katzenminze fragte am 02.04.2018 | Sonstiges

Glücksjahr Tag 93 - 03. April 2018

U n d   w e i t e r   g e h t ' s   m i t   d e m   G l ü c k s j a h r !  :3

Ich kann mich gerade so gar nicht entscheiden, was ich verlosen will, also mache ich es wie die liebe Susi und lasse euch etwas aus meinem T a u s c h r e g a l wählen! Da müsste sich für Krimifans und Romanleser etwas finden. ^.^
Hier der Link zum Regal mit https
Und hier der Link zum Regal mit http

Da der Frühling vor der Tür steht, ich die ersten Blumenzwiebeln ausgepflanzt und schon fleißig umgetopft habe, verratet mir doch wer euer grüner Lieblingsmitbewohner ist! Drinnen, draußen egal. Gerne mit Namen, wenn sie welche haben oder Foto! :D Wer wohnt auf eurer Fensterbank?

Ich verschicke innerhalb von Deutschland und ihr könnt euch ab sofort bis zum 3. April um 23:59 Uhr bewerben. Viel Glück.

 

--- Übrigens: Hier der Link zur Verloser-Liste. Wer hat noch nicht, wer will nochmal?! ;) ---

Kommentare

Seiten

lesesafari kommentierte am 02. April 2018 um 21:29

bei deinem https-link werd ich rausgeschmissen, der andere dürfte nicht gehen. ich schnüffel mal, auf dem natürlichen weg. ;)

der http-link geht seltsamerweise. ich entdeckte gerade eine neue funktion im tauschregal. da gibts jetzt schwarze sprechblasen am buch: "Ich interessiere mich für diese Buch", ich bin ja neugierig, was passiert, wenn ich da draufklicke. ;)

katzenminze kommentierte am 02. April 2018 um 21:31

Ja, deswegen hab ich beide drin. Vom "Tauschregale verlinken"-Thread kenn ich das Problem, dass der eine bei http und der andere bei https rausgeschmissen wird. Aber ihr findet den Weg schon irgendwie! ;)

lesesafari kommentierte am 02. April 2018 um 21:34

Ja, sicher. Wenn ich auf schwarze Sprechblase beim Tauschregal-Buch klicke, kommt eine automatisierte Nachricht. Die man nur noch abschicken braucht. 

Ich bekam so eine schon mal. Ich wusste nicht, dass die automatisiert ist. Vllt doch keine neue Erfindung?!?

katzenminze kommentierte am 02. April 2018 um 21:34

Die gibt's schon immer. ^.^

katzenminze kommentierte am 02. April 2018 um 21:34

Haha, lesa, neue Welten?! ;) Es ist für Faule.

lesesafari kommentierte am 02. April 2018 um 21:35

Und dann denkt man, Mensch, mensch, mensch, können die alle kein Deutsch und dann ist das ne automatisiere Anfrage. ;DD

lesesafari kommentierte am 02. April 2018 um 21:43

Ich bewerbe mich mal für "Jack" von Anthony McCarten? Heßt der so?

Und nun bin ich meganeugierig, ob du "Unterwegs" gelesen hast und wenn ja, wie du es fandest???

Ich war zutiefst enttäuscht von diesem Buch. Bevor die Neuverfilmung herauskam, habe ich 2 Dokus gesehen und das Buch und der Autor wurden soooooooooooooooooooooooo gepriesen, als die Jugend-Bibel schlechthin dargestellt, das Road-Movie-Buch überhaupt....

das Ergebnis war dann nur simple Aneinanderreihung ohne punkt und KOmma. ja, sehr rebellisch. aber nicht inspirierend.

katzenminze kommentierte am 02. April 2018 um 21:47

Aaah, Mist. Ich habs nicht gelesen, will es aber tun, seit ich "Jack" las. :D Weil ich wiederum dachte, "Jack" wäre so, wie "Unterwegs". Roadtrip-mäßig. Aber das ist ja quatsch... das wäre ja doppelt gemoppelt. Aneinanderreihung ohne Punkt und Komma hört sich nu nich so prickelnd an.

lesesafari kommentierte am 02. April 2018 um 22:01

Deine Beschreibung klang wie "Unterwegs". Man denkt YEAHHH und es ist einfach nur langweilig. Es ist ein Roadtrip, aber eben, wir starteten das kaputte Auto und fuhren über die Interstate (oder was weiß ich) von New York nach San Francisco und dann wieder hin und wieder her. Und zwischendurch ein paar Substantive, die nach Abenteuer klingen. Nicht mal die angekündigten philosophischen Weisheiten habe ich dadrin entdeckt. Aber den Film möchte ich trotzdem noch sehen. Die Doku war phantastisch.

biadia kommentierte am 02. April 2018 um 22:08

Ich bewerbe mich für "Dreimal im Leben".

