ShyanneNoir fragte am 09.10.2014 | Sonstiges

Was liest Du?

Hallo zusammen,

 

was lest Ihr gerade? (Titel, Autor und vielleicht ein Bild?)

Was hat Euch zu diesem Buch bewogen?

Was ist Euer bisheriger Eindruck von dem Buch?

Kennt Ihr noch andere Werke von diesem Autor?

 

LG

 

Kommentare

Seiten

yvy kommentierte am 20. Oktober 2015 um 14:48

Ich mag sie bisher wirklich alle.
"Akt der Liebe" und "Dunkle Gewässer" habe ich mittlerweile auch gelesen und ebenso für toll befunden. Sehr bald folgen dann noch "Blutiges Echo" und "Die Wälder am Fluss". ;) 

Jeanny Chpunkt kommentierte am 01. Februar 2016 um 00:44

Battle Royal kenn ich nur als asiatischen Metzelfilm, in dem sich Kinder gegenseitig den Gar ausmachen. Ist das das Buch zum Film oder hat das gar nix miteinander zu tun?

yvy kommentierte am 01. Februar 2016 um 11:11

Ich kenne den Film nicht aber das könnte schon passen. In dem Buch geht es schon recht blutig und brutal zu. Die verschärfe Version von Panem quasi (wobei Battle Royale zuerst da war). ;)

Lena. kommentierte am 26. April 2016 um 18:51

Battle Royal mus ich auch irgendwann nochmal lesen. Da habe ich schon so viel Gutes drüber gehört.

JA2085 kommentierte am 09. Oktober 2014 um 16:31

Ich lese gerade Krieg und Frieden von Lew Tolstoi im Rahmen einer privaten Leserunde, sonst hätte es nämlich bis zur Rente warten müssen ;) habe da momentan zwar ein kleines Tief, ansonsten gefällt es mir aber.

Dann lese ich Leichenblässe von Simon Beckett. Ist so weit ganz ok. Obwohl ich seine alten Bücher, die VOR Dr. Hunter, wohl immer noch am besten finde.

Und dann Monster, Mörder und Mutanten von S.T. Asma, ein Sachbuch über diverse Wesen, die sich der Mensch so ausgedacht hat, oder eben nicht und wie es dazu kommen konnte, dass wir meinen, es gäbe den Minotaurus wirklich. Ist recht spannend und gut geschrieben, ist aber nur Badlektüre, bin also noch sehr am Anfang.

marsupij kommentierte am 09. Oktober 2014 um 19:45

Nur bis zur Rente? Ich weiß nicht, ob ich Tolstoi sonst eine Chance gegeben hätte. So, jetzt weiß ich auch, wie du auf das "Monsterthema" gekommen bist.

JA2085 kommentierte am 10. Oktober 2014 um 11:51

Jap, wollte es lesen, wenn ich alt bin und auch mal Zeit habe.

Ääääh, welches Monsterthema???

marsupij kommentierte am 10. Oktober 2014 um 19:23

Ich weiß nicht mehr, wo du das geschrieben hast, aber du fragtest doch mal, ob wir nicht noch ein Monsterbuch lesen könnten. Und hast neben Frankenstein noch was vorgeschlagen. Ich glaube, das war per PN bei unserer Leseliste. Meine ich, oder? Ist auch nicht so wichtig.

JA2085 kommentierte am 13. Oktober 2014 um 11:22

Ach so. Nee, den hatte fornika vorgeschlagen. Hat bei mir aber so gesehen auch nichts miteinander zu tun, ich mag Monster und Morbides auch unabhängig von dem Sachbuch. ;)

marsupij kommentierte am 13. Oktober 2014 um 11:26

Ich habe die Stelle mittlerweile auch zufällig wiedergefunden.

