Pitschpatschpinguin fragte am 13.07.2017 | Lesegewohnheiten

Wenn ich ein Buch wäre...

Wenn ich ein Buch wäre...
...welches wäre ich dann?

Das ist eine Frage, die man weder mit richtig, noch mit falsch beantworten kann, aber sicher interessante und kreative Antworten bringt.
Also mit was könnt ihr euch am meisten identifizieren und würdet ihr wählen? Lasst mal hören - ich bin gespannt :)

Ich mache hier auch den Anfang und sage, "dem Horizont so nah" von Jessica Koch, schöne deutsche, nachdenkliche Jugendliteratur, aber nicht mal eben für "zwischendurch"...

 

Kommentare

I-Love-Cheese kommentierte am 13. Juli 2017 um 08:57

Interessante Frage...*grübel*

Also, Im Moment bin ich glaube so Richtung 'Eine für Vier'

Aber man muss schon gut überlegen bei solch einer Frage.

Hoffentlich antwortet keine '50 shades of grey'...hahahaha

Sarahklein kommentierte am 13. Juli 2017 um 08:58

Och wieso denn nicht :D ;)

Pitschpatschpinguin kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:02

...du nimmst die blauen flecken und schläge und ich sein ganzes geld? :)

Sarahklein kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:10

Lass den ersten Teil weg :D ne Spaß glücklich vergeben und Geld verdien ich da lieber selbst;)

Everly kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:03

Eine für Vier - super Idee <3

und welche der 4 spricht dich am meisten an?

I-Love-Cheese kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:06

Also grundsätzlich finde ich bei so Reihen meist das erste am besten, aber ich meine mich zu erinnern, das in diesem Fall das zweite richtig gut war. Das allerletzte, glaube das 5, Habe ich nicht gelesen. und 3-4 waren eher, naja.

Sarahklein kommentierte am 13. Juli 2017 um 08:57

Puh das ist eine gute Frage :D ich wäre gern ein Fantasy Roman, eine ganz andere und magische Welt mit besonderen Wesen :)

Kotori99 kommentierte am 13. Juli 2017 um 08:59

Also erstmal: Schönes Profilbild *lach* So von Disney Prinzessin zu Disney Prinzessin ;) 

Eine wirklich interessante Frage, ich habe mich noch nie damit beschäftigt was für ein Buch ich wäre, wahrscheinlich eine Liebesgeschichte mit Ecken und Kante, Vorgeschichten und traurigen Szenen.
Vielleicht "Wie die Luft zum Atmen" Brittainy C. Cherry

Lrvtcb kommentierte am 13. Juli 2017 um 13:39

Definitiv ein super Buch und sehr interessanten Charakteren. Wenn du das Buch bist, dann bin ich ein Fan von dir ;-)

Kotori99 kommentierte am 13. Juli 2017 um 16:45

Mein erster Fan, juhu ;) 

Ich finde das Buch auch sehr klasse :) 

MrsFraser kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:04

Ich wäre (gerne) ein knitteriges Vintage Penguin Paperback mit lustigem, schlauem Inhalt. Vielleicht Winnie-The-Pooh von A. A. Milne.

LySch kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:14

Wie cool! ^^ Ich liebe dieses Buch! :) So schön verrückt, witzig und voller Lebensweisheiten ;) Gute Wahl!

Büchi kommentierte am 13. Juli 2017 um 11:07

:-), das wäre ich auch gerne. Du hast es wunderbar beschrieben :-)

naibenak kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:06

Ich glaube, das ist mir jetzt zu persönlich *grins* ;-)))

LySch kommentierte am 13. Juli 2017 um 09:12

Ui, damit machst du mich aber neugierig, Bi! :D

Lrvtcb kommentierte am 13. Juli 2017 um 13:41

Wenn ich ein Buch wäre, dann wäre ich wohl "Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren. Eigentlich bin ich gar kein so großer Lindgren Fan, aber es passt irgendwie. Bin ein bisschen (ok, sehr stark) verrückt, selbständig und eigentlich gar nicht so dumm. ;-)

Vanessa_Noemi kommentierte am 13. Juli 2017 um 16:37

haha echt gute Wahl!!

Susanne König kommentierte am 13. Juli 2017 um 15:43

Ich wäre meine Bunte Welt von Bine Brändle ;-)

WilmaH kommentierte am 13. Juli 2017 um 17:04

Wäre ich ein Buch, dann wäre ich ein Reisebericht. Ein kleines dünnes Buch, mit vielen Emotionen und Erinnerungen. Die Beschreibungen von Landschaften, Gebäuden, Menschen die einen über den Weg gelaufen sind und vom Essen wären sehr ausführlich. Fast so als wäre man selbst dort gewesen. Mal müsste man beim Lesen lachen, das andere Mal würden einem die Tränen über die Wangen laufen.

Tara kommentierte am 13. Juli 2017 um 19:01

Das klingt interessant, solche Bücher (und Menschen) mag ich. :-)

MiraBerlin kommentierte am 13. Juli 2017 um 18:01

Ich denke, ich wäre ein Buch von Sarah Dessen. Am ehesten da wahrscheinlich "Just Listen". :)

Tara kommentierte am 13. Juli 2017 um 19:00

InterssanteFrage, ich denke nun schon eine ganze Weile darüber nach,komme aber zu keinem Entschluß.

Wenn ich ein Satz aus einem Buch wäre, hätte ich  den ersten aus "Die folgende Geschichte" von Cees Nooteboom gewählt.

schwadronius erwähnte am 14. Juli 2017 um 20:02

cees nooeteboom ist eh cool. meinetwegen darf er den literaturnobelpreis bekommen.

Tara kommentierte am 14. Juli 2017 um 20:24

Das fände ich auch passend und gerechtfertigt, im Gespräch war er ja schon mal.

schwadronius antwortete am 13. Juli 2017 um 20:30

wahrscheinlich "100 wege, menschen zu töten".

I-Love-Cheese kommentierte am 14. Juli 2017 um 07:50

*daumen-Hoch*

hast genau mein Humor getroffen *lach*

TehKah schrieb am 13. Juli 2017 um 21:22

Wenn ich ein Buch wäre, wäre ich kein Buch für nur eine Nacht...

Ouroboros kommentierte am 13. Juli 2017 um 22:32

Eindeutig "Skulduggery Pleasan" voller Situationskomik, bösen Humor ...und immer unerwartet ^^

Pitschpatschpinguin kommentierte am 14. Juli 2017 um 03:32

Das klingt sympathisch :D

Schneeweißchen kommentierte am 14. Juli 2017 um 08:30

Hui, auch mir fällt auf Anhieb nichts allgemeines ein. Ich denke für verschiedene Bereiche meines Lebens, gäbe es verschiedene Bücher; eins für mich auf der Arbeit, eins für mich und meine Beziehung, eins für mich und mich selbst ganz allein...
Für die Arbeit wäre es vermutlich ein Krimi, vielleicht sowas wie "Töte deinen Chef" von Shane Kuhn; für meine Beziehung etwas mit Happy End (immerhin heiraten wir bald, das ist doch in ganz vielen Büchern ein Happy End) und für mich selbst... irgendwas verträumtes, nachdenkliches was mit dem Meer zu tun hat. Kennt da jemand was? :D

krissysch kommentierte am 14. Juli 2017 um 21:14

Ganz eindeutig: Winnie Pooh!