SusiMieze fragte am 22.06.2017 | Lesegewohnheiten

Wie viele Bücher umfasst euer SuB im Moment?

Ich hoffe die Frage gibt es noch nicht, aber wie geht es bei euch voran mit dem SuB Abbau?
Ich habe mich auf 9 Bücher herunter gearbeitet.

Kommentare

Seiten

BücherwurmNZ kommentierte am 28. Juni 2017 um 12:35

Das ist das, was ich bei den riesigen SUBs nicht nachvollziehen kann. Wieso besorgt man sich so viele Bücher, wenn man sie eh nie alle lesen wird? 
Ich habe einen kleinen SUB, aber darauf sind Bücher, die mich interessieren und die ich auf jeden Fall lesen werde. Und es ist immer ein Buch dabei, auf das ich Lust habe.

Daniidiamond kommentierte am 22. Juni 2017 um 15:05

Ungefähr 6 Stück sind es bei mir. Ich lese nur Print, Ebooks mag ich nicht:)

Leyla1997 kommentierte am 22. Juni 2017 um 15:08

Mein SuB unfasst 41 Bücher und ein ebook (lese ich nicht so gerne). Normalerweise war er immer sehr klein, nur ist er in den letzten Monaten rasant gewachsen, aber nicht mit Absicht! :D 

Scylla kommentierte am 22. Juni 2017 um 15:13

Mein SuB umfasst hier bei WLD derzeit 114 Bücher. Das kommt real auch in etwa so hin. Statt diesen aber erstmal Stück für Stück abzuarbeiten, erweitere ich ihn lieber fleißig weiter. Immerhin konnte ich meine WuLi so um ein ganzes Stück erleichtern, wenn da nicht noch der zweite Wunschzettel mit Büchern wäre, die ich noch nicht ganz so dringend "brauche". Was allerdings nicht heißt, dass ich sie nicht mitnehmen würde, wenn ich sie sehe.^^

Susi kommentierte am 22. Juni 2017 um 15:17

255 Tendenz steigend

Leuchtturmwaerterin kommentierte am 22. Juni 2017 um 15:32

*augenzuhalt* ca. 500 *verrücktgrinsundwegrenn*

BücherwurmNZ kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:45

O.o Hast du dir für den SUB extra ein Haus zugelegt oder wo lagert man so viele Bücher?

Leuchtturmwaerterin kommentierte am 22. Juni 2017 um 21:17

Na ja, 500 Bücher sind ja jetzt auch nicht so viele. Die stehen alle in meinem Regal im Wohnzimmer. Wenn ich ein ganzes Haus hätte, würde ich mich bestimmt nicht mit 500 mickrigen Büchern zufrieden geben. *g*

Shinea kommentierte am 23. Juni 2017 um 21:54

Das kommt bei mir auch ungefähr hin. Nachzählen bringt eh nichts. Insgesamt besitze ich ca. 1000 Bücher. Und nein, das ist noch lange nicht genug ;)

Lily911 kommentierte am 22. Juni 2017 um 15:35

Habe gerade gezählt wv es jetzt schon sind und bin auf die Zahl von 49 gedruckten Printbüchen gekommen. Mein SuB hält sich in Grenzen, kaufe nur selten Büchern, höchstens Reihe, die mich wirklich interessieren und ich unterstützen will kommen auf zum Kauf infrage, viele Bücher kann ich auch einfach in der nahegelegenen Bücherei lesen, ist eindeutig billiger und platzsparend, zumal das Gelesene meistens nur 1x durchgelesen wird... ☺

Wenn jetzt eBooks drankämen wäre das schon eine andere Sache. Bin ein wahrer Gratis Kindle Deal Schauerin und schaue (fast) tagtäglich rein, was für kostenlose eBooks verfügbar sind und wenn es nach etwas für mich klingt direkt gekauft. Und wenn man das einige Jahre macht, hat man eine große Anzahl an eBooks, die täglich wächst... O.o XD

Gelis kommentierte am 22. Juni 2017 um 15:43

Geschätzt besteht mein SuB aus ca. 40 Romanen plus ca. 40 Sachbüchern, dazu noch etwa 10 eBooks. Die Sachbücher und eBooks stören mich dabei weniger, an den Romanen arbeite ich... Striktes Kaufverbot gibt es bei mir nicht, aber ich bemühe mich, weniger Bücher im Monat neu dazu zu kaufen, als ich im Monat lese. Das klappt dieses Jahr bisher ganz gut.

