Solis1505 fragte am 04.08.2014 | Sonstiges

Beschreibt wo ihr seid

Hallo,

ich habe in einem anderen Lese-Forum folgendes Spiel entdeckt

und fand es ganz witzig.

Mal sehen wie es hier so läuft.

Beschreibt doch mal wo in eurem Buch ihr euch gerade befindet.

Z.B.:  Ich sitze gerade in meinem Klassenzimmer

in der Highschool der 11.Klasse

einer nicht näher definierten Stadt in den USA (vermutlich)

und belausche ein Gespräch zwischen Chris und Estrella.

( aus dem Buch "Das wirst du bereuen" von Amanda Maciel)

 

 

Kommentare

Seiten

LankaDivore kommentierte am 04. August 2014 um 13:41

Ich lande gleich mit der Godspeed auf der Zentauri-Erde und hoffe, dass ich nicht direkt nach der Landung von Ungeheuern angefriggen werde.

Godspeed-Die Ankunft, Godspeed-Die Suche

Ich habe gerade den zweiten Band beendet und muss den dritten anfangen :D

nasa kommentierte am 05. August 2014 um 22:07

Ich sitze im Tower in London und muss meine viel zu kleine Zelle mit dem Bruder der Königin teilen der morgen hingerichtet wird. Eigentlich warte ich schon seit Monaten auf mein Urteil aber bisher gibt es wichtigere Fälle. Bleibt nur zu hoffen das ich hier irgendwie raus komme.

Nadine B. kommentierte am 04. August 2014 um 13:43

Irgendwo in London (vermutlich draußen im Park oder auf einem Bürgersteig),

zwei Teenager spielen/ hantieren mit einer Datenbrille und einem Smartphone

und sprechen einen Bengalen für eine angebliche Umfrage an.

(aus dem Buch "Zero" von Marc Elsberg)

Emma1088 kommentierte am 04. August 2014 um 13:50

Also wo genau sich der Ort in den USA befindet, weiß ich nicht. Kann auch sein, dass es ein fiktiver Ort ist. Aber jedenfalls sind Strand und Meer in der nähe und wenn gerade diese Szenen auftauchen, dann habe ich wunderschöne Strandbilder vor Augen, mit einigen Häusern, die dort angrenzend liegen. Praktisch wie eine Art Ferienort. Aber in der Vorstellung ist das wirklich extrem schön. So lieb ich das. Ich lese übrigens

  • Sommer im Herzen von Mary Kay Andrews

Jendrik Spehl kommentierte am 04. August 2014 um 14:00

in einer Welt angelehnt an das Mittelalter aber voller magischer Wesen. Dummerweise ist sie durch Menschen die hier nicht hingehören "ein wenig" aus den Fugen geraten und die Probleme nehmen immer mehr zu. 

"Tintentod" von Cornelia Funke 

katzenminze kommentierte am 04. August 2014 um 21:10

So sweet, du liest Tintentod! <3 Das sollte ich auch mal wieder tun... Oder Kein Keks für Kobolde.

Jendrik Spehl kommentierte am 05. August 2014 um 10:04

jep das war auch ganz großartig 

ichlesgern klugscheißerte am 04. August 2014 um 14:14

Icch sitze in einem Wohnzimmer und höre einem Streit der Eltern zu, denn sie wollen sich trennen und die 12 jährige Tochter hört alles mit an! Am liebsten würde ich dazwischen gehen und denen mal meine meinung sagen!

Zwischen uns das Meer- Kristin Hannah

BluesatSix kommentierte am 04. August 2014 um 14:17

Ich liege total besoffen in der goße .Charles Bukowskie - Fuckmachine

JA2085 kommentierte am 04. August 2014 um 14:19

Sehr gut! So gelobe ich mir den Montag Nachmittag =D

marsupij kommentierte am 04. August 2014 um 16:38

Na das ist ja mal was!

parden kommentierte am 04. August 2014 um 20:17

Der ist wohl auch nicht tot zu kriegen, *gg*. Bukowski habe ich vor ca. 30 Jahren mal gelesen... ;)

Sonja Fleischer kommentierte am 04. August 2014 um 22:20

Hihihihihhih!

wandagreen kommentierte am 04. August 2014 um 22:40

Total besoffen in der Gosse zu liegen, ist eben nie richtig aus der Mode gekommen, parden!

