ShyanneNoir fragte am 09.10.2014 | Sonstiges

Was liest Du?

Hallo zusammen,

 

was lest Ihr gerade? (Titel, Autor und vielleicht ein Bild?)

Was hat Euch zu diesem Buch bewogen?

Was ist Euer bisheriger Eindruck von dem Buch?

Kennt Ihr noch andere Werke von diesem Autor?

 

LG

 

Kommentare

Seiten

progue kommentierte am 09. Oktober 2014 um 09:29

Zugegeben, bei der Fragestellung des alten Threads rollen sich mir die Zehennägel auf, aber trotzdem gibt es das schon und wenn man weiter über die Bücher oder Autoren reden will, geht das da genauso gut:

http://wasliestdu.de/frage/rubrik/community/was-liest-ihr-grad

Steve Kaminski kommentierte am 09. Oktober 2014 um 10:02

Nur die Zehennägel??? :-) Wenn ich das sehe, muss ich mich immer beruhigen...

Leia Walsh kommentierte am 09. Oktober 2014 um 10:45

Als bekennende Rechtscheibfanatikerin und von einigen hier gekrönte Oberlehrerin stimme ich Euch voll und ganz zu. Sowohl was gruselige Rechtschreibung also auch was das duplizieren vorhandener Threads ist.

Ich füge noch an: ausgerechnet auf WLD liest keiner richtig. Die Frage wurde nicht komplett beantwortet. Herrlich!

Skyline kommentierte am 09. Oktober 2014 um 12:17

Immerhin haben wir nun einen grammatikalisch richtigen Thread! ;D Da ist es doch sogar egal, ob er doppelt ist und vielleicht schafft es die richtige Rechtschreibung den alten zu "verdrängen"? Wie wäre es mit einem Wettkampf? ;)

Steve Kaminski kommentierte am 09. Oktober 2014 um 14:12

@Skyline: Gute Idee, die Wiederholung stört mich gar nicht.

marsupij kommentierte am 09. Oktober 2014 um 19:38

Mich stört sie auch nicht. Denn diese Frage interessiert mich immer sehr. Auch wenn ich so viel zu viele neue Anregungen für neue Lektüre bekomme.

Belle Morte kommentierte am 10. Oktober 2014 um 12:18

In den anderen Fred mag ich nichts rein schreiben, da habe ich Sperre gegen.

wandagreen kommentierte am 09. Oktober 2014 um 10:30

Ist doch egal. Ich finde, das kann man immer wieder neu auflegen.Ich lese gerade u.a. Mörderischer Rhein, eine kleine Sammlung von Kurzgeschichten über Kriminelles am Rhein.

BluesatSix kommentierte am 09. Oktober 2014 um 10:34

Och mosert ihr schon wieder .......

Ich lese : Klaus Peter Wolf - Ostfriesensünde

               Trudi Canavan - Sonea - Die Hüterin

marsupij kommentierte am 09. Oktober 2014 um 19:40

In die Sonea-Reihe musste ich mich erst "einlesen", aber dann hat sie mir doch gut gefallen. Viel Spaß bei der Lektüre!

Leia Walsh kommentierte am 09. Oktober 2014 um 10:46

Yippie! Wieder ein neuer Thread! Schön, dass wir alle Themen so herrlich verzetteln. Macht die Welt so schön bunt und voll!

Ich lese gerade "Aufstieg und Fall großer Mächte" von Tom Rachman. Die Leseprobe fand ich super, aber ich muss sagen, es ist kein leichter Stoff. Nicht schlecht, aber auch nicht so witzig, wie es den ersten Eindruck machte.

Da ich Multileser bin, lese ich noch "Das wirst Du bereuen" von Amanda Maciel. Es behandelt das Thema Mobbing und ist super gut geschrieben.

Außerdem lese ich noch "Doctor Who - Elf Doktoren, elf Geschichten". Aber da tu ich mich schwer. Die Serie ist um Welten besser.

Und dann hab ich noch das Hörbuch "Der Schwimmer" von Joakim Zander laufen. Es ist eine Empfehlung und obwohl ich Politthriller nicht so mag, ist es bisher echt gut.

Foddos gibbet heut keine, selber googeln!

Von den Autoren habe ich bisher noch nichts gelesen und Beweggründe sind bei mir immer gleich: ich hab das Buch auf dem SuB liegen.