JA2085 kommentierte am 13. Oktober 2014 um 12:32

Ich mittlerweile auch :D

Janine2610 kommentierte am 11. Juli 2015 um 21:21

Krieg und Frieden habe ich vor etwa 4 Jahren auf meinem Kindle gelesen. Und ich fand es so gut, habe gar nicht gemerkt, dass ich länger dran gelesen habe, da ich eigentlich meistens ziemlich gefesselt von den Geschehnissen war. :)

JA2085 kommentierte am 12. Juli 2015 um 11:01

Verrückt, oder?! Dabei leist es sich wie eine Daily Soap mit historischem Anteil. GZ SZ im Krieg quasi! ^^

Aber Hut ab. Alleine hätte ich mich da nicht so rangetraut..

Esma kommentierte am 09. Oktober 2014 um 19:07

Ich lese gerade Faust und zwei Bücher zu Dr House: Das House-Buch für Hypochonder und Die kleine House Apotheke. Die Bücher zur Serie gefallen mir richtig gut...

marsupij kommentierte am 09. Oktober 2014 um 19:48

Also, ich lese gerade auch mehrere Bücher. "Krieg und Frieden" von Tolstoi in der schon zweimal weiter oben erwähnten LR, dann "Zu viel Glück von Alice Munro", "Die Stadt der Träumenden Bücher" von Moers, "The Jane Austen Handbook" (Autorin fällt mir gerade nicht ein) und eigentlich wollte ich auch mal wieder was von Poe lesen. Das "Handbook" lese ich zwischendurch, immer mal wieder ein Kapitel.

fio kommentierte am 09. Oktober 2014 um 21:07

Ich lese gerade Die seltsame Berufung des Mr Heming von Phil Hogan. Auf den Titel bin ich durch die Was-liest-Du-Montags-Liste-der-Neuerscheinungen gekommen : ) Der Klappentext hörte sich interessant an und die Leseprobe gefiel, also habe ich es mir zugelegt. Bisher (nach rund einem Viertel) gefällt's mir wirklich gut!

Die seltsame Berufung des Mr Heming (Phil Hogan)

AnnaBerlin kommentierte am 10. Oktober 2014 um 09:26

Ich lese gerade:

1. Liebes Ich, verlieb dich nicht!

2. Wenn ich bleibe

3. Die Verschworenen

4. Oscar Wilde, gesammelte Werke, aktuell: Das Bildnis des Dorian Gray

Bilder gibt es über die Links. :) 

Jeco01 kommentierte am 10. Oktober 2014 um 18:47

Ich beginne morgen mit " Die BEstimmung - Letzte Entscheidung" bin mal gespannt wie es ausgeht!!!

Madlenchen kommentierte am 11. Oktober 2014 um 10:04

Habe gestern meinen Buchgewinn begonnen:

Ich, Maximilian, Kaiser der Welt

Frozen kommentierte am 12. Oktober 2014 um 10:00

Ich lese gerade Aufstieg und Fall großer Mächte. Das Cover finde ich einfach unglaublich schön und auch der Klappentext hat mich absolut angesprochen, bin aber erst auf Seite 31 - so viel kann ich also noch nicht zu dem Buch sagen. :D

Nebenbei (auch wenn ich da deutlich weiter bin als im Hauptlesebuch^^) lese ich derzeit Weil ein #Aufschrei nicht reicht von Anne Wizorek, ein Buch über den Feminismus und seiner Wichtigkeit, wirklich gut geschrieben, so dass es gerade für die jüngere Generation sicherlich auch sehr unterhaltsam sein kann. Insgesamt bietet das Buch gute Ansätze und auch Lösungsvorschläge, finde es bisher nur schade, dass die Männer und deren Probleme zu wenig thematisiert werden. ;)

marsupij kommentierte am 12. Oktober 2014 um 18:51

Mit "Aufstieg und Fall..." wollte ich demnächst auch anfangen. Das Cover ist wirklich sehr schön und die Inhaltsangabe klang auch gut.