Jendrik Spehl kommentierte am 01. August 2015 um 13:35

Wie war da noch ein anderer Buch- oder möglicherweise war es auch ein Filmtitel :

"An jedem verdammten Sonntag"

:)

BluesatSix kommentierte am 30. Juli 2015 um 19:35

Der gute Buck

Rollileni kommentierte am 04. August 2014 um 14:19

Ich befinde mich gerade auf der Seafire II die auf vor der Nordseeküste vor Friedrichskoog liegt und lausche einem Gespräch zwischen Marie und Vince in Marie' s Gästekabine.

Aus " Seefeuer" von Elisabeth Herrmann 

 

LankaDivore kommentierte am 04. August 2014 um 15:17

Ich wusste nicht mal, dass es ein Buch gibt, das in Friedrichskoog spielt.

wandagreen kommentierte am 04. August 2014 um 22:41

Und ich wusste nicht mal, dass es Friedrichskoog gibt.

tigerbea kommentierte am 05. August 2014 um 20:48

Echt nicht? Also wirklich. Das ist ja schon fast eine Bildungslücke.

wandagreen kommentierte am 05. August 2014 um 22:27

Absolut. *vorschamvergeh*

LankaDivore kommentierte am 23. August 2014 um 18:08

Oh doch das gibt es, liegt direkt an der Nordsee. Ca 10 km von mir entfernt :)

tigerbea kommentierte am 05. August 2014 um 20:46

Das Buch lese ich auch gerade! Die Großmutter ist gerade aufgewacht!

Fornika kommentierte am 04. August 2014 um 14:29

Ich sitze mit meinem Mitbewohner in der Baker Street 221b und wir überlegen wie wir Jack the Ripper auf die Spur kommen könnten.

 

Dust and Shadow von Faye

westeraccum kommentierte am 04. August 2014 um 14:32

Ich bin gerade auf Borkum in einem unterirdischen Tunnelsystem, leicht gruselig...

"Ostfriesenfalle" von Klaus-Peter Wolf

Borkum kommentierte am 04. August 2014 um 19:00

Mal ein Ort wo ich jetzt auch gerne wäre ;-)

Streiflicht kommentierte am 04. August 2014 um 19:13

aber nicht unterirdisch, oder?

Borkum kommentierte am 04. August 2014 um 21:00

Hahaha, das stimmt - unterirdisch ist nicht so wünschenswert.

lesesafari kommentierte am 04. August 2014 um 14:33

Ich sitze gerade in einem Vernehmungsraum und helfe Smokey dabei, herauszufinden wie die Serienmörderin Mary Lane funktioniert. Weil ich aber gerade ausversehen weggenickt bin, bin ich bei Wasliestdu.de gelandet...

Cody McFadyen- Ausgelöscht

wandagreen kommentierte am 04. August 2014 um 16:57

Möglicherweise wirst du aber auch gerade verhört!

lesesafari kommentierte am 04. August 2014 um 19:59

das lustige war, ich dachte es seien noch 30 seiten, aber tatsächlich habe ich 8 seiten vorm ende abgebrochen. der rest war eine leseprobe!

 

marsupij kommentierte am 02. August 2015 um 19:10

Hilfe! Im Jahr verrutscht, hier ist was schief gelaufen, sorry.

Zieherweide kommentierte am 04. August 2014 um 14:34

Ich bin gerade in meiner Hotelsuite

in Mailand

und träume, dass ich wieder fliegen kann.

