Sarahklein fragte am 13.07.2017 | Lesegewohnheiten

Tipps zum SuB abbau?

Ich hoffe so ein Thema gibt es noch nicht :)

Habt ihr Ideen wie man den SuB abbauen kann? Mein eigener wird immer größer und irgendwie kann ich "nichts" dagegen tun :D

Kommentare

Seiten

Michael H. kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:04

Lesen.

Areti murmelte am 13. Juli 2017 um 09:06

War auch mein erster Gedanke

naibenak kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:07

Menno, das wollte ich doch jetzt schreiben ;D

Areti kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:09

Haha. Drei Doofe, ein Gedanke.
So sagt man doch ;-)

Susi kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:58

lesen

wollte ich schreiben, aber ich glaube, wir denken alle so

LySch kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:23

Bester Tipp überhaupt! ^^

Akashaura kommentierte am 13. Juli 2017 um 10:58

War auch mein erster Einfall.

coala kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:13

Einfach, praktisch, gut. :)

calimero8169 kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:05

Das geht mir genauso. Da hilft eigentlich nur, für kein neues Buch mehr bewerben, kein neues Buch mehr kaufen und sich auch keines mehr schenken lassen. Stattdessen vom SuB lesen. Guter Rat, ich weiß. schaffe ich selber nicht.

Sarahklein kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:06

Halte ich leider meistens auch nicht so lange durch;) am besten gar kein Internet oder Buchläden besuchen :D

naibenak kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:07

Jup... Disziplin ist alles! ;) Krieg ich aber auch nicht hin...*seufz*

LySch kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:26

D-I-S-Z-I-P-L-I-N? Hä?!

;) *kicher*

naibenak kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:33

jaaaaaaaaaaaaa natürlich, WAS SONST???

Aber wen interessiert schon Disziplin? *grööööhl* <3

gesil bemerkte am 13. Juli 2017 um 09:36

Nur weil ich weiß, wie man ein Wort schreibt, heißt das noch lange nicht, dass ich auch weiß, was es bedeutet *gg*

LySch kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:52

Eeeben :D

naibenak kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:30

LOL :D :D :D

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:10

hmm genau das mache ich aber

die nächsten 2 monate kaufe ich kein neues buch, wenn ich eine interessante LR sehe bewerbe ich mich. Da brauche ich ja immer noch glück um ausgelost zu werden.

mache ich immer mal zwischendurch so danach überlege ich mir meist auch eher ob ich buch unbedingt haben muss

Akashaura kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:04

Von deiner Disziplin muss ich mir die nächsten Tage ne Scheibe abschneiden! Zumindest was das lesen angeht ^^' Mit dem nix kaufen klappt nur diese Woche xD

coala kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:15

Guter Vorsatz, aber es gibt doch Phasenweise immer mal so viele interessante LRs und dann kommen die Gewinne auch gerne mal im Rudel. Das ist manchmal trotz guter Vorsätze wie verhext. :)  
Ich glaube, man sollte wirklich gar nichts mehr kaufen und sich bewerben und anfordern. Aber diese Disziplin hat wohl keiner, wenn immer wieder so viel interessanter Nachschub Monat für Monat erfolgt...

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:20

so oft kommt in letzter zeit nix wodrauf ich mich gern bewerbe von daher geht es ganz gut :D

und ich bin da halt eisern was das kaufen angeht. 

coala kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:23

Dann meinen großen Respekt und ich drück dir die Daumen, dass du weiterhin so eisern bleibst. :)

marakkaram kommentierte am 13. Juli 2017 um 18:14

Ja, aber das ist bei mir eher so, als wenn ich auf Schokolade verzichten muss - irgendwann kommt dann der Heißhunger und ich schleppe tütenweise aus dem Buchladen ;)  Es gibt aber ja auch immer so viel, was man lesen möchte....

 

 

StefanieFreigericht kommentierte am 14. Juli 2017 um 07:10

Hm, ein kombinierter Schoko-Buch-Laden, DAS wäre eine Geschäftsidee und vermutlich mein Ruin

Charlotte38 kommentierte am 14. Juli 2017 um 10:35

Das ist ein guter Vergleich. Mir geht es leider ganz genauso. Ichhabe im Frühjahr "buchgefastet" und dafür dann nach Ostern umso mehr zugeschlagen... :-(

Leseninja kommentierte am 14. Juli 2017 um 10:39

das passiert mir nicht, da ich dann irgendwie bewußter ein buch kaufe. meist schau ich dann eher ob ich eine reihe weiter lesen kann und lasse was neues liegen

im rausch lande ich erst wenn ich ende des jahres meine bücherspardose auf mache :D

Vanessa_Noemi kommentierte am 13. Juli 2017 um 16:40

Ich schaffe das auch praktisch nie! Egal wie oft ich mir vornehme nichts mehr zu kaufen, es ziehen immer wieder neue Bücher bei mir ein. :-D 

Areti kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:08

Definitiv nichts neues mehr kaufen und sich höchstens zum Geburtstag oder Weihnachten Bücher schenken lassen.
Und am besten auch um Leserunden und Gewinnspiele einen großem Bogen machen, es sei denn, es ist ein absolutes MUSS Buch.
Und dann heißt es: Lesen, lesen, lesen.

