Jules92 fragte am 14.07.2017 | Lesegewohnheiten

Der Lieblings-Lese-Ort?

Mich würde es interessieren, wo ihr am liebsten lest?
​Habt ihr dort überall ein paar Bücher herumliegen, oder tragt ihr sie quasi immer mit euch herum? :D
​Habt ihr sogar vielleicht eine gemütliche Leseecke?
Lest ihr auch im Badezimmer (Badewanne, Toilette) oder ist das ein No-Go für euch?
​Ich persönlich lese nicht beim baden, da ich einerseits Angst habe, das Buch könnte ins Wasser fallen und ich denke, die feuchte Luft ist sicher auch nicht so gut für die Seiten. ;)
​Ansonsten liegen eigentlich immer 1-2 Bücher auf dem Nachttisch, da ich gerne Abends im Bett lese, oder aber einfach gemütlich auf dem Sofa.

Kommentare

Seiten

Pianissimo kommentierte am 14. Juli 2017 um 12:59

Also, klar häufig genutzte Leseorte sind natürlich das Sofa oder gemütlich im Bett, aber bei gutem Wetter setzte ich mich auch gerne mit einem Buch und einer Tasse Tee auf den Balkon oder sogar in den Park.

Und ansonsten bin ich immer auf der Suche nach süße kleinen Cafés, in die man sich in eine Ecke gekuschelt in seiner aktuellen Lektüre versinken kann.

Im Badezimmer lese ich nur selten, beim Baden ist es mir meistens auch zu gefährlich oder zu anstrengend das Buch die ganze Zeit möglichst weit vom Wetter weg zu halten. :)

LG Pianissimo

Avalee kommentierte am 14. Juli 2017 um 13:01

Bei mir liegen auch immer mindestens zwei Bücher auf dem Nachttisch, da ich vor dem Schlafen und wenn ich Zeit habe auch morgens vor dem Aufstehen gerne lese.

Früher habe ich in der Badewanne gelesen. Aber nur Zeitschriften oder dünne Bücher. Mittlerweile nicht mehr ..

Manchmal lese ich auch gerne Nachmittags auf dem Sofa liegend, im Winter dann mit einer angezündeten Kerze ^^

Und im Sommer, wenn Semesterferien sind, total gerne auf der Terrasse meiner Eltern! :D

SunshineBaby5 kommentierte am 14. Juli 2017 um 13:14

Ich lese am liebsten auf dem Sofa, da ist genug Platz und es ist gemütlich. In der Badewanne lese ich gar nicht gerne. Ebenso nicht auf der Toilette. :-D

Sarahklein kommentierte am 14. Juli 2017 um 13:16

Eigentlich fast überall :) muss aber sagen am meisten kann ich wirklich im Urlaub gemütlich am Strand lesen. Ansonsten natürlich gerne auf dem sofa/bett, bei schönem Wetter im Garten oder auch im Zug. Badewanne auch aber nicht so oft.

MrsFraser kommentierte am 14. Juli 2017 um 13:20

Am liebsten bei Sonnenschein im Garten auf meiner Sonneninsel. Aber das kommt leider nur selten vor. Wann ich das letzte Mal gebadet habe, weiß ich gar nicht. :D Und unter der Dusche definitiv nicht, nein. Auf der Couch und im Bett und ja, auch im Bad beim Zähneputzen auf dem Duschvorleger sitzend, verbringe ich die meiste Zeit lesend. Leider wird mir im Auto oder Bus schlecht, wenn ich lese.

StefanieFreigericht kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:06

Wow, beim Zähneputzen auf dem Duschvorleger? Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Ich fürchte, dann brauche ich ein eigenes Bad, die Idee ist toll. Mir wird aber leider auch im Auto schlecht, selbst, wenn ich nur kurz Mails lese (als Beifahrer natürlich - als Fahrer halte ich dann und wann an, wenn ich länger unterwegs bin).

MrsFraser kommentierte am 15. Juli 2017 um 13:18

Auf den kalten Fliesen zu sitzen wäre jetzt nicht gerade gemütlich - daher der Duschvorleger. ;)

StefanieFreigericht kommentierte am 16. Juli 2017 um 00:27

nee, das leuchtet mir schon ein - worüber ich nur nachdachte (bei mir) war: wenn ich bei irgendwas lese, leidet meist das "irgendwas"...schon aufgeräumt, Buch in die Hand bekommen und dann halb auf einer Leiter sitzend festgelesen, bis ein Bein einschlief oder der Nacken wehtat oder gebacken und dann roch es irgendwie sehr intensiv und das Brikett wollte keiner. Deshalb der Spruch mit dem eigenen Bad, wenn ich beim Zähneputzen lese. Ich käme nicht wieder 'raus ;-D