Skyline kommentierte am 09. Oktober 2014 um 12:22

Ohh! Doctor Who! Da hat mir mal eine Freundin die erste Episode von gezeigt (als es das nur auf englisch gab) und die fand ich echt gut! Jetzt hast du mich da irgendwie wieder dran erinnert, ich glaub, ich will die Serie mal ganz sehen ;D

Aber ich wusste gar nicht, dass es da auch ein Buch/merhere Bücher zu gibt! Erstaunlich.

marsupij kommentierte am 09. Oktober 2014 um 19:41

In Schottland habe ich diesen Sommer ein ganzes Regal mit Dr Who Büchern gesehen - aber keines gekauft. Es scheint also jede Menge zu geben.

parden kommentierte am 09. Oktober 2014 um 10:51

Ich finde es auch nicht wild, wenn 'mal wieder' danach gefragt wird. Wer außer den ständig Anwesenden weiß denn schon, dass es das Thema irgendwo in den Untiefen schon mal gegeben hat? Wer soll das auch finden? So ganz übersichtlich ist das Forum ja nun nicht direkt... ;)

 

Momentan lese ich im Rahmen einer Leserunde hier bei WLD 'Winterkrieg' von Philip Teir. Das ist sein erster Roman, der Autor gilt 'als einer der wichtigsten Nachwuchsautoren Finnlands'. Passt also gut zur gerade laufenden Buchmesse in Frankfurt. Ich bin jetzt auf der Zielgeraden und bin nicht ganz so begeistert, wie ich gehofft hatte... Näheres kann man dann später in meiner Rezension nachlesen... ;)

Leia Walsh kommentierte am 09. Oktober 2014 um 10:59

Soooooooooooo weit nach hinten isser nu aber nicht gerutscht, der Thread mit dem gruseligen Titel. ;-)

 

Skyline kommentierte am 09. Oktober 2014 um 12:20

Aber vielleicht versteht ja so manch einer aufgrund des grausigen Titels nicht, worum es in dem Thread geht/gehen soll? ;D Da kann es dann schon passieren, dass man dann einen neuen aufmacht, weil man denkt, die Frage gibt's noch nicht.

Jeco01 kommentierte am 09. Oktober 2014 um 11:15

Ich lese gerade "der junge der es regnen ließ" von brian conaghan. Ich will nämlich anschließend "dylan mint" von ihm lesen

FantaSie fantasierte am 09. Oktober 2014 um 11:35

Ich lese gerade "Herz verspielt" von Simone Elkeles.... das Buch gefällt mir sehr gut. Ich bin ein großer Fan ihrer Bücher und habe all ihre Werke gelesen.... haben sogar einen Ehrenplatz im Bücherregal :)

Madlenchen kommentierte am 09. Oktober 2014 um 11:44

Ich lese im Moment den 6. Teil des Turm-Zyklus von Stephen King: "Susannah". :)

Bin bisher mit 1/4 des Buches durch und begeistert. Der 5. Teil "Wolfsmond" war leider an einigen Stellen etwas langatmig. "Susannah" hingegen ist wieder richtig spannend. Und auch sehr verwirrend. :D

yvy kommentierte am 09. Oktober 2014 um 15:56

Wie lustig. Ich fand Band 5 auch ein wenig langatmig.

Seraphina kommentierte am 09. Oktober 2014 um 12:17

Ich lese gerade den 3. Teil der Vampire Academy*Schattenträume*, leider hinke ich mit den Buch hinterher und wollte schon längst fertig sein. Dank dicker Nasennebenhöhlen/ Stirnhöhlenentzündung konnte ich im September nicht lesen. Bisher gefällt mir das Buch sehr gut und es hat auf jedenfall eine Steigerung zu Band 1 und 2.

naibenak kommentierte am 09. Oktober 2014 um 13:03

Ich lese den 2. Teil der Jahrhundertsaga von Ken Follett "Winter der Welt"... habe vor 2 Jahren Teil 1 (Sturz der Titanen) gelesen und war sehr begeistert. Bereits auf den ersten 100 Seiten des 2.Teils geht es schon wieder extremst zur Sache *schüttel*... Toll geschrieben!!!

Zwischendurch werde ich demnächst allerdings noch ein Wander- und/oder Leserundenbuch einfügen - je nachdem, was schneller da ist :D

Ywikiwi kommentierte am 09. Oktober 2014 um 13:15

Ditte ;)

Harry Potter :)

Janine2610 kommentierte am 09. Oktober 2014 um 14:06

(Endlich ein Thread zu diesem Thema, in der die Frage grammatikalisch richtig gestellt wurde! Der andere Thread tat ja schon fast weh...)

Ich lese gerade Sebastian Fitzeks "Splitter". Bin aktuell auf S. 113 von 364 und finde es bis jetzt echt spannend. Ich hatte schon Bedenken, dass mir das Buch nicht zusagen wird, denn "Der Augensammler" fand ich leider auch nicht sehr berauschend.