FantaSie fantasierte am 13. Juli 2017 um 09:09

Das Problem kenne ich :D Ich schau meinen SuB auch regelmäßig nach SuB-Leichen durch... oft finden sich da dann Bücher, die ich überhaupt nich mehr lesen möchte, weil sich die Interessen geändert haben etc. Zusätzlich hab ich eine Art "Buchkaufverbot".... ich kaufe nur noch Bücher um meine offenen Reihen zu vervollständigen... davon hab ich nämlich auch einige :D Ansonsten einfach lesen, lesen, lesen :D

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:11

das mit den offenen reihen kenne ich XD

ich lese jetzt erstmal meine print bücher ab bei meinen ebooks habe ich offene reihen ohne ende aber da sehe ich zum glück auch nicht wie hoch mein SuB ist :D

FantaSie fantasierte am 13. Juli 2017 um 09:14

Bei meinen ebooks bin ich auch nich ganz so streng... aber trotzdem schwirrt mir das immer im Hinterkopf rum und macht mich ganz nervös :D

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:15

kann ich verstehen XD

ist bei mir nicht anders. meist nehm ich mein reader mit wenn ich beim arzt bin oder beim sport. so komme ich wenigsten ein wenig dazu auch da weiter zu lesen

E-möbe kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:07

Bei welcher Art Sport könnte man lesen?

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:11

im fitnessstudio auf den fahrrad nicht in freier wildbahn

es gibt aber auch welche die das auf den laufband machen, die joggen natürlich nicht XD

E-möbe kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:14

Ja, das hat mich irgendwie irritiert. ;)

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:22

oder ich schnapp mir ein hörbuch, aber das darf dann kein lustiges sein. 

dank harpe kerkling hatte ich deswegen mal fast ein lachflash auf den laufband :D

Galladan kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:43

Ich habe beim autofahren mal rechts ranfahren müssen und mich erstmal auslachen müssen. Seither vermeide ich zu lustige Bücher beim autofahren.

Ist übrigens "der alte Mann und Mr. smith" von Peter Ustinov gewesen. 

kommentierte am 14. Juli 2017 um 17:20

Ich lese immer während ich auf dem Hometrainer strample...habe mir beim schwedischen Möbelhaus ein Brett gekauft, das eigentlich dazu gedacht ist im Bett zu lesen. Das lege ich auf den Hometrainer und damit gehts hervorragend.

coala kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:16

Ja, das ist das gute am Ebook-SUB, den kann man sehr gut ignorieren. Das ist bei den Bücherstapeln und vollen Regalen in der Wohnung schon ganz anders.

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:25

meine ebooks als bücher und ich könne mir ne sehr sehr grosse wohnung oder ein haus anmieten :D

Tine kommentierte am 13. Juli 2017 um 14:07

Ohja, die Reihen O.o Ich bin da richtig inkonsequent. Hab manche Bücher schon vor Jahren gelesen und den Folgeband bisher noch nicht. Das ist ne noch größere Baustelle bei mir als der SUB :'D

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 14:53

an dieser baustelle arbeite ich jetzt bei den print ausgaben

Sarahklein kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:12

Müsste ich auch mal machen. Habe einige die schon ewig rumliegen und ich dann immer wieder "aufschiebe"

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:14

lese das was dich immer am meisten interessiert, das macht es einfacher

ich bin gerade dabei meine jugendbücher zu lesen. thrillers und krimis gehen momentan etwas schlecht also lasse ich das

coala kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:19

Ich finde auch, wenn man wirklich das liest, auf das man Lust hat, geht alles viel geschmeidiger. Auf die Muss-Bücher (Rezi oder LR) habe ich oft keine Lust, einfach weil sie jetzt sein müssen.
Ich wechsle auch oft innerhalb von Büchern. Wenn ich auf das eine gerade keien Lust mehr habe, schnappe ich mir ein anderes und lese da weiter. Das klappt gut, wenn man auch im Genre flexibel ist. Man ist ja doch nicht immer in der richtigen Stimmung für genau dieses spezielle Buch. Das klappt allerdings nur für Leute, die mehrere Bücher gleichzeitig lesen können. Ist ja auch nicht so jedermans Sache.

Leseninja kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:33

jepp

daher gehen JB auch recht fix gerade bei mir

wenn ich was lesen würde wo ich keine lust zu habe würde es wahrscheinlich dreimal so lange dauern

Wichella kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:10

In einem anderen Forum gibt es den Thread

Wer hat den kleinsten Sub?

Es ist mehr eine Challenge. Damit fällt es ein kleines bisschen leichter, die Bücher vom Sub zu lesen. Jedenfalls habe ich seit dem keine Bücher mehr gekauft oder geliehen. Allerdings, gegen So was fürchterliche wie Geschenke, Gewinne, Prämien...hilft es nichts. Lol

 

Sarahklein kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:12

Die Idee ist gut :D

calimero8169 kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:21

Ich habe mache mit meinem Blog einen "Sub-Abbau" mit - habe ich mir jedenfalls vorgenommen. Klappt ganz hervorragend bis gar nicht :-) Es kommen einfach zu viele tolle Bücher in zu kurzen Abständen dazu. Gekauft werden schonmal keine und mit Leserunden ist wenigstens Druck dahinter. Vor kurzem habe ich angefangen auszumisten und die Bücher, die ich wirklich nicht mehr lesen werde, gehen an eine Einrichtung. Und ich bin ja vom Glauben abgefallen - es sind tatsächlich 2 Bücherkartons - randvoll - geworden. 

coala kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:20

Die Idee ist interessant, aber dafür müsste ich wohl erst einmal wissen, wie viele Bücher auf dem SUB liegen. Leider habe ich so gar keine Lust, die alle zu zählen, ob nun richtige Bücher oder digital. Manchmal ist Unwissenheit auch ein Segen. :)

calimero8169 kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:34

Stimmt, Wissen ist macht aber nichts wissen macht manchmal auch nichts. 

Ich brauchte dringend Platz, von daher mussten die Karteileichen weichen und werden einem gute Zweck zugeführt. PLATZ FÜR NEUE !!!!

Seiten