Auf meiner Fensterbank stehen Orchideen, in vielen Formen und Farben. Sonst mag ich sehr gerne Ranunkel und Anemonen.

katzenminze kommentierte am 03. April 2018 um 10:20

Ranunkeln liebe ich auch! <3

Leselulu kommentierte am 02. April 2018 um 22:11

Ich bewerbe mich für "Kalte Asche" und bei mir ist gerade die ganze Wohnung voller Tulpensträuße, meine absoluten Lieblingsblumen :)

misery3103 kommentierte am 02. April 2018 um 22:17

Ich springe für "Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke" in den Lostopf. Klingt interessant.

Leider habe ich keinen grünen Daumen, weshalb auf meinen Fensterbänken nur Kakteen überleben. :-)

wandagreen kommentierte am 02. April 2018 um 23:39

Du hast, meiner Ansicht nach, das beste Buch rausgepickt und schon deshalb wünsche ich dir den Hauptgewinn!

misery3103 kommentierte am 03. April 2018 um 08:33

Danke dir! Vielleicht hilft dein gedrückter Daumen ja! :-)

katzenminze kommentierte am 03. April 2018 um 10:17

Das Beste sind "Die Korrekturen" von Franzen. ;)

Ps: Kakteen sind auch toll!

foxydevil kommentierte am 02. April 2018 um 23:39

Ich möchte mich gern für "Dreimal im Leben" bewerben.

Ich habe viele bunt gemischte Pflanzen auf der Fensterbank...
​Je nach Seite Orchideen, 3 Amaryllis, eine Grünlilie und einen recht großen Elefantenfuß neben dem Fensterbrett da er zu breit im Durchmesser für die Fenterbank ist.
​Auf der Terrasse habe ich eine Camelie.
Im Garten habe ich viele Blumen und Grünpflanzen.
Je nach Jahreszeit....
​Derzeit blühen die Krokusse sehr schön.
​Meist pflanzen wir etwas Bienenverträgliches.
​Ein Rosenbeet ziert auch meinen Kleingarten.
​Dahlien, Lilien und Astern (diese sind meine Lieblingsblumen) zieren auch die Beete.
​Schnittblumen habe ich selten bis wenig da mir immer die Pflanzen aufgrund der geringen Haltbarkeit leid tun.

 

katzenminze kommentierte am 03. April 2018 um 10:22

Lilienzwiebeln hab' ich gestern gepflanzt. Mal schauen, was draus wird.^.^ Und einen Elefantenfuß wollte ich schon immer mal haben. Hat sich irgendwie nicht ergeben bisher.

Susi kommentierte am 03. April 2018 um 00:23

Oh, was für ein schönes Tauschregal. Kann mich gar nicht entscheiden. Darf ich mich für 3 Bücher bewerben und Du suchst dann eines aus, falls ich gewinnen sollte ? 