Büchi kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:23

rd. 700 ........keine E-Books. :-)

Da ich aber etliche Jahre sehr schwer krank war, und wenig lesen konnte, hat es sich derart angesammelt, denn ich hab ja immer wenigstens versucht, die, für mich interessanten, Neuerscheinugen zu kaufen.

Davor lag mein permanent SuB bei ca. 100 Büchern.

 

 

LaMensch kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:24

Mein Stapel der ungelesenen Bücher bleibt immer auf ähnlichem Level, wenn weniger als 5 Bücher auf meinem Stapel liegen bekomme ich Angst, dass ich nichts mehr zu lesen habe, wenn ich nicht rechtzeitig nach kaufe :-) im Moment bin ich konstant auf 10 Bücher.

Tine kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:26

Über 200, was mir zu groß ist. Eigentlich möchte ich meinen SUB schon seit 4 Jahren abbauen, aber es hat nie so geklappt. Kaufverbote sind gar nichts für mich, weil ich es breche oder die Bücher einfach danach kauf. Dieses Jahr ist er aber schon weniger geworden.
Aber ich versteh auch nie die Leute, die ihren SUB auf 0 bekommen wollen. Wenn man gerade eben die letzte Seite umgeblättert hat, rennt man gleich in die Buchhandlung? Ein SUB von ca 50 finde ich persönlich ideal - genug Auswahl, aber nicht zu viele Bücher.

katzenminze kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:28

Nein, 0 ist zu arg! Ein bisschen Auswahl braucht man ja. ^.^

BücherwurmNZ kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:51

Also gar kein Buch mehr zum Lesen zu haben ist ja schrecklich! Ein paar müssen es schon sein.

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 22. Juni 2017 um 18:07

Obwohl man dann natürlich endlich die Zeit hätte all seine Lieblingsbücher nochmal zu lesen ;)
Für mich persönlich wäre ein SuB von 0 aber auch nichts :D

Emmy29 kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:35

​Mein SUB umfasst ca. 22 Bücher, was für mich ideal ist. Ich gehe meistens in die Stadtbibliothek, desshalb hält sich das so in Grenzen. Wenn diese schließen würde, wären es etliche mehr...

Sommernixe kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:43

Inkl. Ebooks wahrscheinlich knapp 300. Ich liebe meine große Auswahl und Buchkaufverbote oder so bringen bei mir eh nichts. Wenn ich ein Buch meiner WuLi irgendwo im Angebot (Mängelexemplar oder so) sehe, dann würde ich mir das auf jeden Fall holen.

lila-luna-baer kommentierte am 22. Juni 2017 um 16:54

Bei mir sind es derzeit 209 Bücher auf dem SuB. Durch Umzug habe ich mittlerweile genug Platz für meine gelesenen und ungelesenen Bücher und daher stresst mich mein SuB auch nicht mehr. Jetzt fehlt mir momentan leider ein bisschen die Zeit zum Lesen, aber das wird sich ja auch wieder ändern.

Galladan kommentierte am 22. Juni 2017 um 17:05

444 Bücher auf dem SuB und ich lese eins vom SuB. Ich bin da aber relativ entspannt. Ich kauf jetzt aber auch schon einige Monate nichts mehr und ich werde vermutlich meine Büchereikarte nur noch für Sachbücher und Hörbücher nutzen. 

gesil kommentierte am 23. Juni 2017 um 06:29

 Ich bin da aber relativ entspannt.

Ich auch. Warum auch nicht?!

Die Bücher stehen im Regal, fressen kein Brot und stören auch niemanden. Im Gegenteil: Ohne Bücher sähe der Raum ganz trist aus!

Vielleicht müssten es nicht ganz so viele sein, aber irgendwie haben sie sich im Laufe der Jahre angesammelt und warum soll ich sie nun ungelesen weggeben?! Nur damit es weniger sind? Ergibt für mich keinen Sinn.

Sarahklein kommentierte am 22. Juni 2017 um 17:37

Puh ich habe so um die 30 Print....bin gerade fleißig am abbauen und versuche nicht so viel zu kaufen.

Ebook sind es gerade einige da ich kindle unlimited teste :D

lesesafari kommentierte am 22. Juni 2017 um 17:46

Ohje :D Vor 2 Jahren habe ich meinen Sub drastisch verkleinert, keine Mayersche und explizite Bücherflohmärkte in der Nähe. Er blieb um die 10. Dieses Jahr habe ich wohl wieder gut zugeschlagen, aktuell habe 16 ungelesene Bücher und das 17. ist irgendwo bei der Post. 

Meine SgB sind mittlerweile so groß und hoch, dass ich auch gar keinen Platz mehr habe. Und am Sonntag ist Bücherflohmarkt...

