Sursulapitschi fragte am 06.12.2017 | Sonstiges

Adventskalender Türchen Nr.7

Einen fröhlichen 7. Dezember.
Heute darf ich ein Kalendertürchen gestalten und bin schon sehr aufgeregt. (Es ist das erste Mal für mich.)
Ich habe ein paar Bücher doppelt, die mir sehr gefallen haben. Vielleicht freut sich ja auch jemand von euch darüber.

1. "Abgesang" von Anna Hope
2. "Welt in Flammen" von Benjamin Monferat
3. "Die Königschroniken - Ein Reif von Eisen" von Stephan M. Rother

Wer eins dieser Bücher haben möchte, muss ein kleines bisschen arbeiten. 
Wir schreiben ein Adventsgedicht. Ich gebe eine Zeile vor und ihr dichtet weiter. Jeder eine Zeile. Schreibt bitte die Zahl des Buches, das ihr gewinnen möchtet, vor eure Gedichtzeile. 

Und jetzt kommt der Haken. Wer die letzte Gedichtzeile zum jeweiligen Buch verfasst hat, hat gewonnen. Man darf mehrmals mitdichten, muss aber jedes Mal die Startnummer seines Wunschbuches voranstellen. (Beiträge ohne Startnummer fallen aus der Wertung)
Das Spiel beginnt jetzt und endet am 8.12 vormittags, wenn ich meinen ersten Kaffee getrunken habe. Ich sage dann stopp. Ich weiß nicht genau, wann ich aufstehe. Manchmal habe ich schlaflose Nächte...  :-)

 

Die Bücher werden nur innerhalb Deutschlands verschickt. Ich bitte die Gewinner, mir direkt ihre Adresse zu schicken. Am Samstag verfällt der Gewinn und der Nächste ist dran.

 

Und jetzt bin ich gespannt auf unser Gedicht. So fängt es an:

Es ist Advent und kalt und finster...

Kommentare

Seiten

Sursulapitschi kommentierte am 07. Dezember 2017 um 00:00

Unser Adventsgedicht:

Es ist Advent und kalt und finster...

LySch kommentierte am 07. Dezember 2017 um 00:58

2. ...ich sitze am Fenster und schau auf den Ginster

Haha, sehr coole Idee ^^

Arbutus kommentierte am 07. Dezember 2017 um 01:07

3. Der Ginster, er blühet zwar nicht im Advent, ...

Tara kommentierte am 07. Dezember 2017 um 06:44

1. sondern zu einem anderen Event,

katzenminze kommentierte am 07. Dezember 2017 um 11:13

2. Die Küche riecht nach Zimt und Plätzchen

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 11:27

3. Der Teig klebt an des Kätzchens Tätzchen.

Diamondgirl kommentierte am 07. Dezember 2017 um 11:47

2. und gleich danach auch auf dem Tisch.

1. Die Frau des Hauses wundert sich.

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 11:55

3. Warum die Frau, fragt sich der Mann

3. Der das alles besser kann. :P

BücherwurmNZ kommentierte am 07. Dezember 2017 um 11:58

2. Der Mann geht in den Wald und schlägt den Tannenbaum

katzenminze kommentierte am 07. Dezember 2017 um 12:03

2. Die Lichter glänzen wie im Traum

Arbutus kommentierte am 07. Dezember 2017 um 13:12

3. Sie sind aus Plastik und Halogen,

Diamondgirl kommentierte am 07. Dezember 2017 um 13:43

2. Die leuchten auch genauso schön!

2. Die Bienen freuts in ihrem Stock...

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 13:51

3. Die Königin liegt im Zuckerschock.

BücherwurmNZ kommentierte am 07. Dezember 2017 um 14:36

2. Die Kinder hoffen auf Schnee

buechermauschen kommentierte am 07. Dezember 2017 um 15:20

3. Ein schneemann zu bauen wär eine gute Idee .

katze267 kommentierte am 07. Dezember 2017 um 15:39

3. Auch Schlitten fahren wäre toll

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 18:33

3. Nicht nur der Mond ist richtig voll.

katzenminze kommentierte am 07. Dezember 2017 um 19:43

Archer... ;D ich lach mich tot!

2. Ich stoße mit dem Glühwein an

Diamondgirl kommentierte am 07. Dezember 2017 um 20:15

2. und hab die Lampen richtig an  

Tara kommentierte am 07. Dezember 2017 um 20:21

1.  von Weitem hör`ich laut Gesang

katze267 kommentierte am 07. Dezember 2017 um 20:46

3. ein wundervoller Weihnachtsklang

katze-kitty kommentierte am 07. Dezember 2017 um 20:20

3. Ach was seh ich bloß dahinten nur ?

katze267 kommentierte am 07. Dezember 2017 um 20:45

3. Rentiere an einer Lederschnur

BücherwurmNZ kommentierte am 07. Dezember 2017 um 21:01

2. Sie ziehen den Schlitten vom Weihnachtsmann

katze267 kommentierte am 07. Dezember 2017 um 21:06

3. Damit er Geschenke bringen kann

Diamondgirl kommentierte am 07. Dezember 2017 um 21:20

1. Rudolph läuft gleich vorneweg

2. Zum Abendbrot bekam er Speck

lesesafari kommentierte am 07. Dezember 2017 um 21:34

2. Seht, jetzt leuchtet seine Nase schon

snowbaby kommentierte am 07. Dezember 2017 um 21:53

1. Ach nee, das ist ja nur ein Clon!

Diamondgirl kommentierte am 07. Dezember 2017 um 21:56

1. Auf einmal gibt es einen Knall 

2. Rudolph kommt als erster zu Fall

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:10

3. Jetzt leuchtet aus dem Schnee die Nase

snowbaby kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:12

1. Ist dies gar der OSTERHASE???

Diamondgirl kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:23

1. Hat er sich in der Zeit geirrt?

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:24

3. Rudolf ist nur noch verwirrt.

Diamondgirl kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:25

2. Ich glaub, der Gute ist verwirrt!

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:24

3. Die Nase rot, der Hase tot,

doch wir verdrücken Magenbrot.

Jetzt hat der Magen große Not.

Kommt das je wieder ins rechte Lot?

flakes kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:22

2. Nein, die Ohren sind ja viel zu kurz

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:26

3. Bin-dann-mal-weg schreit lauthals "Hurz!"

Arbutus kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:28

(Gleichstand! Wird das jetzt ein Gedicht mit Abzweigung? Oje, das hab' ich kommen sehn...)

Arbutus kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:26

3. Schaut eher aus wie Haselwurz

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:28

3. Ach, das ist mir ziemlich schnurz.

Sursulapitschi kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:31

Mal zwischendurch sei angeführt,

dass ihr mich wirklich amüsiert.

lesesafari kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:29

2. ach, das ist der tannenzweig

Diamondgirl kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:33

2. Der den Wanderern die Richtung zeigt

katze267 kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:39

3. DRan klebt noch ein bisschen Plätzchenteig

katze267 kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:29

3.Es schneit weiter, ruhig und stetig

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:34

3. Bladiblubb di blubb di bla

 

(Moderne Dichtkunst, preisverdächtig. Aber echt, wer soll was auf Zweig oder stetig reimen?) ^^

Arbutus kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:34

3. und selbst der Schnee matscht weniger eklig.

BücherwurmNZ kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:37

2. In den Kaminen brennt ein Feuer

E-möbe kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:39

3. Im Feuer steckt ein Ungeheuer.

katze267 kommentierte am 07. Dezember 2017 um 22:40

3.Das ist Rudolph nicht geheuer

Seiten