Jules92 kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:08

Während der Fahrt kann ich auch nicht mehr lesen.
Als Kind hatte ich damit früher kein Problem, aber mittlerweile wird mir da leider auch schlecht. =(

Jules92 kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:11

Dann hast du aber auch wohl strahlend weiße Zähne, oder? ;)
​Wenn man erst mal in dem Buch versunken ist, überschreitet man doch sicher häufig die empfohlene Putzzeit von ca 3 min =D

CallaHeart kommentierte am 14. Juli 2017 um 16:02

Ohh, ich kann mit einem Buch normalerweise putzen, bis die Batterie meiner elektrischen Zahnbürste leer ist xD

Susi kommentierte am 14. Juli 2017 um 18:15

hihi, das gefällt mir. Kenne ich auch, aber meine ist nicht elektrisch.

MrsFraser kommentierte am 15. Juli 2017 um 13:19

Beim Zähneputzen darf's gern mal etwas mehr sein bei mir - ich hab da so viele andere Probleme mit, da verhinder' ich gerne, was man mit Putzen verhindern kann! ;p

Vanessa_Noemi kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:53

Ich kann während dem Autofahren auch nicht lesen oder irgendetwas anderes machen. 

Wichella kommentierte am 14. Juli 2017 um 17:01

Geht mir genauso. Schön als Kind war das so.

Vanessa_Noemi kommentierte am 15. Juli 2017 um 10:26

Bei mir war das auch schon als Kind so. Reisen mit dem Auto waren nicht wirklich meine Lieblingbeschäftigung. Mit der Zeit habe ich dann begonnen, Musik zu hören während der Autofahrt und dann ging es besser. :-D

buechermauschen kommentierte am 14. Juli 2017 um 17:40

Ist bei mir auch so , im Auto wird mir beim lesen sofort schlecht , aber beim Straßenbahn fahren geht es wenn ich vorwärts sitze und nicht am Fenster...

gluecksklee kommentierte am 14. Juli 2017 um 21:22

Im Bus kann ich gar nicht lesen, da wird mir auch schlecht - in Bahnen geht das, egal ob am Fenster oder nicht, solange ich in Fahrtrichtung sitze. Beim Rückwärtsfahren wird mir da leider auch in der Bahn schlecht...

Orchidee kommentierte am 14. Juli 2017 um 13:26

Meine Couch!

Büchi kommentierte am 14. Juli 2017 um 13:46

Am liebsten lese ich im Bett, auf der Couch, in der Badewanne und im Garten. Aber wenn ich irgendwo bin, wo es länger dauert - Arzt, Friseur, Stau - dann habe ich auch immer ein Buch dabei.

buechermauschen kommentierte am 14. Juli 2017 um 13:46

Auf der Couch im Wohnzimmer liegt immer das Buch was ich gerade am intensivsten lese , ausserdem liegen hier überall wimmelbücher und Bilderbücher von Papa rum . 

Ein Buch befindet sich im Rucksack , damit ich in der Straßenbahn oder beim warten nicht einfach dumm rum stehe...

Im Bett kann ich komischerweise nicht wirklich lesen  

Chaoskeks kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:01

Theoretisch kann ich überall gut lesen wo mich niemand stört. Aber am liebsten lese ich in meine Sitzsack im Zimmer oder im Sommer draußen im Garten in der Hängematte. :D

Brocéliande kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:27

Ich lese am liebsten im Bett, aber auch auf dem Sofa oder in der Küche, wo seit einiger Zeit ein Buch immer direkt neben mir liegt (während ich auf Garzeiten warte z.B. ;)

Aber sehr gerne lese ich auch auf einer Decke im Grünen, in 10 Minuten oder 2 per Rad bin ich im Park, in dem es viele ruhige Ecken gibt ;) Lesen kann ich fast überall, wo ich ungestört bin (im Wartezimmer nicht so gut oder bei kurzen Busfahrten, bei langen Bahnreisen hingegen auf jeden Fall) ;)

Büchi kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:42

stimmt, das mache ich auch ..... wenn z.B. Kartoffeln kochen, gibts gute Lesezeit.

Tara kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:39

Ich lese am liebsten beim Sport auf dem Ergometer oder in der Straßenbahn.

Zuhause fällt es mir total schwer mich hinzusetzen und einfach  nur zu lesen, da wandern meine Gedanken ständig weg, aber ich hoffe, dass ich das auich irgendwann wieder hinbekomme.

calimero8169 kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:41

Am liebsten auf dem Sofa oder auf der Terrasse. In der Badewanne geht gar nicht, entweder beschlägt die doofe Brille vom Dampf oder sie rutscht von der Nase weil mir warm ist. Und im Bett brauche ich gar nicht versuchen. Wenn ich irgendwann spät in die Kissen falle, schaffe ich wohl keine halbe Seite mehr.