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 22. Juni 2017 um 18:10

Bei mir sind es aktuell genau 111 Bücher :D Davon 39 Ebooks auf meinem Kindle, den ich aber eh nur im Urlaub benutze.

Moma kommentierte am 22. Juni 2017 um 18:16

Meinen SuB zu zählen, wäre eine Strafarbeit. Ich nehme mir immer wieder vor, kein Buch mehr zu kaufen, aber dann... grad gestern hat mich wieder ein reduziertes Exemplar angelacht und ich konnte nicht widerstehen.

Violka175 kommentierte am 22. Juni 2017 um 19:22

Oh mannnnn... Im Moment ist es aus dem Ruder gelaufen... 92... es kommen aber auch immer wieder so viele neue tolle Bücher raus. Ich kann mich einfach nicht beherrschen und da ich momentan kaum zu lesen komme, wird es leider immer mehr.

Hortensia13 kommentierte am 22. Juni 2017 um 19:23

Ich bin bei ca. mehr oder weniger 30 Büchern, Ebook und Prints zusammengezählt. Ich versuche aber meinen SUB nicht allzu wachsen lassen und auch regelmässig eins daraus zu lesen.

piper1981 kommentierte am 22. Juni 2017 um 19:35

Ich  weiß  es  ehrlich  gesagt  nicht  genau,  aber so grob  überschlagen  müsste  ich  auch  bei  so  400 sein....alles  print,  ebooks  lese  ich  nicht

MoniRS kommentierte am 22. Juni 2017 um 21:03

Meine ungelesen Bücher hier bei WLD liegt bei 67, in natura denke ich, bin ich mit E-Books bei ca. 90. Zur Zeit hänge ich aber an zwei Büchern vom SUB auch fest und meine Teilnahme an der SUB-Abbau-Challange wird wohl eher eine Austausch-Challange, alte Bücher lese ich, neue besorg ich mir. Hinzukommt das ich nächste Woche noch Geburtstag feiern darf und schon von mindestens 1 Buch weiß das ich geschenkt bekommen und mindestens einen Gutschein für Bücher wird es auch geben, nach fast 10 Jahren zusammen arbeiten, wissen Kolleginnen einfach was man braucht. *grins*

Susanne König kommentierte am 22. Juni 2017 um 21:03

Puuhh ich Frage mich wo ihr die alle lagert habt ihr alle Bibliotheken Zuhause?

MoniRS kommentierte am 22. Juni 2017 um 21:08

Ich hab im Wohnzimmer eine Ecke mit relativ viel Platz und gelesenes sortiere ich immer mal aus wenn der Platz zu klein wird, hab hier im Dorf und im Bekanntenkreis einige dankbare Abnehmer für die Bücher.

Galladan kommentierte am 22. Juni 2017 um 21:24

Ich habe ein Lesezimmer.

gesil kommentierte am 23. Juni 2017 um 06:33

Ich brauche kein ganzes Zimmer. Bei mir stehen die Bücher an zwei Regalwänden: Allerdings in den Regalen auch mal doppelreihig.

piper1981 kommentierte am 22. Juni 2017 um 22:10

Ich habe  auch  ein   Lesezimmer  und  da  wäre  sogar  noch  massig  Platz.....

wandagreen kommentierte am 22. Juni 2017 um 22:40

Wieso machst du keine Liste? So weiß man ja kaum, ob man nicht einmal eins doppelt kauft.

Galladan kommentierte am 22. Juni 2017 um 22:42

Bei mir auch. Beim dritten Lesezimmer hatte mein Mann es begriffen: die Bücher bekommen das größte "Schlafzimmer" und es werden alle Regale angeschafft bevor Ikea die Farbe verändert. 

Jenny88 kommentierte am 22. Juni 2017 um 22:04

Mein SuB besteht derzeit aus 157 Büchern. Ich würde gerne unter 100 kommen! Es ist nicht so, dass ich mich "unwohl" fühle mit dem SuB, aber mein Ziel wären 80-100 SuB-Bücher. Da hat man ja trotzdem viel Auswahl ;-)! Mal gucken, ob ich das irgendwann erreiche ;-)! 

Galladan kommentierte am 22. Juni 2017 um 22:47

Unter Hundert schaffe ich nur, wenn das Haus abbrennt oder ich ins Altenheim ziehe. In den Wohnklos die die Regierung für angemessen hält passen nur max. 3 Regale rein und auch nur, wenn man auf den Fernseher verzichtet. 

