sphere fragte am 18.01.2018 | Sonstiges

Glücksjahr Tag 19

Für den Glückstag 19.01.2018 verlose ich folgendes Buch:

Sag nicht, dass du Angst hast von Giuseppe Catozzella

"Sie kam als Letzte ins Ziel, und doch ging ihr Foto um die Welt. Millionen waren während der Olympischen Spiele 2008 von der kleinen somalischen Läuferin Samia und ihrem eisernen Willen gerührt. Doch nur wenige wissen, dass die junge Frau danach in ihrer vom Bürgerkrieg zerrissenen Heimat keine Unterstützung mehr erhielt und sich auf die lange illegale Reise nach Europa machte. Ihre Odyssee fand 2012 vor Lampedusa ein tragisches Ende. Der italienische Journalist Giuseppe Catozzella hat Samias Geschichte recherchiert und mit ihrer in Finnland lebenden Schwester lange Gespräche geführt. In einer einfachen und emotional berührenden Sprache lässt er Samias Welt entstehen und gibt der verschollenen jungen Frau eine Stimme."

Die Geschichte ist herzergreifend, und es wäre schade, wenn sie einfach bei mir im Bücherschrank bleibt. 

Ihr könnt gerne ab sofort euer Kommentar schreiben - zusätzlich zum Wunsch interessiert mich, welches Buch von Michael Crichton ihr am besten findet (falls eins von ihm gelesen). Der Autor hat zwar nichts mit dem zu verlosenden Buch zu tun, doch irgendeine Aufgabe muss ich euch ja geben :)

Ende ist am 19.01.2018 um 23:59. Die Verlosung findet dann Samstag mittag statt.

 

 

Kommentare

Seiten

Galladan kommentierte am 18. Januar 2018 um 22:43

Ich liebe Dino Park von ihm. Ich springe aber nicht in den Lostopf. 

maraAngel2107 kommentierte am 18. Januar 2018 um 22:49

Wow ... was für eine Geschichte... tatsächlich wußte ich nichts von Samia´s Geschichte, doch ich bin sehr interessiert und würde mich freuen das Buch bald in meinen Händen halten zu dürfen:-) 

Ja und Michael Crichton, vermutlich ein Lieblingsautor von Dir? "Shpere" da gibt es doch ein Buch von ihm das so heißt? (wenn ich das richtig im Kopf habe...) aber gelesen habe ich es nicht und auch kein anderes...

Wünsche Dir ein tolles Glücksjahr 2018!

Susi kommentierte am 19. Januar 2018 um 00:40

Oh wie schön ! Das Buch habe ich neulich schon bei einer Verlosung verpasst und hätte es soooooo gerne gelesen. Aber jetzt habe ich ja noch eine Chance !

Von M. Chrichton habe ich noch 3 Bücher auf dem SuB, da mir damals Dino Park so gut gefallen hat.

florinda kommentierte am 19. Januar 2018 um 07:27

Von Samia wusste ich bisher nichts. Ich habe meiner Erinnerung nach bis jetzt auch noch kein Crichton-Buch gelesen, bedanke mich für deine Verlosung und stürze mich kopfüber in den Lostopf!:-)

anna1965 kommentierte am 19. Januar 2018 um 07:46

Ich habe noch kein Crichton Buch gelesen, aber die Geschichte von Samia interessiert mich sehr und ich würde mich über das Buch freuen.

Steve Kaminski kommentierte am 19. Januar 2018 um 09:20

Von Crichton mag ich besonders Congo, speziell die Stelle auf S. 333, wo der alte Mann... nee, ich kenne gar nichts von ihm, und "Congo" habe ich gerade gegoogelt. Aber das Buch über Samia interessiert mich. Ich würde es nach der Lektüre weiterschicken.

wandagreen kommentierte am 19. Januar 2018 um 09:29

Dann helfe ich dir mal aus, Stevie, bewerbe mich aber nicht: Sein Bestes bisher war State of Fear. Ich habe es mit großem Vergnügen verschlungen und habe mal wieder eine andere Perspektive auf die ganzen Umweltskandale bekommen und auf die USA. Nut Bars.

sphere kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:36

Du hast MICH aber noch nicht gelesen!

wandagreen kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:41

Stimmt. Stimmt.

maraAngel2107 kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:55

Was schreibst Du denn so? Das würde mich auch interessieren?!!

sphere kommentierte am 20. Januar 2018 um 12:02

Mich = sphere = lesen!

