florinda fragte am 14.05.2018 | Sonstiges

Glücksjahr 2018, Tag 135: 15.05.2018

Guten Morgen,

morgen bin ich erneut mit dem Verlosen dran und habe mich für "Liebesgedöns" (ich mag das Wort!*g*) von Sandra Brown in Form einer leicht-frech-frisch-frivolen "Neuauflage" nach einem Gemisch von "Das doppelte Lottchen, erwachsen", "Kohlhiesels Töchter" und "Cinderella" entschieden: Die Zwillingsfrau.

Es handelt sich um ein 2x behutsam gelesenes und m. E. mängelfreies Hardcover, welches unter den bis morgen 23.59h hier postenden in D wohnhaften Bewerber/inne/n verlost wird.

Aufgabe (freiwillig, keine Bedingung!): Fallen dir Bücher ein, in denen das Pfingstfest eine Rolle spielte? (Mir, abgesehen von der Bibel, spontan nicht!) Wenn ja, welche(s)?

Kommentare

libertynyc kommentierte am 14. Mai 2018 um 07:44

Für Liebesgedöns bewerbe ich mich doch gerne.
Ein Buch in dem Pfingsten vorkommt, kenne ich nicht

phoenics kommentierte am 14. Mai 2018 um 08:32

Hallo Florinda,

ich bewerbe mich um dieses Buch, da ich neugierig auf die Geschichte bin. Vielen Dank für die Verlosung und die Chance :)

Ein Buch, in dem Pfingsten vorkommt? Sorry. Da fällt mir keins ein. Vielleicht noch Bücher über Jesus, aber richtige Pfingst-Bücher? Leider nicht.

Ich wünsche allen einen schönen Start in die Woche.

 

Michelly kommentierte am 14. Mai 2018 um 08:57

Juhuuu, Liebesgedöns! =) Ich würde es niemals öffentlich zugeben, aber manchmal lese ich das ja wirklich gerne. Ich springe also liebend gerne, heimlich und ganz anonym in den Lostopf und verhalte mich ruhig. =) 

Ein Buch, in dem Pfingsten eine Rolle spielt, wüsste ich spontan jetzt nicht. Kam in meinen Büchern bisher glaube ich nicht vor. Oder es war so nebesächlich, dass ich es schlichtweg vergessen habe.

Pitschpatschpinguin kommentierte am 14. Mai 2018 um 13:37

ich möchte auch gerne ein "ohh-wie-schön-ein-liebesgedöns" ♥

eine pfingstgeschichte kann ich dir leider nicht empfehlen, aber ein buch mit dem titel "Wenn Pfingstrosen Dornen haben" von Elica Freudenreich.

 

 

Cassandra kommentierte am 14. Mai 2018 um 14:39

Ich mag die Bücher von Oliver Poetzsch. "Die Henkerstochter und das Spiel des Todes" spielt während des Pfingsfestes.

Ich bewerbe mich für dein Buch, da sich die Beschreibung interessant anhört  

FIRIEL kommentierte am 14. Mai 2018 um 18:09

Ich möchte mich nicht für dein Buch bewerben, aber ich kann dir ein Buch nennen, in dem Pfingsten eine Rolle spielt: "Das Pfingstwunder" von Sibylle Lewitscharoff. 2016 stand es auf der longlist zum Deutschen Buchpreis.

manu63 kommentierte am 14. Mai 2018 um 18:13

Liebesgeöns ist immer wieder schön zu lesen, ein Buch in dem Pfingsten eine Rolle spielt fällt mir nicht ein. Ich hatte erst an Die kleine Hexe gedacht und den Ochsen Korbinian der gerrettet wird, aber das war nicht zum Pfingstfest, sondern zum Schützenfest.

Annegreat kommentierte am 14. Mai 2018 um 20:01

Hallo florinda,

das klingt nach schöner Sommerlektüre und ich zerbreche mir nun seit heute Mittag den Kopf, in welchem Buch das Pfingstfest eine Rolle spielt, aber mir fällt leider keines ein.

Trotzdem möchte ich gerne in den Lostopf hüpfen und wünsche Dir eine schöne Woche.

florinda kommentierte am 14. Mai 2018 um 21:08

Guten Abend!

Freut mich, dass sich schon wieder einige "Liebesgedöns"Interessenten eingefunden haben.

Freut mich mindestens genauso, dass ich doch nicht allein bin, was die literarische Leere im Hinblick auf das Pfingstfest angeht.

Eine direkte Leseempfehlung suche ich nicht, auch war mir klar, dass es nicht so häufig wie das bekanntere Weihnachtsfest behandelt wurde.