Jenny88 kommentierte am 24. Juni 2017 um 09:24

Bei mir wird es auch schwierig mit unter 100, aber ich geb mein bestes und hoffe, dass ich dieses Ziel vielleicht mal im nächsten Jahr erreichen werde :-)! Wäre schön! Wenn nicht, ist es aber auch kein Weltuntergang;-)! Ich finde es nur schade, dass einige Bücher dann so lange auf dem SuB hocken... dann verändert sich evtl. zwischendurch der Lesegeschmack (war bei mir so) und dann kann man einige Bücher ungelesen weggeben, was ich echt schade finde :-(! Daher würde ich mich über einen kleineren SuB freuen, aber wenn es nicht klappt, werd ich auch nicht den Kopf in den Sand stecken ;-). 

LillySymphonie kommentierte am 22. Juni 2017 um 23:44

Ich habe heute erst meinen SuB ausgemistet und bin auf 77 Bücher gekommen

Chaoskeks kommentierte am 23. Juni 2017 um 01:01

Bei mir sind es so ca. 60 Print und ca. 10 ebooks, aber ganz genau weiß ich es nicht. Es waren mal mehr, aber ich habe mich in letzter Zeit bemüht, meinen SuB etwas abzubauen. Ist gar nicht ganz so leicht, weil meine Wunschliste auch ziemlich lang ist und ich dann doch hin un wieder was neues kaufe.^^

Harakiri kommentierte am 23. Juni 2017 um 06:19

meiner ist für meine Verhältnisse gerade recht hoch: 6 Bücher und 1 E-Book. Tendenz steigend, die nächsten Tage kommen noch 7 Bücher dazu

Pitschpatschpinguin kommentierte am 23. Juni 2017 um 07:15

boah wie krass hier manche sind, das ist ja der wahnsinn.

ich bin ein totaler kindle-fan und hab mir so auch einen großteil meines "sub" auf dem kindle angelegt. diesen monat hab ich probiert, geliehene bücher von mama, im taschenbuchformat wieder zurück zu geben und hab lediglich einen monat lang print-books gelesen :) ansonsten sagt mein wld-regal, ich hab noch an die 130 bücher, die gelesen werden möchten.

gesil kommentierte am 23. Juni 2017 um 09:37

Der eine sammelt Briefmarken, die andere Bücher - nur das erstere nicht so viel Platz beanspruchen ;-)

Mit den ebooks kann (und will) ich mich irgendwie nicht anfreunden.

Versteht mein Mann auch nicht, aber ich hab lieber Papier in den Händen als ein technisches Gerät - auch wenn letztlich in beidem das gleiche drinsteht.

Pitschpatschpinguin kommentierte am 23. Juni 2017 um 09:42

und ich bin kein sammler, da ich lediglich den nutzwert darin nicht sehe.

für mich sind bücher, eine gebundene ausgabe von erzählungen / sachtexten, die mich belustigen oder belehren sollen. hab ich den iput aufgesaugt, kann ichs getrost weiter geben und muss mir keinen platz wegnehmen lassen, also ists einfach platzsparend und aufgeräumt, wenn ich alles auf dem ebook habe. aber das ist geschmacks- und typsache.

gesil kommentierte am 23. Juni 2017 um 09:48

Gelesene Bücher gebe ich inzwischen auch weg/weiter, aber dafür kommen halt immer wieder neue/ungelesene dazu :-)

Letzendlich ist die Frage gedrucktes Buch vs. ebook wohl einfach Geschmackssache, da gebe ich dir Recht.

Saphierra kommentierte am 23. Juni 2017 um 10:46

Ich muss sagen, ich bin auch ein eher ein Fan des gedruckten Buches. Aber bei den Ebooks gibt es mittlerweile so viele gute Selfpublisher, dass ich da auch gerne die Bücher lese. Vor allem schont das etwas meinen Geldbeutel ^^'

Saphierra kommentierte am 23. Juni 2017 um 10:45

Hab meine Bücher alle in einer App angelegt, um zu sehen was ich schon habe und wie viel vor allem. Dabei ist herausgekommen, dass es so um die 700-750 Print Bücher und um die 250 Ebooks sind ^^'

Aber ich muss sagen, ich liebe es wenn ich meine Bücherregale ansehe. Da kommt immer das Gefühl eines Buchladens oder eine Bücherei auf :) Ich kann es auch gar nicht, einfach Bücher weg zu geben ^^'

glanzente kommentierte am 23. Juni 2017 um 07:52

Um genau zu sein 279 Bücher. Endlich unter 300.

Mein neues Ziel ist die 200 zu knacken aber die vielen tollen Neuerscheinungen kommen mir immer dazwischen.

Seiten