Frozen kommentierte am 14. Oktober 2014 um 13:24

Es ist auch eine sehr schöne Geschichte, eventuell mus man für die aber ein bisschen geduldig sein,d auert ein bisschen bis sic alles fügt. Aber man trifft auf eine sehr besondere und liebenswerte Protagonistin. Gefällt mir sehr. :)

marsupij kommentierte am 14. Oktober 2014 um 18:59

Danke für die Antwort. Dann weiß ich, dass ich geduldig sein muss und werde nicht vorschnell aufgeben.

Frozen kommentierte am 15. Oktober 2014 um 08:03

Solltest du auf keinen Fall, gestern beendet und es ist einfach eine unglaublich tolle Geschichte, mit genialen Charakteren wie man sie nur selten trifft, hab ich das Gefühl. :)

marsupij kommentierte am 15. Oktober 2014 um 12:23

Danke, bin schon ganz gespannt, aber ich muss noch etwas warten, weil ich im Moment sehr viele Bücher parallel lese. Da muss ich erst mindestens eines beenden.

Janine2610 kommentierte am 12. Oktober 2014 um 19:32

Vorhin habe ich den autobiographischen Roman "Hello Paris" von Catharina Geiselhart begonnen.

tigerbea kommentierte am 12. Oktober 2014 um 20:39

Ich lese gerade ein ganz altes Buch: Cujo von Stephen King. Ich habe noch die Bertelsmannausgabe von 1983...

marsupij kommentierte am 14. Oktober 2014 um 19:01

Ich überlege ja in den letzten Monaten immer mal wieder, ob ich nicht doch mal ein komplettes Buch von Stephen King lesen sollte. Früher habe ich immer nur in diverse Bücher von ihm reingelesen, wenn ich auf meinen damaligen Freund warten musste und ich mal wieder kein Buch mitgenommen hatte, während er im Getränkemarkt gejobbt hat. Aber ich habe nie eines zu Ende gelesen.

tigerbea kommentierte am 14. Oktober 2014 um 20:02

Ich hab sie gerade für mich wiederentdeckt und prompt mal die alten Bücher wieder aus dem Karton geholt... Shining gefiel mir gar nicht aber Cujo war jetzt richtig gut. Ich kann mich noch dran erinnern, daß mir damals Friedhof der Kuscheltiere, The Green Mile und Es sehr gefallen haben. Von den neueren kenne ich bisher nur Joyland, das war etwas ganz anderes als man von King gewohnt ist. Aber sehr gut. Mr. Mercedes habe ich letzte Woche gekauft, wird aber noch etwas warten müssen.

yvy kommentierte am 15. Oktober 2014 um 13:06

Mr. Mercedes ist auch "anders" aber mir hat´s gefallen. Man muss nur dem guten alten Krimi was abgewinnen können, denn Krimi mit Thrillerelementen ist es es hauptsächlich. Ich habe noch keine Rezi geschrieben aber es mit 4,5 von 5 Sternen bewertet.

naibenak kommentierte am 15. Oktober 2014 um 09:26

Haha... das ist ja witzig ;) Also ich kann King empfehlen. Habe ihn aber erst mit "Joyland" für mich entdeckt. Vorher hatte ich einen Bogen um ihn gemacht, weil ich mit Horror nicht viel anfangen konnte... Seit "Joyland" (was ja kaum gruselig ist) weiß ich, wie großartig King erzählen kann!  Habe dann "Shining" hinterhergeschoben und war auch davon (trotz Grusel!) sehr angetan! Dann war ich bei der Lesung in Hamburg und habe vor kurzem das Hörbuch "Dr. Sleep" gehört, was mich schier umgehauen hat! :-) Ich scheue mich ein bisschen, King erneut zur Hand zu nehmen, weil die Bücher immer soooo dick sind. Habe "Der Anschlag" zu Hause liegen - ein echter Wälzer!!! Aber ich bleibe definitiv dran :D

marsupij kommentierte am 15. Oktober 2014 um 12:25

Dann versuche ich es auch mal irgendwann. Inzwischen lese ich auch gruseligere Bücher, was ich früher gar nicht getan habe. Vielleicht beginne ich mit Joyland. Aber vorher warten noch jede Menge Bücher auf mich.