Aber ich dachte, es gäbe vielleicht doch mehr Bücher, in denen es eine erinnerbare Rolle spielt wie  beispielsweise der 14. Februar in "Picknick am Valentinstag" (Originaltitel: "Picnic at Hanging Rock"), einem australischer Spielfilm von Peter Weir aus dem Jahre 1975, der auf dem gleichnamigen Roman von Joan Lindsay basiert.

Bücher über das Ausrichten von Pfingstfestfeiern mit Koch-, Back- und Bastelanleitungen gibt es bestimmt auch einige. Aber wie gesagt, die Frage war ohnehin nur ein "Beiwerk". Kommt gut durch die Nacht!

 

biadia kommentierte am 14. Mai 2018 um 21:39

Auch bewerbe mich gerne.

Das Pfingstwunder ist ein Roman von Sybille Lewitscharoff, ich habe ihn aber noch nicht gelesen.

Kristine kommentierte am 15. Mai 2018 um 00:09

Ich möchte mich auch bewerben. 

Ich kenne nur ein Gedicht 

To Pingsten, ach wie scheun, - wenn de Natur so greun,
un all'ns na buten geiht, dat is een wohre Freid!
besünners vör de Göörn, - de heurt man räsoneern: 
Weur Pingstn doch erst bloß- denn goht wie los!
Kümmt nu Pingstobend ran, - denn geiht'n Leben an,
de Mudder seept de Görn - vun achtern un vun vörn,
sünds wuschen nu un kämmt, - denn kreegt se`n reinet Hemd,
un denn geiht mit Gejuch - rin in de Puch!
De Vadder nu ton anner'n Morg'n - deit sick mit Proviant versorg'n: 
Eier, Käs, Wust un Schinken, - ook verschiedenerlee to drinken. 
Dormit keen Minsch de Tied verslopt, - treckt he noch den Wecker op, 
un anner'n Morgen gegen soß, - dor schippert los de Troß.

De Vadder geiht voran, - een witte Maibüx an, 
sien Jung kummt in de Mitt, - natürlich ook in Witt, 
dorbi hebbts op den Kopp - een fien'n Strohhoot op, 
all'ns sauber un mit Schick, - grood wie gelickt. 
Un nu kummt achterher - mit't allerlüttste Göör, 
in groot'n Kinnerwog'n - de Mudder angeschob'n. 
De Dochter mookt den Sluß, - stolt, voller Hochgenuß, 
in Arm mit ehren Freier, - een Piependreiher. 
Een jeder, wehrnd se nu marscheert, op eeg'ne Fuust sick amüseert:
De Vadder vör, de kippt sick een, - de Jung dor achter grapst Sireen, 
de Mudder mutt so in' Gedräng'n - den Lüttsten öfter dreug mol legg'n, 
dat Liebespoor kummt achterher, de snackt von em un ehr.

So geiht't bitt Quellndol, - dor leggt man sick nu dohl
in't scheune weeke Moos, - nu geiht dat Futtern los. 
Een jeder matt un meud - langt no de Bodderbreud, 
se fallt doröber her - grood as so'n Bär. 
Dormit dat beter rutscht, - ward ut de Buddels lutscht, 
de Vadder un de Söhn, - de hollt sick an den Kööm, 
un ook de Piependreiher - is op den Buddel Freier, 
de Dochter un de Froo - mookt't ebenso. 
Bi lütt'n ward de Krom fidel, - man heurt jem sing'n ut vuller Kehl: 
Vun Edelweiß, de Wacht am Rhein, de Fischerin un Komm' Se rein! 
De anner Siet de blarrt jedoch: Lebt denn meine Male noch? 
Im Grunewald ist Holzauktion! Un denn noch Revolutschon.

Op eenmol, wie gemeen, - ehr eener sick versehn, 
dor kummt vun boben dohl - een Regen kollosol! 
De ganze Minschenschwarm - de kummt nu in Marm,
de Froonslüd kriescht un jucht, - de Mannslüd flucht. 
De Vadder springt nu op, - glitscht ut unfallt dorop
grood op den Kinnerwogen, - de kippt un fallt in Groben. 
He mit sien witte Büx - recht in so'n deebe Pfütz,
mitsamt dat lüttje Göör, - wat een Malheur! 
Een jeder socht nu Schutz to finn', de Minschen rennt dorch dick un dünn,
de Mäkens un de Froons vorop mit all' de Röck' hoch boben Kopp. 
De Anblick is sehr int'ressant! Worum, dat liggt klor op de Hand: 
Bi sowat kriggt man, wie ick meen, verscheedenerlee to sehn.