Galladan kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:41

Wenn ich nur den Buchtitel lese gehen bei mir die Nackenhaare hoch. Ich glaube ich habe den Autor bei jeder 2 Seite verflucht. 

wandagreen kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:44

Warum denn? Er hat das so dargestellt, wie es in den USA gehandelt wird. Endlich konnte ich die Amis ein bisschen verstehen. Und wenn man einen ignoranten Gelbhaar hat, ... ja, wie soll man denn dann anders drauf sein? Ich habe z.B. anwendbar gelernt, wie man Probleme löst. Man behauptet, das Problem sei erfunden und es existiert nicht. Ist doch toll.

Galladan kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:51

Du brauchst nicht über den großen Teich zu gehen. Die Jamaika-Verweigerer wollen Fracking erlauben um die Co2 Werte zu erreichen. F.. for virginity?

wandagreen kommentierte am 19. Januar 2018 um 11:36

:D.

Steve Kaminski kommentierte am 19. Januar 2018 um 11:31

@Wandagreen: "Man behauptet, das Problem sei erfunden und es existiert nicht" - das ist aber auch die Gelbhaar-Methode. Das ist so ähnlich, wie wenn ich Zahnschmerzen habe und auf die Selbstheilungskräfte des Körpers hoffe. Das funktioniert nur sehr kurzfristig, das heißt eigentlich gar nicht.

sphere kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:37

Du Fuchs, ich habe tatsächlich sofort in meinen Erinnerungen gegraben, was auf der Seite passiert war :D

Congo würde ich wirklich nicht als Erstes empfehlen, da hat er mind. zehn bessere.

Steve Kaminski kommentierte am 19. Januar 2018 um 11:28

@Sphere: Schön! :-) Gibt's da auch einen alten Mann?

maraAngel2107 kommentierte am 20. Januar 2018 um 19:34

Glückwunsch zu Deinem Gewinn und ganz viel Freude mit dem Buch!!!

Steve Kaminski kommentierte am 20. Januar 2018 um 20:42

Danke! Das wusste ich noch gar nicht!

westeraccum kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:07

Das hört sich interessant an!

Ich habe vor ewigen Zeiten mal was von Michael Crichton gelesen, aber es hat keine bleibenden Erinnerungen hinterlassen, deshalb kann ich dazu nichts sagen.

Fasersprosse kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:12

Von Michael Crichton habe ich bisher noch kein Buch gelesen. Wieso eigentlich nicht ... ;-)

Die Geschichte von Samia interessiert mich sehr. Als ich deinen Beitrag gelesen habe hattte ich klar vor Augen, wie gut es mir/uns hier geht. Doch das ist nicht überall auf der Welt so. Deswegen bin ich froh, dass es die Literatur gibt, sie hält die Augen offen und das Herz weit. Ich bewerbe mich für dieses Buch :-)

 

 

 

Mademoiselle Cake kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:16

Wow, hier springe ich definitiv in den Lostopf ...

Wer ist Michael Crichton? Ich musste ihn erstmal googlen und feststellen, dass ich kein Buch von ihm kenne ...

Trafalgar_Anni kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:31

Ich würde gerne mehr über Samia erfahren und hüpfe mit in den Lostopf. 

Von Michael Crichton habe ich noch kein Buch gelesen. Um ehrlich zu sein, musste auch ich erstmal den Freund und Helfer Google fragen

orfe1975 kommentierte am 19. Januar 2018 um 10:48

Ich habe von dem Buch schon viel lobenswertes gehört und springe daher gerne in den Lostopf.

Zur Frage: Von Michael Crichton habe ich noch kein Buch gelesen, kann daher auch nichts zu seinen Werken sagen. Ich kenne lediglich die "Jurassic Park"-Verfilmung, die fand ich nicht schlecht. Aber das sagt ja noch lange nichts über das Buch aus...

Diamondgirl kommentierte am 19. Januar 2018 um 12:23

Das ist ja mal wieder ein Buch, das mich sehr interessieren würde. Wurde letztens auch in irgendeinem Adventskalender verlost, wo ich aber leider Pech hatte. Insofern versuche ich hier und heute nochmal mein Glück.  :-)

Crichton gehört leider nicht in mein Beuteschema, obwohl ich einige Bücher von ihm im Angebot habe. Mein Mann hat sie gelesen und ich weiß, dass ihm zumindest Sphere sehr gut gefallen hat. Dinopark haben 2 unserer Söhne gelesen und fanden es wohl gut, aber nicht so gut, dass sie mehr von ihm interessiert hätte. 

