mymagicalbookwo... fragte am 04.10.2017 | Sonstiges

Was sind eure Lieblingszitate aus Büchern?

Ihr Lieben,
ich bräuchte mal eure Hilfe.

Ich bin auf der Suche nach euren liebsten Buchzitaten :)

Das ist meins:

Während er las, verliebte ich mich in ihn, so wie man in den Schlaf gleitet: langsam zuerst und dann rettungslos
John Green, das Schicksal ist ein mieser Verräter

Was sind eure?

Kommentare

Aacher kommentierte am 04. Oktober 2017 um 23:05

Warum ist das dein Lieblingszitat?

Bevor du denkst, dass ich dich verar... - tu ich nicht. Mir ist nur nicht klar, wie man beim Lesen noch irgendwie Lieblingszitate finden kann. Ich finde ein Buch gut oder nicht. Auf einzelne Stellen achte ich nicht. Bei der Frage, wenn sie in LRs vorkommen, Lieblingszitate, kann ich nie mitreden.

mymagicalbookwonderland kommentierte am 05. Oktober 2017 um 12:51

Mir hat einfach der Satz besonders gut gefallen ;-) Das ist alles

Susi kommentierte am 05. Oktober 2017 um 00:25

Lieblingszitate habe ich viele (die schreibe ich dann in ein Büchlein). Aber hier, als Kontrastprogramm mal eins, was ich echt krass fand. (Ich glaube es ist aus einer Biographie von Roman Polanski und es ging um Beziehungen) :

" Wenn ich Sympathie suche, guck ich ins Lexikon zwischen Selbstmord und Syphillis."

lesesafari kommentierte am 05. Oktober 2017 um 13:14

lustig ist es dennoch.

lesebrille kommentierte am 05. Oktober 2017 um 07:42

"Man sieht nur mit dem Herzen gut." aus dem kleinen Prinzen. Mein Lieblingszitat das ich behalten habe. 

mymagicalbookwonderland kommentierte am 05. Oktober 2017 um 12:52

Der ist echt schön :)

sphere kommentierte am 05. Oktober 2017 um 14:40

"Bei dem Gefühl des Unvermeidlichen lief es mir eisig über den Rücken. Dieses Lachen nie mehr zu hören, ich konnte diesen Gedanken nicht ertragen. "

Aus dem gleichen Buch. Da brechen bei mir unweigerlich - jedesmal - die Dämme...

FantaSie fantasierte am 05. Oktober 2017 um 09:26

Ach du je, da kann ich gar kein einzelnes aufzählen. Ich habe eine recht große Zitatesammlung.... da hab ich über ein paar Jahre so einige schöne Sätze angesammelt :) Das tolle daran ist, dass ich mich beim Durchlesen der alten Zitate genau an die Stimmung erinnern kann die zu der Zeit in mir geherrscht hat... oder auch wo ich in dem Augenblick im Leben stand. Ein bisschen wie eine Art Tagebuch also... nur mit fremden Sätzen :D

lesesafari kommentierte am 05. Oktober 2017 um 13:19

ich glaube, so funktioniert das mit dem (lieblings)zitate finden während des lesens. es muss irgendwas sein, dass einen in der aktuellen lebens-/gemütsphase anspricht.
ein paar zitate notierte ich mir auch und viele finde ich einfach nur noch dumm.
oder es sind zitate, die nur in kombi mit dem buch funktioniere. doch je länger die lesezeit her ist, desto schneller verfliegt die beziehung zum zitat.

lesesafari kommentierte am 05. Oktober 2017 um 13:20

wieso denn 2x? ;)

FantaSie fantasierte am 06. Oktober 2017 um 12:34

Ja komisch, manchmal werden Kommentare hier 2x gepostet.

Mir geht es übrigens genau so... manche Sätze die ich heute in meinem Zitatebuch lese, finde ich auch nur noch blöd und kann gar nich mehr nachvollziehen, was mich daran so angezogen hat :D Aber das ist halt auch irgendwie das Spannende daran :)

Konstanze S. kommentierte am 05. Oktober 2017 um 16:40

"Glaube nur, ein Volk wird nicht alt, nicht klug; ein Volk bleibt immer kindisch."

Aus Goethes "Egmont", 1788. 4. Akt, Alba zu Egmont.

Nach jeder (Bundestags-)Wahl denke ich: Verdammt, der Typ hatte leider recht -.-