 08. Januar 2018 um 23:58

Es wurde schon sehr ausgeschlachtet, da muss ich Archer recht geben. Aber das Ringen um Gedankenklarheit gefiel mir, das Miteinander mit der Freundin und dass das Mädel sehr genau wusste, was mit ihr los war und trotzdem nichts dagegen machen konnte. Oder wollte? Da bin ich noch unentschlossen. Spherri hilf mal, wollen sie nicht oder können sie nicht oder ne Mischung von beidem? Ich mein, man könnte doch zumindest die Wahrheit bei der Psychologin sagen. Das ist doch wollen. Oder? Die Zwangshandlungen, das ist nicht können. Sag was dazu aus deiner fachlichen Sicht.

sphere kommentierte am 09. Januar 2018 um 00:37

​Es ist ganz klar nicht können. Sie will ja auch Änderungen erreichen, unbedingt, doch kommt sie von den Gedanken nicht los. 

Die Gespräche mit der Psychologin sind übrigens eine der wenigen Kritipunkte, die ich habe; da kennen sich die beiden nun jahrelang (wird im letzten Drittel erwähnt, meine ich), doch die Dialoge klingen z.T. so, als hätten die beiden gerade erst eine Beziehung aufgebaut...

wandagreen kommentierte am 09. Januar 2018 um 09:06

Beim Anlügen der Psychologin - das ist nicht wollen.

katzenminze kommentierte am 09. Januar 2018 um 11:08

Na, es ging doch die ganze Zeit um das nicht können. Ich fand das sehr nachvollziehbar dargestellt. Ich kann auch verstehen, dass ein Teenager (oder jede andere Mensch) beim Psychologen nicht die ganze Wahrheit sagt. Man will doch vor anderen im besten Licht erscheinen. Vor allem wenn man eh schon "gestört" ist. Klar verhindert das auch das gesund werden. Aber der Gedanke, sich bloßgestellt zu fühlen, unzulänglich, noch unnormaler, kann in dieser Situation gut und gerne im Vordergrund stehen. Und dann sagt man halt nicht direkt, dass man seine Pillen nicht nimmt. Was mich da störte: Es ist ein TEENAGER mit einer psychischen KRANKHEIT. Da haben verdammtnochmal Mutter und Psychologin darauf zu achten, dass sie ihre Medikamente nimmt und NICHT sie selbst. Und ja @sphere: Das Verhältnis der beiden wirkte nicht so, als würden sie sich schon länger kennen.

Und @Archer, Wanda: Wenn ich eine Zwangshandlung beschreiben will, muss ich das doch immer wieder sagen. Wenn sie im Verlauf der Geschichte, zwei drei mal an ihrem Finger rumgepult hätte, hätte es nicht den gleichen Effekt gehabt. Also ich bin weit entfernt von "ausgeschlachtet".

Ich fühls halt arg nach und musste mich quasi immer auf meine Finger setzen oder dran kratzen, um das Gefühl einer kaputten Fingerkuppe loszuwerden... brrr

Seiten