 

Garten_Fee_1958 kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:51

Auf meinem Lesesessel mit Kissen und Decke ( wenns kalt ist) mit vielen Kerzen, im Bett, im Frühling/Sommer auf meiner Schaukel, die im Garten steht, oder ich fahre mit dem Fahrrad an den Rhein mit Decke bewaffnet, manchmal auch im Cafe, ganz selten in der Küche, nie im Badezimmer ( es sei denn, es ist ein wassertaugliches Badewannenbuch) und immer mit einer/zwei/drei......Tassen Kaffee, im Winter auch gerne viel, viel Tee.

dru07 kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:52

ich lese im bett, auf dem sofa, im garten oder auf dem balkon

westeraccum kommentierte am 14. Juli 2017 um 14:53

Also ich lese nie im Bett, das ist mir zu unbequem. Aber mein Lieblingsplatz ist im Sommer mein Balkon und bei Regen und im Winter mein Sofa vor dem gemütlich knisternden Ofen. Da liegen auch die Bücher, die ich aktuell lese.

Shivaun kommentierte am 14. Juli 2017 um 16:25

Am gemütlichsten ist es auf der Couch. An schönen Sommertagen lese ich aber auch sehr gerne im Garten oder an einem ruhigen Plätzchen im benachbarten Park. Im Bett lese ich nur äusserst selten, da ich liegend einfach keine dauerhaft bequeme Leseposition finde. ;-)

Jules92 kommentierte am 19. Oktober 2017 um 15:54

Im Bett kann ich am besten auf dem Bauch liegend lesen. =)

 

Ansonsten wären Hörbücher vielleicht eine gute Alternative. ;)

Shivaun kommentierte am 20. Oktober 2017 um 09:08

Auf der Seite liegend mit Lesekissen geht es ein Weilchen..;)

Jules92 kommentierte am 20. Oktober 2017 um 13:13

Ohh, ein Lesekissen ist sehr praktisch! :)

Hortensia13 kommentierte am 14. Juli 2017 um 16:36

Ich lese hauptsächlich im Bett, kurz vor dem Schlafen. Tagsdurch lese ich mal kurz zwischendurch auf dem WC, wo man wenigstens für einen Augenblick seine Ruhe als Mama hat. ;-)

Susi kommentierte am 14. Juli 2017 um 18:12

das kenn ich. Jede Minute nutzen, die man mal für sich hat !

bookworm kommentierte am 14. Juli 2017 um 16:57

Zu meinen liebsten Plätzen würde ich wohl meinen Schaukelstuhl zählen. Allerdings lese ich überall, wo ich gerade bin. In der Küche, während ich auf das Wasser das kochen soll warte, im Park, im Bett, auf der Couch, im Garten, in der Mittagspause, im Café, auf dem Balkon, in der Pause der Bandprobe...

Meine eigens eingerichtete Leseecke, bestehend aus einem schwedischen Regal mit quadratischen Fächern und einer Schaumstoffauflage, wird leider nicht so häufig zum Lesen genutzt... meist liegt irgendwas drauf. Dabei sind direkt dort drüber meine Krimis aufbewahrt, also der perfekte Platz, um schnell an Nachschub zu kommen ^^

Wichella kommentierte am 14. Juli 2017 um 17:07

Es gibt drei Lieblingsplätze. Auf der Schaukelldoppelliege draußen, die ich ganz für mich alleine habe.

Auf dem Balkon.

Oder im Wohnzimmer auf der Couch, Beine auf dem Hocker und das Regal direkt daneben zum  hingreifen. 

In der Badewanne nur auf dem Reader. Aber meistens dusche ich. Auf dem WC nie. Sonst fast überall, außer im Auto oder Bus.

Susi kommentierte am 14. Juli 2017 um 18:10

Schon wieder diese Frage. Also hier nochmal : Bett, Badewanne. Selten der Balkon, denn da scheint nie die Sonne und es ist fast immer kalt dort (ewiger Schatten). Dann lieber im heißes Bad. Soweit zu den Lieblingsplätzen.

Bücher sind überall : Schlafzimmer, Wohnzimmer, Klo, Auto, in jeder Jackentasche oder sonstigen Tasche (Einkaufen, Arbeit, Freibad etc.) . Ich lese überall, wo Zeit ist oder ich warten muß ( beim Arzt, auf den Bus, beim Einkaufen in der Schlange usw.) Auch im Laufen (Park, verkehrsberuhigte Bereiche, Gehwege) was die Pokemon Go Leute können, kann ich schon lange.