Die letzten Kinder von Schewenborn

Ein Engel über Deinem Grab

Dreizehn

Habe endlich einen Garten, den ersten in meinem Leben, darf laut Mietvertrag aber nichts dran ändern. Er besteht aus Rasen und ringsrum Tannen und Kirschlorbeer. Der Garten liegt fast immer im Schatten. Ich habe einen Streifen Rasen "geklaut" und heimlich ein Beet draus gemacht. Leider gedeiht kaum etwas. Hortensiensträucher, die ich gepflanzt habe, sind langsam verschwunden (erst Blüten und Blätter, dann die Stengel und irgendwann, wae die ganze Pflanze weg). Auch Phlox ist verschwunden, dabei habe ich schon richtig große Stauden eingepflanzt. Ein großer Malvenstrauch wuchs und gedieh und ist jetzt tot (hatte bis in den Nov. rein geblüht). Keine Ahnung, warum alles eingeht. Die Gärtner, die kommen sind eine Plage für sich, sie säbeln alles nieder, auch vor blühenden Gladiolen machen sie nicht Halt. Alles was kleiner als 50 cm ist, wird rausgerissen, Blumenzwiebeln, werden beim Umgraben/Harken entfernt , die Erde hat nackt und geharkt zu sein. Da darf nichts wachsen ! Im Herbst kommen sie mit schrecklichen Laubbläsern und pusten alles schützende Laub von den Pflanzenstielen weg und im Sommer werden alle Gießränder eingeebnet (muß ja alles glatt geharkt sein). Mit ihnen reden bringt nichts, denn sie verstehen kaum deutsch und es kommen immer andere.

Ich hätte gerne einen lila und rosa blühenden Garten, aber alles, was trotz Schatten und ausgemergelter Erde wächst, fällt entweder den Gärtnern zum Opfer oder verschwindet auf geheimnisvolle Weise. In der Wohnung habe ich ab und zu mal einen Blumenstrauß, sonst keine Pflanzen.

 

katzenminze kommentierte am 03. April 2018 um 10:24

Oh nein, die Gärtner hören sich ja grausam an! o.O Aber ein Garten der im Schatten liegt ist auch schwierig zu bepflanzen. Ich wünsch' dir viel Erfolg! ;)

florinda kommentierte am 03. April 2018 um 06:10

Guten Morgen!

Vielen Dank für das Riesenauswahlangebot, bis auf "Welle" und "Korrekturen" kenne ich keines der angebotenen Bücher. Ich habe mich für Jack Kerouac entschieden.                                                     Auf dem Balkon tummeln sich div. Kräuter, innen 6 Adoptivkinder, die vom Vorbesitzer eigentlich entsorgt werden sollten. Lieblingspflanzen in dem Sinne hab ich nicht.

Erinnerung: Heute ist nicht Montag!:-)

hobble kommentierte am 03. April 2018 um 07:02

Für mich -Der Schock, Blume Lilie

Ridata kommentierte am 03. April 2018 um 08:34

EIne schöne Idee,dein Tauschregal zu verlinken. Ich möchte mich gerne für Kolibri von Kati Hiekkapelto bewerben.

Am liebsten ist mir mein Klatschmohn, der sich mal irgendwann in meinem Garten eingefunden hat.. Dieses tiefe Rot fasziniert mich jedes Jahr von Neuem. Leider blüht er nur kurze Zeit, was ich sehr schade finde. Bartnelken mag ich auch sehr gerne.

wandagreen kommentierte am 03. April 2018 um 08:42

So schön, das Foto!!! Hoffentlich blüht er bald wieder, ich mag den auch so gern, ich säe ihn jedes Jahr und jedes Jahr verschwindet wer wieder.

katzenminze kommentierte am 03. April 2018 um 10:25

Sehr hübsch! Mohn ist wirklich überall eine Zierde!

gaby2707 kommentierte am 03. April 2018 um 09:31

Guten Morgen liebe katzenminze,

ich habe auch mal in Deinem Regal gestöbert und bin bei "Dreimal im Leben" von Arturo Perez-Reverte hängengeblieben. Das wäre gerade so nach meinem Geschmack.

Ich liebe Stiefmütterchen - in allen Farben. In der vergangenen Woche habe ich schon 20 meiner kleinen Lieblinge in Fensterkästen im Blumenbeet und in einzelnen Töpfen für die Wohnung ausgesetzt. Und da heute hier der Frühling richtig eingesetzt hat, strahlen sie in voller Blüte. Ansonsten mag ich Kakteen in allen Formen und Größen.

katzenminze kommentierte am 03. April 2018 um 10:26

Das hört sich schön an! :) Kakteen mag ich auch gerne.

westeraccum kommentierte am 03. April 2018 um 09:52

"Kalte Asche" habe ich noch nicht gelesen, dafür würde ich mich gern bewerben.