Na endlich, no den Suus, - dor geiht dat nu to Huus, 
de Vadder un sien Söhn - sünd nüdlich antosehn, 
de scheune witte Büx - süht ut wie Stebelwix, 
de Strohheud sünd so slapp - wie oles Papp. 
De Brögam un de Brut, - de seht erst lecker ut! 
De harr'n, wat sull'n se mooken, - sick beid' in't Hei verkropen. 
Dat allerlüttste Göör - weur dorchnatt dör un dör, 
de Mudder weur so natt - as wie so'n Katt. 
De een schuwt achtern annern her grood wie de Geus, se könt nich mehr! 
Un dorbi alle Ogenblick verswind mol eener achtern Knick. 
Grood wie gerädert un half dood kummt se denn endlich an de Bood. 
So ward in Hamborg Pingst'n fiert un sick fein amüsiert.

Ich wünsche allen einen schönen Tag!!

florinda kommentierte am 15. Mai 2018 um 05:32

Wun-der-voll!! Vielen lieben Dank!!! :-)

Bis auf die "buten"-Sache gleich in der zweiten Zeile glaube ich auch, alles so ungefähr verstanden zu haben.

Ich revanchiere mich mit dem Lied "Bolle reiste jüngst zu Pfingsten" für Kenner/Liebhaber eines leichten Berliner Flairs:              https://www.youtube.com/watch?v=YWdrL4yXZTo

Kristine kommentierte am 15. Mai 2018 um 08:36

buten = außen, draußen (Gegensatz = binnen) 

(Bolle = klasse)

 

florinda kommentierte am 15. Mai 2018 um 09:41

Danke für die Übersetzung!

Wem Bolle gefiel, könnte auch Gefallen an "Das Lied von der Krummen Lanke" und "Zickenschulzes Hochzeit" - ich muss schon beim Gedanken daran schmunzeln *g* - finden:

https://www.youtube.com/watch?v=aeaqr9Kx_Rk
https://www.youtube.com/watch?v=k2PxCJdungQ

Die Krumme Lanke ist ein Gewässer im Südwesten Berlins (es gibt auch eine "Scharfe Lanke"). Die Texte werden beim Anklicken von "Mehr anzeigen" sichtbar.

maraAngel2107 kommentierte am 15. Mai 2018 um 22:02

Wow....was für ein Gedicht! Danke und mit dem Platt das ist gar nicht so einfach.....

sunshine-500 kommentierte am 15. Mai 2018 um 07:34

Ok, ich oute mich mal :-D "Liebes....." lese ich zwischen zwei Büchern sehr gerne. Leider kenne ich keine Bücher in denen Pfingsten vorkommt. Ich bin mehr der Keltenkenner und ihre Ritten.

Moma kommentierte am 15. Mai 2018 um 10:21

Moin, ich kenne leider auch kein Buch, in dem Pfingsten vorkommt. 

Das Gedicht finde ich super!

"Liebesgedöns" lese ich auch ganz gerne ^_^

tierliebe kommentierte am 15. Mai 2018 um 12:31

Außer dem Pfingstwunder kenne ich auch kein Buch, in dem Pfingsten eine Rolle spielt.

 

Und für Liebesgedöns bin ich immer zu haben, deshalb bin ich gerne dabei.

maraAngel2107 kommentierte am 15. Mai 2018 um 22:01

Ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiebe Liebesgedöns:-)!!!! Nun habe ich seit gestern nachgedacht und kein Buch will mir einfallen, bei dem die Handlung Pfingsten passiert......tut mir leid:-(

Über das Buch würde ich mich tierisch freuen und es bei einer meiner nächsten Verlosungen wieder in den Lostopf werfen (natürlich erst nachdem ich es gelesen habe:-))

Danke für diese tolle Möglichkeit und Euch allen / uns allen einen enstpannten Abend!

katze267 kommentierte am 15. Mai 2018 um 22:17

Liebesgedöns ist die ideale Garten-Sommer-Sonne-Lektüre, also bewerbe ich mich.

Mit einem Buch mit/über/auf Pfingsten kann ich leider nicht dienen, zumindest fällt mir keins ein.

florinda kommentierte am 16. Mai 2018 um 02:47

Glückwunsch, Kristine! Wenn Du mir Deine Adresse ganz schnell zusendest, kann ich das Buch morgen früh mitnehmen, ansonsten kann es ein paar Tage dauern. Du bekommst gleich eine PN und auf jeden Fall auch eine nach erfolgter Absendung des gewonnenen Gedöns:-) Gute Nacht!

Kristine kommentierte am 16. Mai 2018 um 09:38

Ich freu' mich - vielen Dank! PN ist unterwegs.

Schönen Tag!