Elena kommentierte am 19. Januar 2018 um 12:34

Oh das Buch steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste, da hüpfe ich doch voller Hoffnung und Motivation in den Lostopf! :)

Von Michael Crichton habe ich bisher noch nichts gelesen...

Janine2610 kommentierte am 19. Januar 2018 um 13:20

Klingt nach einer berührenden Geschichte, deswegen würde ich auch gerne mit in den Lostopf hüpfen. :)
Von Michael Crichton habe ich bisher noch gar nichts gelesen.

Annegreat kommentierte am 19. Januar 2018 um 15:59

Bei so einem schönen berührendem Bich versuche ich gerne mein Glück. Allein schon weil ich durch das Glücksjahr auf soviele interessante Bücher aufmerksam werde, finde ich die Aktion total toll und schaue hier jeden Tag neugierig vorbei.

Von Michael Crichton kenne ich nur "Timeline" und "Dino Park", aber beide Bücher sind mir nicht so in Erinnerung geblieben, dass ich unbedingt mehr von ihm lesen wollte.

Hast Du Deinen Nick gewählt, nachdem Du das Buch gelesen hast ?

 

becca kommentierte am 19. Januar 2018 um 17:49

Ich habe noch nichts von Michael Crichton gelesen und leider auch michts von der kleinen Läuferin Samia gehört. Toll, dass Du dieses Buch verlosen möchte. Mein Interesse an diesem Schicksal ist geweckt.

Borkum kommentierte am 19. Januar 2018 um 19:02

Von Samia's Geschichte hörte ich bisher noch nichts, aber es hört sich nach einer emotionalen Geschichte an, daher begebe ich mich vorsichtig in den Lostopf.

Von M. Crichton las ich bisher noch kein Buch.

flakes kommentierte am 19. Januar 2018 um 20:01

Von dem Buch habe ich bisher nur gutes gehört. Da muss ich doch gleich mal an der Verlosung teilnehmen.

Von Michael Crichton habe ich noch nichts gelesen, aber "Next" und "Timeline" liegen noch auf meinem SuB.

Tara kommentierte am 19. Januar 2018 um 22:11

Das Buch würde ich sehr gerne lesen und mache gerne bei Deiner Verlosung mit.

Von Michael Crichton habe ich noch kein Buch gelesen.

Ich wünsche allen einen schönen Abend,

liebe Grüße Tara

Sibylle P. kommentierte am 19. Januar 2018 um 22:52

Das klingt nach einer sehr spannenden und bewegenden Geschicht und ich springe it in den Lostopf-

Ich muss zugeben, dass ich noch nichts von Michael Crichton las ;)

Arbutus kommentierte am 19. Januar 2018 um 23:06

Eine alte Freundin meiner Mutter, die ich vor ein paar Jahren am Ende einer Jakobswegsetappe in Südfrankreich besuchte, drückte mir "Travels" von Michal Chrichton in die Hand und sagte: "Lies das Kapitel über die Besteigung des Kilimandscharo; genauso ist es." Sie war da nämlich auch mal oben. Ich fand aber gleich das ganze Buch spannend und habe es verschlungen. Jetzt weiß ich zwar eine ganze Menge über Michael Chrichton, denn das Buch ist ein wenig autobiographisch, habe aber immer noch keinen einzigen Roman von ihm gelesen. Wobei immerhin Wandas Exemplare von "Timeline" und "State of Fear" auf meinem SUB herumdümpeln und mich vorwurfsvoll anstarren (nicht Wanda, meine ich - ich glaube, die kann gar nicht vorwurfsvoll starren  ; ) - sondern die Bücher...) "Timeline" landete, glaube ich, sogar auf Grund von Spheres Empfehlung auf meiner WuLi. "State of Fear" ist ein Titel, um den ich normalerweise schon auf Grund der Namensgebung einen großen Bogen machen würde, aber nun liegt er auf meinem SUB und Wanda fand ihn auch noch gut, mal sehen, was damit wird...