Ich liebe meine alten Fuchsienbäumchen, die in jedem Winter ins Haus wandern und im Frühling wieder raus. Sie sind mindestens 30 Jahre alt und ich hoffe sie bleiben mir noch lange erhalten!

anooo kommentierte am 03. April 2018 um 10:10

Guten Morgen, ich bewerbe mich für die Wanderhure von Iny Lorentz.

Auf unserer Fensterbank findet man das ganze Jahr über Orchideen, vor allem die weißen und rosanen mag ich sehr gerne. Auf dem Wohnzimmertisch stehen momentan orangene Tullpen.

 

wiechmann8052 kommentierte am 03. April 2018 um 10:22

ich würde gern " dreimal im Leben" gewinnen

auf meiner Fensterbank stehen Orchideen in allen Farben

draußen zur Zeit Primeln und Stiefmütterchen

und die Zwiebeln kommen raus 

wandagreen kommentierte am 03. April 2018 um 10:31

Ja, wenn das so ist, dann möchte ich Die Korrekturen von Franzen gewinnen.

Drinnen hab ich gar keine Pflanzen, also ausgenommen eine Grünlilie für die Katzen! Die zählt nicht! Draussen stehen Rosen und Rosen und Rosen und Rosen. Und Flieder. Dann gibt es noch ein wenig Phlox, aber ich fürchte, der muss bald weichen, die Katzen brauchen einen schattigen Platz unter dem Flieder und Hortensien. That is it.

 

Sueorange kommentierte am 03. April 2018 um 12:56

Auf der Fensterbank habe ich Schnittlauch, Salbei und Petersilie. Draußen Ranunkeln, Narzißen und Krokusse. 

Ich würde mich sehr über "Dreizehn" von Hohlbein freuen!

Coco2004 kommentierte am 03. April 2018 um 13:06

Hallo zusammen,

ich würde gerne für "der Schock" von Marc Raabe in den Lostopf hüpfen.

Ich meiner Wohnung befinden sich Kakteen und zwei kleine Bonsais, im Sommer kaufe ich mir immer ein Paar Tulpen und Krokose und stelle sie dann auf meinen Balkon. Im Herbst bekommen dann meine Eltern diese, da sie ja im nächsten Jahr wiederkommen und im Gegensatz zu mir einen Garten haben.

Einen schönen Tag noch.

Cassandra kommentierte am 03. April 2018 um 13:24

Ich wollte die "fabelhaften Schwestern der Familie Cooke" schon immer lesen.
Mein grüner Daumen hält sich in Grenzen.
Auf meiner Fensterbank blüht zur Zeit eine Orchidee, die mir meine Tochter letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt hat.

Orchidee

wandagreen kommentierte am 03. April 2018 um 13:47

Du musst Orchi lesen oder hieß es Orchid, no idea.

Cassandra kommentierte am 03. April 2018 um 21:49

Auch wenn ich "Orchis" gelesen hätte, würden mich diese "Wesen" niemals umarmen.

wandagreen kommentierte am 04. April 2018 um 08:08

Sie wachsen einem aus der Schulter, hab ich gehört ....

manu63 kommentierte am 03. April 2018 um 13:41

Mein Wunschgewinn wäre Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion und in meinem Garten erwacht so langsam die Narut. Ich habe keine bestimmtes Lieblingspflanze sondern mag alles was bunt ist und blüht. Da ich eher keine gute Hand für alles Blühende habe ist der Garten die Domäne meines Mannes und ich erfreue mich an der bunten Fülle.

moni13 kommentierte am 03. April 2018 um 14:08

"Der Schock" von Marc Raabe würde mir gefallen.

Auf meiner Fensterbank stehen Orchideen und im  Garten blühen jetzt Narzissen und Tulpen. Die 1. Blüte meiner Sternmagnolie öffnet sich gerade.

Books_are_proof kommentierte am 03. April 2018 um 16:18

Ich bewerbe mich da mal für ,,Kalte Asche''.

Und auf meiner Fensterbank stehen momentan Kakteen. zuvor standen dort Orchideen, doch die sind eingegangen, weshalb ich mal einen Wechsel zu etwas vollkommen anderem gemacht habe.

Tara kommentierte am 03. April 2018 um 17:24

Hallo liebe katzenminze,

ich möchter gerne für "Dreizehn" von Wolfgang und Heike Hohlbein in den Lostopf.