Fornika kommentierte am 13. Oktober 2014 um 08:33

Ich lese gerade "Johanna von Orléans" von Marcantel.

JA2085 kommentierte am 13. Oktober 2014 um 11:25

Evermore 02.

Auf Empfehlung einer sehr guten Freundin angefangen. Seeehr, seeehr seicht, aber neben Krieg und Frieden will ich mich darüber nicht beschweren. Dennoch, nicht wirklich meins.

marsupij kommentierte am 13. Oktober 2014 um 11:27

Krieg und Frieden hat doch im letzten Abschnitt auch eine seichte Note, wenn ich an den Ball und die Intrigen denke. Ich habe mich fast in die Austen-Welt versetzt gefühlt. Mehr dazu aber im KuF thread.

JA2085 kommentierte am 13. Oktober 2014 um 12:33

Da hast du allerdings recht. Aber es wird mit Sicherheit wieder anstrengend. Bis dahin sollte ich hiermit aber ferti sein und dann steh ich da ;)

marsupij kommentierte am 14. Oktober 2014 um 12:22

Ich bin gespannt, was noch so alles passieren wird.

Und, fertig mit Evermore?

JA2085 kommentierte am 14. Oktober 2014 um 13:43

S.u. ;)

JA2085 kommentierte am 14. Oktober 2014 um 19:23

Das hier IST der richtige Fred! :)

marsupij kommentierte am 15. Oktober 2014 um 12:26

Habe ich jetzt auch kapiert, da war ich wohl eindeutig die Verwirrte.

JA2085 kommentierte am 15. Oktober 2014 um 13:48

:)

marsupij kommentierte am 14. Oktober 2014 um 12:23

Ich lese jetzt "Die Akademiemorde" von Martin Olczak.

Fornika kommentierte am 14. Oktober 2014 um 12:41

Auf die habe ich auch schon 2 bis 5 Augen geworfen. Wie isses?

marsupij kommentierte am 14. Oktober 2014 um 19:02

Die ersten 50 Seiten sind gut. Heute Abend lese ich sicher weiter. Bisher kann ich es empfehlen. Hm, Fornika, 2-5 Augen? Zeigst du uns deshalb kein Foto???

Fornika kommentierte am 14. Oktober 2014 um 19:21

Ertappt ; )

JA2085 kommentierte am 14. Oktober 2014 um 19:22

Der ist gut!

marsupij kommentierte am 15. Oktober 2014 um 12:27

Ja, sehr gut. Und da passt die Tolstoi-Pause gerade gut.

Und einen Tolstoi gibt es in dem Buch ja auch - ist allerdings eine Katze. :-)

marsupij kommentierte am 16. Oktober 2014 um 09:57

Auf jeden Fall eine Lese-Empfehlung. Aber es werden so viele Literatur-Nobelpreisträger genannt und meine Leseliste wächst und wächst....

naibenak kommentierte am 14. Oktober 2014 um 12:25

Da ich nun auf mein Leserundenbuch "Drei auf Reisen" warte, welches ich dann sofort beginne, lese ich in der Zwischenzeit noch 1-2 Erzählungen von Alice Munroe aus "Zu viel Glück" :-)
("Winter der Welt" muss sich noch ein wenig gedulden, bis es weiter geht ;) )

marsupij kommentierte am 14. Oktober 2014 um 12:30

Viel Spaß noch mit den Erzählungen; ich habe das Buch am Sonntag beendet. Die erste Geschichte mochte ich nicht so, die anderen Erzählungen gefielen mir gut.

Seiten