Am schönsten ist es im Hotel im Bett, denn wenn ich Urlaub habe, dann habe ich auch endlich wirklich Zeit dafür. Sonst muß ich immer, wie oben erwähnt, jede Minute nutzen, die ich finden kann. Aber im Urlaub ....da kann ich endlich lesen, lesen, lesen

PMelittaM kommentierte am 14. Juli 2017 um 19:16

Ich lese wo immer es möglich ist, unterwegs auf dem Handy. Meine Lieblingsleseorte sind aber ganz klar mein supertoller und -bequemer Fernsehsessel, der eigentlich viel mehr als Lesesessel benutzt wird - und mein Bett. Abends vor dem Schlafen noch ein bisschen lesen ist Pflicht :-)

micluvsds kommentierte am 14. Juli 2017 um 19:44

Ich habe unterwegs immer ein Buch dabei, auf der Arbeit für die Pausen, und zu Hause und bei meiner Mutter immer einen Lesevorrat. Ich lese auch im Bett und auf der Couch, im Sommer gerne draußen bei meiner Mutter oder ich fahre irgendwohin, wo es schön ist.

Susanne König kommentierte am 14. Juli 2017 um 20:44

Ich lese am liebsten in meiner Hängematte in meinem neuen Garten und auch am Abend im Bett mit toller Aussicht auf Weinbaugebiete.

Tara kommentierte am 14. Juli 2017 um 22:51

Hängematte klingt gut, das ist so ein richtiger Bilderbuch-Leseplatz.

Fasersprosse kommentierte am 15. Juli 2017 um 00:10

Meine bequemsten Leseplätze sind auf dem Sofa und auf dem Balkon. Aber am allerliebsten lese ich wenn ich draußen bin, (fast) egal wo, hauptsache draußen. Und auch wenn ich mit den Öffis unterwegs bin oder weiß, dass ich irgendwo länger warten muss. 

Die meisten meiner Bücher stehen im Regal. Aber das aktuelle Buch und die Bücher, die ich danach lesen mag, stapeln sich auf einem Tisch, zusammen mit Notizbüchern, Siften, Pagemarker.

 

liebling kommentierte am 15. Juli 2017 um 01:38

Ich lese gerne im Bett, Garten oder Sofa ... oder auch beim Arzt :)
Wenn ich unterwegs bin höre ich Hörbücher :)

florinda kommentierte am 15. Juli 2017 um 10:09

Bett und Sofa! Im Auto und anderen Fortbewegungsmitteln wird mir beim Lesen während der Fahrt unweigerlich übel und ich muss mich binnen kurzer Zeit übergeben.

Hörbücher sind problemtisch... mache ich etwas nebenbei im Haushalt, bekomme ich vom Hörbuch zuwenig mit, lege ich mich hin wie beim Printbuchlesen, schlafe ich garantiert - wie beim Fernsehen - ein...

Jules92 kommentierte am 15. Juli 2017 um 10:34

Das "Problem" mit den Hörbüchern habe ich auch!
​Wenn ich mich nebenbei beschäftige wie zB beim kochen oder putzen, bekomme ich einerseits auch einfach akustisch nicht alles mit (oder ich müsste die Lautstärke so aufdrehen, dass die Nachbarn vermutlich ebenfalls jedes Wort verstehen könnten ;-) ) oder ich drifte mit den Gedanken ab und habe am Ende kaum etwas mitbekommen.
​Und nur "still und ruhig" dasitzen und ein Hörbuch hören finde ich dann auch irgendwie doof.. Dann kann ich es auch direkt lesen =D

Vanessa_Noemi kommentierte am 15. Juli 2017 um 13:15

Das mit den Hörbüchern kenne ich auch nur zu gut. Es geht so schnell, dass ich abgelenkt werde und dann die Hälfte nicht mitbekomme. So muss ich immer wieder zurückspulen. Daher höre ich auch eher selten Hörbücher. :-D

Vanessa_Noemi kommentierte am 15. Juli 2017 um 10:28

Ich lese sehr gerne auf dem Balkon oder in meinem Lesesessel. Der Sessel ist wahnsinnig bequem und gross, daher lese ich sehr oft darin. :-D

katzenminze kommentierte am 15. Juli 2017 um 12:57

Sofa, Sessel, Bett und Badewanne. (Es ist bisher auch erst ein Buch reingefallen... ;D ) Rumliegen habe ich dafür eigentlich keine Bücher, ich schleppe mein aktuelles einfach überall mit mir herum.

LySch kommentierte am 15. Juli 2017 um 13:32

Haha Minzi! :D Das beste war der Satz "Es ist bisher auch erst ein Buch reingefallen" ^^ :D :D Das macht dich sehr sympathisch ;)

Aber mir gehts es ähnlich wie dir - am liebsten auf dem Sofa oder im Bett! :) Bücher liegen auf meinem SuB oder stehen im Regal, aber überall welche verteilen mache ich nicht. Das, das ich gerade lese kommt einfach überall hin mit! ^^

Einen kuscheligen Sessel hätte ich gerne, eine Badewanne habe ich nicht, aber brauche ich auch nicht - ich dusche lieber!

Seiten