JA2085 kommentierte am 09. Oktober 2014 um 16:32

Das Buch hat mir von Fitzek bis jetzt am wenigsten gefallen. Mir war das zu abstrus. Bin gespannt, wie du es finden wirst!

Janine2610 kommentierte am 12. Oktober 2014 um 19:28

Hm.. also besser als "Der Augensammler" hat es mir schon gefallen. Phasenweise war es in meinen Augen sogar ein richter Pageturner, aber den Schluss fand ich ein bisschen "komisch". Hätte irgendwie anders ausgehen können...

JA2085 kommentierte am 13. Oktober 2014 um 11:23

Jaaaa, komisch ist das richtige Wort. ;)

marsupij kommentierte am 13. Oktober 2014 um 11:24

Vielleicht werde ich das Buch dann nicht unbedingt lesen. Den Augensammler habe ich gelesen. Ich habe noch u.A. "Abgeschnitten" hier liegen auf dem SUB.

JA2085 kommentierte am 13. Oktober 2014 um 12:32

Hm, ich finde man kann die beiden nicht zwingend miteinander vergleichen. Ich sag mal so, kommt drauf an, wie gerne du den Fitzek liest... Schlecht ist es auch nicht, nur anders.

Janine2610 kommentierte am 13. Oktober 2014 um 12:36

Da muss ich JA2085 zustimmen. ;) Schlecht ist es wirklich nicht, nur eben "anders". Splitter kann ich dir schon empfehlen, marsupij. ☺

Steve Kaminski kommentierte am 09. Oktober 2014 um 14:21

Ich lese gerade (1) "Vergessen. Über Möglichkeiten und Grenzen des Denkens aus philosophischer Perspektive" von Christine Abbt. Zudem (2) "Emily allein" von O'Nan. Und (3) "Exudos" (das ist kein griechisches Buch, aber weil es reizvoll aussieht, lasse ich es mal so stehn; soll sein: Exodus) von Leon Uris.

Dazu bewogen hat mich bei (1) die Autorin; der Text ist gut geschrieben und interessant, aber hat ein philosophisches Buch; (2) eine Lesekreis; das Buch ist atmosphärisch schön, aber nach derzeitigem Stand passiert arg wenig; bei (3) private Verabredung. Die Geschichte interessiert mich, mehr kann ich noch nicht sagen.

Von keinem der Autoren kenne ich weitere Bücher.

FIRIEL kommentierte am 09. Oktober 2014 um 18:18

Oho! Das erste Buch kenne ich nicht. Das zweite hat mir gut gefallen, auch wenn wenig passiert. Es hat mich auf mehr Bücher des Autors neugierig gemacht. Und Exodus (nicht aus der Bibel, sondern von Uris) habe ich vor ewigen Zeiten gelesen (30 Jahre? 35? 40? keine Ahnung...) und kann mich nur sehr schwach erinnern. Ich glaube, es geht um den Versuch von Juden, nach Palästina einzureisen, aber das stand damals noch unter Mandat und es gab eine Sperre. So darf das Schiff nicht landen. Richtig?

Steve Kaminski kommentierte am 09. Oktober 2014 um 19:02

Das erste Buch ist nicht so bekannt. - Uris: Ich kenne den Film, müsste aber so sein, wue Du schreibst (gelesen habe ich noch nicht so viel).

heike_e kommentierte am 09. Oktober 2014 um 14:38

Ich lese gerade Das letzte Sandkorn von Bernhard Giersche. Ich habe bei der privaten Leserunde von "Karl Ausgeliefert" mitgemacht und wurde dadurch neugierg auf sein erstes Buch. Es gefällt mir sehr gut und ist sehr spannend. 

Außerdem lese ich Krieg und Frieden von Tolstoi. Auf dieses Buch war ich immer schon neugierig, ich habe mich aber erst durch die private Leserunde hier aufgerafft es in Angriff zu nehmen.

Galladan kommentierte am 09. Oktober 2014 um 15:31

Nachdem die LR mit Karl so toll gewesen ist habe ich mir auch "Das letzte Sandkorn " besorgt. Ich hoffe aber noch auf eine weitere Leserunde.

yvy kommentierte am 09. Oktober 2014 um 15:58

bei mir subt es auch noch aus dem gleichen Grund wie bei dir. Ich hoffe auf eine gemeinsame LR. ;)
Wenn nicht offiziell können wir ja eine machen. *g

heike_e kommentierte am 10. Oktober 2014 um 18:54

Warum nicht, wenn diese nicht gleich morgen startet würd ich das Buch sofort wieder lesen und mitmachen. Über den Inhalt und die Personen gibt es bestimmt viel zu disskutieren :)

yvy kommentierte am 10. Oktober 2014 um 19:03

Ja genau. Ich muss doch noch meine Wetter-Bücher für Michaels Oktober Challenge lesen. :D

Na dann behalten wir diesen Gedanken doch mal im Hinterstübchen und schauen mal ob Bernhard noch eine LR startet.
Wenn nicht gibt´s halt eine schnukelige private Runde. ;)

marsupij kommentierte am 10. Oktober 2014 um 19:21

Private LR geht doch immer. Ich könnte mir auch vorstellen, dabei zu sein.