Auf meiner fensterbank steht gar nicht so richtig viel, in der Küche ein paar Kräuter und im Wohnzimmer ein wenig Grünes und eine Orchidee.

Liebe Grüße Tara

qwertzy kommentierte am 03. April 2018 um 18:16

Ich hüpfe mal für Herrn Raabe in den Lostopf.

 

Ich hab leider keine Grünpflanzen :( Meine Katzen zerstören alles und in der Wohnung jetzt hab ich so Doppelfenster (zwei Hintereinander) und da dazwischen geht alles ein, weil das Klima mega bescheiden ist (Im Winter staut sich dort die Kälte und im Sommer die Hitze).... Und dabei liebe ich Pflanzen so sehr :(

katze267 kommentierte am 03. April 2018 um 18:18

In meiner Wohnung gibt es keine Topfpflanzen, da ich auf de SChimmelpilze n der Blumenerde allergisch reagiere. Nur ein Glückbambus im Wasser leistet mir da Gesellschaft. Im Garten Blühen gerade Hyazinthen und Osterglocken und ich hoffe sehr, dass einige der Maiglöckchen die ich letztes Jahr pflanze dieses Jahr blühen werden , die liebe ich sehr. Ansonsten freue ich mich jeden Herbst, wenn der wilde Wein am Zaun seine Rotfärbung hat, ein schöner Anblick.

In der Vase hab ich sehr gerne Sonnenblumen, die man hier (natürlich gegen Bezahlung) frisch vom Feld pflücken darf

 Aus dem Tauschregal würde mich am meisten Dreizehn von den Hohlbeins reizen.

flakes kommentierte am 03. April 2018 um 18:21

Hi, ich habe mich für "Der Schock" von Marc Raabe entschieden.

Leider habe ich so gar keinen grünen Daumen, deswegen stehen in meinem Fenster auch nur Kakteen. Davon aber eine ganze Menge und in verschiedenen Varianten. Ich finde sie sehr schön.

Elena kommentierte am 03. April 2018 um 19:57

Ich springe für "Kalte Asche" in den Lostopf!

Eigentlich habe ich keinen grünen Daumen und daher immer nur Kakteen auf der Fensterbank, aber da ich letzte Woche Geburtstag hatte und von meinem Papa jedes Jahr so viele Rosen, wie ich alt werde, geschenkt bekomme, steht momentan ein gigantisch prächtiger Strauß roter Rosen auf meinem Esstisch :)

heike_e kommentierte am 03. April 2018 um 19:59

Mein grüner Daumen lässt leider sehr zu wünschen übrig, ich hab ein paar Grünpflanzen, keine Ahnung wie die heißen, aber wenn sie die ersten Wochen überleben, halten die sich sehr lange, eine Grünlilie ist dabei. Während der Tulpenzeit habe ich immer ein bis zwei Sträuße in der Wohnung. Ansonsten mag ich Schlüsselblumen, aber die findet man leider immer seltener. Die lasse ich auch auf der Wiese stehen.

Ich würde mich über den Engel über dem Grab freuen.

wandagreen kommentierte am 04. April 2018 um 08:10

Man kann sie aussäen. Meine Nachbarin hat ganz viele in ihrem Vorgarten.

c._awards_ya_sin kommentierte am 03. April 2018 um 20:32

Ich versuche mal bei "Jack" mein Glück.

<bei mir auf der Fensterbank stehen Weihnachtskakteen/Schlumbergera.

Annegreat kommentierte am 03. April 2018 um 21:57

Mein grüner Lieblingsmitbewohner ist ein inzwsichen wriklich alter Elefantenfußbaum, der schon in meiner ersten Wohnung stand und meine Umzüge alle überlebt hat.

 

Ich würde gerne für "Das Rosie-Projekt" von Graeme Simsion in den Lostopf.

Laurinchen kommentierte am 03. April 2018 um 22:39

Momentan bin ich großer Hortensien-Fan und ein schon sehr langjähriger, treuer Freund, an dem ich mich immer noch freue ist mein Benjamin :)

Aus deinem Tauschregal klingt finde ich einiges sehr interessant - bewerben möchte ich mich hier für die Korrenkturen von Jonathan Franzen.

Seiten