Ach ja, und schließlich und letztendlich geht es hier ja eigentlich um das zu verlosende Buch von Giuseppe Catozzella, das mich auch sehr interessieren würde. Daher hüpfe ich in den Kessel mit dm Zaubertrank und hoffe, dass die schlanke Linie nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird...

wandagreen kommentierte am 19. Januar 2018 um 23:32

Timeline ist auch supertoll.

sphere kommentierte am 20. Januar 2018 um 00:45

Zu Timeline habe ich sogar ein eigenes Cover erstellt, für einen Photoshop Kurs den ich Anfang des Jahrtausends besucht habe. Ach, wo habe ich das Bild blos, ich schaue morgen mal nach :)

Galladan kommentierte am 20. Januar 2018 um 06:41

Wer Samias Geschichte lesen möchte liesr keinen Michael Crichton, oder wer MC liest ist wenig bis gar nicht an einem Buch über Samia interessiert?

wandagreen kommentierte am 20. Januar 2018 um 12:55

Ach, nee, Galli, so war das sicher nicht gemeint. Stevie liest ja auch keinen Crichton. Es ist halt ein Lieblingsautor vom Weltall.

sphere kommentierte am 20. Januar 2018 um 12:01

Liebe Teilnehmer,

das Los hat sich für Steve Kaminski entschieden. 

Es freut mich, dass so viele Teilnehmer sich das Buch wünschen und ich hoffe, ihr bekommt irgendwie die Möglichkeit, dieses Buch zu lesen.

Und klar wurde mir: ab jetzt muss ich mehr Crichton Bücher verlosen :) (ich habe tatsächlich einige doppelt).

westeraccum kommentierte am 20. Januar 2018 um 12:10

http://wasliestdu.de/frage/rubrik/termine/die-gewinner-im-gluecksjahr-2018

Bitte den Gewinner auch hier posten!

Steve Kaminski kommentierte am 20. Januar 2018 um 20:47

Toll, danke Sphere! Ich werde es weitergeben, wenn ich es gelesen habe.

FIRIEL kommentierte am 21. Januar 2018 um 07:38

Gratuliere! Ich glaube, es ist das erste Mal, dass du an einer Verlosung teilnimmst, oder?Jedenfalls bist du ziemlich selten dabei. Daher finde ich es besonders gut, dass du gewonnen hast.

Steve Kaminski kommentierte am 21. Januar 2018 um 09:19

Danke, Firiel, das ist sehr nett von Dir! An Verlosungen unter den Mitgliedern habe ich noch nicht teilgenommen, an den monatlichen Verlosungen der Mayerschen schon, aber nie was gewonnen.

Arbutus kommentierte am 20. Januar 2018 um 22:47

Riesengratulation an Stevie!

Und ich habe die ganze Zeit den Crichton falsch geschrieben, aber ich weiß, dass man hier nachsichtig mit nicht mehr verbesserbaren Rechtscheibfehlern ist..

wandagreen kommentierte am 20. Januar 2018 um 22:55

Oh nein, Arbutili, man notiert sie und beim Jüngsten Gericht werden sie öffentlich kundgetan. Früher hat man für jeden Fehler noch die Bastonade gekriegt, aber das wurde dann geändert. Hast du ein Glück!

Galladan kommentierte am 20. Januar 2018 um 23:07

Ich gehe davon aus, dass ein Gott über so einen sch... wie falsch Geschriebenes hinweg sieht. Leute die aber kleinkariert darauf rumtrampeln dürften ihn entweder nerven oder langweilen. Ist doch erkennbar gewesen wer gemeint ist. Reicht. 

wandagreen kommentierte am 20. Januar 2018 um 23:31

Es gibt einen Extraraum für Rechtschreibsünder;-). Die Nachrichten aus dieser Sphäre sind jedoch spärlich.

Steve Kaminski kommentierte am 21. Januar 2018 um 09:29

@Wanda: Hmmmm.... In welcher Form gibt es einen denn zur Zeit des Jüngsten Gerichts? Noch mit materiellen Fußsohlen? Oder fuhr die Bastonade nur hindurch und kitzelte gerade mal ein bisschen? Und das Jüngste Gericht fand früher statt, und dann wurden Strafen geändert? Für spätere und künftige Jüngste Gerichte?

Du wirfst da grundlegende theologische Fragen auf...

wandagreen kommentierte am 21. Januar 2018 um 09:30

Man kann nicht alles verraten, manches muss ein Geheimnis bleiben. Du weißt ja, wo dein Platz sein wird, wir haben darüber gesprochen.

Seiten