Galladan kommentierte am 09. Oktober 2014 um 15:42

Ich lese und hoere z.Zt. mal wieder mehrere Buecher gleichzeitig. Durch Vorbestellungen bei der Buecherei habe ich gerade gleichzeitig "Die Seiten der Welt" und "Die 5. Welle" als Buch da. Sachbuch lese ich auch gerade eins. "Das Kind ist nicht abrichtfaehig" von Andreas Kinast. Das Buch behandelt die Euthanasie am Beispiel einer Kinderfachabteilung (was fuer ein Hohn!) in NRW. Als Hoerbuch habe ich Das 4. Buch der Percy Jackson Reihe – Die Schlacht um das LabyrinthIch. Leider faellt es mir irgendwie schwer mich darauf zu konzentrieren und so habe ich als Alternative noch "Das Nebelhaus" von Eric Berg angefangen. Dieses Hoerbuch ist bisher einfach nur gut. Da stimmt einfach alles. Sprecher, Plot, Erzaehlstil.

heike_e kommentierte am 10. Oktober 2014 um 18:55

Das Nebelhaus habe ich auch erst vor kurzem gehört. Das war als Hörbuch wirklich super.

Galladan kommentierte am 10. Oktober 2014 um 21:38

Das Teil ist sowas von gut gewesen, dass ich freiwillig Unkrautvlies verlegt habe nur um die Geschichte zu ende zu hoeren. Nach dem ganzen Regen stand ich dann nachher so im Matsch, dass ich meine Turnschuhe in die Waschmaschine kloppen musste. Aber das ist es mir wert gewesen. Ich habe dann auch noch beim kochen Percy Jackson weiter gehoert. Irgendwie ist der aber immernoch nicht mein Fall.

yvy kommentierte am 10. Oktober 2014 um 22:01

:DDD
Das muss ja gut sein. Der Story wegen oder der Stimme geschuldet? Hmmmmm. Wer liest das denn? ;)

Galladan kommentierte am 11. Oktober 2014 um 07:37

Die Sprecher sind Anneke Kim Sarnau und Jürgen Uter. Der Plot ist aber auch sowas von spannend. Man bekommt am Anfang des Buches gesagt, dass es drei Tote gibt. Wer sind sie? 

marsupij kommentierte am 11. Oktober 2014 um 17:46

Jetzt bin ich auch neugierig geworden.

liebling kommentierte am 09. Oktober 2014 um 15:51

Zurzeit lese ich Kirschroter Sommer von Carina Bartsch auf meinem Kindle auch liebevoll "Pinky" genannt. Danach lese ich das weitere Buch von ihr also den 2ten Teil davon. :)))) ich bin froh das ich es habe und lese ....

schön aber das es diesen Thread gibt ;) lass dich also nicht ärgern :)))

was liest du den zurzeit ???

Leia Walsh kommentierte am 09. Oktober 2014 um 16:03

Kleiner Tipp:

http://wasliestdu.de/mitglied/shyannenoir

;-)

Steffi_the_bookworm kommentierte am 09. Oktober 2014 um 16:05

Ich habe vorhin "Shopaholic ties the knot" von Sophie Kinsella beendet und mit "Killer Frost" von Jennifer Estep angefangen.

yvy kommentierte am 09. Oktober 2014 um 16:18

Derzeit lese ich neben dem eBook "Battle Royale" noch "Gluthitze" von Joe R. Lansdale und höre "1Q84" Buch 1 & 2 von Haruki Murakami.

Alles toll bisher.

Von Lansdale habe ich bereits "Ein feiner dunkler Riss" gelesen (http://wasliestdu.de/rezension/eine-spannende-abenteuergeschichte-um-ein...) und war begeistert. Noch auf dem SuB habe ich "Dunkle Gewässer".

Gluthitze

UJac kommentierte am 20. Oktober 2015 um 14:39

Gluthitze fand ich auch klasse! War mein erster Lansdale... aber ich schaue mir gleich mal Deine Rezi zu "Ein feiner dunkler Riss" an!

Seiten