(Mercy. Besessen von Rebecca Lim)

Clairchendelune kommentierte am 04. August 2014 um 14:34

Ich kauere kampfbereit hinter einem Felsen, eine Axt in der Hand auf dem Königsweg und diskutiere mit einem jungen Barden. 

(Tyrion Lennister, in "Die Herren von Winterfell" von George R.R. Martin)

wandagreen kommentierte am 05. August 2014 um 16:11

Diskutieren mit der Axt in der Hand, - das macht mich sehr nachdenklich! Das sollte ich vllt auch mal probieren, da wird bestimmt nicht mehr so oft widersprochen ..

Jendrik Spehl kommentierte am 05. August 2014 um 16:34

na ja so mache ich das immer wenn ich schlecht drauf bin, ich kaufe mir eine Axt, nenne sie Freundlichkeit  und gehe dann mit Freundlichkeit auf Leute zu.... Das macht Spass

wandagreen kommentierte am 05. August 2014 um 22:29

Auch das macht mich sehr nachdenkllich. Allerdings frag ich mich, ob du Sinn von "Axt" verstanden hast.

tigerbea kommentierte am 05. August 2014 um 20:51

Vielleicht ganz gut bei Diskussionen um Gehaltserhöhungen!

Clairchendelune kommentierte am 09. August 2014 um 17:09

Es ist tatsächlich so, wie ich beschrieben habe ^^. Der Barde meint, er muss mit mir diskutieren, obwohl wir kurz davor sind einen wilden Stamm zu bekämpfen! Trottel ;)...

mesu kommentierte am 04. August 2014 um 14:44

Ich sitze in einem Hotel in Afrika auf dem Bett, esse Schokolade und habe meinen Laptop vor mir. Ich sehe mir die geschossenen Fotos an und sortiere sie.

Kerstin Rachfahl: Hannas Wahrheit (ebook)

wandagreen kommentierte am 04. August 2014 um 16:58

Schmilzt sie nicht bei der Hitze?

parden kommentierte am 04. August 2014 um 20:20

Klimaanlage!! ;)

wandagreen kommentierte am 04. August 2014 um 22:43

Logisch. Automatisch denkt man, in Afrika wären alle arm.So 'n Quatsch. Nur die Armen.

LadySamira091062 kommentierte am 04. August 2014 um 15:48

ich  schleich mit einer Karavane  an einem See vorbei ,der  gerade Vorräte gestohlen wurde und  keiner hats gemerkt

aus dem ebook Die Schwerter -Drachenblut von Thomas Lisowsky

marsupij kommentierte am 04. August 2014 um 16:41

Und ich bin gerade in einer Irrenanstalt und bereite mit einigen Mithelfern eine Aktion vor, um Dracula zu fassen. Wir tragen gerade die unterschiedlichen Informationen über den Grafen zusammen.

- Bram Stoker, Dracula

wandagreen kommentierte am 04. August 2014 um 16:55

Ich bin in New York, treibe mich da auf den Strassen herum.

Die Einkreisung - Caleb Carr

sandrao05 kommentierte am 04. August 2014 um 17:09

Ich befinde mich grade im Dschungel am Amazonas. Und bin nach einer wunderschönen Nacht am  Lagerfeuer aufgewacht und habe mit Schrecken festgestellt das ich schnell und unbemerkt wieder in das wissenschaftliche Labor zurück muss, in welches ich als Unsterbliche gehöre....

(Die Einzige von Jessica Khoury)

wandagreen kommentierte am 04. August 2014 um 17:15

Oh gratuliere, du wirst uns also alle überleben!

AddictedToBooks kommentierte am 04. August 2014 um 17:14

Also ich bin gerade in Rio unterwegs auf dem Weg zum Churrasco-Essen, njam njam 

("In Brasilien geht's ohne Textilien" von Andreas Wunn)

Nadine B. kommentierte am 04. August 2014 um 19:06

Bei dem Essen wäre ich aus Neugier auch gerne dabei. ;-)

Seiten